Emily Bold The Darkest Red - Von Flammen verzehrt

(12)

Lovelybooks Bewertung

  • 13 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 1 Leser
  • 6 Rezensionen
(5)
(5)
(1)
(1)
(0)

Inhaltsangabe zu „The Darkest Red - Von Flammen verzehrt“ von Emily Bold

Als im Jahr 64 n. Chr. Rom in Flammen steht, verbrennt nicht nur ein Großteil der Stadt am Tiber, sondern auch eine Wahrheit, die bis heute nicht ans Licht kommen sollte. Juliens grausamer Widersacher hat Fays Schwester in seiner Gewalt. Um das Mädchen aus den Händen ihres Peinigers zu befreien, muss Juls sich seinen Feinden stellen, denn irgendwo zwischen tausend Jahren Verrat, Begierde und den Abgründen seiner eigenen Vergangenheit liegt die Wahrheit verborgen. Ein perfider Wettlauf durch die heilige Stadt am Tiber und die finsteren Geheimnisse des Vatikans beginnt, und Julien muss sich entscheiden: Ist er bereit, für Fays Schwester alles zu riskieren, oder ist ihm seine Mission wichtiger als seine Gefühle? (Quelle:'Flexibler Einband/06.01.2015')

Man möchte einfach wissen, wie es weitergeht!

— KateDakota
KateDakota

Wir werden also noch tiefer in die jahrhundertealte Geschichte von Julien und seinen Männern gerissen.

— Griinsekatze
Griinsekatze
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Eine gelungene Fortsetzung der Reihe!

    The Darkest Red - Von Flammen verzehrt
    KateDakota

    KateDakota

    13. May 2015 um 11:22

    Der zweite Band der Reihe spielt hauptsächlich in Rom und diese Stadt eignet sich mit seinen alten Gemäuern ja immer für eine mysteriöse Geschichte. Spannend war es zu lesen, was Julien und seine Männer alles unternommen haben und noch unternehmen, um die »Wahrheit« zu schützen. Besonders berührt hat mich die Liebesgeschichte von Gabriel, die leider kein gutes Ende nahm. Fassungslos war ich über die kranken Taten des Wanderers, der die arme unschuldige Claire nicht nur körperlich missbraucht. Ich habe das Buch genossen, dennoch ziehe ich einen Stern ab, weil ich zwischendurch manchmal nicht mehr wusste, wer jetzt gut oder böse war und für wen genau der Wanderer denn nun arbeitet. Nachdem »Showdown« auf dem Petersplatz, darf man nun gespannt sein, was mit Julien passieren wird und ob die Geschichte ein gutes Ende finden wird im dritten Teil der Reihe.

    Mehr
  • Wir werden also noch tiefer in die jahrhundertealte Geschichte von Julien und seinen Männern gerisse

    The Darkest Red - Von Flammen verzehrt
    Griinsekatze

    Griinsekatze

    02. July 2014 um 19:31

    Weiter geht es mit den Hütern der Wahrheit und die Frau, die alles auf den Kopf stellt. Nachdem in Band 1 alles nach und nach in die Gänge kam, stecken wir bei Band 2 gleich mitten drin. Es ist von Anfang, bis Ende spannend und ganz anders als ich erwartet hatte. "The Darkest Red“ ist wirklich blutiger, brutaler und erotischer. Julien ist immer noch der hinreißende Unsterbliche. Er hat Fehler, er hat eine Schwäche und er wird von Schuldgefühlen geplagt. Mir gefällt, dass er so zwiegespalten ist. Er liebt Fay und würde am liebsten alles für sie tun aber er kämpft für die Wahrheit, deren Hüter er ist und will seine Brüder nicht enttäuschen und genau das ist es, was ihn so fertig macht. Er erlebt ein ständiges Hin und Her zwischen Pflicht, Leidenschaft und Schuld. Fay ist nicht mehr so Möchtegern abweisend, sondern verliebt sich mehr und mehr in ihren geheimnisvollen Begleiter. Sie weiß, dass sie sich eigentlich nicht auf ihn einlassen sollte, aber anscheinend siegt ihr Herz über den Verstand. Sie ist mir auch sehr sympathisch, weil sie einfach so echt rüberkommt. Ihre Gefühle für ihre Schwester, sie will sie um jeden Preis beschützen. Ihre Gefühle für Julien und wie sie darum kämpft, sich keine Hoffnungen zu machen und vor allem ihren Schmerz, als sie ihre Schwester wieder trifft. Das alles macht sie zu einem Charakter, den ich in mein Herz geschlossen habe.  Von der Geschichte kann ich euch leider nicht viel verraten, den jedes Wort wäre zu viel. Nur so viel … ihr werdet Rom kennenlernen. Ihr werdet weiter Informationen über die Nebelmänner erhalten. Mehr über Gabriel erfahren und vor allem werdet ihr den Wanderer ein wenig näher kennenlernen. Er ist ebenfalls ein sehr ausgeklügelter Charakter. Man weiß nicht genau, was in ihm vorgeht aber er liebt den Schmerz und die Angst seiner Opfer und das ist nun einmal Chloé. Neben den Kapiteln von Julien und Fay, gibt es auch die Abschnitte in denen man erfährt, was der Wanderer mit der süßen Chloé anstellt und das ist nicht gerade leicht verdaulich. Er ist ein Psychopath und sie ist ihm hilflos ausgeliefert. Trotz allem ist er ein sehr gut ausgedachter Charakter, der die Spannung hält. Er ist sozusagen, der Oberbösewicht ;) Wir werden also noch tiefer in die jahrhundertealte Geschichte von Julien und seinen Männern gerissen. Erfahren mehr über die Charaktere, mehr über den Rubin und mehr über die Wahrheit an sich. Es ist spannender und düsterer als der erste Teil und man kann sich also schon auf den nächsten Teil freuen.

    Mehr
  • Absolut genial!

    The Darkest Red - Von Flammen verzehrt
    Ein LovelyBooks-Nutzer

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    16. March 2014 um 19:40

    Mein erster Gedanke, als ich dieses Buch in den Händen hielt, bezog sich darauf, dass ich nicht glauben konnte, dass Emily Bold es noch einmal schaffen würde sich selbst zu toppen und noch eins oben drauf legen könnte, nachdem "Aus Nebel geboren" schon so unfassbar gut daher kam. Nun, Liebe Emily, es tut mir schrecklich leid, dass ich dich so unterschätzt habe, denn mein letzter Gedanke, als ich mit dem Lesen fertig war, war: "Sie hat es schon wieder geschafft!" und ich weiß langsam nicht mehr wie ich damit noch umgehen soll... weder, wie ich ihre Bücher bewerten soll noch, mit welcher Erwartung ich an die nächsten Bücher dieser tollen Autorin gehen soll. >>All dies verwirrte sie, sodass sie sich nun vor dieser verschlossenen Haustür fragte, ob Rom ihr Antworten liefern konnte oder nur noch mehr Fragen aufwerfen würden.<< (S.16) Diese Fragen stellt sich nicht nur Fay, sondern auch automatisch jeder Leser, nachdem der erste Teil dieser Geschichte so viele Fragen unbeantwortet ließ. Und auch der Klappentext ist hier mal wieder keine große Hilfe, dafür aber ein echter Leckerbissen, denn er verrät eigentlich kaum etwas über die Geschichte und macht doch trotzdem so unglaublich viel Lust darauf das Buch jetzt sofort und auf der Stelle zu lesen. Da "Von Flammen verzehrt" nahtlos an seinen Vorgänger "Aus Nebel geboren" anknüpft befindet sich der Leser zusammen mit Fay und den Hütern der Wahrheit nun in Rom. >>Hatte sie Angst? Natürlich! Alles was sie bisher in Rom erfahren hat, war dazu gemacht, die größte Angst ihres Lebens zu wecken.<< (S.114) Für Fay ist die Gesamtsituation verständlicherweise nicht leicht, ihre kleine Schwester ist in den Fängen eines Psychopathen und sie verliebt sich immer mehr in einen Mann, der es nicht zulassen darf, dass er dieselben Gefühle für sie entwickelt. Trotz allem beweist Fay jedoch immer wieder eine Stärke, die man von ihr vielleicht nicht unbedingt erwartet hätte. Sie entwickelt sich weiter und zeigt endlich, dass noch so viel mehr in ihr steckt, als eine mittellose Stripperin. Als Leser kann man gar nicht anders, man muss diese bewundernswerte Frau einfach in sein Herz schließen. >>"Ich gehe dir aus dem Weg? Wirklich Fay? Stehe ich nicht genau vor dir? Bin ich nicht hier, obwohl mein Platz eigentlich woanders ist?"<< (S.32) Auch Julien würde Fay gerne in sein Herz schließen, doch seine Aufgabe, der er sein Leben verschreiben hat, lässt dies nicht zu. Als Hüter der Wahrheit trägt er eine unglaublich große Verantwortung, die schwer auf seinen Schultern lastet und eine Liebesbeziehung eigentlich unmöglich macht. Trotzdem funkt es immer wieder heftig zwischen dem Krieger und Fay und Julien ist sich bewusst, dass das eigentlich nicht sein dürfte. Doch der sonst so starke und vernünftige Mann wirft all diese Sorgen über Bord, wenn es um diese Frau geht. Bei beiden Charakteren bekommt man einen großen Einblick in deren Vergangenheit, sodass man sowohl Juliens als auch Fays Gedanken, die sehr gut durch die wechselnde Erzählperspektive zur Geltung kommen, versteht und gut nachvollziehen kann. Besonders Julien hat durch die Stadt Rom verstärkt mit seiner Vergangenheit zu kämpfen und muss aufpassen, dass sich einige schlimme Szenen nicht wiederholen. Doch diesmal lernt der Leser nicht nur die beiden Protagonisten besser kennen, sondern auch die Hüter und Chloé, als auch ganz neue Charaktere besser kennen und die gesamte Geschichte entwickelt sich zu etwas viel größerem als am Anfang vielleicht gedacht. >>"Es gibt ein Elixier. Wir nennen es die Wahrheit, denn würde die Menschheit davon erfahren, wäre es das Ende vieler Lügen, die das heutige Weltbild prägen"<< (S.37) Von der Idee der Wahrheit bin ich ja noch immer Feuer und Flamme, einfach weil Emily Bold es schafft eine so unglaubliche Idee so glaubhaft, echt und authentisch erscheinen zu lassen. Jedes Mal, wenn ich ein bisschen mehr darüber erfahren habe und mir die Auswirkungen einer solchen Wahrheit vor Augen geführt wurde, lief es mir eiskalt den Rücken runter und ich bekam eine Gänsehaut. Dabei erscheint das alles so logisch, dass man als Leser irgendwann nicht mehr zwischen Realität und Idee unterscheiden kann. Umso perfekter ist das Gefühlschaos, wenn man das Buch beendet hat, denn der Cliffhanger, der dann den Leser wartet, ist fast schon unerträglich! Deswegen kann ich es auch gar nicht abwarten, bis der dritte Teil "Im Dunkel verborgen" dieser genialen Reihe erscheint. Bis dahin muss ich mich wohl meinen ganz eigenen Gedanken und Ideen zu dieser Geschichte hingeben. Trotzdem muss ich auch hier noch einmal betonen was für eine außergewöhnlich geniale Autorin Emily Bold ist, denn bisher gab es kein Buch, dass mich nicht gänzlich vom Hocker gerissen hat. So bleibt mir auch dieses Mal nichts anderes übrig und ich ziehe wie immer meinen Hut vor einer solch tollen Autorin!

    Mehr
  • Mehr Action, mehr Liebe, mehr Charaktere und vor allem mehr Fay & Julien

    The Darkest Red - Von Flammen verzehrt
    michasbuechertraeume

    michasbuechertraeume

    16. March 2014 um 16:48

    Cover: Das Cover ist doch mal der Hingucker schlechthin, vor allem die obere Hälfte. Mir gefällt es sehr. ;) Erster Satz: Paschalis sah auf seine Uhr. Meine Meinung: „The Darkest Red - Von Flammen verzehrt“ schließt nahtlos an die Geschehnisse des ersten Bandes an. Fay und Julien sind in Rom um Chloé aus den Fängen des Wanderers zu retten. Dabei knistert es gewaltig zwischen ihnen, aber gibt Julien seinem Drang Fay zu lieben wirklich nach?... Fay war wieder toll. Ich mag sie, denn sie ist nicht perfekt und redet so wie ihr die Worte in den Sinn kommen. Und sie nimmt kein Blatt vor den Mund. Dabei hat sie aber auch ein gutes Herz. Neben Julien anschmachten will sie nur eines: Ihre Schwester unbedingt unversehrt und in einem Stück zurück holen. Julien konnte man in Band zwei noch besser kennen und verstehen lernen. Man erfährt die Gründe, warum er sich Fay nicht einfach hingeben kann. Und ich kann es nachvollziehen. Nichtsdestotrotz tut er alles um Chloé zu retten, auch wenn er und seine „Brüder“ viel dafür zahlen müssen. Und es ist für alle nicht gerade ungefährlich. Emily Bold konnte mich auch mit „The Darkest Red - Von Flammen verzehrt“ total überzeugen. Besser noch, ich fand Teil 2 noch spannender, emotionsgeladener und einfach „perfekter“. Es kommen neue Charaktere hinzu, die dem ganzen noch mehr Tiefe verleihen und die Geschichte noch komplexer und spannender machen. Außerdem erhält man mehr Hintergrundinfos und wird über das eine oder andere Detail aufgeklärt. Aber natürlich kommt auch die Liebe nicht zu kurz, es bleibt prickelnd-knisternd erotisch. Was ich auch noch ganz fabelhaft fand, war die „Schnitzeljagd“ durch Rom. Es war wie eine spannende Sightseeing Tour. :) Fazit: „The Darkest Red - Von Flammen verzehrt“ ist noch besser als Band eins. Das Buch bietet in allem mehr.  Mehr Action, mehr Liebe, mehr Charaktere und vor allem mehr Fay & Julien. Es hat mich bis zum Schluss gefesselt und ich wurde bestens unterhalten und darf jetzt Band 3 entgegen fiebern. Ich sag euch, müsst ihr dringend auch lesen! ;) Ⓒmichasbuechertraeume.blogspot.de

    Mehr
  • Von Flammen verzehrt

    The Darkest Red - Von Flammen verzehrt
    Marie1990

    Marie1990

    01. March 2014 um 15:20

    Um Chloé aus den Fängen ihres grausamen Entführers zu befreien, folgen ihre Schwester Fay und Julien diesem nach Rom. Dessen perfides Spiel um Chloés Leben führt Julien in die tiefsten Abgründe seiner Vergangenheit und mitten in die Arme seiner schlimmsten Feinde.Er muss sich entscheiden: Ist er bereit, diesen Preis für Chloés Sicherheit zu zahlen, oder ist ihm seine Mission wichtiger als Fay und die leidenschaftlichen Gefühle, die sie in ihm weckt? "Von Flammen verzehrt" ist der zweite Band der "The Darkest Red"- Reihe von Emily Bold. Spannend geht die Geschichte um Fay und Julien weiter. Der direkte Einstieg lässt anmuten, als wäre zwischen Band eins und zwei keinerlei Zeit vergangen, sodass man sofort wieder in diese Reihe einsteigen kann, die mit "Von Flammen verzehrt" nun nahezu nahtlos fortgeführt wird. Dabei hat sich Emily Bold mit ihrer Fortsetzung nun einmal mehr selber übertroffen, denn diese ist noch spannender und noch heißer zu lesen als "Aus Nebel geboren". In einem rasanten Tempo fegt man förmlich durch die Seiten, erhält aber alle Details, die es braucht, um sich vollends in die Geschichte fallen zu lassen.Auch an Tiefe und atmosphärischer Dichte mangelt es zu keiner Zeit, denn Emily Bold schafft den Spagat zwischen einer packenden und ebenso tiefgründigen Geschichte spielend und begeistert ihre Leser wieder einmal mit einer ebenso genialen wie perfekt konzipierten Romanhandlung. Das Setting dieses Romans ist ein anderes, aber dennoch perfekt gewählt, um die Handlung weiter fortzuführen und die Geheimnisse Juliens und seiner Mithüter tiefer zu ergründen.Dabei fühlt man sich, als wäre man ebenfalls Besucher der ewigen Stadt. Die Atmosphäre und die Sehenswürdigkeiten werden so eindrucksvoll geschildert, dass man die Bilder direkt vor sich sieht und die Gefühle perfekt transportiert bekommt. Auch an Emotionen wird nicht gespart. "Von Flammen verzehrt" ist noch dramatischer und deckt das dazugehörige Spektrum hervorragend ab. Man leidet und fiebert mit den Protagonisten und versucht die Rätsel zu ergründen, die sich ihnen in den Weg stellen.Der erotische Aspekt ist in dieser Fortsetzung ebenfalls stärker ausgearbeitet, sodass man das Knistern sehr häufig verspürt. Dieses ist dabei sehr anschaulich geschildert, ohne in Vulgaritäten auszuufern. Auch hier passt wieder einmal alles perfekt für tolle Lesestunden. Natürlich sei wieder Emily Bolds toller Schreibstil erwähnt, der den Leser so richtig in den Roman eintauchen und ihn ein Teil davon werden lässt. Man kann sich diesem einfach nicht entziehen, sodass auch "Von Flammen verzehrt" innerhalb von kürzester Zeit durchgeschmökert ist und den Leser wieder einmal nach mehr lechzen lässt.Meine Emily Bold- Lesesucht ist noch lange nicht gestillt und ich brauche wieder mehr. Bleibt zu hoffen, dass wir nicht allzu lange auf Band drei warten müssen. Fazit: Eine herausragende Fortsetzung, die ihren Vorgänger noch zu toppen weiß. Emily Bolds Romane sind nicht bloß Bücher, sie sind Geschichten, die noch lange nachwirken und immer wieder große Freude bereiten. Sie sind eigene Welten, in die man sich als Leser nur allzu gerne entführen lässt.

    Mehr
  • großartig, kann Vorgängerband noch toppen, Ich will mehr!!!

    The Darkest Red - Von Flammen verzehrt
    Manja82

    Manja82

    27. February 2014 um 10:50

    Kurzbeschreibung: Band 2 der Erfolgsserie von Bestseller-Autorin Emily Bold: düster, spannend, erotisch! Um Chloé aus den Fängen ihres grausamen Entführers zu befreien, folgen ihre Schwester Fay und Julien diesem nach Rom. Dessen perfides Spiel um Chloés Leben führt Julien in die tiefsten Abgründe seiner Vergangenheit und mitten in die Arme seiner schlimmsten Feinde. Er muss sich entscheiden: Ist er bereit, diesen Preis für Chloés Sicherheit zu zahlen, oder ist ihm seine Mission wichtiger als Fay und die leidenschaftlichen Gefühle, die sie in ihm weckt? (Quelle: Emily Bold) Meine Meinung: Der Kampf um die Wahrheit geht in die nächste Runde aber es ist auch der Kampf um Chloés Leben. Julien, Fay und Juliens Männer sind nun nicht mehr in Paris, sondern in Rom. Der Wanderer hält Cloé gefangen und ist mit ihr hierhin geflüchtet. Doch in Rom wird Julien mit seiner Vergangenheit konfrontiert und somit auch unweigerlich mit seinen ärgsten Feinden. Nimmt er es mit ihnen auf? Ist ihm der Schutz der Wahrheit wichtiger als Chloés Leben? Oder hilft er Fay ihre Schwester zu finden? Der Roman „The Darkest Red – Von Flammen verzehrt“ stammt von der Autorin Emily Bold. Es ist bereits der zweite Teil der „The Darkest Red“ – Reihe. Bereits „Aus Neben geboren“ hat mir vor ein paar Wochen richtig gut gefallen und so war ich extrem gespannt wie es wohl mit Julien, Fay und all den anderen weitergehen würde. Die Charaktere des Buches sind zum Teil bereits sehr gut bekannt. Fay und Julien sind erneut die Protagonisten und man erfährt als Leser endlich mehr über sie und ihr bisheriges Leben. Auch entwickeln sie sich im Verlauf dieses Teils weiter, was beide nur noch sympathischer macht. Zwischen den beiden prickelt und knistert es nun noch mehr als bereits im ersten Teil und es kommt auch zu erotischen Szenen, die jedoch nicht überhand nehmen und von Emily Bold sehr gut und ästhetisch beschrieben werden. Neben den bekannten Charakteren, von denen manch einer nun eine größere entscheidendere Rolle spielt, gibt es auch neue Figuren, die Emily Bold ebenso gut gezeichnet hat. Der Schreibstil der Autorin ist gewohnt flüssig und unheimlich einnehmend. Sie schafft es mit ein paar Worten den Leser so ans Buch zu fesseln, man möchte immerzu wissen wie es weitergeht. Geschildert wird das Geschehen aus verschiedenen Perspektiven. Die Umgebung wird detailliert beschrieben, man fühlt sich als wäre man quasi mit vor Ort, mittendrin im Geschehen. Die Handlung ist von Beginn anspannend und bleibt es auch bis zum Schluss. Das Tempo ist sehr hoch, man fiebert mit den Personen mit, rast mit ihnen durch die Geschichte hindurch. Obwohl Emily Bold ein paar Dinge näher beleuchtet werden auch wieder neue Fragen aufgeworfen. Man kann als Leser teilweise nur Vermutungen anstellen wie was zusammenhängt, was manches wohl bedeutet. Das Ende kam leider wieder viel zu schnell. Es ist ein kleiner aber gemeiner Cliffhanger, der die Neugier auf Teil 3, der „Im Dunkel verborgen“ heißen wird, ganz extrem schürt. Fazit: „The Darkest Red – Von Flammen verzehrt“ von Emily Bold ist eine fabelhafte Fortsetzung der „The Darkest Red“ – Reihe und kann den Vorgängerband sogar noch toppen. Weiterentwickelte Charaktere, das hohe Tempo und Spannung von Anfang bis Ende gepaart mit Emily Bolds einnehmenden Stil nehmen den Leser gefangen und fesseln ungemein. Unbedingt lesen!

    Mehr