Emilia Lynn Morgenstern

 4 Sterne bei 71 Bewertungen
Emilia Lynn Morgenstern
Leserunde15 x gewinnenendet in 10 TagenJetzt mitmachen

Lebenslauf von Emilia Lynn Morgenstern

Wer ist Morgenstern? Tja also ich bin Diplompädagogin, 48 Jahre alt, verheiratet, Mutter von vier Kindern und absolut schreibbesessen. Nichts würde ich mir mehr wünschen, als nicht mehr arbeiten gehen zu müssen und all meine Zeit darauf verwenden zu können, zu schreiben, zu schreiben, zu schreiben … Schon als Kind war ich nicht ansprechbar, wenn ich mich in ein Buch vertieft hatte. Mit 14 Jahren beschloss ich dann, selbst ein Buch zu schreiben. Einen Liebesroman voller Herzschmerz … nach genau einer Seite habe ich es wieder aufgegeben. Das Geschriebene brachte niemanden zum Weinen, nicht einmal mich selbst. Erst viele Jahre später inspirierte mich das Thema meiner Diplomarbeit „Die Macht der Gedanken“ erneut zum Schreiben. So entstand Maya, die Wasserwelt, die - formlos wie das Wasser - erst durch die Gedankenkraft ihrer Bewohner Gestalt annimmt. Nach Abschluss meines Zweitstudiums zogen wir als Familie nach Israel. Dort entstand der Großteil meines Manuskripts der Philian-Reihe. Beflügelt von der wilden Schönheit des Carmelgebirges, schrieb ich inmitten der Natur. Den Weg bis zu meinen Schreiborten musste ich mir erst mit einer Gartenschere freikämpfen, aber dann wanderte ich jeden Tag den Pfad hinunter und schrieb so lange, bis der Akku leer war. Ich konnte gar nicht so schnell tippen, wie mir die Ideen durch den Kopf schossen. Den ganzen Morgen war ich fort, bis die Kinder aus der Schule kamen. Manchmal unternahm ich auch einfach nur lange Wanderungen durch die Wälder des Carmelgebirges und diktierte meine Ideen ins handy, und Ila, meine treue Hündin hörte zu. Mittlerweile gibt es 16 Bände, die teils ausformuliert, teils nur als Plot existieren. Bis ich diese Bücher alle ausgearbeitet habe, liegt noch viel Arbeit vor mir, aber ich bin wild entschlossen, das Mamutwerk zu vollenden. Für wen? Für alle meine Leser, die sich wie ich von Philian und seinen Bewohnern begeistern lassen und für mich selbst, weil ich diese Welt liebe, die ich in meinen Büchern entdeckt habe.

Alle Bücher von Emilia Lynn Morgenstern

Spiegel der Wahrheit

Spiegel der Wahrheit

 (24)
Erschienen am 09.12.2017
Spiegel der Wahrheit

Spiegel der Wahrheit

 (13)
Erschienen am 29.08.2017

Neue Rezensionen zu Emilia Lynn Morgenstern

Neu

Rezension zu "Die Göttin & der Daimon (Die Chroniken von Philian 1)" von Emilia Lynn Morgenstern

Ich weiß nicht, ob sie sind wie ich denke..
Wolfchenvor 4 Tagen

Kurz und Knapp:


Es war ein interessanter Anfang, mein Gefühlswesen konnte sofort ins Geschehen eintauchen, aber der Wortlaut war etwas übermütig und beschwipst (kein schlechter Kritikpunkt). Es war zwar gewöhnungsbedürftig, jedoch auch sehr witzig.
Im Ganzen konnte ich sehr oft lachen und grinsen. An Charakter, die eigentlich nicht viel Gutes an sich zu tragen schienen, waren lachhafte Momente und Gedankengänge, die sie um einiges aufgelockert aber auch verwirrend gemacht haben. Gut, denn so weiß man nicht, ob sie gut oder schlecht sind.

Außerdem gab es noch ein paar Tippfehler und Fehler beim Einfügen von Textstelle bzw. Sätzen.

Kommentieren0
2
Teilen

Rezension zu "Spiegel der Wahrheit" von Emilia Lynn Morgenstern

Wahrheit oder Lüger - was wird siegen?
anchsunamunvor 9 Tagen

„Die Göttin und der Daimon – Die Chroniken von Philian 1“ von Emila Lynn Morgenstern ist ein Fantasieroman, der am 16.02.2019 erschienen ist. Es ist das erste Buch eines Vierteilers.

Der mächtige Daimon Dolos, der Gott der Täuschung, möchte sein Leben frei verbringen, ohne den Zwang der Moiren, dazu benötigt Zahurs Schöpferkraft und versucht alles, um ihrer habhaft zu werden. Doch Prometheus hat ein Gefäß gewählt, an das er nicht so leicht herankommen kann – Aletheia, die Göttin der Wahrheit, die er noch dazu mit einer Tod bringenden Waffe – dem Spiegel der Wahrheit – ausgestattet hat. Doch wird das tatsächlich genügen, um Dolos von der Schöpferkraft fern zu halten?

Man erlebt die Geschichte sowohl aus dem Blickwinkel von Aletheia als auch von Dolos und durch den lockeren Schreibstil der Autorin ist das Lesen wirklich ein Genuss. Es war schön, so tief in die Götterwelt einzutauchen, aber Dolos ist es nicht gelungen, meine Sympathien für ihn zu wecken. Allerdings muss ich zugeben, dass mir auch Aletheia mit ihrer Naivität und ihrer Art nicht so gefallen hat. Sieht man sie aber als das was sie ja ist, nämlich eine neugeborene Göttin, dann passt es schon und es ist verzeihlich, dass sie sich auf eine solche Wette einließ. Es ist einfach ihre Unerfahrenheit und Dolos ist schon ziemlich verschlagen. Mithalten kann da eigentlich nur Ate.  Seine Art erinnert mich manchmal an einen Stalker der schlimmsten Sorte und ich denke, genau das ist es, was mich abstößt. Gefallen hat mir, dass auch die Sichtweisen anderen Personen eingeflochten werden. An Emotionen wird auch nicht gespart. Die Geschichte vermag zu fesseln bis zum Ende – das offen ist, aber da es sich um einen Mehrteiler handelt, ist das absolut in Ordnung so.

Mit den Zeitsprüngen hatte ich anfangs ein paar Probleme, doch das hat sich schnell gegeben. Auf das Zusammentreffen von beiden muss man schon einige Zeit warten, doch die Geduld zahlt sich aus.

Für jemanden, der Fantasieromane mag, ist diese Reihe auf jeden Fall ein absolutes Muss. Allerdings muss ich ehrlich zugeben, es ist sinnvoll mit Band 1 anzufangen, weil einem sonst die ein oder andere Erklärung fehlt.

 

Kommentieren0
20
Teilen

Rezension zu "Gefährliche Liebe (Die Chroniken von Philian 3)" von Emilia Lynn Morgenstern

Die Philian Chroniken 3
Isis99vor 13 Tagen

Cover
Dieses Mal dominiert die Farbe blau - was nicht weiterverwunderlich ist, da Samielas eine Hälfte die Wasserwelt genannt wird. Die beiden Personen wurden gekonnt in Szene und in die Mitte des blauen Nebels gesetzt - man spürt regelrecht die tiefe Verbundenheit der beiden!
Das gesamte Cover wirkt mythisch und wie von einem andere Stern - einfach atemberaubend💕

Handlung
Alle bisherigen Rettungspläne für Samiela scheiterten  - Aletheia setzt nun all ihre Hoffnungen auf den Menschen Andi! Er soll Tiepa vor dem Tod durch das Kescherkitin bewahren bzw. es so lange hinauszögern bis Elia wiederkehrt - da hat die Göttin der Wahrheit die Rechnung aber ohne den Starrsinn der Menschen gemacht, denn Andi will nicht den selbstlosen Retter spielen ohne eine Belohnung und eben jene sieht er in Tiepa!
Wie können Dolos und Aletheia dieses Chaos nur wieder richten?

Sprache
Sie war wieder mal sehr mitreißend, emotional und voller Tatendrang! Ich war vom ersten Wort an wieder vollkommen im Geschehen und langsam fühlt es sich so an wie wenn man alte Bekannte trifft ^^ Manchmal war ich von der Vielzahl an Begriffen überfordert, aber in diesem Fall hat mir das Glossar am Ende des Buches maßgeblich weitergeholfen - vielen Dank an die Autorin für dessen Erstellung!!!

Charaktere 
Viele von ihnen sind mir bereits richtig ans Herz gewachsen wie z.B. Tiepa, Masina, Aletheia, Chephe und selbst Dolos! Jeder bzw. Jede von ihnen hat kleine Macken, welche den Charakter erst zu etwas Besonderem machen und gerade weil sie nicht perfekt sind wirken sie so realistisch! Aber es gibt auch viele neue Personen, manche sind den Kennern der Reihe ganz fremd und andere werden erst jetzt von deren Passivität befreit - sie gliedern sich aber ganz wunderbar in die bestehenden Beziehungsstrukturen ein😊

Fazit 
Ein wundervoller Fantasyroman für Erwachsene mit einem romantischen Touch! Ein gelungener dritter Band, der den Vorgängern in nichts nachsteht - ich freue mich schon auf den nächsten Band - wer weiß vielleicht erkennt Aletheia endlich, dass Dolos nicht nur der Böse ist💜🌌

Kommentieren0
1
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
Was tust du, wenn dein Todfeind plötzlich bei dir einzieht und sich in deinem Palast häuslich einrichtet?
Du glaubst, das könnte dir nie passieren? Tja, das hat Aletheia auch gedacht.

Klappentext:
Aletheia &Dolos
Sie ist die Göttin der Wahrheit.
Er ist der Daimon der Täuschung und des Betrugs.
Todfeinde unter einem Dach.

 

Melodie der Macht


Die Südhälfte ihres Lieblingsplaneten hat Aletheia bereits an den Daimon verloren, jetzt zwingt er sie, um die Nordhälfte zu spielen.

Erneut muss sie beweisen, dass sie die Personen ihres Rettungsplanes besser steuern kann, als ihr Gegenspieler.

Ihre Hoffnungen ruhen dabei auf dem Menschenjungen Elia und seinen hellseherischen Fähigkeiten. Doch Elia ist nicht willig, den Helden zu spielen und will nur eines: zurück zur Erde.



»Melodie der Macht« ist der zweite Band der Philian-Chroniken, einer High-Fantasy-Reihe für Erwachsene. Aufgrund des ausführlichen Glossars am Ende des Buches kann »Melodie der Macht« jedoch auch separat gelesen werden.

Zitat:
»Was für ein Teufelsding hat Dolos da erfunden? Ein Gegenstand ist das jedenfalls nicht. Nicht einmal ein Gegenstand mit magischen Fähigkeiten, nein, das ist ein Lebewesen! Ein intelligentes Wesen, das eigene Entscheidungen trifft.«

Wollt auch ihr Dolos’ geniale Leinwand kennen lernen? Dann bewerbt euch für die Leserunde und gebt bitte gleich an, welches e-book-Format ihr benötigt.
Auf eine lebhafte Leserunde freut sich
Eure Emilia

Eine Leseprobe findest du hier:

Zum Schluss noch ein paar Leserstimmen:

funny1 schreibt:
»Mich konnte die Geschichte rund um Elia und Tiepa voll und ganz in ihren Bann ziehen. ... Ich hatte viel vergnügliche Lesestunden und deshalb von mir fünf Sterne.«

st-aniie schreibt:
»Ich finde das Buch ist sehr gut gelungen. Es ist spannend gehalten, erfrischend, humorvoll und voller Sehnsüchte und Liebe.«


Artemis_25 schreibt:
»Definitiv mal ein anderes Fantasyerlebnis. Ich bin noch immer total fasziniert. Die Lebensart der Mayas ist einfach so einzigartig. ... Einhörner spielen eine entscheidende Rolle. Ich bin ja jetzt eigentlich nicht so der Fan von diesem Einhorn-Wahnsinn, der gerade um sich greift. Da war ich echt froh, dass dieses Exemplar, welchem wir hier begegnen, eine äußerst spitze Zunge hat. Die Dialoge, die es mit Elia führt, gehören definitiv zu meinen Lieblingsszenen, weil sie so frech sind und mich richtig zum Lachen gebracht haben.«


Ilona67 schreibt:
»Eine wahnsinnig phantasievolle Welt, die sich die Autorin da ausgedacht hat. .. Ich habe diese Geschichte sehr genossen. Die Fantasie und auch der Witz der Autorin in den verschiedenen Szenen bringen den Leser dazu, sich einfach auf diese wahnsinnig phantastische Welt einzulassen.«
Beiträge: 27endet in 10 Tagen
Teilen
Zur Leserunde
Man nehme die unsterbliche Welt der Götter, koche sie auf mit Intrigen, würze sie mit Sex und lasse sie anschließend 20 Minunten im Kampf um die Macht ziehen (ohne Umzurühren versteht sich!). Bei Bedarf garniere man das Gebräu dann noch mit den »Wispernden Stimmen aus dem All« und man erhält ein Buch mit 428 Seiten, von dem Gourmetfreunde schreiben:

»Eine junge Göttin, ein betrügender Daimon und eine ungeheure Macht, welche um jeden Preis geschützt werden muss – Stoff aus dem Epen entstanden! Einfach eine Story, die von allem etwas hat und deren Idee einzigartig ist.« (Isis99)

»Ich finde die Ideen, die in der Geschichte stecken, großartig, da ich sie so in der Form noch nie zuvor gelesen habe.« (lucia93)

»Eine wunderbare Autorin. Ich bin von dem Buch sehr begeistert und war voll in dem Buch gefangen. Mich hat wieder die Neugier auf die Mythologien gepackt.« (Ayumaus)



Für alle diejenigen, die den Einstieg in die High-Fantasy-Reihe für Erwachsene bisher verpasst haben:

Heute startet ein neuer Leserunden-Marathon durch die Chroniken von Philian!

 »Die Göttin & der Daimon« ist der Auftakt eines Vierteilers, der zu Beginn der Philian-Reihe steht.

Szenenschnipsel:
»Nein«, keuche ich und versuche ihn mitsamt der Tür nach draußen zu schieben. »Ich will weder dich … noch Ares … noch sonst irgend … einen Gott … geh jetzt!« Plötzlich gibt die Tür nach und knallt ins Schloss. Der Daimon aber steht zwischen mir und der Tür, so dass ich ihm den Kopf in die Brust bohre. Mit einem Satz springe ich zurück.
»Daimonen weist man nicht die Tür«, knurrt er, packt meine Schultern und blickt in mein aufschauendes Gesicht hinunter.
Mein Herz klopft wild. So nah bin ich meinem Widersacher noch nie gewesen, die Intensität seines Blickes lässt mich erbeben. Sicher legt er auf diese Weise seine verderblichen Bilder in die Köpfe seiner Opfer. Kein Mensch kann diesen hellen Augen widerstehen, etwas Zwingendes liegt in ihnen, etwas, das meine Knie weich werden lässt. Was, wenn ich doch nicht immun gegen seine Visionen bin? Mittlerweile weiß er genug über mich, um mir einen unwiderstehlich schönen Todesbefehl in den Kopf zu legen. Ich muss mich aus dem Bann seines Blickes lösen. Nur wie?


Klappentext:
Aletheia & Dolos
Sie ist die Göttin der Wahrheit.
Er ist der Daimon der Täuschung und des Betrugs.
Todfeinde - nur einer kann überleben.

DIE GÖTTIN & DER DAIMON

Seit Jahrtausenden raubt der Daimon den Menschen heimlich die Schöpferkraft. Nun will er sich direkt an der Quelle bedienen und schleicht sich an den Hüter derselbigen an.

Doch Prometheus geht zum Gegenangriff über. Er versteckt den den Zugang zur Quelle in einem Gefäß, das der Daimon nicht knacken kann: in Aletheia, der Göttin der Wahrheit. Darüber hinaus versieht er seine neu erschaffene Göttin mit einer speziell für den Daimon entworfenen tödlichen Waffe, dem Spiegel der Wahrheit.

Ein kluger Schachzug, aber genügen diese Maßnahmen tatsächlich, um die Schöpferkraft dauerhaft vor dem Zugriff des Daimons zu schützen?

Eine ausführliche Leseprobe findest du hier:
https://www.amazon.de/Die-G%C3%B6ttin-Daimon-Chroniken-Philian-ebook/dp/B07NTVS86P/ref=sr_1_fkmrnull_2?__mk_de_DE=%C3%85M%C3%85%C5%BD%C3%95%C3%91&keywords=emilia+lynn+morgenstern&qid=1555049802&s=gateway&sr=8-2-fkmrnull#reader_B07NTVS86P

Wenn Du nach dieser ersten Kostprobe gerne mitmachen möchtest, verrate mir doch bitte, welcher Gott / welche Göttin bei dir den Protagonisten stellen würde, wenn Du ein Buch schreiben wolltest. Und warum ausgerechnet dieser und kein anderer?

Vermerke bitte auch gleich, welches e-book-Format Du im Gewinnfall benötigst, dann muss ich nicht erst nachfragen.

Ich freue mich schon auf Dich und bin sehr gespannt auf Deine Beiträge. In freudiger Erwartung auf eine interessante und anregende Leserunde verbleibe ich,
Deine Emilia
Zur Leserunde
Was tust du, wenn dein Todfeind plötzlich bei dir einzieht und sich in deinem Palast häuslich einrichtet?
Du glaubst, das könnte dir nie passieren? Tja, das hat Aletheia auch gedacht.

Aletheia & Dolos
Sie ist die Göttin der Wahrheit.
Er ist der Daimon der Täuschung und des Betrugs.
Todfeinde unter einem Dach.
 

Melodie der Macht


Die Südhälfte ihres Lieblingsplaneten hat Aletheia bereits an den Daimon verloren, jetzt zwingt er sie, um die Nordhälfte zu spielen.

Erneut muss sie beweisen, dass sie die Personen ihres Rettungsplanes besser steuern kann, als ihr Gegenspieler.

Ihre Hoffnungen ruhen dabei auf dem Menschenjungen Elia und seinen hellseherischen Fähigkeiten. Doch Elia ist nicht willig, den Helden zu spielen und will nur eines: zurück zur Erde.


»Melodie der Macht« ist der zweite Band der Philian-Chroniken, einer High-Fantasy-Reihe für Erwachsene, kann jedoch auch separat gelesen werden. Das ermöglicht ein ausführliches Glossar am Ende des Buches.
Auf Wunsch stelle ich den Gewinnern aber auch gerne Band 1 »Die Göttin und der Daimon« zur Verfügung. Bitte gebt bei Eurer Bewerbung an, welches e-book-Format ihr benötigt.

Auf eine lebhafte Leserunde freut sich
Eure Emilia
Letzter Beitrag von  Morgensternvor 3 Tagen
Zur Leserunde

Zusätzliche Informationen

Emilia Lynn Morgenstern wurde am 23. März 1969 in Deutschland geboren.

Community-Statistik

in 83 Bibliotheken

auf 29 Wunschlisten

von 12 Lesern aktuell gelesen

von 10 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks