Emile Zola

 3.7 Sterne bei 162 Bewertungen
Autor von Nana, Germinal und weiteren Büchern.

Lebenslauf von Emile Zola

Émile Zola wurde am 2. April 1840 als Sohn eines italienischen Ingenieurs in Paris geboren und wuchs in Aix-en-Provence auf. Nachdem er das Abitur nicht bestanden hatte, war er zunächst als Hilfsarbeiter in einem Hafen tätig, gelangte schließlich aber zu einer Anstellung im Verlag Hachette. Ab 1865 konnte er als Journalist und Kunstkritiker Fuß fassen. Im Zuge der Affäre Alfred Dreyfus verfaßte er einen offenen Brief gegen dessen Verurteilung und mußte in der Folge für ein Jahr ins Exil nach England gehen. Zola gilt mit seinem Hauptwerk, dem zwanzigbändigen Romanzyklus Les Rougon-Macquart, als bedeutendster europäischer Autor des Naturalismus. Er starb am 29. September 1902.

Quelle: Verlag / vlb

Alle Bücher von Emile Zola

Sortieren:
Buchformat:
Cover des Buches Emile Zola : Die Eroberung von PlassansB004664BZE

Emile Zola : Die Eroberung von Plassans

 (7)
Erschienen am 01.01.1981
Cover des Buches Die BeuteB002SZ9GPU

Die Beute

 (4)
Erschienen am 01.01.1977
Cover des Buches Der Totschläger9783954557219

Der Totschläger

 (3)
Erschienen am 01.12.2014
Cover des Buches Die Sünde des Abbé MouretB003I9RA58

Die Sünde des Abbé Mouret

 (4)
Erschienen am 01.01.1982
Cover des Buches Das Glück der Familie Rougon9783849686376

Das Glück der Familie Rougon

 (3)
Erschienen am 23.07.2016
Cover des Buches Arbeit9783946635819

Arbeit

 (3)
Erschienen am 11.06.2018
Cover des Buches Germinal (Das Bergwerk)9783961501359

Germinal (Das Bergwerk)

 (2)
Erschienen am 08.11.2016

Neue Rezensionen zu Emile Zola

Neu

Rezension zu "Die Beute" von Emile Zola

Als wäre es im Hier und Heute
Phil_Skurrilvor 5 Jahren

Zola beschreibt hier in seiner bekannt ausführlichen und detaillierten Art einen Vorgang, der sich etwa 150 Jahre später fast originalgetreu zur Zeit hier in Berlin abspielt, nämlich den Ausverkauf der Stadt durch einige wenige skrupellose Politiker, Städteplaner, Architekten, Bauunternehmer und Spekulanten, nur zur Befriedigung ihrer Eitelkeit und Habgier, während die einheimische Bevölkerung dadurch mehr und mehr in Armut und Not hineingetrieben wird. Dieses Szenario wird von Zola intelligent umrahmt und absichtlich verhüllt mithilfe einer fatalen Liebesgeschichte.

Kommentieren0
5
Teilen

Rezension zu "Der Bauch von Paris" von Emile Zola

"Leben geht durch den Magen"
Phil_Skurrilvor 5 Jahren

Wie das Sprichwort schon sagt: "Leben geht durch den Magen." Der Roman beinhaltet Passagen von überwältigender literarischer Schönheit. Zum Glück, es riecht nicht! Schade aber auch, daß er nicht duftet!

Kommentieren0
2
Teilen

Rezension zu "Der Roman eines Konträrsexuellen" von Emile Zola

Roman eines Konträrsexuellen
Ein LovelyBooks-Nutzervor 6 Jahren

In diesem Roman geht es um einen jungen Italiener, der aus einer gesellschaftlich höher gestellten Familie mit spanischen Wurzeln stammt.
Als kleines Kind wurden ihm Kleider angezogen und auch sonst wurde er zurechtgemacht wie ein Mädchen. Er fühlte sich nicht etwa deshalb so - sein Inneres sagte ihm, dass er im falschen Körper steckte. Er wäre gern ein Mädchen bzw. später eine Frau gewesen, wie sich aus den Briefen entnehmen lässt.
Mit einem Hausdiener erlebt er als Junge schließlich das, wonach er sich sehnt … was er sich mehr als alles ander auf der Welt wünscht. Der Hausangestellte nimmt ihm ihm die Unschuld.
Von da an empfindet der Protagonist Abscheu gegenüber dem weiblichen Geschlecht und lebt später seine sexuelle Orientierung aus, für die er sich innerlich schämt. Aber er kann nicht anders.

Emile Zola hat in diesem Roman in Briefform eine für damals heikle Sache aufgegriffen und sehr gut beschrieben, wie sich ein „Betroffener” damals gefühlt haben könnte. Geschmackssache ... logisch! Aber durchaus lesenswert.

Kommentare: 1
37
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Zusätzliche Informationen

Emile Zola wurde am 01. April 1840 in Paris (Frankreich) geboren.

Community-Statistik

in 150 Bibliotheken

auf 4 Wunschlisten

von 3 Lesern aktuell gelesen

von 4 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks