Emilie Richards Wie Gespenster in der Nacht

(10)

Lovelybooks Bewertung

  • 17 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(2)
(5)
(3)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Wie Gespenster in der Nacht“ von Emilie Richards

Nebelverhangen liegt der See vor ihm. Wie immer, wenn Andrew MacDougall Vergessen sucht, tritt er ans Ufer des Loch Cee. Hier verspürt er den Trost und die Sicherheit seiner schottischen Heimat, in der Mythen und Legenden noch lebendig zu sein scheinen. Fiona Sinclair glaubt nicht an Märchen. Und doch ist das immer wiederkehrende Motiv in den Zeichnungen der erfolgreichen Kinderbuchillustratorin das sagenumwobene Seeungeheuer von Loch Cee. Seit Fiona nach einem tragischen Unfall ihren Geburtsort Druidheachd verlassen musste, hat es sie nicht losgelassen. Nun bringt das Schicksal Andrew und Fiona erneut zusammen. Eine alte Liebe erwacht zu neuem Leben. Die aber kann nur eine Zukunft haben, wenn sich beide ihrer Vergangenheit stellen.

Ein gelungenes, tolles Finale und ein Muss für Schottland- und Mystik-Fans.

— DarkReader

Stöbern in Romane

Die Herzen der Männer

Ein sehr guter Roman, der verschiedene Männertypen in den Fokus rückt ohne dabei aufdringlich zu sein.

MrsAmy

Als die Träume in den Himmel stiegen

Atemberaubend erzählt! Hat mich mit Gänsehaut Lachen und einer ganzen Menge Tränen 100% überzeugt!

Alina97

Kleine große Schritte

Mittelmäßiger Schreibstil, aber dafür wird ein sehr wichtiges Thema aufgegriffen! Das Lesen wert!

Buecherimherz

Mr. Widows Katzenverleih

Schön schräg und liebenswert, ich denke jeder von uns hätte gern einen Mr.Widow und einen Katzenverleih!

drmellnick

Das Leuchten der Erinnerung

Spannender Reisebericht mit Hindernissen

Diana182

Underground Railroad

An sich ist die Idee nicht schlecht und das Thema sehr wichtig, allerdings hat mich die Umsetzung kaum berührt.

MilaW

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Der letzte Band einer lesenswerten Trilogie.

    Wie Gespenster in der Nacht

    DarkReader

    21. July 2016 um 02:20

    Wie schade, das war der letzte Band von Emilie Richards "Men of Midnight"-Trilogie.Ich fürmeinen Teil hätte ewig so weiter lesen können, so gut hat es mir gefallen.Besonders schön fand ich, dass alle Protagonisten aus den 2 Bänden davor wieder mit dabei waren, ohne sie hätte mir etwas gefehlt.Auch hier sagte mir der Schreibstil sehr zu, die genauen Beschreibungen der Örtlichkeiten hatten es mir wie immer angetan.Ich kann sagen, dass das sicher nicht das letzte Buch der Autorin für mich war, bei mir hat sie nach den 3 tollen Büchern einen dicken Stein im Brett, wie man so schön sagt.Auf bald, Mrs.Richards!

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks