Deine dunkle Seele

von Emily Barr 
2,8 Sterne bei5 Bewertungen
Deine dunkle Seele
Bestellen bei:

Neue Kurzmeinungen

voegleins avatar

Eher Abenteuerroman denn Psychothriller

Malajubes avatar

Gewöhnungsbedürftiger Schreibstil, wenn man sich aber mal daran gewohnt hat, doch eine spannende Geschichte.

Alle 5 Bewertungen lesen

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Deine dunkle Seele"

WENN DAS PARADIES ZUM ALPTRAUM WIRD.

Es sollte ein Traumurlaub werden. Doch als Esther mit einer Reisegruppe einen Ausflug zu einer einsamen Insel unternimmt, geschieht das Unvorstellbare: Der Reiseleiter verschwindet - und mit ihm das einzige Boot. Während die Gruppe nun versucht, ihr Überleben auf der Insel zu sichern, nehmen die Spannungen zu, und in Esther keimt ein beängstigender Verdacht: Einer ihrer Mitreisenden verfolgt einen perfiden Plan, der sie alle das Leben kosten kann.

DER NEUE ROMAN DER ERFOLGSAUTORIN VON 'DEINE LETZTE SPUR '

'Ein echter Pageturner voller überraschender Wendungen, die der Erfolgsserie LOST ebenbürtig sind.' Cosmopolitan

'Emily Barr schreibt ausgezeichnete ebenso originelle wie spannende psychologische Thriller' Daily Mail

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783404174614
Sprache:Deutsch
Ausgabe:Flexibler Einband
Umfang:460 Seiten
Verlag:Bastei Lübbe
Erscheinungsdatum:16.03.2017

Rezensionen und Bewertungen

Neu
2,8 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne0
  • 4 Sterne1
  • 3 Sterne2
  • 2 Sterne2
  • 1 Stern0
  • Sortieren:
    trollchens avatar
    trollchenvor 4 Monaten
    Nicht spannend

    Deine dunkle Seele
    Herausgeber ist Bastei Lübbe (Bastei Lübbe Taschenbuch); Auflage: 1. Aufl. 2017 (16. März 2017) und es hat 432 Seiten.
    Kurzinhalt: WENN DAS PARADIES ZUM ALPTRAUM WIRD ...

    Es sollte ein Traumurlaub werden. Doch als Esther mit einer Reisegruppe einen Ausflug zu einer einsamen Insel unternimmt, geschieht das Unvorstellbare: Der Reiseleiter verschwindet - und mit ihm das einzige Boot. Während die Gruppe nun versucht, ihr Überleben auf der Insel zu sichern, nehmen die Spannungen zu, und in Esther keimt ein beängstigender Verdacht: Einer ihrer Mitreisenden verfolgt einen perfiden Plan, der sie alle das Leben kosten kann.

    Meine Meinung: Ich muss gleich gestehen, ich habe es aufgegeben, aber diesmal bin ich noch bis zur 200. Seite gekommen. Aber leider kann ich diesen Hype um das Buch nicht verstehen, denn mich hat es leider nicht erreicht. Und auch viele Wendungen und Überraschungen konnte ich nicht fest stellen. Vielleicht lag es daran, dass es in Rückblenden erzählt wurde und ich als Leser schon von Anfang an wusste, warum etwas wie passiert. Auch wenn ich mir das Leben auf einer Insel nicht so spektakulär vorstelle, aber die Erzählungen darüber haben mich schon gefesselt, aber eben das andere Drumherum fand ich nicht spannend, ich wusste nicht, was die Autorin mir damit zeigen will. Die gesamten Protagonisten blieben sehr blass, die einzige, die sich hervor tut, ist Esther, denn aus ihrer Sicht wird die Geschichte erzählt, von ihr erfahren wir eigentlich alles, auch über ihr Seelenleben.
    Mein Fazit: Ich habe mich vom Klappentext verführen lassen und wurde arg enttäuscht, denn leider war dieser Thriller nix für mich. Keine Spannung, nichts überaschendes und sehr unscheinbare Darsteller. Ich habe das Buch abgebrochen, da ich mich durch das Buch quälen wollte. Ich vergebe 3 Sterne und kann das Buch leider nicht weiter empfehlen!

    Kommentieren0
    7
    Teilen
    voegleins avatar
    voegleinvor einem Jahr
    Kurzmeinung: Eher Abenteuerroman denn Psychothriller
    Eher Abenteuerroman denn Psychothriller

    Ausgesetzt auf einer einsamen Insel und ein Leben a la Robinson Crusoe. Dieser Teil war soweit auch noch spannend und gut lesbar, allerdings sind die Gründe, warum, wieso, weshalb, für mich zu sehr konstruiert und nicht so ganz nachvollziehbar. Hier wäre mehr Luft nach oben. Insgesamt ein leichter, spannender Roman mit Schwächen, den man lesen kann(aber eben nicht unbedingt muss).

    Kommentieren0
    7
    Teilen
    Malajubes avatar
    Malajubevor einem Jahr
    Kurzmeinung: Gewöhnungsbedürftiger Schreibstil, wenn man sich aber mal daran gewohnt hat, doch eine spannende Geschichte.
    Kommentieren0
    lui_1907s avatar
    lui_1907vor einem Jahr
    Kurzmeinung: Eigentlich hätte die Story mit der Insel ganz interessant werden können, aber leider wurde es das nicht und auch so war es zu vorhersehbar.
    Kommentieren0
    S
    Sabsinavor einem Jahr

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu

    Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks