Neuer Beitrag

blattFuchs-Verlag

vor 3 Wochen

Alle Bewerbungen

Wenn eine Leiche eine Telefonnummer in der Hand hält, sollte man meinen man kennt sich. Johann Wahlberg kannte den Toten nicht - eigentlich. Im Traum war er ihm begegnet. Zuviel gesoffen, meinte sein Freund Liam. Aber es gab eine vernünftige Erklärung. Und die führte ihn zu verschiedenen Machenschaften eines Oberst. Nur war der nicht aufzufinden. Aber trotzdem zog dieser Militär an den Fäden, um die Drogen-Connection zwischen Kunduz, Köln und Bremen zu organisieren. Wer war dieser Mensch, der offenbar über ein gutes Tarnnetz verfügte.
Allmählich kratzte Wahlberg die frühere Patina ab. Zum Vorschein kam das KSK, der MAD. Maik Meyers vom BKA durfte bei dem heiklen Thema, in das die Truppe involviert war, auch nicht fehlen.
Dem geheimnisvollen Oberst gelang es fast bis zum Schluss in Deckung zu bleiben. Wahlberg musste Kopf und Kragen riskieren.

Autor: Emile Claassen
Buch: Die Kunduz-Connection

IrinaAnna

vor 3 Wochen

Alle Bewerbungen

Das Buch hört sic richtig spannend an, ich probiere einmal mein Glück. Es würde sich perfekt für meine wissenschaftliche Arbeit bezüglich Kultur mit dem Thema Thriller eignen.

blattFuchs-Verlag

vor 2 Wochen

Plauderecke

Würdest Du eine Rezension schreiben, wenn Du gewinnst?

engineerwife

vor 2 Wochen

Alle Bewerbungen

Ich würde auf jeden Fall eine Rezension schreiben :)
Mich interessiert das Thema sehr. Mein Mann war über 20 Jahre bei der US Army und hat so einiges erlebt. Er war natürlich auch in Afghanistan und im Irak und davor im Balkan. Wäre doch sehr gespannt zu erfahren, was der Autor aus dem Thema gemacht hat. Vielleicht habe ich ja Glück und darf das Buch lesen? Lieben Dank auf jeden Fall schon mal an euch, dass ihr die zwei Exemplare zur Verfügung stellt.

Cornelia_Ruoff

vor 2 Wochen

Alle Bewerbungen

Das interessiert mich sehr. Ich rezensiere, hier, Amazon, thalia, hugendubel, eBook.de, Weltbild, und auf meinem Blog www.schreibblogg.de und Facebook, google, Instagram, Twitter.

Kingoftheapplerings

vor 2 Wochen

Alle Bewerbungen

Klingt schon in der Kurzbeschreibung unheimlich spannend.

banditsandra

vor 2 Wochen

Alle Bewerbungen

Das klingt sehr spannend. Würde gerne gewinnen. Ich schreibe auch eine Rezension wenn ich es lesen darf.

alanrick

vor 2 Wochen

Alle Bewerbungen

Finde das Buch sehr spannend und würde mich gerne interessieren was die Leiche mit der angegeben Telefonnummer zu tun hat!

buecherwuermli

vor 2 Wochen

Alle Bewerbungen

Klingt sehr spannend. Ich versuche einfach mal mein Glück!!

Wildpony

vor 2 Wochen

Alle Bewerbungen

Oh.... das ist ja ganz mein Fach :-)
ich arbeite bei der Bundeswehr und habe im Rahmen der Familienbetreuung viel mit Auslandseinsätzen - unter anderem Kunduz zu tun gehabt.
Das klingt sehr spannend und ich würde es sehr gerne lesen und danach auf meinem FB-Blog: Books and Shoes vorstellen.
https://www.facebook.com/Books-and-Shoes-168238480001430/?ref=bookmarks
Wäre auch total interessant für meine Bundeswehrbücherei.

yadah

vor 1 Woche

Alle Bewerbungen

Hört sich gut an , ich versuche auch mal mein Glück

classique

vor 1 Woche

Alle Bewerbungen

Ich würde gerne ein Buch gewinnen, und nach dem Lesen natürlich eine Rezi schreiben! :0)

Mattder

vor 1 Woche

Alle Bewerbungen

interessantes buch würde ich gerne lesen

OmaInge

vor 1 Woche

Alle Bewerbungen

Das hört sich spannend an und ich bewerbe mich um ein Leseexemplar.

blattFuchs-Verlag

vor 1 Woche

Plauderecke

Im dritten Johann-Wahlberg-Roman erwischt es den Protagonisten ziemlich schwer schon zu Hause. Zu Hause ist, da wo man wohnt oder lebt und liebt. Zwar führen ihn die Spuren der Kunduz-Connection quer durch Deutschland, aber hauptsächlich durchkämmt er Bremen, den Stadtteil Vegesack, Wilhelmshaven und Ostfriesland. Überall stößt Wahlberg auf Spuren. Diese führen zu Särgen ...

engineerwife

vor 5 Tagen

Plauderecke

Vielen lieben Dank, dass ich dabei sein darf ... melde mich in Bälde :)

Neuer Beitrag