Emily Kyrkjebo 5 Kilo in 5 Tagen: Liebesroman

(4)

Lovelybooks Bewertung

  • 6 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 2 Rezensionen
(1)
(1)
(1)
(0)
(1)

Inhaltsangabe zu „5 Kilo in 5 Tagen: Liebesroman“ von Emily Kyrkjebo

Achtung: Dies ist keine Anleitung, wie Sie in kürzester Zeit Ihre Speckrollen loswerden, sondern ein Liebesroman. Aber der enthält garantiert 0 Kalorien. Versprochen! Johanna ist nicht gerade auf Rosen gebettet. Aber lässt sie sich davon fertigmachen? Nein. Natürlich nicht. Sie nutzt lieber ihr beneidenswertes Talent und arbeitet an ihrem großen Traum. Durch eine Erbschaft wird der sehr viel früher Wirklichkeit als die 22-Jährige je zu träumen gewagt hätte. Doch wie der Zufall es will, gibt es da noch jemanden, der seinen eigenen Traum verfolgt. Und dieser Jemand hat nicht nur verdammt sexy Strubbelhaare. Dummerweise stehen seine Ziele im kompletten Gegensatz zu denen von Zuckerbäckerin Johanna. Sie glauben, hier kommt noch ein Roman mit einer süßen Patisserie-Besitzerin und einem reichen Supermann? Vielleicht, vielleicht aber auch nicht. Lassen Sie sich nach Kopenhagen entführen. Rezepte für Muffins suchen Sie hier zwar vergeblich. Dafür finden Sie die große Liebe.

Eine nette Story für Zwischendurch oder einfach nur zum Abschalten.

— fraeulein_lovingbooks

Sehr schönes Buch

— LisannPalmer
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • 5 Kilo in 5 Tagen

    5 Kilo in 5 Tagen: Liebesroman

    fraeulein_lovingbooks

    07. July 2016 um 20:54

    Inhalt Johanna ist nicht gerade auf Rosen gebettet. Aber lässt sie sich davon fertigmachen? Nein. Natürlich nicht. Sie nutzt lieber ihr beneidenswertes Talent und arbeitet an ihrem großen Traum. Durch eine Erbschaft wird der sehr viel früher Wirklichkeit als die 22-jährige je zu träumen gewagt hätte. Doch wie der Zufall es will, gibt es da noch jemanden, der seinen eigenen Traum verfolgt. Und dieser Jemand hat nicht nur verdammt sexy Strubbelhaare. Dummerweise stehen seine Ziele im kompletten Gegensatz zu denen von Zuckerbäckerin Johanna. Sie glauben, hier kommt noch ein Roman mit einer süßen Patisserie-Besitzerin und einem reichen Supermann? Vielleicht, vielleicht aber auch nicht. Lassen Sie sich nach Kopenhagen entführen. Rezepte für Muffins suchen Sie hier zwar vergeblich. Dafür finden Sie garantiert die ganz große Liebe.(Quelle: Amazon )Meine Meinung Johanna erbt eine kleine Ladenzeile in einem Nobelviertel von Kopenhagen, in dem sie ihren Traum verwirklichen möchte: eine eigene Pâtisserie, zusammen mit der besten Freundin Lisa. Beide Frauen sind hellauf begeistert – die Vorfreunde wird duch die Cousine von Johanna, Isobel, getrübt. Diese hat den Rest des Hauses geerbt und möchte es als komplettes Gebäude verkaufen – sie hat vergessen ihre Steuern zu zahlen. Sie jetzt sogar ihren Exfreund, Alexander, auf Johanna an, um sie gefügig zu machen. Doch das alles hilft nichts. Johanna und Lisa bleiben standhaft und fahren zu Beginn nur Gewinn ein, bis Alexander nebenan einzieht – anfangs noch mit unbekannten Inhalt. Doch irgendwann wird klar, was neben dem Laden mit der süßen Verführung einzieht: ein Fitnessstudio. Johanna ist zu der Zeit schon länger mit Alexander zusammen und reagiert wie eine betrogene Frau, sie macht vor keiner „Rache“ halt, doch wird das helfen oder muss sie ihren Traum aufgeben? Liest selbst… Johanna ist zwar ein nettes Mädchen, aber wirklich warm bin ich nicht mit ihr geworden. Mir war sie etwas zu unreif und zu naiv, als sie ihr Geschäft aufgezogen hat. Auch ihre bedingungslose Liebe zu Alexnder konnte ich nicht gut heißen, zwar hat sie ihn nach Isobel gefragt, aber nie wirklich tief gebohrt um die letzten Zweifel bei mir auszuräumen.Alexander ist ein sehr komischer Mann, der mich überhaupt nicht überzeugen konnte. Seine ganze Art und sein ganzes Verhalten trotzen nur von Eingebildet-sein und Nase-hoch-halten. Auch seine Begeisterung für den Sport und gesunde Ernährung ist für mich nicht nachvollziehbar. Ich habe mich die ganze Zeit gewundert, warum er nicht an Johanna rumkritisiert und sie so gut findet wie sie ist…Lisa hat mir von allen Charakteren am besten gefallen, auch wenn sie manchmal etwas dümmlich rüberkam. Auch sie fast zu schnell Vertrauen in die Männer, hat aber mehr Glück als ihre Freundin Der Schreibtsil ist locker und einfach gehalten, weswegen sich das Buch auch zügig lesen lässt – ich habe es an einem Abend durchbekommen. An einigen Stellen konnte ich mir auch das Schmunzeln nicht verkneifen, es ist eine sehr unterhaltsame Story.Die Geschichte beginnt recht schleppend und langsam, was sich aber gegen Mitte des Buches ändert. Mit dem Ende konnte ich mich überhaupt nicht anfreunden,viel zu schnell erzählt und nicht passend zum Rest. Wirklich schade… Es ist ein schöner Roman für Zwischendurch oder zum Abschalten nach einem anstrengenden Tag. Durch die böse Isobel kommt ein bisschen Unruhe in die Geschichte, die sich aber auch schnell wieder verzieht. Leider wirkte es für mich wie ein Abklatsch von einem Roman von Karin Koenicke, die im Februar eine Story zu einem ähnlichen Thema veröffentlicht hat. Natürlich hat „5 Kilo in 5 Tagen“ eine vollkommen andere Grundstory (weniger komplex und unkomplizierter), aber trotzdem habe ich immer wieder an „Sweet Temptation – Ein Milliardär zum Anbeißen“ denken müssen – die Story ist richtig gut, weswegen ich die Bücher unbewusst immer miteinander verglichen habe. Da wurde schnell klar, das dieses eBook da nicht mithalten kann. Bedingte Lese- und Kaufempfehlung – für Kindle Unlimited-Nutzer eine gute IdeeSchönstes Zitat gab leider keins.  Sterne

    Mehr
  • Sehr schönes Buch

    5 Kilo in 5 Tagen: Liebesroman

    LisannPalmer

    22. June 2016 um 10:15

    Mir hat das Buch sehr gut gefallen. Es ist witzig, der Ort des Geschehens ist neu. Die Story ist sehr amüsant.

    Johanna ist angestellte Patissiere in einem Hotel und hat einen Traum. Als sie eine Erbschaft macht, wird dieser Traum Wirklichkeit. Aber damit gehen erst die Probleme los. Johanna verliebt sich ihren Nachbarn und es kommt zu allen möglichen Verwicklungen. 

  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks