Neuer Beitrag

Thienemann_Verlag

vor 2 Monaten

Alle Bewerbungen

Das fulminante Finale der Romantasy-Dilogie!
Thorn ist nicht länger ein normales Mädchen, sie ist ein mächtiges Halbwesen – zugleich Mensch und Silberschwinge. Ihre flammendroten Schwingen zeugen vom Verrat, den ihr Vater in den Augen des Clans einst begangen hatte. Deshalb wird Thorn nicht nur von deren Oberhaupt gejagt, sondern auch von dessen Sohn Lucien, dem sie ihr Herz geschenkt hat. Seines hat sie zugleich zerbrochen. Thorn flüchtet ins sagenumwobene Glastonbury, um ihre Kräfte zu bündeln. Und als ihre Familie bedroht wird, muss sie das Erbe des Lichts in ihr zum Leuchten bringen, um eine jahrtausendealte Rebellion ein für allemal zu gewinnen!

Federleicht und atemberaubend spannend: das fulminante Finale der Romantasy-Dilogie! Ihr wollt wissen, wie es mit Thorn, Lucien und Riley weitergeht? Dann bewerbt euch für diese Leserunde!

Zu gewinnen gibt es 20 Exemplare des Buches!
Thorn muss sich zwischen Lucien und den Rebellen entscheiden – wen würdest du an ihrer Stelle wählen?

Erzähle uns bis 15. Juli davon und mit etwas Glück gehört eines der Exemplare bald schon dir.Viel Glück!

Wir sind schon sehr gespannt auf eure Antworten und freuen uns, dass die Autorin Emily Bold ebenfalls an der Leserunde teilnehmen und euch exklusiv Fragen beantwortet wird!

Autor: Emily Bold
Buch: Silberschwingen - Rebellin der Nacht

Jessica_Diana

vor 2 Monaten

Alle Bewerbungen

Nachdem ich beim ersten Teil leider kein Glück hatte, aber der erste Teil es in der Zwischenzeit auf meinen SUB geschafft hat ♥ wäre es natürlich richtig toll hier zu gewinnen :) zur frage - die Rebellen :) sonst ist es ja langweilig ;) begonnen habe ich mit den ersten Teil bereits und bisher spricht er mich an und bei dem Cover vom zweiten band muss man ja auch einfach mitmachen ♥
Eine Rezi wäre natürlich hier, bei Lesejury, bei was liest du und unserem Blog auf Alle jahre Reader in Facebook - gerne auch bei Amazon ♥ daumen sind gedrückt und ich hoffe auf den Beistand der Glücksfee ♥

leniks

vor 2 Monaten

Alle Bewerbungen

Ich habe zwar den ersten Teil auch nicht gelesen, aber hier versuche ich mein Glück. Ich würde mich spontan für Thom entscheiden.

Beiträge danach
387 weitere Beiträge (Klassische Ansicht)
Beiträge davor

MiraxD

vor 3 Wochen

Kap. 10 – Kap. 18
Beitrag einblenden

Buffy2108 schreibt:
Lucien hat das L-Wort gesagt 😍 und wie verständnisvoll er ist finde ich großartig. Ist ihm bestimmt nicht leicht gefallen, sie hinter Riley her zu schicken Riley und sein Kaugummi 😂 Traurig, aber auch gut, dass Riley jetzt neu anfangen kann und er auch versteht, dass Thorn Lucien liebt und er scheinbar seinen Frieden damit gemacht hat Mit der Schuppe aus Stein fand ich sehr gut gemacht

Jaaa, zwar nicht so ganz so und romantisch wie ich es gehofft habe und es ihm ja eigentlich eher ausgerutscht, aber trotzdem fand ich es auch toll ;)

Riley ohne sein Kaugummi ist kein Riley, aber ich war bei der Szene mit der Schwingenentfernung ziemlich traurig, denn es ist ein Neuanfang und das finde ich auch wirklich gut, aber trotzdem fand ich es total schade und traurig, was für ein Schicksal Riley nun erlitten hat. Das hat er so gar nicht verdient, dass er seine geliebten Schwingen nun nicht mehr hat. Echt traurig. Und auch wenn ich Thorn definitiv neben Lucien sehe, so mag ich Riley total gerne und es ist immer traurig, wenn man so loslassen muss. Die ganze Szene ging mir echt ans Herz und ich finde Emily hat das super beschrieben, ich wollte fast nicht mitlesen, so schmerzhaft schien es!

Das mit dem Versteinern finde ich auch sehr gut, auch wenn es quasi aus dem nichts kommt, aber Magie eben :) Es schützt die Silberschwingen und gleichzeitig hat Riley nun eine Art Erinnerung und vielleicht auch Glücksbringer? Wie viele der Fossile sind wohl Silberschwingen? :O

MiraxD

vor 3 Wochen

Kap. 10 – Kap. 18
Beitrag einblenden

Ich habe die beiden Abschnitte einfach zusammen verschlungen, also werde ich einfach hier meine Eindrücke schildern :)

Das mit der Artussage finde ich sehr interessant und dass Artus also wirklich existiert hat und sogar ein Halbwesen war. Sein Turm wird eine Zuflucht für die Rebellen und Thorn und ihre Halbbrüder und auch Lucien als Gefangener. Auch wenn ich diese Gespräche absolut notwendig finde und ich eine Aussprache ersehnt habe, so hoffe ich, dass bald wieder etwas passiert, in der Hinsicht ist dieser Band noch ziemlich hinter dem ersten Teil, der mich schon bald sehr schockieren konnte mir den Ereignissen :)

Doch dafür ist es alles ziemlich emotionaler und Thorn und Lucien entwickeln sich. Während Thorn immer noch verständlicherweise immerzu zu schwanken scheint und nicht weiter weß, so hat Lucien sich verändert oder vielleicht erkennt man ihn nun besser? So empfand man ihn ja ziemlich impulsiv und auch aggressiv im ersten Teil so sanft ist er nun jetzt. Ich finde aber, dass es ihm steht, auch wenn es ungewohnt ist. Und man kann es so drehen und wenden wie man will, klar, ist es wirklich schlimm, was Lucien getan hat und ich werde ihm wohl niemals verzeihen können, dass er Rileys Schwingen gebrannt hat, aber es stimmt: Er hat Riley gerettet, sonst wäre er wohl nun tot. Auch wenn ich mich schon gewundert habe, dass Lucien gar nicht so rachesüchtig wurde, wie ich gedacht hätte, als er es am Ende von Teil I angedroht habe. Trotzdem ist wie sie beide schön gesagt haben die Welt gegen sie und wenn wir sehen, was Nyx und Kane getan haben.. Ich hasse die beiden einfach. Wie kann man so hinterhältig sein? Der arme Jake und Thorns Familie in seiner Hand, das kann nur schrecklich werden und Thorn und Lucien wissen noch gar nichts..

Ich finde Thorns Familie eigentlich echt nett, ich dachte immer Aric wäre boshafter, aber er scheint eher eine Art Opfer der Ereignisse zu sein. Ich dachte er würde auf Rache sinnen, vielleicht tut er das aber noch? Aber er schien mir ziemlich resigniert und friedlich leben zu wollen. Nick und Jax sind mir ziemlich sympathisch, genau wie ich die Shades vermisst habe :)

Die Szene als Riley seine Schwingen entfernt bekommen hat, fand ich eine schreckliche, aber auch eine wundervolle Szene. Ich hoffe sehr, dass Riley trotzdem glücklich wird, auch als Mensch und ich finde es gut, dass Thorn quasi den Schlussstrich in dieser Sache ziehen konnte.

MiraxD

vor 3 Wochen

Kap. 19 – Kap. 24
Beitrag einblenden

Ich finde die Sage von Artus echt toll an die Geschichte gebunden und man vergisst es nie, so bleibt Artus' Schicksal im Hinterkopf der Silberschwingen. Und es kommt zum Äußersten, ich kann absolut nicht sagen, ob es gut ausgehen wird, ich denke, dass wir uns auf Verluste bereit machen sollten in diesem letzten Kampf.

Während Rileys OP schon ziemlich nervenauftreibend war, wird es wieder sehr romantisch und die Funken fliegen. Ich finde es toll, dass Lucien und Thorn zueinandergefunden haben und ihr Misstrauen abgelegt haben, auch wenn ich es vielleicht etwas zu schnell fand. Ich hätte erwartet, dass Lucien sich noch gegen die Anziehung wehren würde und es Thorn doch deutlich länger übel nehmen würde, aber nun ja, es ist eben Schicksal und ich finde es schön, wie er meint, dass es ein Teil von ihrer gemeinsamen Geschichte ist.

Thorn scheint immer mehr ihre Fähigkeiten zu schulen, was sie bitter nötig haben wird, nach Nyx' Auftritt. Ich könnte sie echt.. Das war echt eine Nummer einfach so aufzutauchen, zu drohen und Forderungen zu stellen. Sie kämpft auch ohne Rücksicht, das muss man zugeben. Aric und Thorns Brüder sind mir hingegen schon sympathisch und ich denke Thorn sollte ihrem Vater eine Chance geben trotz allem, was passieren musste. Ich denke, dass Aric und Jax und Nick es auch nicht leicht hatten und ich bin gespannt, was mit Tessa ist.

Der Rückblick auf Artus' Schicksal fand ich tragisch und sehr gut beschrieben. Man hat den Schmerz förmlich gespürt und doch keimt auch in mir die Hoffnung auf, dass Riley und Aric vielleicht ihre Schwingen zurückbekommen? Wer weiß? Ich hoffe es. Nun bin ich aber gespannt auf Kane und die Oberen, die so ein falsches Spiel treiben...

MiraxD

vor 3 Wochen

Kap. 30 – Ende
Beitrag einblenden

Huch! Ich habe ja total vergessen nochmal meinen EIndruck vom Ende zu schildern, welches ich total verschlungen habe! Im Ende habe ich genau diesen Zauber gefunden, der mich bereits in Teil I total fasziniert und mich gefesselt hat und der mir bisher etwas an der Geschichte gefehlt hat, auch wenn ich den Schreibstil einfach super fand.

Der vorletzte und letzte Abschnitt haben mich noch einmal total überrascht, auch wenn ich gehofft habe, dass es wieder so actionreich und atemberaubend wird, wie in Teil I. Und ich wurde absolut nicht enttäuscht. Der letzte Kampf mit dem Silberschwingenclan ist total aus dem Ruder gelaufen und alles geht drunter und drüber. Die Intrigen der Oberen werden aufgedeckt und es kommt zum fatalne Kampf. Thorn muss plötzlich nicht nur um ihre Adoptivfamilie, sondern auch um ihre echte Familie bangen, ihre Halbwesen-Brüder im Kampf und Aric, der plötzlich sogar Artus' Schwingen erhält. Ich muss sagen, dass die Szene als Thorn sich zwischen Aric und Riley entscheiden musste, echt fast heulen musste, es war einfach herzzereißend, wie Riley sich gegen die Schwingen und damit Thorn geholfen hat. Ich mochte ihn ja schon immer und seitdem liebe ich ihn einfach. Er ist einfach echt toll, wie er sich für andere aufopfert und hat so ein Schicksal am wenigsten verdient.

Kanes Tod kam richtig unerwartet, denn ich hatte mit Toden gerechnet, aber nicht die des Lairds. Aber gleichzeitig konnte ich mir Lucien sehr gut als neuen Laird vorstellen und die Szene war auch sehr tragisch und auch wenn Kane ein Tyrann war, so hatte ich am Ende Mitleid und auch Respekt vor ihm, dass er seinen Sohn am Ende beschützt hat. Die Oberen haben den Tod verdient, was sie Valon, Artus und Thorn angetan haben.

Das Ende war ein wunderbarer Ausklang, denn man musste bis zum Schluss um die Liebe von Thorn und Lucien bangen und ich bin sehr froh, dass sie doch ihr Happy End bekommen haben, auch wenn es sicher nicht leicht werden wird, dass Thorn als Halbwesen Luciens Gefährtin werden soll. Aber ich würde sagen: Alles ist Wandel und verändert sich :) Wunderbares Ende! Und vor allem, dass Anh und Riley zueinandergefunden haben, genau das habe ich mir gewünscht, Riley hat sein Glück auch bekommen^^

MiraxD

vor 3 Wochen

Kap. 30 – Ende

domsjaci schreibt:
Wer weiß, vielleicht beglückt uns Emily Bold ja mit weiteren Geschichten, die dann vielleicht nicht Thorn aus Mittelpunkt betrachten. Ich fände es auf jeden Fall großartig!!!

Definitiv! Ich hatte absolut nichts gegen einen Spin-Off oder einen möglichen dritten Teil, der vielleicht auch beleuchtet, welche Herausforderungen nun auf Lucien und Thorn warten?

MiraxD

vor 3 Wochen

Fazit / Eure Rezensionen

Meine Rezi wäre nun auch online ;) Ich habe das Finale im Großen und Ganzen sehr genossen, vor allem die zweite Hälfte und das Ende fand ich klasse und etwas knapp, aber ich bin vollkommen zufrieden mit dem Ende. Natürlich würde ich jedoch nicht Nein zu einer Fortsetzung oder eine Spin-Off sagen! :) Ich danke für das Exemplar und hoffe natürlich auch noch mehr Bücher aus deiner Feder zu lesen, liebe Emily :)

https://www.lovelybooks.de/autor/Emily-Bold/Silberschwingen-Rebellin-der-Nacht-1548249828-w/rezension/1665353735/

Meine Rezi findet man ebenso auf Amazon, Thalia, Wasliestdu und Lesejury :D

Ganz liebe Grüße

MiraxD

Zantalia

vor 2 Wochen

Fazit / Eure Rezensionen

Auch hier kann ich endlich meine Rezension abgeben. Auf meinem Blog schon vor knapp 2 Wochen online gegangen, aber Lovelybooks hat irgendwie bei mir gestreikt. Aber lieber zu spät als nie, heißt es so schön.
Meinen Dank nochmals an den Verlag, dass ich bei der Leserunde mitlesen und kommentieren durfte.

Rezi auf Lovelybooks:
https://www.lovelybooks.de/autor/Emily-Bold/Silberschwingen-Rebellin-der-Nacht-1548249828-w/rezension/1742555571/

Auf meinem Blog:
https://zantalias-büchertraum.de/rezension-zu-silberschwingen-rebellin-der-nacht-von-emily-bold/

Auch auf Amazon und Facebook geteilt bzw. online gestellt.

Liebe Grüße an alle und weiterhin tolle Lesestunden, vielleicht liest man sich mal wieder bei einer Leserunde.

Neuer Beitrag

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks

Mit der Verwendung von LovelyBooks erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.