Emilie Richards Glut der Liebe

(7)

Lovelybooks Bewertung

  • 17 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(3)
(3)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Glut der Liebe“ von Emilie Richards

Überall hat Gray nach Julianna gesucht – jetzt hat er sie gefunden: Ohne ihr Wissen hat er denselben Flug wie sie nach Hawaii gebucht. Nun muss sie einfach mit ihm sprechen, muss erklären, warum sie ihn vor zehn Jahren ohne ein Wort verlassen hat. Denn auch wenn ihre Ehe nicht einfach war – gegen den Willen seiner Eltern hatte Gray die unscheinbare Julianna aus ärmsten Verhältnissen geheiratet – haben sie einander geliebt. Doch Julianna, die inzwischen eine erfolgreiche Modedesignerin geworden ist, weicht Gray aus. Ihm zu gestehen, was sie damals wirklich zur Trennung bewog, würde heißen, alte Wunden aufzureißen. Und das würde ihr das Herz brechen …

Stöbern in Romane

Der Vater, der vom Himmel fiel

Ein "Glücksgriff" in Buchform: Witzig, geistreich, einfach.nur.zum.Brüllen.komisch - und so wahr ;) 5 Sterne reichen hier nicht aus ;))

SigiLovesBooks

Underground Railroad

Eine tolle Heldin, die trotz aller Widrigkeiten nie aufgibt und immer wieder aufsteht, auch wenn es das Schicksal nicht gut mit ihr meint.

Thala

Swing Time

Eine sehr lange, gemächliche Erzählung, der streckenweise der Rote Faden abhanden zu kommen scheint. Interessanter Schmöker.

kalligraphin

Vintage

Überraschend gute und spannende Unterhaltung für jeden Blues- und Rock'n'Roll-Fan und alle die es noch werden wollen!

katzenminze

Die Geschichte der getrennten Wege

Fesselnd und langatmig, mal begeisterte mich der Roman, mal las ich quer. Ein gemischtes Leseerlebnis.

sunlight

Wie der Wind und das Meer

Liebesgeschichte, die auch einen Teil der deutschen Geschichte wiederspiegelt - mir fehlten die Emotionen

schnaeppchenjaegerin

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Glut der Liebe" von Emilie Richards

    Glut der Liebe
    Ein LovelyBooks-Nutzer

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    14. January 2013 um 15:31

    Inhalt Julianna ist inzwischen eine erfolgreiche Mode-Designerin; also das volle Gegenteil von früher. Gray hat überall nach ihr gesucht, doch sie bliebt verschwunden. Erst Jahre später bekommt er den heißen Tipp und fliegt sofort nach Hawaii, wo Julianna leben soll. Als sich das Ex-Paar dann sogleich im Flieger das erste Mal gegenüber steht, bricht das blanke Chaos aus. Julianna weigert sich permanent, mit ihrem Ex-Mann zu sprechen; doch das nicht ohne Grund. Er erinnert sie einfach viel zu sehr an ihre eigene Vergangenheit. Als dann ein mächtiger Hurrikan über Hawaii hereinbricht, bleibt dem ehemaligen Liebespaar nichts anderes ürbig als zusammen mit dem kleinen Mädchen, das Gray dabei hat, und Dillion, dem Sitznachbar von Julianna in ein Hotel einzuchecken - natürlich in das selbe Zimmer. Und so nimmt das Chaos erst seinen Lauf. Meine Meinung In diesem Buch treffen Liebe, Hass, Verzweiflung und das blanke Chaos aufeinander. Die Charaktere wurden alle sehr lebensnah und authentisch gestaltet. Jede Handlung war für mich gänzlich nach zu vollziehen und ich konnte mit einem jeden gut mitfiebern. Gerade Julianna ist eine sehr selbstbewusste, mutige und gefühlvolle Frau, die meinen vollsten Respekt verdient hat. Auch Gray scheint mir ein attraktiver Mann zu sein, der in seinem Leben alles erreicht hatte, was er wollte .. fast. Die Nebenfiguren wie Dillion oder das kleine Mädchen waren ebenfalls sehr detailreich und liebenswert beschrieben. Ich konnte wirklich alle ohne Probleme ins Herz schließen und jeder einzelne überzeugt durch ganz eigene kleine Fehler und Macken! Zum Schreibstil muss ich doch dringend ein paar Worte loswerden. Das Buch wurde ca. 1980 geschrieben und kurz darauf auch veröffentlicht: dementsprechend altertümlich wirkt der Stil. Es ist nicht so, dass es wirklich völlig anders wäre, als heute; doch es gibt schon ein paar kleinere Unterschiede - vor allem in den Bezeichnungen. Hat man sich an das erst einmal gewöhnt, liest sich das Buch sehr schnell und angenehm. Die Wortwahl ist dem Erscheinungsjahr angepasst und obwohl man ein wenig Zeit brauch, um sich daran zu gewöhnen, gefiel sie mir. Ebenfalls erwähnenswert ist wohl der Aufbau des Buches: Ich fand es sehr gut gelöst, dass immer wieder zwischen den Zeiten gewechselt wurde. Einerseits war die Gegenwart durch den Hurrikan unglaublich spannend gestaltet, und natürlich fragt sich der Leser auch immer wieder: was passierte damals? Die Rückblenden sind sehr schön beschrieben und man kann als Leser immer besser nachvollziehen, warum sich Julianna so lange bedeckt gehalten hatte. Handlung: In diesem Buch geht es ganz klassisch um die verlorengegangene Liebe, um viel herzschmerz und ich würde das Ganze als Frauenliteratur betiteln. Julianna und Gray waren einst das Traumpaar, ehe etwas Schreckliches passierte und die beiden von dort an getrennte Wege gingen. Nun treffen sie wieder aufeinander und ein ganzes Meer an Gefühlen schwabbt über die beiden herein. Klassisch-gewöhnliche Liebes-Schnulze eben; die mich persönlich aber sehr stark erreichen konnte. Zur Spannung hab ich ja oben bereits einige Wörtchen fallen lassen. Mir persönlich hat die Spannung in diesem Buch sehr zugesagt. Die wechselnden Zeiten hab eine gehörige Portion Nervenkitzel gesorgt; denn kaum war man in der Vergangenheit, musste man natürlich wissen, wie geht es nun in der Gegenwart weiter, wie stark gefährdet sind die beteiligten Figuren. Doch kam man dann wieder in das Jetzt zurück, musste man dann auch gleich wissen, wie es nun mit Julianna und Gray damals weiterging. Für mich war diese Idee einfachh wahnsinnig passend gewählt und es hat mir sehr gut gefallen! Fazit Ein gefühlvolles, unterhaltsames, trauriges und gleichzeitig spannendes Buch, welches die 5 Sterne einfach verdient hat!

    Mehr