Emerald Fennell Shiverton Hall - Düstere Schatten

(13)

Lovelybooks Bewertung

  • 16 Bibliotheken
  • 4 Follower
  • 1 Leser
  • 9 Rezensionen
(6)
(6)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Shiverton Hall - Düstere Schatten“ von Emerald Fennell

Eines Tages erhält Arthur Bannister ein Stipendium für das Internat Shiverton Hall, obwohl er sich dort nie beworben hat. Er nimmt die Herausforderung an und freut sich auf sein neues Leben als Privatschüler. Tatsächlich findet Arthur schnell Freunde, doch er merkt auch, dass seine neue Schule äußerst ungewöhnlich ist: Gruselgeschichten, böse Geister und seltsame Geräusche sind noch lange nicht das Schlimmste dort. Worum er sich wirklich Sorgen machen muss, das sind seine Freunde, denn in Shiverton Hall geschehen unheilvolle Dinge …

Gruseliger als gedacht und sehr spannend geschrieben!

— MsChili
MsChili

Tolles Kinderbuch!

— mii94
mii94

Gruselig, spannend und mitreißend!

— Tine_1980
Tine_1980

Total spannend, fesselnd und gruselig! Ich habe es in einer Nacht verschlungen und hoffe sehr auf eine Fortsetzung!

— Cellissima
Cellissima

Böse und unheimlich - nichts für schwache Nerven!

— leselockbuch
leselockbuch

Es ist eine Mischung aus Grusel, Spannung und fesselnder Internatsgeschichte.

— Buchraettin
Buchraettin

Ein interessante Geschichte, welche in eine spannende Internatsatmosphäre eingebettet wurde.

— LieLu
LieLu

Ganz schön gruselig für ein Buch ab 12! Toll :-)

— kaboe
kaboe

Stöbern in Jugendbücher

Moon Chosen

Ein wirklich genialer Reihenauftakt, mit vielen interessanten Charakteren in einer neuen, spannenden Welt die man so noch nicht gekannt hat.

booknerd84

Obwohl es dir das Herz zerreißt

Zu viele Themen

momkki

PS: Ich mag dich

Locker Leicht zu lesen, eine sehr schöne, rührende Geschichte. Ich empfehle es jedem.

Lys-Heaven

New York zu verschenken

Super witzig und süße Love-Story <3

EllaWoodwater

GötterFunke - Hasse mich nicht!

Eine sehr unruhige Geschichte!

Tamii1992

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Grusel und Spannung perfekt verpackt!

    Shiverton Hall - Düstere Schatten
    MsChili

    MsChili

    20. February 2017 um 12:59

    „Shiverton Hall – Düstere Schatten“ von Emerald Fennell handelt von Arthur Bannister, ein Junge, der ein Stipendium für das Internat Shiverton Hall erhält. Auch ohne sich dort je beworben zu haben. Doch das passt ganz gut, denn auf seiner alten Schule hat es Vorkommnisse gegeben, aufgrund derer er nicht mehr in die Schule gehen möchte. Einerseits freut er sich auf die neue Schule, andererseits ist sie doch weit weg von zu Hause. Doch Arthur findet schnell neue Freunde. Doch dann passieren unheilvolle Dinge und es grassieren wieder alte Spukgeschichten. Wird Arthur diesen Gruselgeschichten Glauben schenken? Danke an Lovelybooks für dieses Buch! Ich denke ohne den Buchgewinn hätte ich es eher nicht gefunden. So habe ich aber ein tolles Buch entdeckt. Der Einstieg hat direkt meine Neugier geweckt, denn dieser Auszug aus der Vergangenheit war doch gleich mal etwas gruselig. Die lebendige Sprache katapultiert den Leser auch direkt ins Geschehen und ich war von Anfang an in der Geschichte vertieft. Shiverton Hall und seine Geheimnisse sind wirklich spannend. Und auch Arthur, die Hauptperson dieser Geschichte, war mir gleich sympathisch, wobei nicht alle Charakterzüge von Anfang an voll herausgearbeitet waren. Doch man merkt, dass er vor seiner Vergangenheit fliehen möchte und auf einen Neubeginn hofft. Auch seine neuen Freunde passen gut zu ihm und zur Geschichte und gut finde ich auch, dass auch ein Mädchen dabei ist, das hat das ganze gut abgerundet. Zwischendurch gibt es immer Einblicke in die Vorgeschichte von Shiverton Hall, die teils doch gruseliger waren als erwartet. Doch diese sind so passend gewählt, wenn auch nicht immer chronologisch, und erzeugen so eine spannende Grundstimmung, die durchgehend vorhanden ist.  So habe ich mitgefiebert und konnte manche Geschehnisse gar nicht richtig fassen. Ob das für ganz junge Leser was ist, da bin ich mir nicht so sicher. Ich denke, Kinder sollten schon nicht so schnell Angst bekommen, wenn sie dieses Buch lesen. Alles in allem ein gelungenes Buch, das spannend, gruselig und einfach lesenswert ist!

    Mehr
  • Tolles Kinderbuch

    Shiverton Hall - Düstere Schatten
    mii94

    mii94

    07. February 2017 um 11:23

    Inhalt Irgendetwas geht vor sich und ich bin Teil dessen …Düstere Tage. Schnee. Schatten zwischen den Bäumen. Schritte. Wenn ich mich umdrehe, ist nichts zu sehen.Nur wegen Basil quäle ich mich jeden Tag zum Internat. Doch es wird immer dunkler, und etwas ist hinter mir her. Ich spüre es.Genau wie ich weiß, dass ich nicht zufällig auf Hainpforta gelandet bin.Ein Mädchen zwischen zwei Jungs und zwei Welten: märchenhaft, fantastisch,modern. Charaktere Mischa ist ein sehr hartnäckiges Mädchen. Sie hasst Langeweile und ist auch ziemlich neugierig. Sie ist aber auch sehr clever und fürsorglich. Sie versucht ihrer Mutter viel Last von den Schultern zu nehmen. Mischa ist auch sehr beschützend. Klass ist ein ziemlicher Trottel. Jedenfalls wirkt er so auf mich. Er ist auch ziemlich in Mischa verknallt und erinnert mich total an Simon aus 'Chroniken der Unterwelt'. Alles in allem ist er ziemlich langweilig und sehr eifersüchtig. Er ist auch gemein und verletzend. Basil ist ein sehr zurückhaltender Junge. Er ist sehr zurückgezogen und stark. Außerdem ist er sehr schlau und beschützend. Des Weitern ist er noch sehr liebevoll. Myrell ist ein sehr liebevolles Mädchen. Sie ist ein wenig eine Außenseiterin und sie ist sehr süß. Sie schließt gleich eine Freundschaft mit Mischa und ist immer für sie da. Des Weitern ist Myrell sehr fürsorglich und schüchtern. Meine Meinung Der Schreibstil der Autorin konnte mich überhaupt nicht überzeugen. Es war sehr schwer für mich das Buch zu beenden und ich bin überhaupt nicht in meinen Lesefluss gekommen. Der Stil ist sehr zäh und langweilig. Spannung kommt so gut wie keine auf. Außerdem stört mich die Ausdrucksweise sehr. Der Inhalt war sehr gewöhnlich. Mischa kommt auf eine neue Schule - hier mal was ungewöhnliches, denn die neuen Mitschüler, sind eher nicht so begeistert. Dann nimmt die Geschichte ihren Lauf und sie verliebt sich natürlich. Zur Autorin Elisabeth Denis wurde 1976 in Jena geboren. Sie studierte Kunstgeschichte und Germanistik (Friedrich Schiller Uni Jena und Universität Hamburg), brach ihr Studium jedoch für ein Schauspielstudium ab. Seit dem Abschluss 2004 arbeitet sie freiberuflich als Schauspielerin und Sprecherin, hauptsächlich in Berlin. Elisabeth Denis lebt mit ihren zwei Kindern in einem alten Krankenhaus und will nur ab und zu unbedingt aufs Land ziehen. 

    Mehr
  • Bäume raus, Bücher rein – LovelyBooks räumt das Bücherregal

    Die letzten Tage von Rabbit Hayes
    LaLeser

    LaLeser

    Wir räumen unser Bücherregal! Habt ihr schon den Weihnachtsbaum vor die Tür gestellt, die Geschenke verstaut und wieder Platz geschaffen, den ihr am liebsten mit neuen Büchern füllen möchtet? Unser Büro hat jedenfalls einen Neujahrs-Putz dringend nötig! Die Bücherregale sind vor tollem Lesestoff am Überquillen und es wäre doch schade, wenn all die schönen Bücher nicht gelesen werden! Deshalb haben wir unsere Bücherregale ausgeräumt und möchten euch mit den Schätzen, die sich dort verborgen haben, glücklich machen!So funktioniert es:Stöbert durch die verschiedenen Genres und Bücher, die wir in den Unterthemen aufgeführt haben. Wenn ihr Bücher entdeckt, die ihr gerne lesen und rezensieren möchtet, teilt uns diese Titel sowie das entsprechende Genre in eurem Bewerbungsbeitrag mit. Ihr könnt euch selbstverständlich auch für mehrere Bücher aus mehreren Genres bewerben!Bewerbt euch bis zum 11.01.2017 über den blauen "Jetzt bewerben"-Button* und nennt uns das Buch/die Bücher (mit entsprechendem Genre), welches/welche ihr gerne lesen und zu dem/zu denen ihr gerne eine Rezension verfassen möchtet! Am Donnerstag, dem 12. Januar, losen wir aus, wer von euch welches Buch bzw. welche Bücher gewinnt und teilen euch die Gewinner hier im Unterthemen "Und die Gewinner sind..." mit. Solltet ihr gewonnen haben, verpflichtet ihr euch, bis zum 1. März 2017 eine Rezension bei LovelyBooks zu allen Büchern, die ihr gewonnen habt, zu schreiben. Postet die Links zu euren Rezensionen bitte ins zugehörige Unterthema in dieser Aktion!Bitte beachtet, dass es sich bei den Büchern auch um Leseexemplare handeln kann! Außerdem verschicken wir in dieser Aktion die Bücher nur innerhalb von Deutschland. Wenn ihr nicht in Deutschland wohnt – nicht traurig sein! Die nächste tolle Aktion, bei der ihr mitmachen könnt, kommt schon bald! Bitte habt Verständnis hierfür und bewerbt euch nicht für diese Aktion.Wenn ihr Fragen zum Ablauf oder zur Aktion allgemein habt, stellt diese bitte im Unterthema "Fragen zur Aktion"!Wir freuen uns, wenn ihr dabei seid und unseren Büchern eine neue Heimat gebt! Ganz viel Spaß beim Stöbern! 

    Mehr
    • 2535
  • Gruselig, spannend und mitreißend

    Shiverton Hall - Düstere Schatten
    Tine_1980

    Tine_1980

    24. August 2016 um 21:58

    Arthur bekommt ein Stipendium für die Privatschule Shiverton Hall. Nach einem schrecklichen Vorfall in seiner letzten Schule kommt ihm das sehr gelegen. Doch Shiverton Hall ist nicht gewöhnlich, es gibt viele gruselige Legenden und seltsame Geräusche. Auch wenn er schnell Freunde findet passieren immer wieder schreckliche Dinge und die Dämonen seiner Vergangenheit lauern überall. Meine Meinung: Das Buch wird mit einer Altersangabe ab 12 Jahren herausgegeben und jünger sollten die Leser auch nicht sein. Die Geschichte ist toll und konnte mich mit ihrem tollen Schreibstil vom Anfang bis zum Ende fesseln. Die Spannung war zu jedem Zeitpunkt gegeben und ich hoffe auf eine baldige Fortsetzung. Durch die Rückblicke in vergangene Zeiten, die zum Teil sehr schaurig waren, konnte man ein bisschen bibbern, Doch gerade das machte das Buch total lesenswert. Es  geht schon richtig zur Sache und man liest von schlimmen Todesfällen, die nichts für Jedermann sind. Ich habe diesen schaurigen Legenden gespannt gelauscht und konnte mich etwas gruseln. Für Leser, die spannende, düstere und gespenstische Erzählungen mögen, sollte es sehr mitreißend sein. Die Begeisterung wird auf jeden Fall gegeben sein. Die Charaktere waren vielfältig, sympathisch, geheimnisvoll und bildhaft beschrieben. Auch die Örtlichkeiten konnte man sich sehr gut vorstellen und man konnte so mitten in der Geschichte eintauchen. Das man das eigentliche Schicksal/Ereignis von Arthur erst ziemlich zum Schluss erfährt, hat das Buch nochmals spannender werden lassen und auch das Ende war super gewählt. Die Internatsgeschichte war nichts völlig neues, aber ich fand die Idee zum Buch sehr gut umgesetzt und sie zog mich total in ihren Bann. Eine Leseempfehlung für alle, die gerne düstere, spannende und unheimliche Geschichten lesen. Aber frühestens mit 12 Jahren, dafür bis ins hohe Alter!

    Mehr
    • 2
  • Gruselfaktor garantiert!

    Shiverton Hall - Düstere Schatten
    leselockbuch

    leselockbuch

    13. June 2016 um 16:01

    Arthur bekommt ein Stipendium für das Internat "Shiverton Hall". Das passt ihm ganz gut, denn in seine alte Schule kann und will er nach den Ferien nicht mehr zurück. Im Internat findet er schnell Freunde und sein neuer Kumpel George hat einige Geschichten über die bewegte Vergangenheit des Hauses auf Lager.Arthur erfährt, dass das Haus verflucht ist und er und seine Freunde machen die Erfahrung auch bald höchstpersönlich.Dabei müssen sie nicht nur einfach mit spukigen Geistererscheinungen fertig werden, sondern es geht handfest zur Sache: ein Schüler landet deswegen in der Psychatrie, einer im Koma, es gibt gebrochene Beine und Fast-Selbstmorde.Diese Ereignisse, die in der Gegenwart spielen, wechseln sich mit Rückblicken in die Vergangenheit des Hauses ab und auch da war der Fluch nicht wirklich zimperlich (und das ist ein Euphemismus!) - es gibt einige Leichen und unschöne Arten, ums Leben zu kommen.Die Geschichte hat mich schnell in ihren Bann gezogen, allerdings war ich doch häufiger überrascht, dass dieses Buch ein Kinderbuch sein soll. - Kindern würde ich also abraten, Jugendliche und Erwachsene, die Spaß an Horror und Grusel haben, kommen auf ihre Kosten.

    Mehr
  • Es ist eine Mischung aus Grusel, Spannung und fesselnder Internatsgeschichte.

    Shiverton Hall - Düstere Schatten
    Buchraettin

    Buchraettin

    Es ist eine Mischung aus Grusel, Spannung und fesselnder Internatsgeschichte. Arthur erhält ein Stipendium für eine Schule, ein Internat, obwohl er sich gar nicht beworben hat. Anfangs ist nicht klar, was in seiner alten Schule vorgefallen ist, aber es scheint ein schlimmes Erlebnis gewesen zu sein, so dass er froh ist, hier an der Schule neu beginnen zu können. Der erste Eindruck der Schule vermittelt auch mir als Leser ein wenig das Gefühl für dieses alte, unheimlich wirkende Schulgebäude mit den Steinfiguren. Die neuen Freunde, die Arthur schnell findet, erzählen ihm die Geschichte der Schule und das wurde wirklich ein wenig unheimlich. Als Leser lausche ich diesen Erzählungen vermutlich ebenso gebannt, wie Arthur, immer mit einem leichten Schauer und dem leicht gruseligen Gefühl. Die Schule hat eine wirklich bewegte Vergangenheit. Lastet ein Fluch auf ihr? Gibt es hier mehr Wesen, als wir glauben zu wissen? Diese Geschichte bietet dem Lesen von allem etwas. Freundschaft, eine Internatsgeschichte, Mobbing, erste Liebe und viel Gruselfeeling. Ich fand das Buch auch als erwachsener Leser wirklich ein wenig unheimlich. Für mich ist das kein Buch, das man im Nebel, Dunkelheit, knarzenden Holzdielen und im Wind wehenden Vorhängen lesen sollte- da ist die Gänsehaut garantiert.   Es war für mich so ein Buch an der Grenze zum Jugendbuch. Als Kinderbuch war es doch sehr unheimlich, für ein Jugendbuch fehlte mir ein wenig mehr die Tiefe. Aber ich denke, die Altersempfehlung so ab 12 Jahren aufwärts, das passt hier sehr gut. Diese Gruselgeschichten, die da im Internat erzählt werden, die fand ich wirklich ein wenig unheimlich.  Das Buch war aber auch sehr spannend und wirklich fesselnd erzählt und ich habe es als erwachsenen Leser verschlungen und ich hoffe sehr, dass es weitere Bände geben wird. Es ist eine Mischung aus Grusel, Spannung und fesselnder Internatsgeschichte.

    Mehr
    • 2
  • Jugendbuch- Challenge bei LovelyBooks 2016

    Buchraettin

    Buchraettin

    Lest ihr gerne Jugendbücher? Habt ihr Lust, dies gemeinsam mit anderen begeisterten Jugendbuchliebhabern zu tun und neue Bücher kennen zu lernen? Dann macht gleich bei unserer Jugendbuch-Challenge 2016 mit. Diese Challenge soll vor allem viel Spaß machen und zum Entdecken neuer Bücher einladen. Anmeldungen sind natürlich jederzeit möglich!Hier geht es zu Challenge 2017https://www.lovelybooks.de/thema/Jugendbuchchallenge-2017-1358395874/ Hier sind die Regeln: Es sollen jeweils 2 Bücher aus den unten folgenden Kategorien gelesen werden - Natürlich könnt ihr auch mehr lesen! Die Challenge läuft vom 1.1. bis 31.12.2016. Es zählen all jene Rezensionen, die ab dem 1.1.2016 geschrieben worden sind. (hier bei LB) Da dies eine Challenge ist, soll sie selbstverständlich eine kleine oder auch größere ;-) Herausforderung sein und dazu anregen, vielleicht auch Bücher aus einem Genre zu lesen, das ihr so sonst eher nicht gelesen und dann auch nicht entdeckt hättet. Es sollte zu jedem Buch eine Rezension geschrieben werden, eine Kurzmeinung reicht leider nicht aus. Die Rezension sollte die hier bei Lovely Books sein, die hier verlinkt wird, alle anderen zählen hier nicht. Für die Jugendbuch-Challenge zählen alle Bücher, die für ein Lesealter ab ca. 13 Jahren bis ca. 18 Jahren empfohlen sind. Das Alter der Hauptfiguren im Buch sollte in diesem Rahmen liegen. Das hier ist ein Beispiel für einen Sammelbeitrag: Jeweils 2 Bücher pro Unterpunkt - insgesamt 12 Bücher sollen gelesen werden. Fantasy, Science Fiction, Dystopie (Erscheinungsdatum 2016) Gesellschaftsliteratur, aktuelle Jugendthemen, historische Jugendbücher (Erscheinungsdatum 2016) Liebesromane, Romantic Fantasy (Erscheinungsdatum 2016) Krimis und Thriller aus dem Jugendbuchbereich (Erscheinungsdatum 2016) Alte Schätze, Jugendbuchreihen, Sachbuch, Hörbuch und 2 dürfen frei ausgewählt werden! ( auch in Bezug auf das Erscheinungsdatum, gilt auch für Punkt 5 und hier dürfen auch englische Bücher einsortiert werden)   Jeder Teilnehmer erstellt einen Sammelbeitrag, um dort seine Rezensionen übersichtlich zu sammeln und zu aktualisieren. Verlinkt in diesem Sammelbeitrag außerdem ein Regal mit dem Namen "Jugendbuchchallenge 2016", das ihr in der Bibliothek in eurem Profil erstellt. Bitte schickt mir den Link des Sammelbeitrages per persönlicher Nachricht. Dann verlinke ich diesen mit eurem Namen in der Teilnehmerliste. Die aktuellen Verlosungen, Leserunden usw. verlinke ich nachfolgenden Beitrag. ( Es gibt keine Garantie für Vollständigkeit, ich mache das hier alles in meiner Freizeit:) Thema Halloween Halloween in der Kinder und Jugendliteraturgruppe Thema Lesemuffel Tipps für Lesemuffel in der Kinder und Jugendliteraturgruppe Kleiner Anreiz um die Challenge zu schaffen. Das LB Team wird ein Buchpaket stellen, das wird dann verlost Anfang nächstes Jahr unter allen, die die Challenge geschafft haben:) Liste für Neuerscheinungen im Jugendbuchbereich 2016    Challenge Beendet Mira20 MiraxD danielamariaursula Marbuerle Mrs_Nancy_Ogg Connychaos lenicool11 Floh Seelensplitter cytelniczka73 Enys Books annlu ank3006 Lotta22, Icelegs Teilnehmer 62.61.60.59. EnysBooks challenge beendet58. JamieRose57. anjazwerg56. icelegs Challenge beendet55. Peachl54. Lea-Krambeck53. Mira12352. czarnybalerinja51. ShellyBooklove50. Lotta22 Challenge beendet49. saskiaundso48. yunasmoondragon747. BeaSurbeck46. freakygirli45. Mira20  Challenge beendet44. Buchgeborene43. Curin42. ChubbChubb41. Getready40. Gwendolina39. annlu Challenge beendet38. Danni8937. Kuhni7736. ch3yenne35. Paulamybooksandme abgemeldet 22.134. Solara30033. Schluesselblume32. Kylie131.littleowl 30. MiraxD  Challenge beendet 29. DieBerta 28. danielamariaursula   Challenge beendet 27. Mabuerle Challenge beendet 26. Delphyna 25. Mrs_Nanny_Ogg Challenge Beendet 24. Connychaos   Challenge beendet 23. christaria 22. ban-aislingeach 21. marinasworld 20. lenicool11 Challenge beendet 19.Bambi-Nini 18.JuliB abgemeldet 17.Cithiel 16.Buchgespenst15.cytelniczka73  Challenge beendet 14.Bookfantasyxy 13.Vielleser18 12.xxslxa 11.buchfeemelanie 10.Claddy 9.Foreverbooks02 8.Floh Challenge beendet 7.Lesezirkel 6.Alchemilla 5.Seelensplitter Challenge beendet 4.Xallaye 3.anke3006 challenge beendet  2.Katja78 1.Buchraettin

    Mehr
    • 1098
  • Kinderbuch-Challenge von LovelyBooks 2016

    Buchraettin

    Buchraettin

    Anmeldungen sind natürlich jederzeit möglich! Hier geht es zur Challenge 2017 https://www.lovelybooks.de/thema/Kinderbuchchallenge-2017-1358362693/ Lest ihr gerne Kinderbücher? Habt ihr Lust, dies gemeinsam mit anderen begeisterten Kinderbuchliebhabern zu tun und neue Bücher kennen zu lernen? Dann macht gleich bei unserer Kinderbuch-Challenge 2016 mit. Diese Challenge soll vor allem viel Spaß machen und zum Entdecken neuer Bücher einladen. Hier sind die Regeln: Es sollen jeweils 2 Bücher aus den gleich folgenden Kategorien gelesen werden - Natürlich könnt ihr auch mehr lesen! Die Challenge läuft vom 1.1 bis 31.12.21016. Jeder Teilnehmer erstellt einen Sammelbeitrag, um dort seine Rezensionen übersichtlich zu sammeln und zu aktualisieren. Verlinkt in diesem Sammelbeitrag außerdem ein Regal mit dem Namen "Kinderbuchchallenge 2016", das ihr in der Bibliothek in eurem Profil erstellt. Bitte schickt mir den Link des Sammelbeitrages per persönlicher Nachricht. Dann verlinke ich diesen mit eurem Namen in der Teilnehmerliste. Es sollte zu jedem Buch eine Rezension geschrieben werden, eine Kurzmeinung reicht leider nicht aus. Die Rezension sollte die hier bei Lovely Books sein, die hier verlinkt wird, alle anderen zählen hier nicht Tipps für Lesemuffel in der Kinder und Jugendliteraturgruppe Hier geht es übrigens zu Kinder- und Jugendliteraturgruppe, mit vielen Tipps, Austausch, Interviews und interessierten Lesern und Autoren. (Das hier ist auch ein Beispiel für den Sammelbeitrag ) Themen für die Kinderbuchchallenge 2016 1.     Bilderbuch von 0 - 5 Jahren, Comics, Comicromane Erscheinungsdatum 2016 2.     Bücher aus dem Bereich Fantasie, Abenteuer, SF, Grusel  Erscheinungsdatum 2016 3.      Bücher aus dem Sachbuchbereich  (Bsp. Insekten, der Körper, der Weltraum), Malbücher Erscheinungsdatum 2016 4.     Allgemeines Kinderbuch, Freundschaft, Tiere usw. Erscheinungsdatum 2016 5.     Hörbuch oder Hörspiele Erscheinungsdatum 2016 6.     Alte Kinderbuchschätze ( alle Bücher, die vor 2016 erschienen sind) Es sollen jeweils 2 Bücher zu jedem der Themen gelesen werden und rezensiert werden, also insgesamt 12 Bücher. >> Hier findet ihr noch eine Liste mit Neuerscheinungen 2016 im Kinderbuchbereich Challenge Beendet ( Übersicht) Floh Black-Horse Connychaos danielamariaursula MarTina3 lauchmotte Smilla507 Barbara62 kellerbandewordpresscom Solveig Lehmas AndFe Lesezirkel Vucha Teilnehmerliste1. JuliB abgemeldet2. Buchgespenst3. DieBertha4. Mabuerle5. buchfeemelanie6. Floh  Challenge beendet7. Lesezirkel Challenge beendet8. smilla507 Challenge beendet9. anke300610 Black-horse  Challenge beendet11. Buchraettin12. Arwen1013. Nele7514. thoresan15. connychaos Challenge beendet16. Solveig challenge beendet17. conneling 18. danielamariaursula Challenge beendet19. Taluzi20. Kuhni7721. lesebiene2722. Getready23. MarTina3 Challenge beendet24. lexi21618925. Engel197426. Donauland27. Gela_HK28. Barbara62 Challenge beendet29. kellerbandewordpresscom challenge beendet30. AndFe1 Challenge beendet31. Lehmas Challenge beendet32. Buechernische33. lauchmotte  Challenge beendet34. Clar35. Tine_198036. AnjaFrieda37. Vucha  Challenge beendet38. Enysbooks   39. 40.Kleiner Anreiz um die Challenge zu schaffen. Das LB Team wird ein Buchpaket stellen, das wird dann verlost Anfang nächstes Jahr unter allen, die die Challenge geschafft haben:)

    Mehr
    • 1446
  • Wenn Regentropfen einen beim Lesen erschrecken...

    Shiverton Hall - Düstere Schatten
    Strigoia

    Strigoia

    25. March 2016 um 19:08

    Arthur Banniston ist ziemlich überrascht als ihm in einem Brief mitgeteilt wird, er habe ein volles Stipendium für Shiverton Hall bekommen. Obwohl er misstrauisch ist, da er sich an dem Internat nie beworben hat, tritt er das Schuljahr an, denn seine alte Schule ist definitiv keine Alternative. Arthur findet Freunde in dem gruseligen alten Herrenhaus und fühlt sich schon bald wohl. Doch dann berichtet George von Gruselgeschichten Shiverton Hall betreffend... Bald scheint es tatsächlich, als wäre der gruselige Ruf des alten Hauses Wahrheit...Ich bereue es ein wenig, dass ich das Buch nicht zu Halloween gelesen habe! Aber auch so jagt es einem einen schaurigen Schauer über den Rücken. Vor allem weil hier die Sonne momentan nicht rauskommt. In diesem Dämmerlicht herrschen beste Bedingungen für Geister und Ghule...Der Einstieg ins Buch gefiel mir sehr gut. Sofort wird der Leser mit Arthurs Stress konfrontiert, denn er hat seine Sachen noch gar nicht gepackt, aber gleich soll es losgehen. Ziel: Shiverton Hall...Arthur hat etwas Angst vor der neuen Schule, die auch noch weit entfernt von seinem Zuhause liegt, doch er freut sich auch seinen kleinen wirklich bösartigen Bruder Rob loszuwerden.Auf Shiverton Hall wohnen Schüler aus verschiedensten gesellschaftlichen Schichten. Schnell hat Arthur ein paar Freunde gefunden. Die mir auch sofort sympathisch waren. Jeder von ihnen hat die ein oder andere Macke und Probleme. Shiverton Hall ist ein wirklich gruseliger Ort! Anders kann ich es nicht ausdrücken... Wenn man dann noch die ganzen Geistergeschichten darüber liest, die dem Leser immer zwischendurch vorgesetzt werden, dann weiß ich, ich würde da nicht zur Schule gehen wollen! Schon gar nicht mit dem Fluch! Außerdem hatte ich als Kind einen imaginären Freund... Was es damit auf sich hat, müsst ihr allerdings selbst lesen. Emerald Fennell lässt uns immer tiefer in Arthurs Vergangenheit eintauchen, in seine Ängste und seine Wünsche. Shiverton Hall ist eine herrliche Gruselgeschichte nicht nur für jüngere Leser. Ich habe mich dabei ertappt, dass ich plötzlich Musik anmachen musste, weil mir mein Zimmer plötzlich furchtbar still beim Lesen vorkam. Ein anderes mal musste ich sie anmachen, da mich jeder Regentropfen der gegen mein Fenster prallte erschreckt hat... :D

    Mehr
  • Shiverton Hall - Düstere Schatten (Emerald Fennell)

    Shiverton Hall - Düstere Schatten
    LieLu

    LieLu

    25. November 2015 um 14:58

    Erschienen: September 2015 Seitenzahl: 240 Verlag: bloomoon (arsEdition) Hardcover: 12,99€ ISBN: 978-3845807850 Die Autorin Emerald Fennell ist Schriftstellerin und Schauspielerin. Sie hat schon als Kind angefangen, Gruselgeschichten zu schreiben, sehr zum Entsetzen einiger ihrer Lehrer. Später studierte sie an der Universität von Oxford Englische Literatur, die meiste Zeit aber verbrachte sie damit, sich in Horrorgeschichten zu vertiefen. Emerald schreibt ihre Shiverton-Hall-Bücher am liebsten mitten in der Nacht. Seit 2015 gibt es die Gruselgeschichten auch bei bloomoon. Düstere Schatten Als Arthur Bannister ein Stipendium für das angesehene Internat Shiverton Hall erhält, ist er zunächst überrascht. Denn für dieses Stipendium hat er sich nie beworben. Doch er möchte auf das Internat. Dort angekommen lernt er schnell ein paar neue Leute kennen und freundet sich mit Jack, George und der etwas verrückten Penny an. Dennoch gibt es ein Thema, was die Schülerinnen und Schüler von Shiverton Hall täglich beschäftigt. Um die Schule ranken sich unglaublich viele Gruselgeschichte. Angeblich sollen im Haus böse Geister hausen, welche den Jugendlichen mit Visionen und seltsamen Geräuschen Angst einflößen. Und auch Arthur und seine Freunde geraten in den Bann dieser Geschichten. Wie sich herausstellt, ist an solchen Geschichten immer ein wahrer Kern und bald schon geschehen in Shiverton Hall unheilvolle Dinge… Fazit Ein interessante Geschichte, welche in eine spannende Internatsatmosphäre eingebettet wurde. Arthur ist ein angenehmer Protagonist, welcher zu Beginn des Jugendromans keiner Fliege etwas zuleide tun könnte. Er hat seltsamerweise ein Stipendium erhalten, schon das sollte ihm Grund zum Nachdenken geben. Seine Freunde George und Penny sind ein wenig verrückt, aber liebenswert und Arthur fühlt sich zunehmend wohl. Immer häufiger erzählt George jedoch seine Gruselgeschichten und die unheimlichen Geräusche in der Nacht nehmen zu. Als dann die ersten Schüler Visionen bekommen, ist es den Jugendlichen nicht mehr geheuer. Der Schreib- und Erzählstil ist angenehm und man kommt sehr gut in die Geschichte hinein. Schnell ist klar, was die Grundidee des Romans ist und ich finde sie im Internat Shiverton Hall mit seinen tausend Gruselgeschichten sehr gut angesiedelt. Mir fehlen ein paar Spannungsmomente und ich war nie wirklich überrascht. Oft waren Geschehnisse vorhersehbar. Auch das Ende fand ich leider nicht wirklich gut gelungen, auch wenn es erneut auf Arthur Bezug nimmt. Sehr ansprechend fand ich die Gruselgeschichten beschrieben, welche eine düstere, wenn auch ein wenig fantastische Atmosphäre schaffen. Sie sind meiner Ansicht nach jedoch auch die einzigen Spannungsträger, was ich schade finde. „Düstere Schatten“ ist der Auftakt einer Reihe/Trilogie, allerdings werde ich die zukünftigen Bände wohl nicht mehr lesen, da es einfach auch zu viele Romane mit ähnlichen Themen gibt. http://immer-mit-buch.blogspot.de/2015/11/shiverton-hall-dustere-schatten-eine.html

    Mehr
  • Gruselschule mit düsteren Geheimnissen

    Shiverton Hall - Düstere Schatten
    kaboe

    kaboe

    17. November 2015 um 21:41

    Shiverton Hall ist die wohl gruseligste Schule, die man sich vorstellen kann. Hässliche Wasserspeier im und am Haus, Wandgemälde mit blutigen Szenerien und gleich am ersten Schultag ein wahnsinniger Junge, der die Einführungsveranstaltung stört. Egal, Arthur ist froh, dass er ein Stipendium für die einsam gelegene Schule erhalten hat. Schnell findet er Freunde unter den Mitschülern, die ihn schnell in die Gegebenheiten der Schule einweisen und mit Gruselgeschichten versorgen. Shiverton Hall wirft "Düstere Schatten" auf seine Schüler. Auch wenn Gerorge es nicht wahr haben will, häufen sich die unheimlichen Vorkommnisse. Emerald Fennel unterstreicht diese hervorragend durch Georges Gruselgeschichten zur Geschichte des Hauses. Der Roman liest sich mitunter wie eine Sammlung von Kurzgeschichten, die durch eine Rahmenhandlung zusammen gefasst wurden. Dies setzt Arthurs Geschichte aber keines Wegs in den Hintergrund. Ganz im Gegenteil. Um den Horror zu verstehen braucht es Wissen aus der Geschichte des Hauses Shiverton Hall. Diese ist so genial angelegt, dass der Abschluss von "Düstere Schatten" ausreichend Anknüpfpunkte für den nächsten Band gibt. Zum Glück wird aber auf einen schrecklichen Cliffhanger verzichtet. Der Autorin ist ein gruseliges Jugendbuch (auch für Jungen!) gelungen, das gut in einem Rutsch zu lesen ist, aber auch Wenigleser bei der Stange hält. Die Figuren sind gut heraus gearbeitet und entsprechen gerade so sehr den Klischees, um eine Brücke zwischen Kinder- und Jugendbuch zu bilden. Die ablehnende Haltung der Direktorin und das herzliche, aber doch geheimnisvolle Verhalten des Hauslehrers helfen beim Orientieren. Die bedingungslose Loyalität der Freunde gibt die Sicherheit in der Handlung und hilft bei der Identifikation mit Arthur, der für den Leser nicht von vorne herein durchsichtig ist. Das Ende kommt überraschend schnell, hilft aber nicht ganz so abgebrühten Lesern bei der Verarbeitung der Gruselgeschichte. Da die Zielgruppe mit 12 Jahren und aufwärts doch recht jung ist, wurde meines Erachtens ein guter Weg gefunden die Geschichte abzuschließen. Neben den gängigen Gruselserien für die gleiche Altersklasse ist Shiverton Hall alein durch seinen Umfang herausragend. Wenn es gerne auch mal ein wenig mehr sein darf, unbedingt zugreifen.

    Mehr
  • Ein Gruselspaß, der auch ältere Leser mehr als nur fesseln kann.

    Shiverton Hall - Düstere Schatten
    Johannisbeerchen

    Johannisbeerchen

    30. October 2015 um 13:25

    Meinung: Zum schaurigen Halloween wollte ich mal wieder ein Buch lesen. welches mich völlig in seinen Bann zieht und mich gruseln kann. Mit Düstere Schatten hatte ich da einen echten Glücksgriff. Arthur Bannister hatte es bisher nicht leicht in seinem Leben und als er ein Stipendium für das Internat Shiverton Hall erhält, hofft er auf einen Neuanfang. Aber schon bald holt in die Vergangenheit ein und auch das Internat selbst scheint Geheimnisse zu haben. Arthur und seine neuen Freunde begegnen ihren unsichtbaren Freunden aus der Kindheit, aber die sind gar nicht mehr so knuddelig wie sie einst waren. Die Handlung konnte mich vollkommen überzeugen. Es war spannend und äußerst gruselig und der Plot nichts Neues für Fans des Genres, aber dennoch sehr gut umgesetzt. Zwischendurch sind immer wieder Geschichten rund um Shiverton Hall gestreut und besonders die mit dem Mädchen aus dem Gemälde finde ich wahnsinnig beklemmend. Selbst mich mit 23 Jahren konnten die Geschichten überzeugen und das Fürchten lehren. Manche Erwachsene werden sie wohl zu blutrünstig für Jugendliche finden, aber mal ehrlich, die haben mit 12 schon ganz andere, viel blutigere Filme gesehen. Zarte Gemüter sollten aber vielleicht doch noch ein paar Jährchen warten. Einzig die Tatsache, dass ich den Ausgang des Buchs schon deutlich erahnen konnte und damit auch Recht behielt, war ein kleiner Minuspunkt für die Handlung. Die Charaktere sind dafür aber toll ausgearbeitet. Die Jugendlichen Arthur, Penny, George und Jake habe ich gleich ins Herz geschlossen. Sie sind sehr symphatisch und zeigen verständliche und nachvollziehbare Reaktionen auf die Ereignisse in Shiverton Hall. Auch der Schreibstil war sehr gelungen. Die Autorin versteht es, den Leser zu gruseln und ihre Geschichten sind fantastisch und zum Fürchten. Sie schreibt in der personalen Erzählperspektive und zwar aus Arthurs Sicht. Ich bin schon sehr gespannt auf weitere Bücher dieser Reihe und werde sie definitiv lesen. Fazit: Ein Gruselspaß, der auch ältere Leser mehr als nur fesseln kann.

    Mehr