Emily Bold Verlorene Träume

(14)

Lovelybooks Bewertung

  • 17 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 2 Rezensionen
(10)
(1)
(2)
(1)
(0)

Inhaltsangabe zu „Verlorene Träume“ von Emily Bold

Ein unheimlicher Spuk in Donovan Castle droht für Rose Weston, die nach einem Gedächtnisverlust für eine einfache Magd gehalten wird, zur tödlichen Gefahr zu werden.

Bei der Suche nach ihrer Erinnerung und ihren verlorenen Träumen erwachen nie gekannte Gefühle in ihr, denn nur Alexander Hatfield, der gefürchtete Söldner des Königs, scheint in der Lage zu sein, Rose zu beschützen und das Rätsel um Donovan Castle aufzuklären.

Doch Alex’ Dienste haben ihren Preis … (Quelle:'Flexibler Einband/29.10.2014')

Nun sind alle Geschichten der Windham Geschwister erzählt. Mir hats gefallen und die Autorin kommt auf meine To-Read-Liste!

— sollhaben

Stöbern in Historische Romane

Die Schwester des Tänzers

Etwas trocken und zu lange geraten. Konnte mich nicht begeistern.

verruecktnachbuechern

Winterblüte

Eine wunderschöne Weihnachtslovestory! Mit Happyendgarantie. Passend in die Vorweihnachtszeit. War ein tolles Buch, hat mich gut unterhalten

Rosebud

Abschied in Prag

Eine tragische, packende Liebes- und Lebensgeschichte.

Katzenauge

Winter eines Lebens

Eine Familiensaga, die sich so spannend wie ein Krimi liest. Auch das Finale ist sehr gelungen und hat mich komplett überzeugt.

-nicole-

Von Elise

Dieser Roman gehört eindeutig zu meinen Lesehighlights des Jahres! Von mir gibt es eine absolute Leseempfehlung!

tinstamp

Die Nightingale Schwestern - Ein Weihnachtsfest der Hoffnung

Über Millie habe ich mich gefreut aber London fehlt mir trotzdem

Inge78

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Windheim Reihe 3. und letzter Teil - Rose & Alex

    Verlorene Träume

    sollhaben

    27. January 2015 um 16:38

    Rose Windham wird bei einem wilden Ritt vom Pferd geworfen und verliert dadurch ihr Gedächtnis. Doch sie hat Glück im Unglück ein gutgesindter Fremder findet sie und kümmert sich um sie. Da niemand weiss, wer sie ist, wird angenommen, dass es sich bei Rose um eine einfache Magd handelt. Doch Alex, der edle Retter stört sich nicht an ihrem vermeindlich "niedrigen" Stand. Rose findet den "Bluthund des Königs" genannten auch nicht unsympathisch. In der Zwischenzeit suchen Rose Vater und ihre Brüder verzweifelt nach ihr. Ihr Vater Dorian spricht sogar beim König um Hilfe zu erlangen vor. Dieser sagt ihm auch gleich Hilfe zu und möchte seinen besten Mann - den Bluthund - darauf ansetzen. Meine Meinung: Ein sehr gelungener Abschluss dieser Reihe. Mit dem Gedächtnisverlust wurde keine neue Idee geboren, aber ich fand Rose äußerst nett, vorallem weil sie sich mit ihrem Schicksal als Magd recht schnell abgefunden hat, obwohl sie zeitweise das Gefühl hatte, keine zu sein. Alex, sein Ruf eilte ihm voraus und er lebte gut damit. Rose lies sich davon auch nicht abschrecken. Somit ergeben die zwei ein gutes Paar. Ich hätte gerne noch ein paar Seiten mehr zu lesen gehabt, weil ich längere Bücher generell lieber mag. Ich freue mich schon darauf andere Geschichten von Emily Bold zu lesen.

    Mehr
  • Eine großartige Novelle von einer brillanten Autorin!

    Verlorene Träume

    Buchverrueckt

    18. August 2013 um 16:12

    Inhalt: Rose verliert bei einem Reitunfall ihr Gedächtnis und kann sich nicht einmal mehr an ihren eigenen Namen erinnern. Als Alex sie verletzt im Wald findet, zögert er keine Sekunde und nimmt sie mit. An ihrem Ziel angekommen muss Rose für ihren Lebensunterhalt arbeiten und die Aufgaben einer einfachen Magd übernehmen, denn keiner ahnt, dass sie aus reichem Hause stammt. Als sie Feuer in dem Zimmer von Alex schüren soll und kläglich scheitert kommen sich beide näher. Doch Alex hat keine Zeit sich auf seine Gefühle zu konzentrieren, denn auf Donovan Castle spukt es uns seine Aufgabe lautet, die Ursache zu finden. Als beide mir ihren Gefühlen zu kämpfen haben, verschwindet Rose spurlos und es beginnt ein Wettlauf gegen die Zeit. Meine Meinung: Da mir die letzten beiden Bände der Windham-Reihe bereits sehr gut gefallen haben, hatte ich natürlich große Erwartungen an das Buch und ich muss sagen, ich wurde nicht enttäuscht! Der einfühlsame und mitreisende Schreibstil von Emily Bold konnte mich wieder einmal fesseln und somit war ich bereits ab der ersten Seite im Buch versunken. Da die Geschichte aus der Sicht von Rose und Alex wiedergegeben wird, erfährt man viel über diese selbst und dem Leser bleibt nichts verborgen. Die Protagonisten waren mir dazu auf Anhieb sympathisch und wurden für die Länge des Historical sehr gut ausgearbeitet. Beide haben kleine Schwächen und Stärken, sie wirken somit authentisch und ich konnte mich als Leser in diese gut hineinversetzen. Durch die spannende Suche nach dem Grund für den Spuk, der zuckersüßen Liebesgeschichte und dem großartigen Schreibstil der Autorin, kann ich jedem dieses Buch empfehlen, der Historicals liebt oder ein neues Genre für sich entdecken möchte. Kurz und knapp, eine großartige Novelle von einer brillanten Autorin!

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks