Emily Fox Love is Destiny - Du gehörst mir

(22)

Lovelybooks Bewertung

  • 15 Bibliotheken
  • 2 Follower
  • 0 Leser
  • 20 Rezensionen
(4)
(4)
(6)
(4)
(4)

Inhaltsangabe zu „Love is Destiny - Du gehörst mir “ von Emily Fox

Julia reist für ein Jahr als Ärztin nach Afghanistan.
Ihre persönliche Hölle findet sie aber nicht in dem Krieg, der dort herrscht, sondern in Major General James Carter.
Er geht ihr mehr unter die Haut, als es gut für sie ist.
Kann sie dem kühlen Major General widerstehen?
Denn Gefühle werden dort schnell zum Verhängnis und Julia befindet sich in einem Strudel aus Liebe, Sex und Macht.

Ein Neuanfang mit Gefahr und Spannung und heissen erotischem Lesevergnügen.

— Buch_Versum

Eine Geschichte die nicht lang um den heißen Brei spricht ;)

— lisaa94

Eine sehr schöne Geschichte, die mir total gut gefallen hat!

— Meli1986

Schöner schnulziger Liebesroman - was für's Herz - was für zwischendurch

— Siko71

eine Liebe Sex und Macht kombination zwischen Julia und James

— leseratteneu

Leider wurde das Potenzial der Geschichte nicht ausgeschöpft.

— hundeliebhaber

Die Geschichte hatte viel mehr Potential!

— michelle_loves_books

Eignet sich super zum Abschalten und Zeit tot schlagen !

— Jenny295

Schnelle heiße liebesgeschichte

— lenicool11

Eine Geschichte, die so viel Potential gehabt hätte, aber durch schwache Dialoge und einen vorsehbaren Handlungsverlauf auffällt.

— Julie209

Stöbern in Romane

Das Papiermädchen

Für mich leider bisher der schlechteste Musso. Es war einfach nur okay. Das Einzige was mir so richtig gefiel, war das Ende. 2,5 - 3 Sterne!

TraumTante

Das Wunder

Hat mich im Laufe der Geschichte immer mehr berührt und bewegt. Sehr beklemmende Atmosphäre

Federzauber

Highway to heaven

Wenn frau achtundreißig und die Tochter aus dem Nest geflogen ist, was tut frau , um zu überleben? Frau lernt Motorradfahren.

lapidar

Die Farbe von Milch

...gerade beendet und ziemlich mitgenommen,ein Jahreshighlight 2017...

Ayda

Mudbound – Die Tränen von Mississippi

Eine Tragödie, die sich immer weiter zuspitzt. Eine Geschichte, die sich vermutlich genau so oder ähnlich schon abgespielt hat.

wunderliteratur

Die Schatten von Ashdown House

Ein tolles Buch! Absolut mystisch, spannend und liebevoll...

SandysBunteBuecherwelt

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Ein Neuanfang mit Gefahr und Spannung.

    Love is Destiny - Du gehörst mir

    Buch_Versum

    17. May 2016 um 22:06

    Fazit: 3 von 5 Sternen Ein Neuanfang mit Gefahr und Spannung. Fängt ja gut an, will keinen Mann, wird aber magnetisch von 1. angezogen. Selbstverständlich ist Er in Ihrer Einheit und schon ist Julia dabei sich mehr Gedanken zu machen. Tja James lässt Sie nicht kalt und da Er nicht schüchtern ist, geht es direkt los mit unserem erotischem Lesevergnügen. Heiss ist untertrieben, da James Triebe einen ins Schwitzen bringen können. Sehr aufwühlend & mit Armee Touch… Julia, die Ärztin und James der autoritäre General, unterschiedlicher kann man nicht sein…ob SIe sich wohl am Ende ergänzen ?

    Mehr
  • Julia & James

    Love is Destiny - Du gehörst mir

    lisaa94

    01. March 2016 um 11:36

    Meine Meinung: Cover: Das Cover gefällt mir gut und ist auch passend zur Story. Wir sehen unsere Protas, die genau wie in der Geschichte einfach nicht die Finger voneinander lassen können, obwohl sie mit sich selbst und ihren Leben in gewisser Weise überfordert sind. Schreibstil: Der Schreibstil führt uns abwechselnd in der Ich- Perspektive aus Julia´s Sicht und James Sicht durch die Story und ist definitiv rasant. Es handelt sich hier zwar um eine Kurzgeschichte, aber es gibt eindeutig jede Menge Handlung, natürlich auch erotische Szenen. Die Schnelligkeit schreckt viele ab und auch ich musste mich erst daran gewöhnen, besonders bei bestimmten Szenen. Im Nachhinein passt es aber einfach zu der Story und wäre sonst wahrscheinlich zu zäh geworden :) Charaktere: Julia Meier: Lange braune Haare, blaue Augen, Morgenmuffel, seit 2 Jahren fertig mit ihrem Studium. Reist für Ärzte ohne Grenzen nach Afghanistan an ein Camp der U.S. Army. Obwohl sie normalerweise nie Glück hatte, wurde sie genommen und verließ nun somit ihre Heimat Frankfurt für ein ganzes Jahr, naja immer noch besser als in den deutschen Krankenhäusern der Praxen zu versauern, ihrer Meinung nach. Medizin hatte sie schon in den Genen, den ihr Vater war Arzt und ihre Mutter Krankenschwester. Der Major General James Carter hat es ihr schon auf dem Hinflug nach Kabul angetan, dabei hat sie doch die Schnauze voll. Mit seinem spontanen ersten Kuss hat er sich bereits endgültig in ihr Herz geschlichen, doch fühlt sich Julia schnell nur als Sexspielzeug, wenn er mal Lust hat.. Philipp: Ihr Ex nachdem sie ihn mit einer anderen im Bett erwischt hatte, was auch der Grund für ihre Flucht zu Ärzte ohne Grenzen war. U.S. Army Major General James Carter: Knapp 2 Meter groß, kurzes, braunes Haar, kantiges Kinn, warme braune Augen und einen muskulösen Körper mit einer tiefen und männlich heißen Stimme. Er ist knapp über 50, geboren und aufgewachsen in Kalifornien und mit seiner Frau nach Dallas gezogen, wo er noch heute ein Haus hat. Er ist als Waise aufgewachsen, ohne Eltern, ohne Geschwister und lernte früh, auf eignen Beinen zu stehen ohne groß Gefühle preis zu geben, außer bei seiner Frau und Sohn. Seit fast 30 Jahren lebte er nun schon für die U.S. Army, besonders nachdem er vor vier Jahren seine Frau Sophia & Sohn Noah bei einem Autounfall verloren hatte, war dies das einzige was er noch hatte. Julia scheint seit langen die erste Frau zu sein die seiner Routine gefährlich werden könnte, sieht aber auch ein dass sein Leben wieder Kontur annehmen muss, schließlich ist die Army kein Ausweg auf Lebenszeit. Doch wie wird er sich entscheiden? Sieht er in Julia nur eine kurze Ablenkung oder die Zukunft seines Lebens? Sergeant Ty: General unter James Führung und wie ein Freund für ihn, der ihm gerade damals nach dem schrecklichen Unfall half wieder zu leben und zu lachen. Er ist ein typischer Macho und hat für James allerdings immer ein offenes Ohr. Ayleen hat es ihm direkt angetan. Andy : Gehört der Organisation Ärzte ohne Grenzen an und organisiert alles im Hintegrund. Ayleen: Blonde Locken, tolle Figur, kommt aus Berlin. Auch beim Projekt dabei und freundet sich direkt am ersten Tag mit Julia an. Sympatisch, 28 Jahre alt und auch aus Deutschland, wo sie gerade ihr Medizinstudium beendet hatte. Sie strahlt voller Lebensenergie und Vorfreude, gerade bei ihrem ersten Einsatz. An ein bisschen Spaß wäre sie auch absolut interessiert. Story: Um in ihrem Leben einen Plan für die Zukunft zu finden, reißt Julia, nachdem sie auch noch von ihrem Ex betrogen worden ist, für ein Jahr mit der Organisation Ärzte ohne Grenzen nach Afghanistan und trifft dort auf den heißen, aber auch unmöglichen Major General James Carter, ihrem Vorgesetzen im U.S. Army Camp. Die sexuelle Anziehung ist förmlich spürbar, doch muss Julia schnell merken, dass der Major anscheinend nur ein Objekt der Lust in ihr sieht, für kurze Befriedung seiner Bedürfnisse. Sie ist sich bewusst, dass sie diesem Spiel ein Ende setzen muss, doch wie soll man bloß dem Charme eines heißen Soldaten widerstehen? Zum Glück gibt es in dem Camp auch ein paar nette Leute die schnell zu Freunden werden und auch im Anblick der schrecklichen Lage des Landes ihr beistehen. Fazit: Erstmal möchte ich mich ganz herzlich bei der Autorin für das Rezensionsexemplar bedanken. An sich hat mir die Geschichte gut gefallen und auch das Setting. Afghanistan und ein U.S. Army Camp ist ja nicht gerade der gewöhnlichste Ort eines Buches, aber gerade das hat mich neugierig gemacht. Soldaten mochte ich schon früher gern lesen :) Da es mit 124 Seiten eine relativ kurze Geschichte ist, war natürlich von vorn herein klar, dass es ziemlich schnell rund gehen wird. Und wenn ich ehrlich bin mich stört es nicht wirklich. Am Anfang war ich schon etwas genervt vom ständigen hin und her von James und dass er sie immer wieder wie Luft behandelte. Eigentlich schien er ja nur ein Sexobjekt in ihr zu sehen, nach und nach erfuhr man dann aber immer mehr über seine Vergangenheit und wie überfordert er eigentlich mit seinen Gefühlen ist. Somit wurde er mir immer sympatischer. Auch Julia ist eine tolle Protagonistin, die einem gleich sympatisch wird. Man kann ihre Achterbahnfahrt der Gefühle förmlich am eigenen Leib spüren und leidet auch mit ihr. Das Knistern der Luft ist unabstreitbar, aber auch die Schmerzen und Zurückweisungen gehen bis ans Herz. Eine tolle Geschichte, die euch den Abend verschönern kann, mit natürlich dem richtigen Mix aus Erotik, Liebe und Spannung. Ich hab es gestern Nachmittag in einem Rutsch verschlungen. ♥♥♥♥

    Mehr
  • Lesenswert!

    Love is Destiny - Du gehörst mir

    Meli1986

    18. February 2016 um 21:52

    "Love is Destiny - Du gehörst mir" von Emily Fox ist eine wirklich tolle Geschichte, die mir total super gefallen hat.
    Es ist ein Thema, das man nicht alle Tage liest.
    Eine romantische Geschichte für zuwischendurch ...
    Von mir gibt es 5 Sterne.

  • Zeigst du offen deine Gefühle?

    Love is Destiny - Du gehörst mir

    IchLiebeSignierteBücherUndEbooks

    23. January 2016 um 11:33

    Julia verpflichtet sich für ein Jahr bei "Ärzte ohne Grenzen" und reist in ein US Army Camp nach Afganistan. Dort begegnet sie General Mayor James Carter, dem sie vom ersten Moment an verfallen ist. Ein aufregendes Jahr beginnt. Dies ist meine erstes Buch von der Autorin Emily Fox und ich muss sagen, es wird nicht mein letztes gewesenen sein. Der Schreibstil ist herrlich flüssig zu lesen, ein gutes Lektorat liegt zugrunde ( ist leider nicht immer so) und natürlich ist auch das Cover nicht zu verachten ;) Eine Achterbahn der Gefühle durchlebt man hier. Auf der einen Seite prickelt und knistert es zwischen den Protaginisten und auf der anderen Seite erlebt man Zurückweisung, Schmerz und das harte Leben eines US Soldaten. Es ist kein Erotikroman und auch keine Kriegsgeschichte. Eher eine Lovestory in einer schweren Zeit. Ich kann nur sagen: "Lest es"

    Mehr
  • Leserunde zu "Love is Destiny - Du gehörst mir " von Emily Fox

    Love is Destiny - Du gehörst mir

    Emily-Fox

    Hallo,  ich möchte gerne meine erste Leserunde starten und hoffe, auf eine rege Teilnahme. Ich stelle 20 E-Books zur Verfügung (im Wunschformat).  Hier der Klappentext, damit ihr wisst, um was es geht:  Julia reist für ein Jahr als Ärztin nach Afghanistan.  Ihre persönliche Hölle findet sie aber nicht in dem Krieg, der dort herrscht, sondern in Major General James Carter.  Er geht ihr mehr unter die Haut, als es gut für sie ist.  Kann sie dem kühlen Major General widerstehen?  Denn Gefühle werden dort schnell zum Verhängnis und Julia befindet sich in einem Strudel aus Liebe, Sex und Macht.

    Mehr
    • 243
  • Schöne Geschichte, aber noch mehr Handlung wäre nicht schlecht

    Love is Destiny - Du gehörst mir

    angel1843

    06. January 2016 um 18:34

    Julia ist gerade mit ihrem Medizinstudium fertig und will ein freiwilliges Jahr bei den Ärzten ohne Grenzen in Afghanistan absolvieren. Bereits auf dem Flug nach Kabul trifft sie James, einen Hochdekorierten Army Offizier. Als sie dann im Camp angekommen ist, stellt sie fest, dass ausgerechnet James der leitende Offizier des Manövers ist. Schnell kommen sich beide näher und müssen feststellen, dass sie sich in einander verliebt haben. Der Weg zu ihrem Glück scheint nicht einfach, weshalb beide jeder für sich versucht mit seinen Gefühlen für den anderen klar zu kommen…  Die Geschichte um James und Julia ist eine sehr rührende, aber auch fesselnde Liebesgeschichte um zwei Personen die schon viel Leid erfahren haben. Beide wollen mit ihrem Job versuchen den Menschen, die es noch viel schlimmer getroffen hat, zu helfen. Müssen aber schnell feststellen, dass auch sie den Gefühlen füreinander nicht ausweichen können. So wie Julia und James geht es vielen Soldaten und auch Zivilisten, die sich im Kriegsgebiet aufhalten. Viele kämpfen gegen ihre Gefühle an, oder werden ihrer nicht mehr har. Sie werden unkonzentriert und können dann ihrem Job nicht mehr nachgehen. Was dann dazu führt, dass sie sich entscheiden müssen: Job oder Liebe?  Meiner Meinung nach hat die Autorin hier ein Thema aufgegriffen, dass Tabu ist in vielen militärischen Lagern, aber nicht ungewöhnlich. Viele finden auch erst hier ihren wahren Lebenspunkt - nicht nur was die Liebe angeht. Auf der anderen Seite, fehlt mir aber in dieser Geschichte die andere Seite, also mehr Handlung statt nur dieses Zwischenmenschliche hin und her der Beiden…  Fazit: Die Geschichte ist sehr schön. Leider fehlt ihr etwas mehr an Handlung.

    Mehr
  • Wahnsinns Roman

    Love is Destiny - Du gehörst mir

    JuliasBuecherallerlei

    01. January 2016 um 13:29

    Ein fantastischer Roman . Ich bin sprachlos. Wow
    Das passiert mir nicht oft , dass ich nicht weiß wie ich ein Buch bescheiben soll.....
    Ich sage nur soviel, wer dieses Buch nicht liest verpasst wirklich etwas...
    Ein Meisterwerk aus der Feder von Emily Fox

  • Happy End

    Love is Destiny - Du gehörst mir

    Siko71

    26. December 2015 um 10:45

    Sehr schöne Liebesgeschichte mit Happy End. Julia, Helferin ber "Ärtze ohne Grenzen", verbringe ein Jahr in der Krankenstation eines US Stützpunktes in Afghanistan. Dort lernt sie James den General kennen. Beide verlieben sich ineinander. James läßt allerdings seine eigenen Gefühle Julia gegenüber nicht raus. Diese fühlt sich elend. Nachdem James seinen Dienst gekündigt hat und wieder in die USA zurückkehrt fühlt er eine innere Leer. Wird er den Weg zu Julia finden? Läßt er seinen Gefühlen freien Lauf? Bei der Geschichte gefällt mir der Schreibstil und die Art sehr gut. Man liest einmal die Sicht von Julia und dann wieder von James. Finde ich gelungen.

    Mehr
  • Julia und der General

    Love is Destiny - Du gehörst mir

    leseratteneu

    06. December 2015 um 12:22

    Julia reist für ein nach Afghanistan  als Ärztin .Im Camp lernt sie den 20 Jahre älteren  General James  Carter kennen ,zwischen den beiden sprühen funken.
    Zwischen den beiden herrscht Liebe  ,Sex und Macht wie wird das ganze zwischen den beiden Enden.

    Mein Fazit
    eine nette Geschichte über Liebe und Sex aber auch mit mehr potential

  • Love is Destiny - Du gehörst mir

    Love is Destiny - Du gehörst mir

    hundeliebhaber

    04. December 2015 um 21:44

    Der Klappentext klang für mich sehr vielversprechend. Julia verpflichtet sich für ein Jahr dazu, mit Ärzte ohne Grenzen nach Afghanistan zu gehen. Dort lernt sie Major General James kennen und fühlt sich zu ihm hingezogen. Die Affäre beginnt... Zunächst muss ich sagen, dass ich den Schreibstil sehr holprig finde. Oft sind die Sätze zu lang oder Nebensätze an ungünstigen Stellen im Satz eingefügt. Außerdem wiederholen sich die Wortabfolgen und die Wörter innerhalb eines Satzes, was das Lesen nicht angenehmer macht. Hinzu kommen sämtliche Rechtschreib- und Grammatikfehler. Über die Rechtschreibfehler können einige locker hinwegsehen, aber die falsche Kommasetzung hat es für mich erschwert, den SInn des Satzes zu entnehmen, da sie das Verständnis für mich erheblich beeinträchtigt hat. Die Charaktere werden nur sehr oberflächlich beschrieben. Auch die Handlung ist sehr eintönig und nicht überraschend. Die sexuellen Handlungen beginnen sehr rasant und folgen ebenso rasant aufeinander. Besonders erotisch, sodass sie die mangelnde Handlung ausgleichen könnten, waren sie nicht. Auf mich wirkte die Geschichte sehr unrealistisch, überzogen und vor allem unglaubwürdig. Die weitere Entwicklung und das Ende bestätigten dieses Empfinden. Insgesamt fehlte es mir bei dem Buch an Handlung, Glaubwürdigkeit und Tiefe.

    Mehr
  • Die Geschichte hat noch viel Potential nach oben!

    Love is Destiny - Du gehörst mir

    michelle_loves_books

    26. November 2015 um 17:08

    Das Buch „Love is Destiny: Du gehörst mir“ wurde von Emily Fox geschrieben und spielt zu großen Teilen in Afghanistan. Klappentext Julia reist für ein Jahr als Ärztin nach Afghanistan. Ihre persönliche Hölle findet sie aber nicht in dem Krieg, der dort herrscht, sondern in Major General James Carter. Er geht ihr mehr unter die Haut, als es gut für sie ist. Kann sie dem kühlen Major General widerstehen? Denn Gefühle werden dort schnell zum Verhängnis und Julia befindet sich in einem Strudel aus Liebe, Sex und Macht. Meinung Der Schreibstil der Autorin lässt sich flüssig und gut lesen. Die Geschichte enthält viel Potential, welches aber nicht ausgeschöpft wurde. Die Charaktere der Geschichte sind sehr oberflächlich und nicht wirklich sympathisch. Julia, eine junge Ärztin die in Afghanistan ein Jahr bei den Ärzten ohne Grenzen verbringt, lernt dort den Soldaten James kennen. Gleich zu beginn fällt die naivität Julias auf. Besonders durch den Schreibstil hat man die Protagonisten ganz sicher nicht für etwa 30 Jahre alt, gehalten. Ich hätte sie auf höchstens 16 Jahre geschätzt, dem Schreibstil nach zu urteilen. Dagegen ist James schon 50 Jahre alt. Ein sehr extremer Altersunterschied. Als nächstes ist die Entwicklung der Beziehung zwischen Julia und James sehr unglaubwürdig und unrealistisch. Die Gefühle kamen nicht rüber und waren entweder gar nicht da oder es wurde versucht zwanghaft irgendwelche Gefühle, Kitsch und Klischees in die Geschichte einzubauen. Der Großteil der Geschichte in Afghanistan handelt vom Sex der beiden, welcher zudem nicht wirklich erotisch rüberkam. James hat Julia benutzt und ist dann einfach jedes mal abgehauen. Immer wieder! Und Julia lässt es mit sich machen?!? Welche Frau lässt so etwas mit sich machen? Es war einfach nur grausam. Julia kam nur noch schwach und jämmerlich rüber. Am liebsten hätte ich das Buch nicht zu Ende gelesen, weil es einfach nur unglaublich schrecklich war. Wie kann man nur so Jämmerlich, schwach, naiv und dumm sein, wie Julia? Das Ende war vorhersehbar und auch nicht spannend. Es schien, als hätte man versucht, alle Gefühle, die man im Buch vermisst hat, hier einzubringen. Dabei hat ein nur so vor Kitsch getrieft. Fazit Das Buch ist meiner Meinung nach nicht zu empfehlen. Außer man mag schwache Frauen, die alles mit sich machen lassen und es nicht schaffen, irgendwann man einen endgültigen Schlussstrich zu ziehen. Die Geschichte hatte so viel Potential, welches nicht ausgeschöpft wurde. Ich persönlich habe mich durch die Geschichte gequält. Sie konnte einen einfach nicht in ihren Bann ziehen. Bis jetzt der größte Flop in diesem Jahr! 

    Mehr
  • Buch für zwischendurch

    Love is Destiny - Du gehörst mir

    Jenny295

    25. November 2015 um 17:02

    Inhalt: Julia reist für ein Jahr als Ärztin nach Afghanistan.  Ihre persönliche Hölle findet sie aber nicht in dem Krieg, der dort herrscht, sondern in Major General James Carter.  Er geht ihr mehr unter die Haut, als es gut für sie ist.  Kann sie dem kühlen Major General widerstehen?  Denn Gefühle werden dort schnell zum Verhängnis und Julia befindet sich in einem Strudel aus Liebe, Sex und Macht. "Love is Destiny- Du gehörst mir " von Emily Fox ist ein schönes Buch welches sich super Lesen lässt und meine Erwartungen größtenteils erfüllt hat. Die Abwechselnden Sichten sind sehr angenehm aber an ein zwei Stellen auch verwirrend. Der Schreibstil im allgemeinen ist gut zu lesen. Da es sehr kurz ist ging es an manchen Stellen sehr schnell und man hatte nicht wirklich die Chance die Charaktere kennenzulernen. Auch das Ende, obwohl es total süß ist, ist zu apprubt und lässt viele Fragen offen. Fazit: Wenn man ein Buch, welches nicht sehr lang und sich super zum abschalten eignet sucht ist man bei diesem genau richtig.

    Mehr
  • Ein Strudel aus Liebe, Sex und Macht

    Love is Destiny - Du gehörst mir

    Dominika

    24. November 2015 um 19:15

    Klappentext: Julia reist für ein Jahr als Ärztin nach Afghanistan. Ihre persönliche Hölle findet sie aber nicht in dem Krieg, der dort herrscht, sondern in Major General James Carter. Er geht ihr mehr unter die Haut, als es gut für sie ist. Kann sie dem kühlen Major General widerstehen? Denn Gefühle werden dort schnell zum Verhängnis und Julia befindet sich in einem Strudel aus Liebe, Sex und Macht. Meine Meinung: Über das Buchcover: Mir persönlich gefällt das Buchcover nicht besonders. Der Mann auf dem Bild hat für meinen Geschmack zu viele Muskeln. Das Cover an sich hat wenig Farbe. Hauptsächlich Violet, Blau, Grau, etwas Schwarz und Rot. Die Schriftart und -größe des Titels und des Autorennamens dagegen ist perfekt. Am meisten gefällt mir die leichtgeschwungene Schrift (Name des Autors, Untertitel). Aber das alles zusammen ist eine reine Geschmacksache. Deshalb gebe ich dazu 3 Sternchen. Über das Buch selbst: Ich mag Geschichten solcher Art. Julia ist eine starke und selbstbewusste, junge Frau. Nachdem ihr Freund ihr fremdgegangen ist, flieht sie nach Afghanistan. Dort will sie Abstand von der Liebe nehmen. Doch, als sie zum ersten Mal dem Major General begegnet ist sie hin und weg von ihm. Auch dem General fällt die junge Ärztin auf. Major General James Carter hat vor wenigen Jahren seine Frau und seinen Sohn durch einen Unfall verloren und stürzt sich in seine Arbeit an der U.S.-Army. Obwohl er sich geschworen hat nie wieder sich in eine Frau zu verlieben, ist es um ihn geschehen, als er Julia zum ersten Mal sieht. Es kommt schnell zu einem Geschlechtsverkehr. Bald schon folgen auch weitere. Julia glaubt und hofft, James würde ihr bald seine Liebe gestehen, aber mehr als heißen Sex bekommt sie nicht von ihm. Hat diese Liebe eine Zukunft? Diese Geschichte finde ich echt toll! Der Schreibstil der Autorin ist sehr leicht und flüssig. Ich konnte mich wirklich entspannt zurücklehnen und das Lesen geniesen. Die Kapitel sind nicht zu lang oder zu kurz, einfach perfekt. Es tauchen auch nicht zu viele Namen von Personen oder Orten auf, so dass ein Personenverzeichnis auch nicht notwendig ist. Was mir noch sehr gut an der Geschichte gefallen hat ist, mehrere Kapitel wurden in der Ich-Form geschrieben. Mal von Julias Sicht, Mal von James. So konnte ich die beiden Figuren gut verstehen und ihre Handlungen und Gefühle nachvollziehen. Was ich etwas schade finde ist, die Buch-Idee an sich ist super, aber ich finde, die Autorin Emily Fox hätte aus der Geschichte noch mehr machen können. Noch mehr Spannung mitreinbringen. Fazit: Mir hat es Spaß gemacht das Buch zu lesen. Es ist eine tolle Geschichte. Von einer jungen Ärztin und einem General, der Angst hat seinen Gefühlen nachzugeben. Zuerst basiert ihre Liebe auf Sex und später ... lest selbst :-)

    Mehr
  • Habe mehr erwartet

    Love is Destiny - Du gehörst mir

    katze-kitty

    18. November 2015 um 15:45

    Julia macht für ein Jahr ein Praktikum bei Ärzte ohne Grenzen in einem Camp in Afghanistan. Dort trift sie auf den General Major James - und verliebt sich sofort in den zwanzig Jahre älteren Mann. Der allerdings scheint nur auf Sex aus zu sein. "Love is Destiny- Du gehörst mir " von Emily Fox hat sich sowohl vom Titel und Cover, als auch von der Kurzbeschreibung her nach einem super Liebes/Erotikroman angehört und ich habe mich sehr darauf gefreut. Leider wurden meine Erwartungen nicht erfüllt Dies liegt wahrscheinlich auch daran, das dieses Buch nur 135 Taschenbuchseiten hat und damit den Charakteren nicht den Raum und die Tiefe geben kann, die diese aber bräuchten um den Leser in den Bann zu ziehen.  Alles ist sehr schnelllebig, eins folgt aufs andere und manchmal fehlen mir die logischen Zusammenhänge. James will immer nur Sex und benutzt Julia total und am Ende ist es die große Liebe. Vieles scheint etwas unrealistisch. In Teilen kamen dann auch mal bisschen Gefühle rüber (z.B. als es um einen Einsatz im Kampfgebiet geht) Schade das dies eine Ausnahme war, denn die eigentliche Idee und das Setting gefallen mir sehr gut. Fazit:  Gute Idee, gutes Setting, wenig Gefühle, weing Tiefe und alles zack zack. Ich finde man hätte aus der Geschichte viel mehr machen können!

    Mehr
  • Gute Ansätze, aber stellenweise sehr unrealistisch

    Love is Destiny - Du gehörst mir

    Romanticbookfan

    18. November 2015 um 14:57

    Die Geschichte wird aus Julias und James Sicht erzählt, wobei Julia für Ärtze ohne Grenzen nach Afghanistan fliegt und James dort Kommandant ist. Immer abwechselnd erzählen sie von ihrer ersten Begegnung und dem weiteren Verlauf der Geschichte. Leider steht der Sex eher im Mittelpunkt, auch wenn Julia Gefühle für James entwickelt, er sie jedoch zurückweist. Es gibt häufig abrupte Wechsel: In einem Kapitel sagt James sich, dass er sich auf jeden Fall von Julia fernhalten will, im nächsten Kapitel klopft er an ihre Tür und schläft ohne großes Gespräch mit ihr. Generell wirkt Julia recht willensstark und ich fand es nervig, dass ein Blick in James Augen genügt und sie sich bereitwillig auszieht. Auch warum sie sich recht schnell in ihn verliebt, war mir nicht klar, denn wirklich Zeit zusammen verbringen sie erst wesentlich später. Das Setting in Afghanistan war eher ungewöhnlich und die Autorin lässt auch einige Erlebnisse einfließen, aber nutzt doch in meinen Augen nicht das ganze Potenzial aus. Fazit: Einige interessante Ansätze sind da, der Schreibstil ist flüssig. Allerdings war das Verhalten der Protagonisten für mich oft überstürzt und nicht nachvollziehbar.

    Mehr
  • weitere
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks