Ema Toyama An deiner Seite 02

(29)

Lovelybooks Bewertung

  • 28 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 1 Leser
  • 3 Rezensionen
(16)
(8)
(5)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „An deiner Seite 02“ von Ema Toyama

Arme Hikage! Seit sie denken kann hatte das verschüchterte Mädchen nie eine Freundin und sogar in ihrer Klasse kennt kaum jemand ihren Namen. Trost findet sie nur in ihrem Internet-Blog, in dem sie regelmäßig von zwei mitfühlenden Bloggern Tipps und Unterstützung erhält. Doch dann gesteht ausgerechnet Schulschwarm Hinata ihr urplötzlich seine Liebe und stellt damit Hikages gesamte Selbstwahrnehmung auf den Kopf!
Aber während für Hikage ein Traum in Erfüllung geht, haben ihre neidischen Schulkameradinnen nicht vor, die entstehende Beziehung zu tolerieren…

Stöbern in Comic

Metal Heroes – and the Fate of Rock

Durchwachsen. Erfrischend neues Thema, aber ich hatte oft das Gefühl, etwas verpasst zu haben und andere Abschnitte zogen sich unnötig.

CCC

Timeless - Retter der verlorenen Zeit

Umwerfendes, grandioses, epochales, opulentes, atemberaubendes, spannendes , tolles, abwechslungsreiches Lesehighlight!

_hellomybook_

Die Stadt der Träumenden Bücher - Buchhaim

Ebenso wortgewandt und meisterhaft erzählt wie der Roman, aber noch einmal um einiges bildgewaltiger. Der helle Wahnsinn!

Svenjas_BookChallenges

Gilgamesch

Zeichenstil und Anhang gefielen mir gut, von der Adaption selbst habe ich mir aber mehr erhofft.

LillianMcCarthy

Die Stadt der Träumenden Bücher - Die Katakomben

Großartig, die Details, die liebevolle Ausgestaltung und nicht zuletzt die kritischen Worte zum Literaturbetrieb ;-)

Federfee

Paper Girls 3

es geht spannend weiter :)

reason

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • An deiner Seite, Band 2

    An deiner Seite 02

    Sternenstaubfee

    08. July 2016 um 21:14

    Hikage Sumino ist ein schüchternes und unscheinbares Mädchen, das bisher sehr einsam war. Doch nun interessiert sich ausgerechnet Hinata Muto für sie, der beliebteste Junge der Schule. Das passt den anderen Mädchen überhaupt nicht, was sie Hikage deutlich spüren lassen. Doch Hikage will sich diesmal nicht unterkriegen lassen. Mein Leseeindruck: Die Geschichte war ziemlich schnell gelesen, da nach meinem Empfinden nicht viel Text vorkam. Hier kamen einige Zeichnungen ganz ohne Text aus. Trotzdem hat mir dieser zweite Band sehr gut gefallen. Besonders die Botschaft, die hinter der Story steckt, mag ich sehr. Auch die Zeichnungen konnten mich überzeugen. Den nächsten Band werde ich somit auf jeden Fall auch noch lesen!

    Mehr
  • Rezension zu "An deiner Seite 02" von Ema Toyama

    An deiner Seite 02

    Phantasai

    27. August 2012 um 12:42

    Hikage (von allen nur Simino-San genannt) ist nun mit dem Schulliebling Hinata befreundet. Doch alle Mädels sind gegen diese Freundschaft. Es wird behauptet, Sumino würde Hinata nur ausnutzen. Sie bieten ihr ihre Freundschaft an und im Gegenzug soll sie sich von Hinata fern halten. In der Schule klappt das auch ganz gut, doch ausserhalb treffen sich die beiden und telefonieren. Bis eines der Mädchen der Sache auf die Schliche kommt und es zum Eklat kommt.... Nahtlos wird hier an den ersten Band angeknüpft. Lediglich eine kleine Seite mit Einführung und Rückblende gibt es. Auch der zweite Band ist wie der erste sehr Gefühlvoll und hat nichts von seinem Zauber, mich in den Bann zu ziehen, verloren. Ich finde es fürchterlich was Mädchen sich gegenseitig antun können, nur wegen eines Jungen. Sowas gibt es jedoch leider auch in der wahren Welt. Doch auch zeigt dieser Band, wie stark man doch durch Freundschaft werden kann. Nächster Band bitte! ^^

    Mehr
  • Rezension zu "An deiner Seite 02" von Ema Toyama

    An deiner Seite 02

    Lydia255

    29. April 2012 um 22:50

    Cover und Titel: Diesmal ist Sumino nicht mehr alleine! Hinata und Sumino sitzen Rücken an Rücken, zwischen ihnen eine schmaler Baumstamm, auf dem Boden und sehen den Bertrachter des Covers fast ausdruckslos an. Sumino sieht ein wenig unsicher aus, während Hinata seine Nervosität durch seine geröteten Wangen verrät. Um sie herum ist alles bläulich und grün, unterschiedlich pigmentiert und wie durch die Sonne geblendet. Was ich bei der vorherigen Rezension vergessen habe zu erwähnen ist, dass ich ich die Titelschrift nicht so schön finde. Aber das ist reine Geschmackssache! Einstieg und Charaktere: Sumino kann ihr Glück kaum fassen - jemand hat sie die ganze Zeit über gesehen! Und nicht nur irgendwer, sondern sogar Suminos persönliche Sonne: Hinata! Aber kaum hat Sumino das pure Glück gefunden, wird es ihr wieder weggenommen. Andere Schülerinnen in der Klasse, die Hinata für sich haben wollen, begegnen Sumino mit blankem Hass und wollen, dass Sumino sich nicht mehr mit Hinata abgibt. Sumino zerbricht fast an dieser Feindseligkeit der anderen. Kann sie diese Angst überwinden, um endlich auch ein Teil der anderen zu werden? Hikage Sumino ist wohl das unscheinbarste Mädchen weit und breit. Doch seitdem sie Zeit mit Hinata verbringt, scheint die Welt sie plötzlich wahrzunehmen. Damit kann sie im ersten Moment gar nicht umgehen, vor allem, weil viele sie schlecht behandeln. Den Druck nicht mehr aushaltend, zieht sich Sumino zurück und flüchtet zu ihren Blog-Freunden "MEGA PIG" und "KURO USAGI", die ihr zur Seite stehen. Kann sie mit ihrer Hilfe den richtigen Schritt tun? In diesem Band wird nochmal glasklar, dass Hinata mehr als nur freundschaftliches Interesse für Sumino empfindet. Er genießt die Zeit, die sie miteinander verbringen sehr, doch ahnt er nicht die Folgen davon. Sein Beschützerinstinkt setzt ein, doch wird Sumino das wirklich weiterhelfen? Zeichenstil: Ema Toyama ist eine wirklich tolle Mangaka. In diesem Band fallen besonders ein paar wunderschöne "Nah-Szenen" auf, die sehr gefühlvoll und ausdrucksstark sind. Habe mich manchmal sogar dabei ertappt, wie ich selbst ein bisschen selig vor mich hin lächele. Auch gefällt mir die Tiefe in den Augen sehr, die Gesichtssausdrücke sind klar und sehr schön gezeichnet. Von den Frisuren her finde ich die von Teru am besten! Generell, finde ich ihn am bestaussehensten.... Meine Meinung: Dieser Manga ist zuckersüß und wirklich aufmunternd. Er lässt auf ein Happy End hoffen, weckt muntere Gefühle im Leser und hebt die Stimmung. Ich weiß nicht genau, wie die Mangaka das schafft, aber nachdem ich diese Bänder lese, erstrahlt die Welt um mich herum ein bisschen heller und alles ist ein bisschen farbenfroher. Die Charaktere sind niedlich und leicht ins Herz zu schließen. Die Handlung ist schön, zwar nicht originell, aber gut dargestellt. Am besten gefällt mir wirklich das Gefühl, das vermittelt wird und diese durch und durch positive Aura, die diesen Manga umgibt. Super! ^_^ Fazit: Ich vergebe 5 von 5 Punkten! ^_^

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks