Cover des Buches Die Göttin & der Daimon (Die Chroniken von Philian 1) (ISBN: B07NTVS86P)lucia93s avatar
Rezension zu Die Göttin & der Daimon (Die Chroniken von Philian 1) von Emilia Lynn Morgenstern

Toller und spannender Auftakt einer göttlichen Reihe

von lucia93 vor 3 Jahren

Review

lucia93s avatar
lucia93vor 3 Jahren
Bei diesem Buch handelt es sich um Band 1 einer Reihe. Dieser Band ist nicht in sich abgeschlossen.

Kurze Zusammenfassung:

Dolos, der Daimon der Täuschung und des Betrugs, stellt ein großes Problem dar. Daher erschafft Prometheus die Göttin der Wahrheit, namens Aletheia. Aletheias Bestimmung ist es, Dolos aufzuhalten. Dazu wird sie mit besonderen Kräften ausgestattet. Jedoch muss sie erst einige Hindernisse überwinden, um ihre ultimative Kraft freizusetzen. Dazu muss sie zu ihrer wahren Größe heranreifen. Das ist jedoch alles andere als einfach, da es Widersacher gibt, die das nicht zulassen wollen. Im Kampf gegen ihre Feinde versucht sie, zu wachsen und ihren Weg zu finden. Kann sie es trotz aller Schwierigkeiten schaffen, ihre Bestimmung zu erfüllen?

Eigene Meinung:

Schreibstil

Der Schreibstil der Autorin gefällt mir richtig gut, da er flüssig und locker ist. Das macht das Lesen sehr angenehm. Es gab zudem immer wieder Stellen, die mich zum Schmunzeln gebracht haben. Die Beschreibungen fand ich sehr schön und konnte mir alles immer ganz gut vorstellen. Es gab Szenen, die mich sehr berührt haben.
Das Buch ist aus mehreren Sichten geschrieben und das jeweils in der Ich-Perspektive. Dadurch konnte ich mich besser in die Charaktere hineinversetzen und konnte einen Einblick in die Sichtweisen der einzelnen Charaktere gewinnen.

Charaktere

Die Charaktere haben mir ganz gut gefallen. Mehrere Charaktere sind mir sympathisch. Und dann gibt es da natürlich noch die Charaktere, die ich selbst gerne bekämpft hätte, weil sie mich aufregen. Die Autorin hat es meiner Meinung nach geschafft, die Charaktere lebendig und authentisch darzustellen. Dadurch kann ich viel besser mitfiebern.
Aletheia gefällt mir als Protagonistin sehr gut, ich habe sie gerne und kann mich gut in sie hineinversetzen.
Auch Dolos hat mir sehr gut gefallen, auch wenn er so „böse“ ist. Ich bin gespannt, was sich noch alles in ihm verbirgt und wie er sich entwickeln wird.

Handlung

Die Geschichte finde ich sehr interessant und spannend. Ich finde die Ideen, die in der Geschichte stecken, großartig, da ich sie so in der Form noch nie zuvor gelesen habe. Die Spannung hat sich zwischendurch immer wieder erhöht und ich fand es nie langweilig dieses Buch zu lesen. Es gab Szenen, die mich sehr überrascht haben. Mir hat es sehr viel Spaß gemacht, zu spekulieren was genau hinter allem steckt. Die Geheimnisse werden Stück für Stück aufgelöst und es gibt immer noch einige zu lüften. Darauf freue ich mich schon sehr. Ich bin immer noch sehr gespannt, wie es weitergeht und inwieweit ich mit meinen Vermutungen richtig liege.
Aletheias Fähigkeiten und auch die der anderen Götter finde ich cool und interessant. Jeder hat seine Stärken und Schwächen.

Fazit:

Das Buch hat mir im Großen und Ganzen sehr gut gefallen und ich bin schon sehr gespannt auf Band 2.
Wer Bücher mag, in denen es um Götter geht, man spekulieren und zudem in eine tolle Geschichte eintauchen kann, denen kann ich das Buch absolut weiterempfehlen :-) Allerdings ist das Buch eher für erwachsene Leserinnen und Leser gedacht.
Angehängte Bücher und Autoren einblenden (2)

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks