Emily Martin

 3,4 Sterne bei 39 Bewertungen
Autorenbild von Emily Martin (©privat)

Lebenslauf von Emily Martin

Wenn Emily Martin gerade nicht schreibt, backt sie für ihr Leben gern, isst Pain au Chocolat, nach denen sie seit einem Auslandssemester in Frankreich süchtig ist, oder geht wandern. Sie wuchs in Detroit, Michigan, auf und lebt jetzt mit ihrem Mann, ihrer Tochter und Goldendoodle Tilly in Boston.

Quelle: Verlag / vlb

Alle Bücher von Emily Martin

Cover des Buches Der Sommer, als du wiederkamst (ISBN: 9783423740289)

Der Sommer, als du wiederkamst

 (37)
Erschienen am 07.07.2017
Cover des Buches Die Liebe ist ein Satz mit X (ISBN: 9783734850653)

Die Liebe ist ein Satz mit X

 (2)
Erschienen am 15.02.2022

Neue Rezensionen zu Emily Martin

Cover des Buches Die Liebe ist ein Satz mit X (ISBN: 9783734850653)L

Rezension zu "Die Liebe ist ein Satz mit X" von Emily Martin

Die große Liebe? Laut Aubrey gibt es die nicht
Layla-23vor einem Monat

Inhalt:

Audreys streitende Eltern und ihr Exfreund geben ihr Grund genug, die große Liebe zu bezweifeln. Mit seinen Sticheleien macht Exfreund Webster ihr es immer noch nicht leicht. Aber dann lernt sie Holland kennen, für den sie der Liebe noch eine Chance geben möchte. Doch ausgerechnet er ist der Cousin von Webster. 

Handlung:

Ich mochte die Geschichte sehr. Durch den angenehmen Schreibstil ist es leicht, sich in die Charaktere hineinzuversetzen. Die verzwickte Dreiecksgeschichte bringt einem zum Schmunzeln. Was ich besonders mochte, war das Ende. Durch einige überraschende Wendungen bringt das Buch einen dazu, immer wieder zu überlegen, für wen sich Audrey entscheidet: für Holland oder für Webster?
Dass sie Geschichte viel in der Schule spielt, finde ich super! Die schulischen Szenen spielen sich oft zwischen Audrey und Webster ab, da sie zusammen einen Kurs belegen und an gemeinsamen Projekten arbeiten, wenn auch nicht ganz freiwillig. ;)

Charaktere:

Audrey ist eine sympathische Protagonistin, welche es Webster nicht leicht macht, es ihm wiedergutmachen zu lassen.
Webster ist nicht der typische süße Boy von nebenan. Er mischt sich zwar überall ein, auch in die Angelegenheiten zwischen Audrey und Holland, aber er zeigt Audrey auf seine Weise, dass er sie mag und nicht aufgibt, trotz allem, was zwischen den beiden passiert ist.
Und auch Audreys beste Freundin Reese ist sehr authentisch. :) 

Schreibstil:

Die Geschichte wird aus der Ich-Perspektive von Audrey geschrieben,, weshalb man einen guten Einblick in ihr Leben bekommt. Durch den flüssigen und lockeren Schreibstil ist es nicht schwer, sich in die Protagonisten hineinzuversetzen.

Fazit: 

Eine schöne Liebesgeschichte für zwischendurch über eine verzwickte Dreiecksgeschichte. Mit den humorvollen, aber auch süßen Teilen des Romans hat die Autorin einen tollen Jugendroman geschrieben - eine Leseempfehlung für alle ab 13 Jahren. 

Kommentieren0
Teilen
Cover des Buches Der Sommer, als du wiederkamst (ISBN: 9783423740289)E

Rezension zu "Der Sommer, als du wiederkamst" von Emily Martin

Ein wunderbares Sommerferienbuch!
Enaravor einem Jahr

Im Wegrennen und Verdrängen war die 17-jährige Harper schon immer gut. Deshalb hat sie sich auch von Declan getrennt, ihrem Kindheitsfreund und ihrer ersten Liebe, weil sie Angst hatte, dass sie eine Fernbeziehung nicht aushält. Und deshalb spricht sie im Moment auch fast gar nicht mit ihrer Mutter, die erfahren hat, dass sie Krebs hat. Nun kommt Declan für die Sommerferien aus dem Internat zurück. Und alles an ihm ist anders. Er ist größer, kräftiger und noch attraktiver. Harper muss schmerzlich feststellen, dass er für sie noch immer der Einzige ist. Aber Declan will nicht mehr mit ihr reden ... 

Als ich dieses Buch angefangen habe, habe ich eigentlich nur nach etwas nettem für zwischendurch gesucht. Diesbezüglich wurden meine Erwartungen auf jeden Fall nicht enttäuscht! Ich hatte Spaß dabei, das Buch zu lesen und konnte die Geschichte genießen. 

Wie gesagt, ich hatte keine so hohen Erwartungen und ich denke, dass das für mich auch die richtige Einstellung war. Handlungstechnisch passiert nämlich zum Beispiel nicht viel. Stattdessen ist Harper gefühlt die ganze Zeit auf irgendwelchen Partys und trinkt. Klar, dass ist Teil ihres Charakters, aber nur wenig Handlung spielte sich außerhalb dieses Settings ab. Das war ein wenig schade und ich genoss die Momente, die sie dann doch zwischendurch mit ihrer Familie und ihren Freunden verbrachte. Dann fühlte sich das Buch auch wieder mehr wie die Erzählung einer 17-Jährigen an. Ich lebe zwar nicht in den USA, aber ich kann mir ehrlich gesagt nur schwer vorstellen, dass dort in den Ferien jeden einzelnen Tag eine Riesenparty steigt. Ganz abgesehen davon, dass man dort theoretisch unter 21 Jahren gar nicht trinken darf, das in dem Buch aber für niemanden (Polizei und Eltern eingeschlossen) ein Problem zu sein schien. 

Wie gesagt, Harper kam mir teilweise nicht ganz wie eine 17-Jährige vor. An einigen Stellen wirkte sie älter, an anderen dafür umso kindischer. Ich ärgerte mich auch immer wieder, dass sie so oft verbal einsteckte. Immerhin wird mir immer wieder erzählt, wie schlagfertig und nicht auf den Mund gefallen ist, und dann lässt sie sich von einer Gruppe Mädels fertig machen, deren Sprüche jetzt echt wenig beeindruckend sind? Das passte nicht ganz zusammen.
Declan war ganz nett. Zwischendurch war er sehr lieb und hatte im Bezug auf das, was er sich von Harper gefallen ließ, beinahe ein zu großes Herz. Ich hätte mich auch gefreut, wenn er zumindest etwas nachtragender gewesen wäre (Junge, du hast schließlich auch ein bisschen Respekt verdient!).
Die anderen Charaktere waren okay, aber keine, die einem lange in Gedächtnis bleiben werden. Ich war mir nie ganz sicher, ob ich Harpers beste Freundin Sadie jetzt mögen soll oder nicht, dafür war ihr bester Freund wirklich ein Engel. Aber auch er hatte leider abgesehen von seiner Nettigkeit und seiner Loyalität nicht viel Persönlichkeit. 

Abschließend möchte ich aber noch sagen, dass mir die Unterstützung von Mackenzie und Gwen für Harper gut gefielen. Anfangs, als ic Harpers ehemalige Teamkameradinnen kennenlernte dachte ich, dass dies eine weitere Geschichte werden würde, in denen die Mädchen aufeinander herumhacken und sich gegenseitig als Schlampe beschimpfen. Dies kam zwar vor, wurde im Buch jedoch auch deutlich verurteilt.

Insgesamt hatte ich also ein schönes Leseerlebnis und gebe dem Buch damit 3,5 von 5 Sternen. Ich würde es jedem empfehlen, der noch eine schöne Sommerlektüre für die Ferien sucht!

Kommentieren0
Teilen
Cover des Buches Der Sommer, als du wiederkamst (ISBN: 9783423740289)C

Rezension zu "Der Sommer, als du wiederkamst" von Emily Martin

Der Sommer, als du wiederkamst
Cora_Jeffriesvor einem Jahr

Durch das schöne Cover wurde ich magisch angezogen und hatte gleich mit lesen begonnen. Der Schreibstil der Autorin ist flüssig und ich konnte in den Roman abtauchen.

Neugierig wurde ich schon, was zwischen Declan und Heather geschehen war. Immer wieder wurde es kurz angeschnitten, aber dann passierte irgendwas. Ich konnte der Handlung sehr gut folgen, nur ist meiner Meinung nach nichts wirklich weltbewegendes geschehen. Für Heather ist es schon schwer genug, dass ihre Mutter Krebs hat und sie sie ins Krankenhaus bringen muss. Aber mehr ist die Autorin nicht drauf eingegangen.

Heather besucht mit ihren Freunden Corey, Mackanzie und Gwen so einige Partys. In diesem Alter nicht neues. Bis Jake und Kyle ins Spiel kommen.

Ich hätte mir ein bisschen mehr Tiefe gewünscht, auch wenn es ein New Adult ist, fehlte mir jede Spannung. Vor allem warum Heather mit Declan auseinander gegangen ist, weil da so eine besagte Party war und er war zu diesem Zeitpunkt nicht in der Stadt, hatte mir gefehlt.

Kommentieren0
Teilen

Gespräche aus der Community

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 70 Bibliotheken

von 17 Lesern aktuell gelesen

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks