Emily Bähr

 4,3 Sterne bei 235 Bewertungen
Autorenbild von Emily Bähr (©privat)

Lebenslauf von Emily Bähr

1994 in einem kleinen Dorf der Südpfalz geboren fand Emily Bähr schon früh ihre Liebe zu Büchern und Geschichten aller Art. Der Wunsch, einmal nach England zu ziehen ließ viele ihrer Geschichten eben dort spielen, so nun auch ihre erste Veröffentlichung »Ewig und Du«. Mit diesem Werk verließ sie zum erstem Mal den gewohnten Bereich der Dystopien und wagte sich an eine romantische Komödie - mit Enten.

Neue Bücher

Cover des Buches Counting Rainbows (Queen's University 2) (ISBN: 9783958186576)

Counting Rainbows (Queen's University 2)

 (1)
Erscheint am 29.09.2022 als Taschenbuch bei Forever. Es ist der 2. Band der Reihe "Queen's University".

Alle Bücher von Emily Bähr

Cover des Buches Catching Stardust (Queen's University 1) (ISBN: 9783958186392)

Catching Stardust (Queen's University 1)

 (72)
Erschienen am 24.02.2022
Cover des Buches Wasteland 1: Tag des Neubeginns (ISBN: 9783646604245)

Wasteland 1: Tag des Neubeginns

 (43)
Erschienen am 05.04.2018
Cover des Buches Herz aus Bronze (Mechanic, Band 1) (ISBN: 9781096513902)

Herz aus Bronze (Mechanic, Band 1)

 (30)
Erschienen am 07.05.2019
Cover des Buches Ewig und du (ISBN: 9783646603903)

Ewig und du

 (33)
Erschienen am 04.01.2018
Cover des Buches Wasteland 2: Zeit der Rebellion (ISBN: 9783646604252)

Wasteland 2: Zeit der Rebellion

 (22)
Erschienen am 05.07.2018
Cover des Buches Wasteland 3: Moment der Entscheidung (ISBN: 9783646604269)

Wasteland 3: Moment der Entscheidung

 (17)
Erschienen am 04.10.2018
Cover des Buches Blindsided - Spielplan für die Liebe (ISBN: 9783966987004)

Blindsided - Spielplan für die Liebe

 (11)
Erschienen am 19.08.2021
Cover des Buches Herz aus Bronze (ISBN: 9783749486496)

Herz aus Bronze

 (6)
Erschienen am 30.09.2019

Neue Rezensionen zu Emily Bähr

Cover des Buches Counting Rainbows (Queen's University 2) (ISBN: 9783958186576)A

Rezension zu "Counting Rainbows (Queen's University 2)" von Emily Bähr

nicht ganz meines
alles.aber.ichvor einem Tag

Nachdem ich die Geschichte von Ruth und Dominic gelesen habe, wollte ich unbedingt auch Davids Geschichte lesen.

Ich kann nicht wirklich sagen dass ich enttäuscht bin, aber irgendwie auch nicht geflasht.


Ich mochte die Geschichte an und für sich sehr gerne und ich konnte Cameron in gewisser Weise auch verstehen und ich weiß dass es noch immer sehr viele Vorurteile gibt.

Am besten haben mir die Freunde gefallen.


Irgendwie fand ich es schade wie sich sowohl Cameron als auch David verhalten haben, nicht einander gegenüber sondern allen anderen.


Die Geschichte hat mich nicht wirklich abholen können und ich hatte mehr erwartet.


Viel Spaß beim Selberlesen!

Kommentieren0
Teilen
Cover des Buches Catching Stardust (Queen's University 1) (ISBN: 9783958186392)Kathaaxds avatar

Rezension zu "Catching Stardust (Queen's University 1)" von Emily Bähr

wichtige Message
Kathaaxdvor einem Monat

Dieses Buch hat mich einfach angesprochen. Nicht nur das ich schon viel davon gehört habe, auch der Klappentext konnte mich packen. Vorallem war ich gespannt wie die Autorin hier an die wichtigen Themen rangeht. Während ich am Anfang noch ratlos in die Geschichte ging und etwas gebraucht habe um mit ihr warm zu werden, konnte es mich doch noch packen und die Story blieb mir in Erinnerung. Wir lernen dabei Ruth kennen und vorallem merkt man schnell das mit ihr etwas nicht stimmt. Nach einem Jahr der Trauer und der Selbstisolation kehrt sie zur Uni nach Belfast zurück. Mit der Hoffnung sie würde es schaffen. Außen hin ist sie Bunt und fällt direkt auf, was ihr definitiv nicht entgeht. Doch innerlich kämpft sie um jeden einzelnen Tag. Da tritt plötzlich Dominic in ihr Leben. Dominic der Ruth erstmal als etwas ratloses hält. Der nicht wirklich weiß was er mit ihr anfangen soll. So begegnen sie sich öfters zufällig. Aber wer glaubt den schon an Zufall. Nach und nach beginnt Dominic damit ihr öfters absichtlich zu begegnen um die richtige Ruth kennen zu lernen. Aber auch er kämpft einen Kampf mit sich. Doch beide können ihre Gefühle nicht länger aus dem Weg gehen.

Kommen wir zu Ruth. Wir lernen sie erstmal als "schwache" und "gebrochene" Person kennen und man erfährt auch schnell warum das so ist. Sie leidet an Depressionen und ist in Therapie. Doch sie will ihr Leben nicht mehr nur dem Kampf der Depression widmen und beginnt zu kämpfen. Für mich war sie somit eine mutige, starke und selbstbewusste Persönlichkeit. Ich kann mich gut in sie hineinversetzen, da ich selbst auch Erfahrungen habe. Dazu muss ich auch zugeben daß ich mich zu keiner Zeit irgendwie getriggert gefühlt habe. Dominic war ein interessanter Charakter und auch erstmal nicht einzuschätzen. Er hat Ruth quasi beim ersten Blick in eine Schublade gesteckt. Doch das verfliegt schnell wieder, je mehr sie miteinander gesprochen haben. Sie war für ihn außergewöhnlich. Trotzdem hatte er sein Herz am rechten Fleck und ich konnte schnell mit ihm warm werden.

Der Schreibstil von der Autorin Emily Bähr war leicht und locker zu lesen. Die Story liest man abwechselnd aus der Sicht von Ruth und Dominic. Man kann sich dementsprechend gut in beide hineinversetzen. Die Themen hat die Autorin hier auch wunderbar beschrieben und behandelt und ist dabei nicht in Klischees verfallen. Beide Charakter entwickeln sich im Laufe der Story. Eigentlich geht es hauptsächlich darum endlich loslassen zu können und vorallem frei atmen zu können. Die Lovestory lief dabei nebenbei her und war nicht so ausdrucksstark. Ich selbst habe Mitgefühls und die Emotionen ganz deutlich gespürt. Für mich war das Buch einfach schön, ohne Spannung und ohne Dramen, dafür mir ernsteren Themen. Auch wenn ich etwas gebraucht habe um mich in die Story fallen lassen zu können, so hat es sich doch gelohnt. Ganz klar eine Leseempfehlung von mir.

Kommentieren0
Teilen
Cover des Buches Catching Stardust (Queen's University 1) (ISBN: 9783958186392)aly53s avatar

Rezension zu "Catching Stardust (Queen's University 1)" von Emily Bähr

Du bist immer die Summe deiner Schmerzen
aly53vor 2 Monaten

Auf „Catching Stardust “ von Emily Bähr war ich unglaublich gespannt, was nicht zuletzt an dem wirklich wunderschönen Cover liegt.

Ernsthaft, es ist ein Traum.

Ich bin mir auch nicht sicher, ob es tatsächlich so gut zur Geschichte passt.

Aber egal, wenn die Geschichte doch etwas Besonderes darstellt.

Diese Rezension fällt mir ausnahmsweise wirklich unglaublich schwer.

Weil hier einfach so viel Eindrücke herrschen und ich nicht wirklich weiß, wo ich sie einstecken möchte.

Allen voran, hat die Autorin wirklich einen wunderbaren Schreibstil, der mich stetig an die Seiten gefesselt hat.

Dafür fand ich die Atmosphäre schwer und drückend, was wohl mit an Ruth und Dominic liegt, deren Geschichte wir erfahren.

Demzufolge bekommen wir immer abwechselnd ihre Perspektive.

Ruth und Dominic sind sehr leise, sanfte und ein Stück weit ,in sich gekehrte Menschen.

Die ein Stück niedergedrückt werden von ihren Dämonen und Gefühlen.

Während mich Dominic mit seiner Art auch manchmal zum schmunzeln brachte, so gelang dies Ruth nicht.

Man spürt ,dass die Vergangenheit hier zum Brennpunkt wird und loslassen, nicht wirklich eine Option darstellen kann.

Ruth kämpft mit ihrer Zerrissenheit und ihren Ängsten ,die sie umtreiben.

Ruth kämpft und hat es zudem mit ihren Gefühlen, die alles im Keim ersticken nicht leicht. Sie kämpft sich nach oben und im nächsten Moment liegt sie einfach wieder unten und das hat mir wirklich die Tränen in die Augen getrieben.

Denn nicht nur sie leidet darunter, sondern auch ihr Umfeld.

Ich muss ganz ehrlich gestehen, dass ich die sehr leise Lovestory kaum gefühlt habe.

Was unglaublich schade ist.

Viel mehr hatte ich das Gefühl, dass es darum geht, endlich loszulassen, frei zu werden und endlich wieder atmen zu können.

Und allein damit hat man unglaublich stark zu kämpfen und muss aufpassen, dabei nicht zu zerbrechen.

Ein Blick auf die Hintergründe zeigt, wie tragend und gehaltvoll das Ganze ist.

Es tut fast körperlich weh, so tief geht der Schmerz.

Zumal man Details erfährt, die etwas in einem zerstören und zur Einsamkeit verdammen lassen.

Ich konnte Ruth wirklich verstehen.

Die Thematik an sich ist schon heftig genug, verbunden mit den ganzen Dämonen im Inneren, wirkt es zerbrechlich und so schmerzhaft.

Emily Bähr hat diesen Part in meinen Augen großartig ausgearbeitet.

Aber die Liebesgeschichte, die ja eigentlich wie Balsam wirken soll, kam bei mir leider nicht an.


Fazit:

Du bist immer die Summe deiner Schmerzen.

Ruths und Dominics Geschichte ist sehr sanft, zerbrechlich und unglaublich schmerzhaft.

Sie punktet mit einer sehr ernsten Thematik, die sie sehr feinfühlig und sensibel darbietet.

Die mich wirklich beschäftigt hat.

Mit der Lovestory konnte sie mich leider gar nicht erreichen.

Es war zu schwer, zu drückend und ich könnte sie einfach nicht fühlen.

Schade.

Kommentieren0
Teilen

Gespräche aus der Community

Wie kann man jemanden lieben, wenn man selbst kein Herz besitzt?

Ich grüße euch und heiße euch herzlich Willkommen zur Leserunde. Hier geht es um meinen neuen Roman Herz aus Bronze und ich bin Emily Bähr die Autorin. Mit der Unterstützung von Anna von The Anna Diaries und der Agentur Simply Easy Marketing möchte ich euch dazu einladen mit mir in mein neues Buch einzutauchen und es nach Herzenslust zu besprechen.

Ihr seid auf der Suche nach einer magischen Geschichte voller Liebe, Rätseln und Intrigen? Dann seid ihr hier genau richtig.

Unter allen Teilnehmern verlose ich x10 Taschenbücher inklusive ein paar kleiner Goodies.

Und darum geht's:

Autoren oder Titel-Cover
Gold, Marmor, Seide – Ivy Aldrins Welt könnte schöner und perfekter nicht sein. Dagegen ist Aidans Existenz von Eintönigkeit geprägt, denn er ist ein Automat; eine menschlich aussehende Maschine ohne Emotionen.
Ihre Wege kreuzen sich, als Ivy aus ihrem goldenen Käfig entführt wird. Mit Aidan an ihrer Seite und der Welt gegen sich muss sie sich zurück nach Hause durchschlagen.
Dabei geraten beide immer mehr in einen gefährlichen Strudel aus Intrigen, Rätseln und Geheimgesellschaften, der die Grenzen zwischen Gut und Böse verschwimmen lässt. Und Ivy muss sich mit drei unumstößlichen Tatsachen abfinden.

Erstens: Jeder hat Geheimnisse. Ihre eigene Familie womöglich die größten.
Zweitens: Ein Herz aus Bronze kann dennoch ein Herz sein.
Drittens: Magie ist real.

***

Auf Amazon könnt ihr gerne einen Blick ins Buch werfen, wenn ihr die Katze nicht im Sack gewinnen wollt. Weitere Infos gibt es auch auf meinen Social Media Profilen auf Facebook und Instagram (@emilybaehr).

Eure Neugier ist geweckt und ihr hättet Lust das Buch mit mir gemeinsam auseinander zu nehmen?

Dann verratet mir doch:
Wie stellt ihr euch eine Welt mit Automaten, also humanoiden Robotern, vor?

Viel Glück!
207 BeiträgeVerlosung beendet
MiraxDs avatar
Letzter Beitrag von  MiraxDvor 3 Jahren

Also ich muss die liebe Autorin nun verfluchen, denn nach diesem Ende, da muss man doch einfach weiterlesen??

Das Ende fand ich wirklich großartig und finde es echt schade, dass die Magie erst so auf den letzten 20 Seiten eine größere Rolle spielt. Ich finde die Alchemisten und die Bruderschaft super interessant und freue mich schon mehr über die beiden Gegenspieler voneinander kennenzulernen! Vor allem habe ich vermutet, dass Darren vielleicht sogar zu den Bösen gehört, aber dann entpuppt er sich als Gegenspieler von Victor und Charles Garland. Und dann die Sache mit Ivy. Was hat Charles ihr nur angetan? Sie hat vergessen, sie hat Aidan vergessen und ihre Gefühle füreinander... Das ist soo traurig. Gerade auch dann die letzte Szene hat mich total berührt aus Ivys Sicht als Aidan sie verabschiedet hat. Ich hoffe so sehr, dass sie sich erinnern wird.. Sie muss einfach, sonst werden wir ja nie herausfinden, was mit ihrer Mutter passiert ist. War sie vielleicht auch eine Alchemistin? Und was hat das mit Aidan und dem Transfer seiner Seele auf einen Automaten zu tun? Argh, jetzt wird alles so spannend und dann hört es einfach so auf. Echt gemein :( Jetzt heißt es wohl nur Warten und sich freuen auf mehr über Ivy und Aidan^^


Ein neues Jahr, in dem wir gemeinsam deutschsprachige Debütautorinnen und -autoren und ihre Bücher entdecken können!
Ich bin es wieder, die Debüttante. ;-) und möchte wieder mit Euch gemeinsam Debütautoren entdecken, zusammen ihre Bücher lesen, rezensieren und - wenn sie uns gefallen - weiterempfehlen. Bei den vielen Neuerscheinungen in jedem Jahr haben es deutschsprachige Debütautoren schwer sich zwischen Bestsellerautoren und Übersetzungen durchzusetzen. Wir können uns ganz bewusst gemeinsam daran versuchen das zu ändern und entdecken sicher wieder besondere Buchperlen!

Ablauf der Debütautorenaktion:

Es geht darum, möglichst viele Bücher deutschsprachiger Debütautoren zu lesen, also Bücher von Autoren, die erstmalig zwischen 1. Januar 2018 und 31. Dezember 2018 ein Buch/einen Roman (in einem Verlag) veröffentlichen.
Von Seiten des lovelybooks-Teams werden wieder Leserunden und Buchverlosungen gestartet, die die Kriterien erfüllen, und auch Verlage und Autoren werden sicher wieder aktiv sein. Außerdem dürft Ihr selbst gerne Vorschläge machen.

Begriffsdefinition: 'Debütautor/in' ist, wer bisher noch kein deutschsprachiges Buch veröffentlicht hat und im Jahr 2018 nun das erste Buch erscheint, dabei zählen sowohl Verlags- als auch Eigenveröffentlichungen.
Ausnahmen bilden Romandebüts, das erste Buch in einem Verlag sowie das erste Buch unter dem eigenen Namen oder einem neuen Pseudonym, diese zählen ebenfalls. Keine Ausnahme wird gemachen, wenn der Erscheinungstermin vor 2018 lag.
Wichtig:
Alle Bücher, die im Debütjahr der Autorin/des Autors erscheinen, sind dabei. Das heißt, es können auch mehrere Bücher einer Autorin/eines Autors zählen, nicht nur das erste Buch. Es zählt also das gesamte Debütjahr der Autorin/des Autors.


Ziel ist es 15 Bücher von Debütautoren bis spätestens 25. Januar 2019 zu lesen und zu rezensieren.


Wie kann man mitmachen?

Schreibt hier im Thread "Sammelbeiträge" einen Beitrag, dass Ihr mitmachen möchtet. Ich verlinke dann Euren Sammelbeitrag unter Eurem Mitgliedsnamen in der Teilnehmerliste. Bitte nutzt dann diesen von mir verlinkten Sammelbeitrag, um Euren Lesefortschritt mit allen Rezensionen von gelesenen Debüts festzuhalten, haltet diesen aktuell, denn nur anhand dessen aktualisiere ich wiederum die Liste. Die Teilnehmer- und die Punkteübersicht werde ich in unregelmäßigen Abständen aktualisiert. Wenn ich eine Aktualisierung durchgeführt habe, weise ich mit einem neuen Beitrag darauf hin.

Informationen/Regelungen:

  • Ihr könnt Euch ab sofort hier für die Aktion anmelden, aber auch ein späterer Einstieg ist jederzeit möglich.
  • Es wird über das Jahr verteilt Leserunden und Buchverlosungen geben, bei denen Ihr Bücher gewinnen könnt, die hier zur Debütautorenaktion zählen. Somit kann sich ein Einstieg jederzeit noch lohnen. Natürlich könnt Ihr Euch die Bücher aber auch selbst kaufen oder anderweitig beschaffen, die Teilnahme an Leserunden/Buchverlosungen o. ä. ist nicht verpflichtend.
  • Eine Leserunde/ Buchverlosung o. ä. mit Beteiligung der Autorin/des Autors ist keine Bedingung, das heißt alle deutschsprachigen Debütbücher bzw. alle Bücher im Debütjahr der Autorin/des Autors, die in einem Verlag erschienen sind, zählen
  • Auch Debüts von 'Selfpublishern' zählen dazu. Das heißt, dass auch Debütautoren mit ihren Büchern zählen, die nicht in einem Verlag veröffentlichen. Für mich heißt das in der Organisation mehr Aufwand, da mehr Autoren und Bücher zu berücksichtigen sind, aber ausschließen ist doofer! ;-)
  • Hörbücherversionen der Bücher zählen ebenfalls.
  • Es ist nicht schlimm, solltet Ihr Euch für die Aktion anmelden und am Ende keine 15 Bücher schaffen. Ziel ist es doch vor allem tolle neue Autoren und Bücher kennen zu lernen.
  • Unter allen, die es schaffen 15 Bücher deutschsprachiger Debütautoren im Jahr zu lesen/zu hören und zu rezensieren, wird am Ende eine kleine Überraschung verlost, gesponsert von lovelybooks.
  • Bitte listet wirklich nur Rezensionen zu den an diesen Beitrag angehängten Büchern auf. Wenn Ihr eine/n Debütautor/in entdeckt, der/die hier noch nicht gelistet ist, aber zu den Bedingungen passt, schreibt mir bitte eine Nachricht und ich überprüfe das. Die Rezensionslinks aber bitte erst auflisten, wenn meine Zusage gemacht ist bzw. der/die Autor/in und die entsprechenden Bücher im Startbeitrag angehängt sind.
  • Habt bitte Verständnis dafür, wenn meine Antwort auf eine Anfrage mal etwas länger dauert. Ich betreue diese Aktion in meiner Freizeit und habe dementsprechend nicht jeden Tag ausreichend Zeit, um sofort zu reagieren. Aber ich gebe mir Mühe, versprochen!
  • Und noch einmal: Sollte ich Debütautoren, ihre Bücher, Leserunden oder Buchverlosungen übersehen, die hier eigentlich zählen müssten, dann habt bitte Nachsicht und weist mich einfach im passenden Bereich darauf hin. Wenn es passt, werde ich sie an den Starbeitrag anhängen bzw. die Aktion verlinken. Jede Unterstützung dahingehend ist mir sehr willkomen!
Ich wünsche uns allen wieder viel Spaß & Freude beim Entdecken neuer Autoren und ihren Büchern, sowie beim gemeinsamen Plaudern & Weiterempfehlen! :-)
__________________________________________________________________  

Aktuelle Leserunden & Buchverlosungen:

- Buchverlosung zu "Und wo ist dein Herz zuhause?" von Anne Kröber (Bewerbung bis 21. Dezember)
- Leserunde zu "Miep & Moppe" von Stine Oliver (Bewerbung bis 26. Dezember)

( HINWEISE: Zur besseren Übersicht lösche ich ältere Links nach und nach, alle Bücher bleiben aber unten angehängt, so dass man mit einem Klick auf ein Buch auch leicht die dazugehörige Lese-/Fragerunde/Verlosung finden kann. Die Angaben zur Bewerbungsfrist sind ohne Gewähr.)
__________________________________________________________________

Es zählen ausschließlich Bücher, die an diesen Beitrag angehängt sind bzw. im Laufe des Jahres angehängt werden, sowie die jeweiligen Hörbuchversionen davon, soweit vorhanden
.
 
__________________________________________________________________   

Für Autorinnen & Autoren:

Du bist Autorin/Autor und veröffentlichst in diesem Jahr dein erstes Buch? Du möchtest dich an der Debütautorenaktion beteiligen?
Dann schreib bitte eine Mail an Daniela.Moehrke@aboutbooks.de für weitere Informationen!
__________________________________________________________________ 

PS: Natürlich darf hier im Thread munter geplaudert werden, dazu sind alle Leserinnen, Leser und (Debüt-)Autoren herzlich eingeladen.    
843 Beiträge
MaiRims avatar
Letzter Beitrag von  MaiRimvor 3 Jahren
Hallo zusammen, vielleicht ist meine gerade neu gegründete Gruppe „Verborgene Sterne bei KU“ auch für einige von euch interessant. Beschreibung: Du hast ein Kindle Unlimited (KU) Abo und willst abseits der ausgetretenen Lesepfade auf Stöbertour gehen? Vielleicht hast du auch ein tolles Buch bei KU entdeckt, dass du anderen Nutzern gern empfehlen möchtest? Du bietest dein Buch über KU an, aber wirst das Gefühl nicht los, dass das niemand außer dir weiß? https://www.lovelybooks.de/gruppe/2031812190/verborgene_sterne_bei_ku/ Wer mitmachen will, ist herzlich willkommen! Mai

**Gegen den Rest der Welt**

Habt ihr Lust auf eine romantische Dystopie? Dann seid ihr bei »Wasteland: Tag des Neubeginns« von Emily Bähr genau richtig. 
Bewerben und eine einzigartige Atmosphäre eintauchen.

Autoren oder Titel-Cover
Umgeben von Schrott und nuklearem Ödland kämpft die 17-jährige Lys gemeinsam mit ihrem Vater ums tägliche Überleben. Wesen, die nicht mehr menschlich sind, durchstreifen das Land und nur die Mauer der Siedlung schützt die beiden vor ihrem sicheren Tod. Als ihr Vater spurlos verschwindet, ist Lys plötzlich auf sich allein gestellt und die Situation scheint für sie ausweglos. Bis sie einem Kopfgeldjäger begegnet, der sich selbst nur »Z« nennt und ihr anbietet sie in die nächste Stadt zu führen. Damit muss sich Lys allerdings nicht nur dem grausamen Alltag außerhalb ihrer Siedlung stellen, sondern auch den Gefühlen, die der verschwiegene Z in ihr hervorruft…  

-- Wasteland 1: Tag des Neubeginns 
-- Wasteland 2: Zeit der Rebellion (Juli 2018) 
-- Wasteland 3: Moment der Entscheidung (Oktober 2018)

Über Emi­ly Bähr
1994 in einem kleinen Dorf der Südpfalz geboren fand Emily Bähr schon früh ihre Liebe zu Büchern und Geschichten aller Art. Der Wunsch, einmal nach England zu ziehen ließ viele ihrer Geschichten eben dort spielen, so nun auch ihre erste Veröffentlichung »Ewig und Du«. Mit diesem Werk verließ sie zum erstem Mal den gewohnten Bereich der Dystopien und wagte sich an eine romantische Komödie - mit Enten.

Facebook: https://www.facebook.com/emilybaehr.autorin/
Instagram: emilybaehr.autorin

Wir suchen insgesamt 10 Leser, die Lust haben, den ersten Band von »Wasteland« zu lesen.  Wir vergeben dafür 10 Bücher als Digitales Rezensionsexemplar. 

Aufgabe: Lies den Klappentext und beschreibe uns, warum du gerne mitlesen möchtest?

Bitte beachte die allgemeinen Richtlinien von Lovelybooks 

132 BeiträgeVerlosung beendet
_zeilenspringerin_s avatar
Letzter Beitrag von  _zeilenspringerin_vor 4 Jahren
Huch, da habe ich ganz vergessen meine Rezension noch zu teilen und zu streuen. Sorry! Vielen Dank, dass ich mitlesen durfte. Das Buch war absolut genial und ich fiebere der Fortsetzung entgegen. https://zeilen-springerin.blogspot.de/2018/04/rezension-wasteland-tag-des-neubeginns-von-emily-baehr.html https://www.lovelybooks.de/autor/Emily-B%C3%A4hr/Wasteland-1-Tag-des-Neubeginns-1540239324-w/rezension/1569409642/ http://wasliestdu.de/rezension/oedland-zombies-und-die-verrueckteste-truppe-die-man-je-gesehen-hat Bei amazon ist sie auch eingestellt

Zusätzliche Informationen

Emily Bähr im Netz:

Community-Statistik

in 296 Bibliotheken

von 85 Lesern aktuell gelesen

von 12 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks