Emily Bold Zwei Seelen - eine etwas andere Weihnachtsgeschichte

(21)

Lovelybooks Bewertung

  • 22 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 0 Leser
  • 8 Rezensionen
(11)
(7)
(1)
(1)
(1)

Inhaltsangabe zu „Zwei Seelen - eine etwas andere Weihnachtsgeschichte“ von Emily Bold

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Enttäuscht

    Zwei Seelen - eine etwas andere Weihnachtsgeschichte

    spasch57

    30. December 2016 um 13:09

    Zu kurz, zu abgehackte Sätze und zu wirr. Auch eine Kurzgeschichte kann einen fesseln. Diese konnte es leider überhaupt nicht.

  • Eine wunderbare Weihnachtesgeschichte mit Betthupfer Charakter

    Zwei Seelen - eine etwas andere Weihnachtsgeschichte

    BrinaWe

    21. May 2013 um 09:39

    "Zwei Seelen" gehört auch mit zu den Ebooks, die ich kostenlos erhalten habe. Wer in die winterliche Weihnachtsgeschichte eintauchen möchte, kann bei www.amazon.de die Kurzgeschichte mit 24 Seiten für 0,89 Euro erhalten. Bisher konnte ich noch kein weiteres Buch von Emily Bold lesen, trotzdem hat sie mich auch mit der hier etwas verwirrten Geschichte dazu gebracht, dass ich noch mehr Bücher von ihr lesen möchte. In dieser Geschichte weiß man nicht mehr so recht was die Wirklichkeit ist oder nicht. Sie ist auch etwas traurig, weil zwei unschuldige Seelen in der Schwebe stehen und zwei schuldige Seelen den Ausgleich wieder finden sollen. Ich habe es als kleinen Betthüpfer gelesen und dazu passt es auch recht gut.

    Mehr
  • Rezension zu "Zwei Seelen - eine etwas andere Weihnachtsgeschichte" von Emily Bold

    Zwei Seelen - eine etwas andere Weihnachtsgeschichte

    CheeseUms

    31. January 2013 um 09:48

    Leider etwas sehr kurz - aber ansonsten eine schöne Geschichte.

  • Rezension zu "Zwei Seelen - eine etwas andere Weihnachtsgeschichte" von Emily Bold

    Zwei Seelen - eine etwas andere Weihnachtsgeschichte

    Claudias-Buecherregal

    19. January 2013 um 13:55

    Lisa hat ihr Leben gut im Griff. Ihr Freund ist Anwalt und stammt aus einer gut situierten Familie. Die beiden sind überglücklich zusammen und ihr erstes Kind ist unterwegs. Sorgen bereitet ihr lediglich ihre Schwester, die ständig mit ihrer Drogensucht zu kämpfen hat und deren Freund kriminell ist. Einen Tag vor Heiligabend bittet ihre Schwester Lisa um Hilfe, doch stattdessen geschieht ein Unglück. Lisa wird ein Handel mit dem Teufel angeboten - so scheint es jedenfalls. Aber wie weit wird sie tatsächlich gehen, um lieb gewonnene Menschen zu retten? Die zahlreichen positiven Bewertungen hatten mich auf dieses ebook aufmerksam gemacht. Leider kann ich die Meinung dieser Rezensenten jedoch nicht teilen. Die Kurzgeschichte mit ihren knapp 24 Seiten lässt sich zwar flüssig lesen, aber weder atmosphärisch noch inhaltlich konnte sie mich überzeugen. Der Untertitel "Eine etwas andere Weihnachtsgeschichte" passt in soweit, dass die Geschichte eigentlich nichts mit Weihnachten zu tun hat, lediglich der Zeitpunkt der Handlung liegt in der Vorweihnachtszeit. Weihnachtliche Stimmung kommt jedoch nicht auf, was für mich auch nicht zwingend erforderlich wäre, aber auch eine andere Atmosphäre habe ich vermisst. Natürlich ist es schwierig auf 24 Seiten so etwas zu zaubern, aber ich habe kurz danach eine weitere Kurzgeschichte im gleichen Umfang gelesen und diese hat mich total gefesselt, was hier einfach nicht der Fall war. Genauso erging es mit mir dem Inhalt. Die Idee ist zwar ganz gut, aber oft wirkt es so, als wären Gedankengänge nicht zu Ende gebracht worden, vieles ist vorhersehbar und das Ende, in welches ich bei Kurzgeschichten stets besondere Hoffnung setze, gefiel mir leider auch nicht. Fazit: Eine Kurzgeschichte, die mich leider in keinster Weise überzeugen konnte. Format: Kindle Edition Dateigröße: 640 KB Seitenzahl der Print-Ausgabe: 24 Seiten Verkauf durch: Amazon Media EU S.à r.l. Sprache: Deutsch ASIN: B00AEB5MWQ

    Mehr
  • Rezension zu "Zwei Seelen - eine etwas andere Weihnachtsgeschichte" von Emily Bold

    Zwei Seelen - eine etwas andere Weihnachtsgeschichte

    Bookilicious

    04. January 2013 um 17:38

    Inhalt Was würdest Du tun, um Dich und Deine lieben zu retten? Würdest Du am Vorabend vor Weihnachten einen Pakt mit dem Teufel eingehen? Erster Satz der Geschichte "Lisa wollte sich nicht streiten." Fazit Auf die Geschichte stieß ich durch Sarah,die dafür Werbung auf ihrem Blog machte. Interessiert lud ich mir die Geschichte direkt herunter, immerhin war sie kostenlos zu haben! Sogleich begann ich dann auch mit dem Lesen und die Geschichte beginnt folgendermaßen: Die schwangere Lisa ist mit ihrem Freund Ben unterwegs, als ihre drogensüchtige Schwester Tanja anruft und um Hilfte bittet. Ben, der keine Lust hat schon wieder zu Tanja zu fahren, beginnt einen Streit und so geht Lisa alleine zu ihrerer Schwester, während Ben im Auto wartet. In der Wohnung angekommen wird die von zwei Fremden niedergeschossen und kämpft mit ihrem Leben. Währenddessen wandert ihre Seele weiter und sie findet sich vor 2 Stimmen wieder, die sich um ihre Seele und die ihres Kindes streiten. Lisa bekommt ein Angebot gemacht: Im Austausch gegen 2 Seelen, die es verdient haben zu sterben, dürfen Lisa und ihr Baby überleben. Doch wer verdient den Tod? Mit "Zwei Seelen" finden wir uns in einer etwas anderen Weihnachtsgeschichte wieder, als uns üblicherweise wohl bekannt ist. Natürlich hätte dies auch an jedem anderen Abend stattfinden können, doch der Vorabend vor Weihnachten ist natürlich besonders tragisch. Die Geschichte lädt zum nachdenken ein, bringt Spannung und besonders der Schluss lässt einen dann doch schmunzeln - so oder so ähnlich hätte es fast stattfinden können - aber nur wenn man an ein bisschen Magie, an ein bisschen was außergewöhnliches in der Welt glaubt. Der Sprachstil der Autorin gefällt ausnehmend gut, sie schreibt flüssig und in gut verständlicher Sprache. Auch wenn die Geschichte sehr kurz ist (und eigentlich ausbaufähig), so hat sie doch meinen Geschmack getroffen und verdient daher: Wertung: 5 von 5 Sternen!

    Mehr
  • Rezension zu "Zwei Seelen - eine etwas andere Weihnachtsgeschichte" von Emily Bold

    Zwei Seelen - eine etwas andere Weihnachtsgeschichte

    KatjaKaddelPeters

    02. January 2013 um 18:47

    Spannende 15 Minuten – nicht nur zu Weihnachten! Kurzbeschreibung lt. amazon.de Ein Handel mit dem Teufel? Am Abend vor Weihnachten? Wie weit würdest du gehen, um dich und die Deinen zu retten? Zwei Seelen - eine etwas andere Weihnachtskurzgeschichte, für den Kindle-Fire HD optimiert. Eine besinnliche Weihnachtszeit wünscht Ihnen Emily Bold. Ca. 4000 Worte. Kurze Zusammenfassung Lisa und Ben sind ein glückliches Paar und sie werden bald Eltern. Allerdings hat Lisa eine Schwester, Tanja, die gerne mal in Schwierigkeiten durch ihre Drogensucht und ihren gewalttätigen Freund gerät. Eine beunruhigende Nachricht auf der Mailbox veranlasst Lisa, nach ihrer Schwester zu sehen, woraufhin sie mit Ben in Streit gerät. Sie fahren zusammen zur Wohnung, Lisa geht alleine nach dem Rechten sehen und wird brutal niedergeschlagen… und hier beginnt die eigentliche Geschichte… Meine Meinung Ich bin nicht wirklich ein Fan von Kurzgeschichten, aber diese hat es mir angetan! Kurze knappe Sätze bringen den Leser gleich ins Geschehen. In der dritten Person wird hierbei das Hauptaugenmerk auf die weibliche Hauptfigur, Lisa, gelegt. Sie wird niedergeschlagen und hat dann quasi zwei „Erlebnisse“ in ihrer „Ohnmacht“. Mehr möchte ich hierzu auch nicht verraten, ansonsten braucht man die Geschichte nicht mehr lesen! Trotz der knappen Ausführungen konnte ich mir Lisa und auch Ben sehr gut vorstellen und sie waren mir beide auf Anhieb sympathisch. Die Reaktionen waren nachvollziehbar und verständlich. Hier passte einfach alles in der Kurzgeschichte: der Ort, die Jahreszeit, die Personen… nicht zu viel geschrieben, aber auch nicht zu wenig… Das Cover ist sehr ansprechend gestaltet und man sieht im Gründe genommen die beiden Seelen, die im Buchtitel erwähnt werden und die Lisa vor eine Entscheidung stellen. Eine Geschichte, die in fünf Abschnitte eingeteilt wurde und (auch dadurch) zum Nachdenken und Träumen anregt. Mich beschäftigt der Schluss immer noch ein wenig, auch durch die farblich unterschiedlich angesetzten Dialoge/Zwiegespräche in den Kapiteln. Von der Autorin Emily Bold wird hier der Leser zum Nachdenken, Rätseln und Zusammenpuzzlen quasi aufgefordert. Wer auf gewalttätige oder erotische Szenen hofft, wird enttäuscht. Es handelt sich wirklich um ein schönes Weihnachts-/Wintermärchen, das sich vielleicht so oder so ähnlich schon zugetragen hat. Die Autorin hat auch Romane/Bücher geschrieben, die ich mir bei Gelegenheit sicherlich mal ansehen werde, denn der Schreibstil hat mir sehr gelegen. - Ich danke amazon.de und der Autorin für dieses kostenlose eBook-Exemplar. - Fazit Eine wirklich etwas andere Weihnachtsgeschichte, die sehr gut als Betthupferl geeignet ist. Ich vergebe sehr gerne 5 von 5 Sternen und kann diese Lektüre wirklich weiterempfehlen! Infos zum gelesenen Buch ebook: 640 KB ca. 4.000 Worte Verkauf durch: Amazon Media EU S.à r.l. Sprache: Deutsch Genre: Kurzgeschichte (Fantasy) ASIN: B00AEB5MWQ 0,89 Euro

    Mehr
  • Rezension zu "Zwei Seelen - eine etwas andere Weihnachtsgeschichte" von Emily Bold

    Zwei Seelen - eine etwas andere Weihnachtsgeschichte

    ClaudiLenert5

    28. November 2012 um 16:24

    Auf der Suche nach Kindle-Futter wurde mir dieses Buch empfohlen, wahrscheinlich weil es offenbar total neu war. Es sollte eine Weihnachtsgeschichte sein, und angeblich sogar eine etwas andere Weihnachtsgeschichte. Für den geringen Preis sah ich kein Potenzial für Reue und kaufte das Buch, das eigentlich eine Erzählung ist. Ich habe „Zwei Seelen“ in der U-Bahn und der S-Bahn auf dem Weg vom Dienst nach Hause gelesen. Worum geht es? Es geht um Lisa, die schwangere Kindergärtnerin, die aufgrund eines bösen Fehlers zu früh stirbt und von Gott und dem Teufel eine Chance erhält, samt ihrer ungeborenen Tochter Sarah, ins Leben zurückzukehren, falls es ihr gelingt dem himmlischen und höllischen Herren Ersatz für deren Reiche zu liefern. Das war eine originelle Idee, die ich spannend fand. Die Erzählung liest sich auch gut weg und auch die Auflösung hat mir gefallen. Ungewöhnlich ist dass Gottes bzw. des Teufels Stimme in anderen Schriftarten und sogar farbig gehalten sind, was eine für mich neue Idee war. Außerdem gibt es kleine Bildchen über jedem Abschnitt, die ganz niedlich sind. Ausstattungsmäßig ist „Zwei Seelen“ für ein Kindle E-Book also ganz vorn mit dabei. Ich mochte es jedenfalls und habe es gerne gelesen. Wahrscheinlich hätte sich die Idee ja sogar auch für einen ganzen Roman geeignet.

    Mehr
  • Rezension zu "Zwei Seelen - eine etwas andere Weihnachtsgeschichte" von Emily Bold

    Zwei Seelen - eine etwas andere Weihnachtsgeschichte

    Stoeckelchen

    28. November 2012 um 15:57

    Ich habe schon andere Bücher von Emily Bold gelesen und fand darin genau das, was ich davon erwartete: Romantik, ein wenig Sex und Charaktere, mit denen ich mitfühlen konnte. Dieses brandneue Buch von Emily Bold ist eigentlich eine Novelle und auch sonst etwas anders als ihre bisherigen Titel. Es geht um die junge Lisa und ihren Verlobten Ben. Lisa, eine Kindergärtnerin, und so sagt Ben über sie, die Frau mit dem größten Herzen der Welt, fahren nach einem Bummel über den Weihnachtsmarkt noch schnell bei Lisas Schwester Tanja vorbei. Tanja war Drogenabhängig, aber hat sich mit viel Kraft aus der Sucht befreit. Ben ist wenig begeistert davon bei Tanja vorbeizuschauen, er mag sie nicht. Lisa besteht darauf. Dann geht alles sehr schnell. Tanjas Tür ist aufgebrochen und zwei Männer stürmen Lisa aus Tanjas Wohnung entgegen. Dann – plötzlich, nichts. Lisa spürt ein Licht so grell, dass es in ihre Augen sticht und hört zwei Stimmen miteinander streiten. Einzig Ben ist in der Lage zu sehen, was geschehen war: die beiden Einbrecher welche Lisa in der Wohnung ihrer Schwester überraschte haben auf Lisa geschossen. Lisa und ihr ungeborenes Kind sind tot. Oder eben doch nicht? Denn was sind das für Stimmen, die Lisa da miteinander diskutieren hört? Und wo befindet sie sich eigentlich? Lisa wird nach und nach klar, wo sie ist und wer sich da streitet. Sie befindet sich in einem Reich zwischen Himmel und Hölle, Leben und Tod. Und wer da diskutiert, das sind Gott und Satan, die feststellen, dass Lisa viel zu früh gestorben war. Sozusagen wurde sie das Opfer eines himmlischen Buchungsfehlers. Was nun? Gott und Satan treffen eine Abmachung: Sollte es Lisa gelingen für ihre Seele und die ihres ungeborenen Kindes Ersatz zu finden, der die Buchungslücke füllt, ist es ihr erlaubt gemeinsam mit ihrer ungeborenen Tochter ins Leben zurückzukehren. Doch wie soll Lisa das nur anstellen? Ausgerechnet sie, die doch das größte Herz der Welt hat, muss Ersatz für den Buchungsfehler von Himmel oder Hölle herbeischaffen? Und dann auch gleich noch zweifach? Mir hat die Ausgangsidee dieser Weihnachtsgeschichte sehr gut gefallen. Und ich habe die Novelle in einem Rutsch mit viel Vergnügen heruntergelesen. Fazit: Eine schöne Geschichte so zum Lesen zwischendurch und bei einem Preis von gerade mal 90 Cent kann der Käufer damit gar keinen Fehler machen.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks