Emily Fridlund

 3,4 Sterne bei 48 Bewertungen

Lebenslauf von Emily Fridlund

Fesselnde Bildungsromane aus den USA: Die in Minnesota geborene US-amerikanische Autorin hat Englisch, Kreatives Schreiben und Literatur in Illinois, Missouri und Los Angeles studiert und einige Jahre an ihrer Hochschule unterrichtet. Erste Gehversuche als Schriftstellerin machte die naturverbundene Camping-Liebhaberin mit dem Verfassen von Kurzgeschichten für unterschiedliche Zeitschriften. 2017 gelingt ihr mit ihrem Debütroman „History of Wolves“ ein gelungener Start in die Buchbranche. 2018 erschien „Eine Geschichte der Wölfe“ endlich in Deutschland. Derzeit lebt die Dozentin der zur Ivy League zählenden Cornell Universität mit ihrem Mann und ihrem Sohn in Ithaca und arbeitet an weiteren Romanen.

Alle Bücher von Emily Fridlund

Cover des Buches Eine Geschichte der Wölfe (ISBN: 9783492238557)

Eine Geschichte der Wölfe

 (41)
Erschienen am 02.07.2019
Cover des Buches History of Wolves (ISBN: 9781474602952)

History of Wolves

 (7)
Erschienen am 23.02.2017

Neue Rezensionen zu Emily Fridlund

Cover des Buches History of Wolves (ISBN: 9781474602952)Magicsunsets avatar

Rezension zu "History of Wolves" von Emily Fridlund

A gripping, demanding story
Magicsunsetvor 3 Monaten

“Maybe if I’d been someone else I’d see it differently. But isn’t that the crux of the problem? Wouldn’t we all act differently if we were someone else?” (Quotation pos. 1939)

 

Content

Madelaine Furston, called Linda, grows up in a small cabin at a lake somewhere in the rural woods of northern Minnesota. Her parents, old hippies, treat her like an adult person, letting her make her own decisions and ideas about live. In school, they call her “freak”. 

When she is fourteen, almost fifteen years old, everything changes. Across the lake, which is very narrow at this point, one late winter day a family from the city with a small child arrives at their new summerhouse. The father soon leaves but the mother and the little boy stay. Linda begins to visit and soon she is Paul’s babysitter and feels like a girl friend to his twentysix years old mother Patra. She seems to have found a happy family who cares. Linda feels that something changes when Patra’s husband Leo, a Christian Scientist, returns, but she could not explain what was wrong because Patra and Leo are still exceptionally friendly, making it easy to assume that they are happy and everything is fine. 

 

Theme and genre

This novel, shortlisted for the 2017 Man Booker Prize, is about the difference between a truth that you create for yourself and desperately want to believe, and a reality where you should act. Important topics are outsiders, family, growing up in the lonely nature, and the strong influence of religion.

 

Characters

The characters of this story are not always likeable and understandable in their behavior and thinking. Linda, who is trying to find out if she is still just a kid, longing for a real family, or a teenage girl with all her worries, trying too hard to be an adult. As an outsider, she is interested in the lives of other outsiders, pretending to understand what happiness in their lives or just making things up. 

 

Plot and writing

Madelaine “Linda”, now thirtyseven years old, tells the story of her childhood and youth as the first person narrator. Not always chronological, her memories switch between years and ages, persons, incidents, and some events that happened, and this leaves us readers with some loose ends and implausibilities. Delightful to read are the poetical descriptions of the nature, the lakes and woods, but tough, sad and sometimes depressing, when it comes to the dreams, invented stories and real living conditions of the female main characters. 

 

Conclusion

An interesting, but not always plausible coming-of-age-story, a demanding read with only partly coherent figures, leaving the reader with some open questions. 

Kommentieren0
0
Teilen
Cover des Buches Eine Geschichte der Wölfe (ISBN: 9783492238557)S

Rezension zu "Eine Geschichte der Wölfe" von Emily Fridlund

*** Langatmig und trostlos ***
Stella_Stellarisvor 3 Monaten

Linda wächst in einer ziemlich verlassenen Gegend im nordamerikanischen Minnesota auf. Sie und ihre Eltern sind die Übriggebliebenen einer sog. Hippie-Kommune. Das Verhältnis zwischen ihnen (Bis zum Schluss habe ich mich gefragt, ob es wirklich ihre leiblichen Eltern sind.) ist schwierig. In der Schule ist sie eine Außenseiterin. Erst als auf der anderen Seite des Sees eine Familie ihr Sommerhaus bezieht und Linda Babysitterin des kleinen Pauls wird, verändert sich ihr Leben...


Dieses Buch handelt von Einsamkeit und Ausgrenzung, dem Wunsch nach Anerkennung und Zuneigung sowie von Schuld und Verantwortung. Zwischendurch fand ich Passagen, deren Worte mich berührt haben. Im großen und ganzen jedoch war mir die Geschichte, deren Idee durchaus verfolgenswert ist, zu langatmig, zu düster und letztendlich auch zu trostlos. 


Mein Lesefluss wurde durch die Zeit- und Handlungssprünge beeinträchtigt. Die Charaktere blieben für mich weitgehend ohne klare Konturen. Es fiel mir schwer auf meiner inneren Leinwand ein Bild von ihnen entstehen zu lassen.


Dennoch hat die Autorin für dieses Erstlingswerk, dem man ihr Talent durchaus anmerkt, meinen vollen Respekt

Kommentieren0
0
Teilen
Cover des Buches Eine Geschichte der Wölfe (ISBN: 9783492238557)buchstabensammlerins avatar

Rezension zu "Eine Geschichte der Wölfe" von Emily Fridlund

Viel steckt in dieser Geschichte
buchstabensammlerinvor einem Jahr

Rund ums Buch:
Titel: Eine Geschichte der Wölfe
Autorin: Emily Fridlund
Aus dem Englischen von Stephan Johann Kleiner
Buch: Gebunden, Schutzumschlag, Lesebändchen
Verlag: berlin
Die Originalausgabe erschien 2016 unter dem Titel
„History of Wolfes“ bei Grove Atlantic, New York
Erschienen: 2018
Seiten: 380
ISBN: 978-3-827- 01367-5
Preis: 22,00 €


Rezension:

Die vierzehnjährige Linda lebt in der Abgeschiedenheit eines Dorfes in Minnesota mit ihren Eltern. Hier war mal eine Kommune, ist aber nunmehr Lebensplatz der Familie mit ihren Hunden und dem kargen Leben. In der Schule wird Linda „freak“ genannt, nicht akzeptiert, sie ist eine Einzelgängerin, ein Teenager, der auf der Suche ist. Als eine junge Familie an den See zieht, ist Linda hin und weg von der so perfekten Idylle und sie wird Babysitterin des kleinen Paul. Ihre freie Zeit verbringt sie nun bei Paul und der Mutter Patra, der Vater ist auf Reise, irgendwo, taucht dann später auf.
Linda beobachtet, nimmt auf, alles in ihrem Umfeld saugt sie buchstäblich ein und als eines Tages die hübsche Mitschülerin Lilly verschwindet und der Geschichtslehrer der Schule verwiesen wird, ist der Skandal da.
Und auch Paul verhält sich merkwürdig, kränkelt und während eines Ausflugs mit Pauls Familie wird Linda klar, dass hier irgendetwas nicht stimmt.
In dieser Geschichte steckt so unglaublich viel und die heftigen Themen werden auf so schöne Weise erzählt, dass man das Buch nicht aus der Hand legen kann. Die Schönheit der Landschaft, der See und die Wälder, lassen für den Moment die Probleme verwischen, man glaubt nicht, dass es sein kann.
Doch durch die springenden Zeiten der Ich-Erzählerin wird aus dieser ruhigen Geschichte ein packender Roman, der mich an manchen Stellen hat erschaudern lassen, wahrlich gut inszeniert und durch die unterschiedlichen Charaktere unsagbar vielfältig und bildstark.
So lange hat es auf dem SuB gelegen, ich bin sehr froh, es von dort befreit zu haben und ein starkes Debüt dieser amerikanischen Autorin gelesen zu haben. Übersetzt wurde es von Stephan Johann Kleiner, der sicherlich seinen großen Anteil an dieser starken Sprachgewalt beigetragen hat

Kommentieren0
0
Teilen

Gespräche aus der Community

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Zusätzliche Informationen

Emily Fridlund im Netz:

Community-Statistik

in 106 Bibliotheken

von 32 Lesern aktuell gelesen

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks