Emilia Klee Bella & Blue, Band 02

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 0 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Bella & Blue, Band 02“ von Emilia Klee

Dieser Sommer ist wirklich total verrückt. ich kann immer noch nicht glauben, dass wir Blue, mein Mondpferd, behalten dürfen. Und jetzt wird sie vielleicht noch richtig berühmt. Auf dem Fliederhof wird nämlich ein Pferdefilm gedreht - mit meiner Cousine in der Hauptrolle. Sarah ist di totale Diva! Sie macht sich in meinem Zimmer breit und spielt sich überall als Chef auf. Aber meine Blue bekommt sie nicht! :P

Auch Band 2 hat mich hellauf begeistert! Diese liebenswerte Reihe ist nicht nur für junge Mädchen und Pferdefans empfehlenswert!

— CorniHolmes
CorniHolmes

Stöbern in Kinderbücher

Henriette und der Traumdieb

Zwei Geschwister reisen durch düstere Traumwelten und ein Ende zum Schmunzeln bleiben eingängig hängen.

susiuni

Antonia rettet die Welt - Schildkrötenküsse

Eine interessante Geschichte, die aber leider nicht an den 1. Band heran kommt.

Uwes-Leselounge

Kalle Komet

All-Fred, Kalle Komet, Paulchen Panda, Marsmallows und vieles mehr werden Kinderherzen höher schlagen lassen!

Mrs. Dalloway

Beatrice die Furchtlose

Lustig und spannend mit einer ungewöhnlichen Heldin.

Jashrin

Wer fragt schon einen Kater?

Urkomisch, liebenswert und absolut mitreißend. Ein wunderbares und fesselndes Katerabenteuer. Auch für große Leser!

saras_bookwonderland

Die Doppel-Kekse - Chaos hoch zwei mit Papagei

Eine schöne Geschichte mit den Zwillingen Lea und Lucie und ihrem coolen Papagei Punkt-um. Nicht nur für Mädchen geeignet. ;)

Sancro82

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Super Fortsetzung! Diese Pferdebuchreihe im lustigen Tagebuchstil ist nur zu empfehlen!

    Bella & Blue, Band 02
    CorniHolmes

    CorniHolmes

    22. February 2017 um 21:42

    Der Sommer mit Bella und Blue geht weiter. Bella ist überglücklich, denn sie darf das Mondpferd Blue tatsächlich behalten. Ein toller Sommer liegt also vor den beiden, den sie auf jeden Fall zusammen genießen wollen. Doch dann wird dieser Sommer viel aufregender als von Bella erwartet, denn es soll ein Pferdefilm auf dem Fliederhof gedreht werden und Bella soll darin sogar eine kleine Rolle spielen! Die Hauptrolle in dem Film wird von ihrer Cousine Sarah gespielt, die Bella das letzte Mal gesehen hat, als die beiden noch ganz klein waren. Schnell stellt sich heraus, dass Sarah mittlerweile eine richtige Zicke geworden ist. Sie benimmt sich wie eine verwöhnte Diva und beschlagnahmt sogar Bellas Zimmer für sich! Bella ist ziemlich wütend darüber, aber eins steht für sie fest: Ihre Blue wird diese eingebildete Sarah nicht bekommen! Es handelt sich hier um den zweiten Band der Mädchenbuchreihe „Bella & Blue. Ich war ja schon von dem ersten Band ganz angetan und auf den zweiten Teil schon ganz gespannt. Und auch dieser hat mir richtig gut gefallen! In einem Rutsch habe ich das Buch durchgelesen und hätte am liebsten sofort zum nächsten Band gegriffen, wenn es den schon geben würde. Aber da werde ich mich wohl leider noch etwas gedulden müssen. Bella schreibt auch in diesem Band ihre Erlebnisse in ihr Tagebuch. Der Tagebuchstil ist hier wirklich sehr gut gelungen. Die Wortwahl und Ausdrucksweise sind genau so, wie ein Mädchen in Bellas Alter ihr Tagebuch schreiben würde. Mich hat dieser Stil sofort begeistert. Besonders witzig finde ich immer die vielen Smileys, die Bella oft hinter ihre Sätze setzt und je nach Stimmung ihre Gefühle ausdrücken. So ist von einem lachenden, einem traurigen, einem wütenden bis zu einem erstaunten Smiley wirklich alles dabei. Manchmal stehen die Smileys sogar auf dem Kopf, was immer sehr ulkig aussieht. Auch wird stellenweise mit der Schrift gespielt und kleinere und größere Illustrationen befinden sich auch auf nahezu jeder Seite. Es gibt also neben dem Lesen auch viel Nettes zu betrachten und ich hatte auch beim zweiten Band von Bella & Blue großen Spaß beim Lesen! Die Story ist, wie schon in Band 1, lustig und herzallerliebst! Sarah wird als Zicke richtig gut dargestellt und besonders toll finde ich ja Bellas Vater, dessen Beruf es ist, Insektenfilme zu drehen. Er kommt mir immer leicht chaotisch und verpeilt vor und seine Art brachte mich des Öfteren sehr zum Schmunzeln. Ich rate übrigens, den ersten Band vor diesem hier zu lesen, da Band 2 wirklich direkt an seinen Vorgänger anschließt. Es wird zwar alles Wichtige von Bella erklärt, aber ratsam wäre es dennoch, bei dieser Reihe mit Band 1 zu beginnen, um eventuelle Verständnisprobleme zu vermeiden. Die Idee mit dem Drehen eines Filmes auf dem Fliederhof finde ich richtig gut! Dieses Thema interessiert wohl viele junge Mädchen, da die meisten sicherlich ebenfalls davon träumen, mal in einem Pferdefilm mitzuspielen. Ich weiß natürlich nicht, wie genau so ein Filmdreh abläuft, aber so, wie es hier beschrieben wird, stelle ich es mir in etwa vor und daher fand ich die vielen genauen Beschreibungen des Drehens sehr interessant und realistisch. Auch Pferdefans werden in Band zwei wieder ganz auf ihre Kosten kommen. Denn da auf dem Fliederhof ja ein Pferdefilm gedreht wird, kommen diese schönen Tiere nicht zu kurz. Sogar Blue ist in dem Film mit dabei und wird somit eine kleine Berühmtheit. Auch wenn das Cover deutlich auf die Zielgruppe junger Mädchen zugeschnitten ist, sollten sich ältere Leser nicht davon abschrecken lassen. Denn auch für diese ist die „Bella & Blue“ Reihe durchaus lesenswert! Und auch Nicht-Pferdefans kann ich die Bücher nur wärmstens empfehlen! Mich hat Bella mit ihrer liebenswerten Art und ihrer Liebe zu Blue sofort begeistert und ich werde die Reihe auf jeden Fall weiterlesen! Auch Band 2 dieser süßen Mädchenbuchreihe kann ich jedem nur ans Herz legen. Von mir bekommt „Bella & Blue: Filmstar auf vier Hufen“ volle 5 von 5 Sterne!

    Mehr