Emil Ostrovski

(30)

Lovelybooks Bewertung

  • 75 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 1 Leser
  • 15 Rezensionen
(9)
(11)
(8)
(2)
(0)

Bekannteste Bücher

Wo ein bisschen Zeit ist ...

Bei diesen Partnern bestellen:

The Paradox of Vertical Flight

Bei diesen Partnern bestellen:
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Lesenswertes Buch

    Wo ein bisschen Zeit ist ...
    Crazy-Girl6789

    Crazy-Girl6789

    25. October 2016 um 16:21 Rezension zu "Wo ein bisschen Zeit ist ..." von Emil Ostrovski

    Erster Satz: Im Regen verschwimmt die Welt vor dem Restaurant, sie verwandelt sich in ein Trugbild, das sich durch Wind, Wasser und Licht ständig verändert. Fakten: Autor: Emil Ostrovski Verlag: FISCHER Taschenbuch Erscheinungsdatum: 24.07.2014 Genre: Jugendbuch Seiten: 304 Inhalt: Der 18-jährige Jack Polovsky entführt seinen neugeborenen und zur Adoption freigegebenen Sohn, um ihn seiner dementen Großmutter zu zeigen. Und so gerät alles aus den Fugen. Jack kauft ein Auto, holt seinen besten Freund Tommy und später auch die ...

    Mehr
  • Contemporary Young Adult - Wir lesen zusammen englische Jugendbücher

    Hikari

    Hikari

    Hallo ihr Lieben, zum dritten Mal in Folge, da es viele schöne Leserunden gab, startet ein neues Jahr auch mit ein bisschen englischer Literatur. Contemporary YA heißt im Prinzip nur, dass es Jugendbücher mit einer realistischen Handlung sind, also kein Fantasy o.Ä. Der Ablauf ist sehr einfach: wir sammeln von Zeit zu Zeit Buchvorschläge bis zu einem bestimmten Termin jeder kann 1 oder 2 Bücher vorschlagen jeder der Teilnehmer vergibt unter den vorgeschlagenen Büchern Punkte insgesamt 3 Stimmen mit der Wertigkeit 3 Punkte, 2 ...

    Mehr
    • 358
  • Unglaubliche Flucht mit philosophischen Gedanken

    Wo ein bisschen Zeit ist ...
    Girdie

    Girdie

    16. November 2014 um 19:09 Rezension zu "Wo ein bisschen Zeit ist ..." von Emil Ostrovski

    Jack trifft sich mit seinem erwachsenen Sohn an dessen Geburtstag. Dieser steht kurz davor aufs College zu gehen und Philosophie zu studieren Der Leser merkt dadurch gleich, dass Vater und Sohn keinen sehr engen Kontakt zueinander haben. Emil Ostrovski, der junge Autor des Buchs „Wo ein bisschen Zeit ist“ schickt diesen Prolog der eigentlichen Geschichte des Romans voraus, die Jack nun im Folgenden aus der Ich-Perspektive seinem Sohn erzählt. Ich finde es nicht gut, dass in der Inhaltsangabe auf der Rückseite des Umschlags das ...

    Mehr
  • Ein verrückter Road Trip durch die Philosophie

    Wo ein bisschen Zeit ist ...
    Textverliebt

    Textverliebt

    31. October 2014 um 11:45 Rezension zu "Wo ein bisschen Zeit ist ..." von Emil Ostrovski

    Ein verrückter Road Trip durch die Philosophie Der junge Jack Polovsky spürt keine Hoffnung mehr und überlegt kurzzeitig, seinem Leben am Morgen seines Geburtstags ein spontanes Ende zu setzen. Kurz darauf erreicht ihn jedoch der Anruf seiner Ex-Freundin Jess. Diese liegt in den Wehen und schenkt gerade dem gemeinsamen Kind das Leben. Obwohl Jack zunächst entschieden gegen den Nachwuchs war, macht er sich sofort auf den Weg zu ihr. Dort angekommen erwartet ihn neben dem Wunder des Lebens allerdings eine böse Überraschung: Jess ...

    Mehr
  • Philosophisch, abgefahrener und doch hoffnungsvoller "Roadtrip"-Roman

    Wo ein bisschen Zeit ist ...
    Lesegenuss

    Lesegenuss

    24. October 2014 um 14:49 Rezension zu "Wo ein bisschen Zeit ist ..." von Emil Ostrovski

    Es ist schon eine Weile her, dass das Buch „Wo ein bisschen Zeit ist …“ als Überraschung bei mir ankam. Hierbei handelt es sich um den Debütroman von dem 23-jährigen Emil Ostrovski. Als der halbwüchsige Teenager Jack sich gerade mal wieder mit Suizidgedanken trägt, erfährt er durch ein Telefonat, dass er gerade Vater wird. Seine Exfreundin bringt seinen Sohn zur Welt, während die Adoptiveltern schon im Hintergrund warten. Was nunmehr folgt, erscheint erst mal wie eine Kurzschlußhandlung. Im Krankenhaus sieht er sein Kind und ...

    Mehr
  • Philosophischer Roadtrip dreier Teenager

    Wo ein bisschen Zeit ist ...
    Orisha

    Orisha

    Rezension zu "Wo ein bisschen Zeit ist ..." von Emil Ostrovski

    Als Jack 18 Jahre alt wird, kriegt er einen unerwarteten Anruf. Am Telefon ist Jess - seine Ex-Freundin, die ihm eröffnet im Krankenhaus zu liegen und gerade seinen Sohn zur Welt zu bringen. Perplex macht sich Jack auf ins Krankenhaus. Dort erfährt er, dass Jess ihren gemeinsamen Sohn weggeben will. Kurzerhand schnappt er sich seinen Sohnemann und fährt zu Tommy, seinen besten Freund. Gemeinsam machen sie sich auf einen Roadtrip der besonderen Art, um Jacks Großmutter Bob ein letztes Mal zu besuchen. Ostrovski nimmt den Leser mit ...

    Mehr
    • 3
    Sabine17

    Sabine17

    10. October 2014 um 19:59
  • Der Weg ist das Ziel - philosophischer Roadtrip mit Situationskomik

    Wo ein bisschen Zeit ist ...
    sabrinacremer

    sabrinacremer

    04. October 2014 um 10:49 Rezension zu "Wo ein bisschen Zeit ist ..." von Emil Ostrovski

    “Auch als ich ins Krankenhaus kam, fragte sie nicht, was ich wolle oder wie ich mich fühlte. Bloß: >>Ich gebe ihn zur Adoption frei.<< Zugegeben, anfangs hatte ich ihn nicht haben wollen… Ich wollte ihn nicht haben, doch jetzt ist er da, und er hat meine Nase, meine gottverdammte Nase. Die hat er jetzt, und die wrid er auch noch haben, wenn ich schon tot bin.” (Seite 41) Auf dieses Buch habe ich mich riesig gefreut! Zu gut klang für mich der Klappentext, der eigentlich auch schon alles verrät, was in dieser Geschichte passiert. ...

    Mehr
  • ein Roadtrip mit drei Teenagern und einem Baby .... und es lohnt sich einzusteigen

    Wo ein bisschen Zeit ist ...
    -Favola-

    -Favola-

    24. September 2014 um 23:51 Rezension zu "Wo ein bisschen Zeit ist ..." von Emil Ostrovski

    "Wo ein bisschen Zeit ist ...." wurde mir als Geheimtipp ans Herz gelegt und die Inhaltsangabe versprach genau das, was ich mir wünschte: Tiefsinniges kombiniert mit Humor.  Doch nach einem kurzen Prolog wurde ich zu einem deprimierten Jack und seinen recht verwirrenden Gedanken geworfen. Er studiert sogar an einem Suicid herum, doch als er die erste Pille schlucken will, klingelt sein Handy und seine Exfreundin eröffnet ihm, dass sie in wenigen Momenten sein Kind zur Welt bringen will.  Als Jack dann seinen Sohn in den Händen ...

    Mehr
  • Wo ein bisschen Zeit zum Nachdenken ist ...

    Wo ein bisschen Zeit ist ...
    LilStar

    LilStar

    29. August 2014 um 11:12 Rezension zu "Wo ein bisschen Zeit ist ..." von Emil Ostrovski

    Der 18jährige Jack Polovsky ist gerade dabei seinen Selbstmord zu planen, als seine Ex-Freundin ihn anruft und bittet zu ihr zu kommen. Sie liegt gerade nämlich im Krankenhaus, entbindet ein Kind und benötigt Unterstützung. Jacks Kind. Seinen Sohn. Der nicht geplant war und den sie direkt nach der Geburt zur Adoption frei geben will. Die Adoptiveltern stehen nach der Geburt schon parat, als Jack sich den Säugling schnappt, dem er den bedeutungsvollen Namen Sokrates gibt, und sich mit ihm auf dem Weg macht um seiner dementen ...

    Mehr
  • [Rezension] Wo ein bisschen Zeit ist

    Wo ein bisschen Zeit ist ...
    Mone80

    Mone80

    26. August 2014 um 10:23 Rezension zu "Wo ein bisschen Zeit ist ..." von Emil Ostrovski

    Meine Meinung: Das Cover ist ein echter Hingucker und passt prima zu dem Buch. Auch den Titel finde ich, nachdem ich das Buch gelesen habe, mehr als passend. Denn Jack möchte auch ein wenig Zeit mit seinem Sohn verbringen. Die Protagonisten fand ich sehr interessant. Jack, der Philosoph, Tommy, der Rebell und Jess, deren Verzweiflung manchmal spürbar wurde, weil sie sich die Frage stellen musste, ob sie alles richtig gemacht hat. Während dem Roadtrip philosophiert Jack nicht nur mit seinem Sohn, den er kurzerhand Sokrates nennt, ...

    Mehr
  • weitere