Emily Cole Jenseits der Scheinwerfer

(3)

Lovelybooks Bewertung

  • 2 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(3)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Jenseits der Scheinwerfer“ von Emily Cole

Ryan Laker, gegenwärtig einer der angesagtesten Nachwuchsschauspieler Hollywoods, talentiert und unverschämt gutaussehend, liegt die Filmwelt zu Füßen. Dem Ruhm und der Aufmerksamkeit der oberflächlichen Medienwelt eher skeptisch gegenüber, lebt der unkomplizierte und zurückhaltende 26Jährige nach dem Unfalltod der Eltern mit seiner kleinen Schwester abgeschirmt in den Hollywood Hills. Durch ein tragisches Unglück verliert er seine 11jährige Schwester Emily, gibt sich die Schuld an ihrem Tod und verliert jeden Lebensmut. Ungeachtet Ryan´s seelischer Verfassung pocht der cholerische Medientycoon Peter Wakefield, Chef eines der größten Filmstudios in Los Angeles, rücksichtslos auf die Vertragserfüllung seines nächsten Filmprojekts. Durch Elisabeth Benton, einer alternden Filmdiva und langjährigen Freundin der Familie Laker, lernt Ryan deren überraschend aus England ankommende 18Jährige Enkelin Kate Foster kennen. Anfangs steht der depressive Ryan der aufgeweckten jungen Frau ablehnend gegenüber. Doch allmählich durchbricht sie durch ihre lebenslustige und natürliche Art seinen Panzer und bewahrt ihn davor sich aufzugeben. Behutsam versucht sie, ihm wieder Lebensmut zu schenken und zeigt ihm eine Welt jenseits des Scheinwerferlichts. Sie verliebt sich Hals über Kopf und noch ehe es ihm selbst bewusst wird, verfällt auch er ihrer unschuldigen Anziehungskraft. Dem intriganten Wakefield ist dies allerdings ein Dorn im Auge. Mit Hilfe eines angeblich minderjährigen Filmsternchens lockt er Ryan in einen Hinterhalt und sorgt durch manipulierte Zeitungsberichte und kompromittierende Fotos für einen handfesten Skandal in der Filmbranche, der Kate veranlasst, augenblicklich zurück nach England zu fliehen. Als Ryan davon erfährt, will er ihr folgen, darf jedoch wegen des schwebenden Verfahrens das Land nicht verlassen. Als es ihm schließlich gelingt, versucht er sie zu finden. Doch es scheint bereits zu spät.

Stöbern in Liebesromane

Das Leuchten einer Sommernacht

Dieser Roman ist einfach nur schön. Trotz einer ernsten Hintergrundthematik erfreut er das Herz des Lesers.

schlumeline

So klingt dein Herz

Leider konnte mich dieser Titel der Autorin nicht wirklich überzeugen.

Solara300

No Return 1: Geheime Gefühle

Geheime Gefühle

Tynes

Eversea - Mit dir kam der Sommer

Durchwachsen

papaschluff

Liebe findet uns

Ich bin immer noch verzaubert

Judiko

Wildblumensommer

gefällt mir bedeutend besser als die daringham-hall-reihe, dieses buch ist tiefgründiger, nicht so kitschig, sehr gute sommerlektüre

LeseSprotte

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen