Stürmische Liebe. Mousse au Chocolat & andere Katastrophen

von Emily Frederiksson 
4,7 Sterne bei14 Bewertungen
Stürmische Liebe. Mousse au Chocolat & andere Katastrophen
Bestellen bei:

Neue Kurzmeinungen

lenikss avatar

Wunderbar Liebesgeschichte mit Happy End - so liebe ich es!

Perioss avatar

Kurzweilige Geschichte zum Mitträumen und -fiebern

Alle 14 Bewertungen lesen

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Stürmische Liebe. Mousse au Chocolat & andere Katastrophen"

Was würdet ihr machen, wenn ihr unglaubliche Tage zu zweit verbracht habt und die Gefühle auf einem Dauerhoch schweben? Was, wenn das Herz euch sagt: Genauso muss es sein! Keine Frage, ihr würdet den Menschen, der euch so tief berührt, festhalten und nie wieder loslassen. In „Mousse au Chocolat & andere Katastrophen“ spielt das Schicksal ein anderes Spiel, eine Woche verändert das ganze Leben und wenige Stunden lassen gemeinsame Träume zerplatzen. Sophies anfängliche Hoffnung geht in tiefe Enttäuschung über und ihr Leben wird durch unvorhergesehene Ereignisse völlig auf den Kopf gestellt. Jonas hingegen hadert zunehmend mit sich und der Welt, wobei ihn immer mehr die Erkenntnis quält, eine gravierende Fehlentscheidung getroffen zu haben...

In der „Stürmische Liebe“ - Reihe sind erschienen:
1. Mousse au Chocolat & andere Katastrophen
2. Cocktails & allerlei prickelnde Momente
3. Losglück & wunderbare Irrtümer
4. Seepferdchen & überaus verrückte Zufälle
5. Lichterzauber & verlockende Aussichten

Alle Liebesromane von Emily Frederiksson können unabhängig voneinander gelesen werden.

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783955737344
Sprache:Deutsch
Ausgabe:E-Buch Text
Umfang:295 Seiten
Verlag:Klarant Verlag
Erscheinungsdatum:19.12.2017

Rezensionen und Bewertungen

Neu
4,7 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne10
  • 4 Sterne4
  • 3 Sterne0
  • 2 Sterne0
  • 1 Stern0
  • Sortieren:
    lenikss avatar
    leniksvor 2 Jahren
    Kurzmeinung: Wunderbar Liebesgeschichte mit Happy End - so liebe ich es!
    Mousse au Chocolate & andere Katastrophen Bd. 1 der Reihe

    Diese habe ich im Rahmen einer Verlosung lesen dürfen. Es ist der erste Band der unexepected love Reihe. In diesem Buch geht es natürlich um Liebe. Sophie ist Single und kurz vor dem Ende ihres Studiums. Dann lernt sie Jonas kennen und beide haben ein paar schöne Tage. Doch ein Notfall in der Familie von Jonas lässt ein letztes Treffen vor der eigentlichen Abreise von Jonas  platzen. Die Geschichte wird im Prinzip in drei Teilen erzählt. Das Kennenlernen von Sophie und Jonas aus ihrer Sicht, dann wird ein Teil aus Jonas Sicht geschrieben und der letzte Teil wieder aus der Sicht von Sophie. Die Autorin lässt den Leser bzw. die Leserin mitfiebern, aber auch mitleiden. Man möchte das Buch am liebsten nicht aus der Hand legen. Ich habe hier das E-Book gelesen, was insgesamt 325 Seiten umfasst und es bekommt von mir fünf Sterne.

    Kommentare: 1
    12
    Teilen
    Kruemel2006s avatar
    Kruemel2006vor 2 Jahren
    Eine Liebe mit Hindernissen ...

    Klapptext:

    Was würdet ihr machen, wenn ihr unglaubliche Tage zu zweit verbracht habt und die Gefühle auf einem Dauerhoch schweben? Was, wenn das Herz euch sagt: Genauso muss es sein! Keine Frage, ihr würdet den Menschen, der euch so tief berührt, festhalten und nie wieder loslassen. In "Mousse au Chocolat & andere Katastrophen" spielt das Schicksal ein anderes Spiel, eine Woche verändert das ganze Leben und wenige Stunden lassen gemeinsame Träume zerplatzen. Sophies anfängliche Hoffnung geht in tiefe Enttäuschung über und ihr Leben wird durch unvorhergesehene Ereignisse völlig auf den Kopf gestellt. Jonas hingegen hadert zunehmend mit sich und der Welt, wobei ihn immer mehr die Erkenntnis quält, eine gravierende Fehlentscheidung getroffen zu haben.

    Mein Fazit:
    Eine Liebesgeschichte mit Hindernissen, die einmal mehr zeigt, dass man auf sein Herz hören sollte. Ich kann es auf jeden Fall empfehlen.

    Kommentieren0
    82
    Teilen
    misslias avatar
    missliavor 2 Jahren
    freue mich auf die anderen Teile!

    In "Mousse au Chocolat & andere Katastrophen" geht es um Jonas und Sophie. Sie, aufgewachsen ohne Eltern bei den Großeltern. Eine Studentin aus der Mittelklasse. Und er ist ein Mann, der nach seinem Studium in der Firma seines Vaters anfangen möchte zu arbeiten.
    Zwei scheinbar unterschiedliche Menschen aus verschiedenen Schichtklassen lernen sich zufällig kennen, lernen und lieben. Doch die Folgen eines tragischen Unfalles lassen es nicht zu, dass beide Frischverliebten beieinander bleiben. Finden sie trotzdem zueinander? Und was ist, wenn das Kennenlernen auch "Folgen" hatte?

    Das Erstlingswerk von Emily Frederiksson ist gut gelungen. Ein schöner Liebesroman der flüssig und spannend geschrieben aufgebaut ist.

    Kommentare: 1
    1
    Teilen
    Perioss avatar
    Periosvor 2 Jahren
    Kurzmeinung: Kurzweilige Geschichte zum Mitträumen und -fiebern
    Romantische Geschichte gegen Kurzweil

    Eine wenig romatische erste Begegnung zwischen den zwei Protagonisten Sophie und Jonas entwickelt sich zu einem Urlaubsflirt und zu vielleicht mehr?????
    Die Ablauf der Romanze wird abwechselnd aus Sicht der Verliebten geschildert. Man kann sich gut in die Charaktere hineinfühlen und ihr Verhalten nachvollziehen. Was auch daran liegt, dass mitunter die Vergangenheit der beiden beleuchtet wird.
    Was ich zudem schön finde, ist, dass die Umgebung immer wieder detailgenau beschrieben wird und man dadurch das Gefühl bekommt, mitten dabei zu sein.
    Das Buch ist insgesamt sehr angenehm zu lesen, auch wenn sich noch einige Rechtschreibfehler und Wortwiederholungen eingeschlichen haben. Aber dies ist korrigierbar.
    Was ich persönlich etwas schade finde, war die Tatsache, dass die Story für mich sehr vorhersehbar war und ein richtiger Höhepunkt gefehlt hat. Gerne hätte man die Geschicht auch noch etwas ausführlicher halten können, da sie an einigen Stellen etwas zu schnell dahineilt.

    Kommentieren0
    7
    Teilen
    liberty52s avatar
    liberty52vor 2 Jahren
    Kurzmeinung: Viel authentische Gefühle zum Träumen und Mitleiden
    Bekanntes Muster und doch anders...

    Sophie lernt am Ostseestrand Jonas kennen. Die beiden verlieben sich Hals über Kopf und schon nach wenigen Tagen glauben sie an eine gemeinsame Zukunft. Aber dann kommt doch alles ganz anders... Und genauso ist der Stil des Romans: der Leser glaubt vorherzusehen, wie es weiter geht, aber dann kommt doch wieder eine ganz andere Wendung. Es werden Emotionen geweckt, Wut, Verzweiflung, Hoffnung, Liebe. Der Leser fühlt sich fast als Teil der Geschichte und entwickelt Gefühle wie die Protagonisten. Leichter, lockerer Schreibstil, lebendig und spannend erzählt, gute Unterhaltung zum Abtauchen und Träumen im Urlaub oder am Wochenende. Leider wurde mein Lesefluß durch zahlreiche Wortdoppler, unvollständigen Sätzen, Fehlen von Endungen, grammatikalischen Fehlern usw. immer wieder gestört. Eine Überarbeitung erscheint mir angezeigt.

    Kommentieren0
    3
    Teilen
    britss avatar
    britsvor 2 Jahren
    Jonas und Sophie... Liebe mit (kleinen) Hindernissen

    Jonas, aus gutem Hause, begegnet Sophie, die sich durch Jobs ihr Studium finanziert, an der Ostsee. Beide merken dass mehr zwischen ihnen ist als nur ein Flirt und verbringen ein paar schöne Tage gemeinsam. Sophie ahnt nicht wer Jonas wirklich ist und Jonas versucht es ihr zu verschweigen. Doch dann trennen sich ihre Wege wieder...

    Mir hat die Geschichte der beiden sehr gut gefallen. Das auf und ab der Gefühle kann man bei Jonas und Sophie nachvollziehen und mitfühlen. Wie beide ihre Zeit ohne den anderen bestreiten ist toll erzählt und so (schön) unterschiedlich. Der flüssige Schreibstil macht das Lesen zu einem wahren Vergnügen das sich bis zum Ende durchzieht... empfehlenswert für jeden, der die Liebe liebt und was schönes (leichtes) für zwischendurch sucht *Daumenhoch*

    Kommentieren0
    8
    Teilen
    marathongirls avatar
    marathongirlvor 2 Jahren
    Schöne Liebesgeschichte


    Das Erstlingswerk ist Emily Frederiksson gut gelungen. Ein schöner Liebesroman, wo man sich auch schon fast an der Ostsee liegen sieht, mit einer großen Portion Drama. 
    Die Geschichte ist flüssig und spannend geschrieben und nach dem Ende möchte man auch gleich das zweite Buch der Serie lesen :)
    Das Buch ist ideal für den Strand, bestenfalls die Ostsee ;)

    Kommentare: 1
    2
    Teilen
    Lesemama1970s avatar
    Lesemama1970vor 2 Jahren
    Kurzmeinung: Es ist Schicksal!
    Es ist Schicksal!

    Mousse au chocolat & andere Katastrophen von Emily Frederiksson ist 11.2015 bei CreateSpace Independent Publishing Platform erschienen.

    Ich in auf dieses Buch aufmerksam geworden, da es in einer Facebook-Gruppe beworben wird.
    Ich freu mich sehr das ich es gelesen habe.

    Was würdet Ihr machen, wenn Ihr unglaubliche Tage zu zweit verbracht habt und die Gefühle auf einem Dauerhoch schweben? Was, wenn das Herz Euch sagt: Genau so muss es sein! Keine Frage, den Menschen, der Euch so tief berührt, festhalten und nie wieder loslassen.
    In "Mousse au chocolat & andere Katastrophen" spielt das Schicksal ein anderes Spiel, eine Woche verändert das ganze Leben und wenige Stunden lassen gemeinsame Träume zerplatzen.
    Sophies anfängliche Hoffnung geht in tiefe Enttäuschung über und ihr Leben wird, durch unvorhergesehene Ereignisse, völlig auf den Kopf gestellt.
    Jonas hingegen hadert zunehmend mit sich und der Welt, wobei ihn immer mehr die Erkenntnis quält, eine gravierende Fehlentscheidung getroffen zu haben. Als er sich endlich entschließt, die Initiative zu ergreifen, muss er ernüchtert feststellen, dass es in Sophies Leben längst einen neuen Mann gibt …
    Ein Liebesroman gespickt mit einer Prise Humor, gepaart mit einer Spur Dramatik und natürlich viel Gefühl.

    Mir hat die Geschichte um Sophie und Jonas sehr gut gefallen.
    Das Buch lässt sich sehr flüssig lesen.
    Sophie ist eine sehr starke Frau. Sie verhält sich nicht wie andere Frauen was Jonas sehr schnell merkt. Genau das findet er an ihr so liebenswert. Sie lernen sich durch Zufall kennen und fühlen sich gleich vom anderen angezogen. Eine Woche lang treffen sie sich fast täglich und fangen an sich in den anderen zu verlieben. Dann verschwindet Jonas plötzlich aus Sophies Leben und sie steht wieder alleine da. Sie kämpft sich aber tapfer durch ihr Studium und die anderen Probleme die durch das verschwinden von Jonas auftreten.
    In dieser Geschichte mischt sich Liebe, Glück, Unglück und Schicksam sehr geschickt zu einem Happy End.
    Ich werde den Zweiten Teil dieser Geschichte auf jeden Fall lesen.
    Das Buch werde ich gerne weiter empfehlen.

    Kommentieren0
    2
    Teilen
    Nicolerubis avatar
    Nicolerubivor 2 Jahren
    Kurzmeinung: Ein wunderbarer Debütroman!
    Du bist die EINE für mich!

    Mousse au chocolat & andere Katastrophen,  oh ja, diese Geschichte hat es in sich! Wow, ich habe fleißig mit Jonas und Sophie mitgefiebert. Wer ahnt denn auch, daß das Schicksal so eingreift.  Mich hat die Geschichte sehr gefesselt und mitgerissen!  Einfach wunderbar!  " Bitte keine Katastrophen mehr, "  ;-)  
    Ein Lesegenuß und sehr empfehlenswert! 

    Kommentieren0
    4
    Teilen
    Die-weins avatar
    Die-weinvor 3 Jahren
    Gefühlvolle Liebesgeschichte, die es versteht, den Leser in seinen Bann zu ziehen...

    Sophie lebt seit der Trennung von ihrem Freund wieder bei ihren Großeltern an der Ostseeküste. Bei ihnen verbrachte sie seit dem Tod der Eltern bereits ihre Kindheit, hat ihre Freunde in der Nähe und kann sich vollkommen ihrem Schiffbau Studium widmen. Als sie Jonas das erste Mal am Strand begegnet, bringt sie das zunächst aus der Fassung und auch die nächste Begegnung der Beiden steht unter keinem guten Stern. Einige Tage später begegnen sie sich jedoch zufällig am Strand, verabreden sich und verbringen daraufhin einen unvergesslichen Tag miteinander. Doch dann muss Jonas früher als erwartet zurück nach Hamburg und der Kontakt reißt abrupt ab. Sophie kämpft von Tag zu Tag mehr gegen den Liebeskummer an und es dauert lange, bis die Zwei sich endlich wiedersehen.

    Bereits beim Lesen des Klappentextes habe ich mich immer wieder gefragt, was der Grund sein mag, für den Liebeskummer der beiden Hauptcharaktere. Was steht dem Liebesglück im Wege? Ich hatte zwar eine Vermutung, die für mich irgendwie nahe lag, aber damit lag ich komplett daneben.

    Sophie war mir von Anfang an sympathisch und ich mochte ihre zurückhaltende und liebevolle Art. Nach dem Tod der Eltern wuchs sie bei den Großeltern auf, fühlt sich pudelwohl an der Ostseeküste und hat viele Pläne für die Zukunft. Sie studiert Schiffbau und steht kurz vor dem Abschluss.

    Jonas wuchs in einer völlig anderen Welt auf, ist sehr wohlhabend und steht vor einem neuen Lebensabschnitt. Gemeinsam mit seinem Cousin sucht er an der Ostsee einige Tage Erholung im Ferienhaus der Familie, bevor er in Hamburg die Firma seines Vaters übernehmen soll. Da er sich am Anfang sehr bedeckt hält über seine Familie, kommt es durch einen Unglücksfall zum Ende der Beziehung zu Sophie, bevor es überhaupt richtig anfing.

    Die Geschichte wird aus der Sicht eines Erzählers beschrieben und wechselt anfangs zwischen Sophie und Jonas. Als Jonas jedoch so überraschend abreist, wird lange Zeit nur aus der Sicht von Sophie berichtet, was ich wahnsinnig spannend fand. Immer wieder fragte ich mich, was da wohl passiert sein mag und warum er nicht auf ihre Nachrichten antwortet. Sophie besitzt lediglich seine Handynummer und ahnt zwar, dass etwas vorgefallen sein muss, aber Jonas antwortet nicht und nach und nach gibt sie die Hoffung auf.

    Die liebenswerten Charaktere und der lockere, flüssige und dabei auch emotionale Schreibstil sorgen dafür, dass man das Buch kaum aus der Hand legt. Die Geschichte selbst beschäftigte mich auch sehr, da ich absolut keine Ahnung hatte, warum Jonas so handelt. Im zweiten Teil erfährt man zwar die Hintergründe, aber es bleibt trotz allem spannend und der Leser fiebert ständig einem Wiedersehen entgegen. Man leidet wahrhaft mit, mit Sophie und Jonas und mich hat dieses Buch zutiefst berührt. 

    Mein Fazit:

    "Mousse au chocolat & andere Katastrophen" ist eine gefühlvolle Liebesgeschichte, die es versteht, den Leser in seinen Bann zu ziehen und ihn wunderbar vom stressigen Alltag abschalten zu lassen. Ich habe das Lesen sehr genossen und freue mich auf weitere Romane der Autorin.


    Nachtrag:

    Nachdem ich nun heute nochmal Rücksprache mit der Autorin hielt, musste ich feststellen, dass ich die unkorrigierte erste Fassung gelesen hatte, während es längst eine Überarbeitung gab. Diese lag mir auch als E-Book vor zur Blogtour, da ich jedoch das Buch bereits vor Monaten selber gekauft hatte, und gerne auch mal unterwegs auf dem Smartphone weiterlese, hatte ich das erstere gelesen. Als ich stutzig wurde wegen der vielen Rechtschreibfehler, hatte ich bei einem falschen Wort auch die beiden Bücher verglichen und hatte mir wohl ausgerechnet einen unkorrigierten Fehler herausgepickt, sodass ich davon ausging, dass die Exemplare übereinstimmen. Kurzum: Ich habe meine Rezension nun nachträglich noch abgeändert und da nun mein einziger Kritikpunkt auch wegfiel, änderte sich auch meine Bewertung.

    Kommentieren0
    20
    Teilen

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu
    emilyfrederikssons avatar

    Liebe Lovelybooks-LeserInnen und Leser,

    ich verlose 10 eBooks (mobi, epub) des Liebesromans "Mousse au Chocolat & andere Katastrophen". Die Bewerbungsfrist endet am 07. August 2016.

    Klappentext:

    Was würdet ihr machen, wenn ihr unglaubliche Tage zu zweit verbracht habt und die Gefühle auf einem Dauerhoch schweben? Was, wenn das Herz euch sagt: Genauso muss es sein! Keine Frage, ihr würdet den Menschen, der euch so tief berührt, festhalten und nie wieder loslassen.

    In „Mousse au Chocolat & andere Katastrophen“ spielt das Schicksal ein anderes Spiel, eine Woche verändert das ganze Leben und wenige Stunden lassen gemeinsame Träume zerplatzen.
    Sophies anfängliche Hoffnung geht in tiefe Enttäuschung über und ihr Leben wird durch unvorhergesehene Ereignisse völlig auf den Kopf gestellt.
    Jonas hingegen hadert zunehmend mit sich und der Welt, wobei ihn immer mehr die Erkenntnis quält, eine gravierende Fehlentscheidung getroffen zu haben.

    Ein Liebesroman gespickt mit einer Prise Humor, gepaart mit einer Spur Dramatik und natürlich mit viel Gefühl.


    Ich freue mich über eure Meinung in Form einer Rezension.
    Wer ein eBook gewinnen möchte, schreibt mir bitte, wo die Rezension veröffentlicht werden soll.
    Im Fall des Gewinns erklärt ihr euch bereit, innerhalb von 4 Wochen nach Erhalt des Buches eine Rezension auf den von euch genannten Portalen zu veröffentlichen .


    Ich wünsche euch viel Glück!
    Emily

    viele Infos unter:
    http://www.emilyfrederiksson.de/buecher/mousse-au-chocolat-andere-katastrophen/
    Hörprobe:
    ###YOUTUBE-ID=kUBnTNBwXHs###
    Zur Buchverlosung

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks