Emely Dark

 4.5 Sterne bei 33 Bewertungen
Autorenbild von Emely Dark (©Emely Dark)

Lebenslauf von Emely Dark

Mit ihrem Debüt-Roman "Nachtangst – Das Wesen der Stille" verarbeitet die Autorin die Schrecken der eigenen Kindheit. Sie erzählt die Geschichte eines jungen Mädchens, von physischer aber vor allem seelischer Gewalt im eigenen Elternhaus und von einer Angst, die uns allen innewohnt: der Furcht vor dem Übernatürlichen.
Emely Dark verließ ihr Elternhaus bereits im Alter von 15 Jahren. Sie lebt allein in einer kleinen Stadtwohnung. Zu ihrem Vater hat die Autorin nur selten Kontakt. Noch heute kehrt sie Nacht für Nacht in das Grauen ihrer Kindheitstage zurück.

Alle Bücher von Emely Dark

Cover des Buches Nachtangst (ISBN: 9783748515272)

Nachtangst

 (24)
Erschienen am 26.02.2019

Neue Rezensionen zu Emely Dark

Neu

Rezension zu "Dark Lines / Nachtwahn – Der Ruf der Vergeltung" von Emely Dark

Geflasht von der ersten bis zur letzten Seite !
sabrina_s_buecherwelt_2404vor einem Monat

Rezension - Nachtwahn


~ Mach dich auf, ohne Gespann , an  den  Ort , wo  alles begann ~


Eine starke Frau ! Mit einer schlimmen Vergangenheit. Eine Vergangenheit die Emely wieder einholt.

Emely ist nicht mehr das kleine Mädchen von früher, sie sinnt sich nach Rache . Schnell holen die "Dämonen" Emely wieder ein und sie verspürt , das sie anderen Kinder  helfen muss, all die, die auch so schreckliche Dinge durchleben , wie sie damals. Die Bilder in ihrem Kopf , der Hass der in ihr wieder hochkommt. 

Emely braucht einen Plan, einen Guten !

Tom der beim LKA 123 arbeitet , möchte die Kinder aus ihrem Zuhause befreien , ein Zuhause was lange schon kein Zuhause mehr ist , sondern nur noch die Hölle.

Beide haben das gleiche  Ziel , die Kinder zu finden und  aus ihren gewaltätigen Familien rauszuholen.

Aber ist es dafür vielleicht schon zu spät ?

------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Ein Buch das mich absolut geflasht hat von der ersten bis zur letzten  Seite. So viele Emotionen sind  in mir hochgekommen immer und immer wieder , Traurigkeit , Gefühlschaos und Wut . In diesem Buch werden durch immer wieder kehrende Rückblicke die Ängste von Emely aufgeführt, was sie in ihrer Kindheit alles durchleben musste .

Nervenkitzel bis zur letzten Seite, von Kapitel zu Kapitel.

 Der Schreibstil ist sehr bildlich und flüssig geschrieben .Immer wieder hatte ich Herzrasen , die Spannung hielt bis zum Schluss .

Eine Geschichte die unter die Haut geht. 

Eine klare Kaufempfehlung von mir , mit sehr verdienten 5 /5 Sternen.



Kommentieren0
0
Teilen

Rezension zu "Nachtangst" von Emely Dark

Eine Geschichte, die tief berührt
kupfis_buecherkistevor einem Monat


Es gibt diese Geschichten, die unter die Haut gehen. Die einen wochenlang nicht loslassen, und einen tief berühren. Emely Darks Buch Nachtangst ist so eine Geschichte.

Emely wächst in einer Familie auf, in deren Mitte der Vater den Alltag durch seinen tiefen Glauben beeinflusst. Dieser Glaube wird zu einer Belastung, an der die Familie schlußendlich zerbricht. Emely zieht mit ihrer Mutter in ein neues Zuhause, um den seelischen Misshandlungen des Vaters zu entgehen. Auf der neuen Schule lernt sie den stillen Jonas kennen. Der stellt ihr eines Tages Mic vor, und die beiden verlieben sich. Es ist die große Liebe, und Emely kann endlich ihre Dämonen aus der Kindheit loslassen. Doch das Glück wird jäh zerrissen: Mic stirbt bei einem tragischen Unfall mit Fahrerflucht. Das Fundament, was beide sich erarbeitet haben, zerbricht, und Emely steht wieder vor dem Nichts. Der scheinbar einzige Ausweg liefert Jonas: Emely rutscht in die Drogenszene ab. 

Nachtangst ist eine Geschichte, für deren Rezension ich lange nach den passenden Worten gesucht habe. Wie bewertet man ein Buch, in dem so viel Tragik steckt? Eine Frau, die mehrfach Schutz gesucht hat, gefunden hat, und doch so schmerzlich verloren hat. Es ist das Zeitzeugnis einer Frau, die es auf so unglaubliche Art und Weise geschafft hat, sich von dem eigenen Grauen zu befreien. Es gehört so viel Kraft und Mut dazu, sich gegen den eigenen Vater zu stellen, auch wenn es allen Grund dafür gab. 

Nachtangst hat mich auf mehrfache Weise berührt: ich habe mich für Emely so gefreut, als sie sich mit Jonas angefreundet hatte, als sie mit Mic die ersten Schmetterlinge im Bauch hatte. Die Trauer, als ihr nicht nur Mic genommen wurde. Die Wut, als Emely zu ihrem Vater zurück wollte, und die Befreiung, als sie den Fängen ihres Vaters entkommen konnte. 

Anfangs habe ich mich gefragt, wieviel Wahrheit in dieser Geschichte steckt. Ich stimme Viki von Vikis Traumwelt zu, dass man es zu gegebener Zeit herausfiltern kann. Nachtangst spricht Bände. Einerseits keine leicht verdauliche Kost, und doch: man muss es in einem Zug lesen. Emelys Geschichte wird einen nicht loslassen. Man wird sie immer im Herzen tragen, und hoffen, dass sich diese Geschichte nicht nochmal wiederholen muss. 

Emely: ich danke dir, dass du deine so persönliche Geschichte geteilt hast. Sie sollte jedem eine Warnung sein, anderen Menschen mehr zuzuhören, und ihnen in schweren Tagen besser helfen zu können.


Kommentieren0
0
Teilen

Rezension zu "Nachtangst" von Emely Dark

erschreckende Autobiografie
annas_buecher_liebevor 2 Monaten

Kurze Inhaltsangabe:

Emely kämpft Nacht für Nacht mit ihren eigenen Dämonen, denn sie hat Angst, schreckliche Angst. Ihr Vater misshandelt sie seelisch schrecklich und sät ihre Angst vor Dämonen, Hexen und der Nacht. Sie durchlebt Nacht für Nacht schreckliche Albträume. Ihr widerfährt ein Schicksalsschlag nach dem Anderen und wird gänzlich aus ihrer Bahn geworfen ... Emelys Realität verschmilzt langsam aber sicher immer mehr mit dem Wahn ...

Cover:

Das Cover passt unheimlich gut zu der Grund Story der Autorin. Das ängstliche kleine Kind was versucht sich zu verstecken und sich vor der Dunkelheit fürchtet ...

Schreibstil:

Emely Schreibstil ist sehr schlicht gehalten. Mir persönlich hat es so sehr gut gefallen! Es gab keine seltsamen hoch Komplexen Sätze, sondern wirklich einfach gebaute Sätze, welches zu einem extrem guten und schnellen Lesefluss führt. Emely Schreibstil ist teilweise sehr "karg" aber nicht im negativem Sinne, sondern bei Extrem Situationen muss der Leser so seine eigene Vorstellungskraft benutzen.

Protagonisten:

Obwohl ich mich mit Emely nicht identifizieren kann, hat es mich sehr berührt ihre Geschichte zu lesen. An manchen Stellen hätte ich sie am liebsten wach gerüttelt, aber ich kann die Angst der kleinen Emely sehr gut nachvollziehen. Ich denke die meisten von uns hatten als Kind Angst vor der Nacht. Und ich bin unendlich froh, wie Emely sich entwickelt hat!

Mic und Jonas waren auch sehr interessante Charaktere, hinter deren Fassade ich Gerne noch mehr geblickt hätte.


Inhaltsbewertung:

Das Buch fängt mit der Kindheits-Emely an. Es war sehr interessant zu sehen, in wie weit sich Emely über die Jahre entwickelt. Die kürze der einzelnen Kapitel hat mir sehr gut gefallen. Dadurch gab es gewisse "Abhackungen", aber genau das hat das Buch gebraucht. Generell wurde viel Freiraum für die eigene Fantasy gelassen und dadurch wurde die Geschichte einfach nur noch dramatischer. Es gab einzelne kurze Szenen mit einem "Henker", die ich leider nicht recht verstanden habe. Aber über das ganze Buch hin hat die Spannung nie abgenommen! Es folgte ein Schicksalsschlag nach dem anderen und es ist einfach grausam die ganze Zeit zu wissen "das ist das wahre Leben der Autorin". Das Ende hat mir so unendlich gut gefallen! Ich hätte nicht gedacht, dass es noch spannender werden kann und ein bisschen Fiktion wurde dann zum Glück auch noch mit reingenommen! Die das Buch gelesen haben wissen sicherlich genau, was ich meine!

Fazit:

Alles in einem war das Buch eine wirklich spannende Autobiografie! Ein schlichter Schreibstil so musste man sich viel selbst zusammen spinnen.  Die Biografie ist einfach lähmend und angsterfüllend! Eine große Leseempfehlung für alle die keinen blutigen Gemetzel Thriller brauchen. Das Buch bekommt 4 Sterne von mir, da ich mit einem Thriller gerechnet habe und so ein paar kleine Szenen gar nicht verstanden habe. Ich werde definitiv Band 2 lesen!

Kommentieren0
0
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
Cover des Buches LovelyBooks Spezial

Gemeinsam möchten wir wieder Debütautor*innen entdecken, zusammen ihre Bücher lesen, rezensieren und - wenn sie uns gefallen - weiterempfehlen. Bei den vielen Neuerscheinungen in jedem Jahr haben es deutschsprachige Debütautor*innen schwer sich zwischen Bestsellern und Übersetzungen durchzusetzen. Wir können uns ganz bewusst gemeinsam daran versuchen  und besondere Buchperlen finden!

Gemeinsam deutschsprachige Debütautorinnen und -autoren und ihre Bücher entdecken!
Gemeinsam möchten wir wieder Debütautoren entdecken, zusammen ihre Bücher lesen, rezensieren und - wenn sie uns gefallen - weiterempfehlen. Bei den vielen Neuerscheinungen in jedem Jahr haben es deutschsprachige Debütautoren schwer sich zwischen Bestsellerautoren und Übersetzungen durchzusetzen. Wir können uns ganz bewusst gemeinsam daran versuchen das zu ändern und entdecken sicher wieder besondere Buchperlen! 

Ablauf der Debütautorenaktion:

Es geht darum, möglichst viele Bücher deutschsprachiger  Debütautoren zu lesen, also Bücher von Autoren, die erstmalig zwischen 1. Januar 2019 und 31. Dezember 2019 ein Buch/einen Roman (in einem Verlag) veröffentlichen.

Von Seiten des lovelybooks-Teams werden wieder Leserunden und Buchverlosungen gestartet, die die Kriterien erfüllen, und auch Verlage und Autoren werden sicher wieder aktiv sein. Außerdem dürft Ihr selbst gerne Vorschläge machen.

Begriffsdefinition: ' Debütautor*in' ist, wer bisher noch kein deutschsprachiges Buch veröffentlicht hat und im Jahr 2019 nun das erste Buch erscheint, dabei zählen sowohl Verlags- als auch Eigenveröffentlichungen.

Ausnahmen bilden Romandebüts, das erste Buch in einem Verlag sowie das erste Buch unter dem eigenen Namen oder einem neuen Pseudonym, diese zählen ebenfalls. Keine Ausnahme wird gemachen, wenn der Erscheinungstermin vor 2019 lag.

Wichtig: Alle Bücher, die im Debütjahr der Autorin/des Autors erscheinen, sind dabei. Das heißt, es können auch mehrere Bücher einer Autorin/eines Autors zählen, nicht nur das erste Buch. Es zählt also das gesamte Debütjahr der Autorin/des Autors.

Ziel ist es 15 Bücher von Debütautoren bis spätestens 24. Januar 2020 zu lesen und zu rezensieren. 


Wie kann man mitmachen?

Schreibt hier im Thread "Sammelbeiträge" einen Beitrag, dass Ihr mitmachen möchtet. Ich verlinke dann Euren Sammelbeitrag unter Eurem Mitgliedsnamen in der Teilnehmerliste. Bitte nutzt dann diesen von mir verlinkten Sammelbeitrag, um Euren Lesefortschritt mit allen Rezensionen von gelesenen Debüts festzuhalten, haltet diesen  aktuell, denn nur anhand dessen aktualisiere ich wiederum die Liste. Die Teilnehmer- und die Punkteübersicht werde ich in unregelmäßigen Abständen aktualisiert. Wenn ich eine Aktualisierung durchgeführt habe, weise ich mit einem neuen Beitrag darauf hin.


Informationen/Regelungen:

  • Ihr könnt Euch ab sofort hier für die Aktion anmelden, aber auch ein späterer Einstieg ist jederzeit möglich.
  • Es wird über das Jahr verteilt Leserunden und Buchverlosungen geben, bei denen Ihr Bücher gewinnen könnt, die hier zur Debütautorenaktion zählen. Somit kann sich ein Einstieg jederzeit noch lohnen. Natürlich könnt Ihr Euch die Bücher aber auch selbst kaufen oder anderweitig beschaffen, die Teilnahme an Leserunden/Buchverlosungen o. ä. ist nicht verpflichtend.
  • Eine Leserunde/ Buchverlosung o. ä. mit Beteiligung der Autorin/des Autors ist keine Bedingung, das heißt alle deutschsprachigen Debütbücher bzw. alle Bücher im Debütjahr der Autorin/des Autors, die in einem Verlag erschienen sind, zählen
  • Auch Debüts von 'Selfpublishern' zählen dazu. Das heißt, dass auch Debütautoren mit ihren Büchern zählen, die nicht in einem Verlag veröffentlichen. Für mich heißt das in der Organisation mehr Aufwand, da mehr Autoren und Bücher zu berücksichtigen sind, aber ausschließen ist doofer! ;-)
  • Hörbücherversionen der Bücher zählen ebenfalls.
  • Es ist nicht schlimm, solltet Ihr Euch für die Aktion anmelden und am Ende keine 15 Bücher schaffen. Ziel ist es doch vor allem tolle neue Autoren und Bücher kennen zu lernen.
  • Unter allen, die es schaffen 15 Bücher deutschsprachiger Debütautoren im Jahr zu lesen/zu hören und zu rezensieren, wird am Ende eine kleine Überraschung verlost, gesponsert von lovelybooks.
  • Bitte listet wirklich nur Rezensionen zu den an diesen Beitrag angehängten Büchern auf. Wenn Ihr eine/n Debütautor/in entdeckt, der/die hier noch nicht gelistet ist, aber zu den Bedingungen passt, schreibt mir bitte eine Nachricht und ich überprüfe das. Die Rezensionslinks aber bitte erst auflisten, wenn meine Zusage gemacht ist bzw. der/die Autor/in und die entsprechenden Bücher im Startbeitrag angehängt sind.
  • Habt bitte Verständnis dafür, wenn meine Antwort auf eine Anfrage mal etwas länger dauert. Ich betreue diese Aktion in meiner Freizeit und habe dementsprechend nicht jeden Tag ausreichend Zeit, um sofort zu reagieren. Aber ich gebe mir Mühe, versprochen!
  • Und noch einmal: Sollte ich Debütautoren, ihre Bücher, Leserunden oder Buchverlosungen übersehen, die hier eigentlich zählen müssten, dann habt bitte Nachsicht und weist mich einfach im passenden Bereich darauf hin. Wenn es passt, werde ich sie an den Starbeitrag anhängen bzw. die Aktion verlinken. Jede Unterstützung dahingehend ist mir sehr willkomen!

Ich wünsche ganz viel Spaß & Freude beim Entdecken neuer Autoren und ihren Büchern, sowie beim gemeinsamen Plaudern & Weiterempfehlen! :-)

__________________________________________________________________  

Sammelbeiträge:

Aktuelle Leserunden & Buchverlosungen:

- Leserunde zu "Bernstein" von Sara C. Schaumburg (Bewerbung bis 28. September)

- Leserunde zu "Kalt wie die Angst" von Charlotte Peters (ebook, Bewerbung bis 29. September) 


( HINWEIS: Zur besseren Übersicht lösche ich ältere Links nach und nach, alle Bücher bleiben aber an diesem Startbeitrag angehängt, so dass man mit einem Klick auf ein Buch auch leicht die dazugehörige Lese-/Fragerunde/Verlosung finden kann. Die Angaben zur Bewerbungsfrist sind ohne Gewähr.)

__________________________________________________________________


Es zählen ausschließlich Bücher, die an diesen Beitrag angehängt sind bzw. im Laufe des Jahres angehängt werden, sowie die jeweiligen Hörbuchversionen davon, soweit vorhanden
.   

__________________________________________________________________   

Für Autorinnen & Autoren:

Du bist Autorin/Autor und veröffentlichst in diesem Jahr dein erstes Buch? Du möchtest dich an der Debütautorenaktion beteiligen?

Dann schreib bitte eine Mail an Daniela.Moehrke@aboutbooks.de für weitere Informationen!

__________________________________________________________________ 


PS: Natürlich darf hier im Thread munter geplaudert werden, dazu sind alle Leserinnen, Leser und (Debüt-)Autoren herzlich eingeladen.   

527 Beiträge
Cover des Buches NachtangstE
Deine Meinung ist gefragt! 

Hallo, mein Name ist Emely Dark und mit meinem Debüt-Roman "Nachtangst - Das Wesen der Stille" verarbeite ich die Schrecken meiner eigenen Kindheit. 

Klappentext: 
Nacht für Nacht kämpft Emely mit den Dämonen ihrer Kindheit. Vom wahnhaft christlichen Vater jahrelang seelisch misshandelt, kann sie auch als Teenager die widersinnige Angst vor Hexen und Wiedergängern nicht abschütteln, die er in ihr gesät hat. In ihren Träumen erwachen die Wesen der Dunkelheit zum Leben und verzehren sich nach ihrem Blut.
Als ein schwerer Schicksalsschlag die junge Frau gänzlich aus der Bahn wirft, beginnen Vision und Realität zu verschmelzen – bis es kein Entrinnen mehr gibt und Emely sich der Wahrheit stellen muss. Der Wahrheit über die Angst. Aber vor allem über sich selbst.

Verlost werden 10 Print-Exemplare.

Du möchtest mehr erfahren? Auf meiner Homepage www.emelydark.com habe ich einige Infos zum Buch und zu mir zusammengestellt. 

Neugierig geworden? Dann bewirb dich jetzt für meine Leserunde!
Ich freue mich auf angeregte Diskussionen! 

P.S.: Dies ist meine erste Leserunde - habt bitte Nachsicht mit mir und gebt Bescheid, wenn etwas anders läuft als sonst :) 
208 BeiträgeVerlosung beendet

Zusätzliche Informationen

Community-Statistik

in 40 Bibliotheken

auf 10 Wunschzettel

von 3 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks