Ema Toyama xx me! 10

(8)

Lovelybooks Bewertung

  • 10 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(6)
(0)
(1)
(0)

Inhaltsangabe zu „xx me! 10“ von Ema Toyama

Ich möchte… dass du mich noch mehr berührst! Nicht nur, dass durch die Schlappe mit ihrer ersten großen Liebe ihr Roman im Ranking abgerutscht ist, nun bekommt sie auch noch eine aufmunternde SMS von ihrer Rivalin Dolce! „Bitte streng dich an! (lol)“ Yukinas Schriftstellerseele steht in Flammen. Sie will endlich aufregende Liebe kennenlernen und verlangt von Shigure und Akira einen Date-Battle, nach dem sie entscheiden will, wer ihr Liebster wird! Aber die beiden verhalten sich ganz anders, als sie es sich vorgestellt hat…

Die Geschichte ist abstrus, witzig und wundervoll gezeichnet!

— Buchgespenst
Buchgespenst

Stöbern in Comic

Horimiya 03

Einfach schön.

Buchgespenst

Der nasse Fisch

Fabelhafte, grandios umgesetzte Graphic Novel der Bestseller-Krimi-Reihe aus den 20er Jahren! Optisch & inhaltlich ein großer Genuß!

DieBuchkolumnistin

Wir sehen uns dort oben

Beeindruckendes Buch. Intensiv und teilweise unglaublich gut geschrieben. Ein Highlight

PagesofPaddy

Sherlock 1

Sarkasmus, Humor und faszinierende Charaktere in einem modernen London.

Niccitrallafitti

Devolution

Wow der Wahnsinn ... Extrem cool gezeichnet .. Story und Charakterzeichnung super ... Was für ein Trip! Ganz klare Empfehlung!

reason

Yona - Prinzessin der Morgendämmerung 07

Wieder ein wunderbarer Abenteuer-Fantasy-Roman*-*

JennysGedanken

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Unerwartete Dates

    xx me! 10
    Buchgespenst

    Buchgespenst

    29. May 2016 um 14:15

    Yukina ist frustriert. Nach ihrer Niederlage bei ihrer ersten großen Liebe, kommt auch noch eine hämische SMS ihrer Rivalin Dolce! Zeit neuen Schwung in ihren Handy-Roman und ihre Love-Missions zu bringen. Shigure und Akira müssen sich ihr jeweils in einem Date stellen, um endlich eine Entscheidung herbeizuführen. Doch beide Dates laufen völlig anders als Yupina erwartet hat. Ein neuer Teil der skurrilen Reihe um die eiskalte Yupina, die auf sehr abstruse Weise Recherchen für ihren Handyroman betreibt und sich immer mehr in ihre Love-Missions und Gefühle verwickelt. Vermutungen kann man als Leser kaum anstellen. Man lehne sich zurück und genieße die wunderbaren Zeichnungen und lasse sich von den verrückten Ideen von Ema Toyama überraschen. Diese Geschichte nimmt immer wieder neue Dimensionen an.

    Mehr