Emily Romes Nancy Ruh und der Bonbonbaum

(10)

Lovelybooks Bewertung

  • 9 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 8 Rezensionen
(9)
(1)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Nancy Ruh und der Bonbonbaum“ von Emily Romes

Was tun, wenn ein Baum plötzlich Bonbonfrüchte trägt?
Bevor Nancy dem Geheimnis der Bonbons auf die Schliche kommen kann, entpuppen sie sich als wahre Wunscherfüller. Aber das mit dem Wünschen ist so eine Sache ...

Ein tolles Buch mit sehr schönen Illustrationen und einer Geschichte die einem ein Lächeln zaubert.

— Solara300

Eine zauberhafte Geschichte für alle Altersgruppen, die noch an Wünsche glauben :)

— Gwynny

ein Kinderbuch aus der Sicht eines Kindes geschrieben - inspirierend

— CaPiT

Stöbern in Kinderbücher

Das Mädchen, das Weihnachten rettete

Wunderschönes Wintermärchen voller Hoffnung, Mut und Wunder. Fantastische Illustrationen untermalen diese bezaubernde Geschichte!

Dornenstreich

House of Ghosts - Der aus der Kälte kam

Ein sehr schönes kinderbuch

buecherGott

TodHunter Moon - SternenJäger

Mit weinendem Auge Abschied nehmen von Todi und Septimus

merle88

Luna - Im Zeichen des Mondes

zahlreiche gute Ansätze, die leider oft untergegangen sind

his_and_her_books

Polly Schlottermotz - Potzblitzverrückte Weihnachten!

Nicht so stark wie die großen Bücher aber nette und lustige Weihnachtsgeschichte für alle Pollyfans!

alice169

Besuch Aus Tralien

Tolle Illustrationen und originelle Umsetzung, allerdings nicht für die Altersklasse ab 6 Jahren geeignet 3,5 Sterne

Melli910

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Eine Zuckersüße Geschichte ...

    Nancy Ruh und der Bonbonbaum

    phinchensfantasy

    08. October 2016 um 20:48

    Inhalt : Nancy Ruh ist ein ganz normales Mädchen . Sie ist fast neun Jahre alt und zu ihrer Familie gehören außer Mama und Papa , noch ihr vierjähriger Bruder Toby und ihr Hund Gina . Nancy hat lange blonde Zöpfe , die sie sogar nachts trägt , denn sie mag keine Haare im Gesicht herumhängen haben . Ausserdem trägt sie eine Brille , der sie sogar einen Namen gegeben hat , Prumme. Als Nancy mit ihrem Bruder im Hof spielt , macht sie plötzlich eine interessante Entdeckung. Zwischen den Pflastersteinen wächst eine niedliche , kleine Pflanze heran . Nancy erkennt sofort , dass es ein winziger Baum ist und erklärt ihrem Bruder , dass sie ihn beschützen müssen , damit er wachsen kann . Tobi ist begeistert und gemeinsam beschließen sie , sich fortan gut um den Baum zu kümmern . Sie geben ihm regelmäßig Wasser , passen auf dass er nicht umknickt und stellen einen schützenden Zaun aus Kisten auf . Der Baum wird schnell größer und im Sommer ist er schon fast so groß wie Toby . Und weil er nun zu groß für den Hof wird und Frau Mecker deshalb dort nicht mehr ihre Wäsche aufhängen kann , soll er abgesägt werden . Nancy und Toby sind darüber total traurig und weinen sich in den Schlaf . Doch in der Nacht wird Nancy plötzlich von einem hellen Licht geweckt . Nancy schaut schnell aus dem Fenster und sieht , dass der Baum im Licht des Vollmondes bebt und dabei fast doppelt so groß wird . Ausserdem kann Nancy ein freundliches Gesicht im Stamm erkennen . Schnell schleicht sie sich aus dem Haus , dass muss sie sich aus der Nähe ansehen . Beim Baum angekommen, beginnen seine Äste zu beben und leuchtende Blüten sprießen hervor . Sie sehen aus wie leuchtende Glitzerbonbons. Als Nancy danach greift , stellt sie fest , dass es tatsächlich Bonbons sind und sie pflückt schnell drei davon ab . Plötzlich hört sie die Stimme ihrer Mutter , die nach ihr ruft und widerwillig läuft sie zurück ins Haus . Als sie wieder im Bett liegt , schießen ihr viele Fragen durch den Kopf. Was ist das nur für ein besonderer Baum ? Was sind das für Bonbons und was passiert , wenn man sie isst? Nancy möchte es unbedingt herausfinden und ihr wird klar , dass sie den Baum unbedingt vor den Erwachsenen beschützen muss . Doch wird sie es schaffen ? Papa hat doch gesagt , dass der Baum morgen weg muss , weil er auch die anderen Mieter stört . Nancy ist verzweifelt, was soll sie nur tun ? Meine Meinung : Diese süße Geschichte hat mich derart verzaubert , dass ich noch immer ganz hin und weg bin . Wahnsinn , dass ein erst 10 - jähriges Mädchen ein solches Schreibtalent besitzt . Ein großes Kompliment an dich , liebe Emily Romes. Du schaffst es jetzt schon , mit deinen Worten Herzen zu berühren und nicht nur das von Kindern , sondern auch von Erwachsenen. Mach bloß weiter so !!!! Die Geschichte ist so locker, lebendig und mit viel Liebe zum Detail erzählt , dass ich direkt gefesselt war. Auch die Illustrationen von Anne Ploß sind so liebevoll gezeichnet und absolut stimmig zum Inhalt . Ihr beiden seid ein gutes Team und habt zusammen etwas unglaublich Tolles geschaffen . Die Bilder zur Geschichte wurden so umgesetzt , wie sie auch in meinem Kopf entstanden waren , sehr faszinierend. Kinder können sich sehr gut mit der Hauptfigur Nancy identifizieren, sie ist ein ganz normales Mädchen , dass ein Leben führt wie sie . Auch sie haben die Natur schon voller Neugierde erkundet und ihre Beobachtungen gemacht und können Nancys Interesse für die kleine Pflanze gut nachempfinden . Ganz nebenbei erfahren sie, was eine Pflanze zum Wachsen benötigt und dass sich ein schützender und verantwortungsvoller Umgang mit der Natur lohnt und letztendlich auch auszahlt . Ausserdem wird durch die besonders schöne Erzählweise die Phantasie der Kinder enorm angeregt und sie werden indirekt aufgefordert nach Lösungsstrategien zu suchen . Auch die Spannung wird durchgehend gehalten , weil es immer wieder zu unvorhergesehenen Begebenheiten kommt . Selbst für mich war es sehr spannendzu erfahren , wie die Geschichte wohl ausgehen mag . Ich werde es an dieser Stelle natürlich nicht verraten . Nur soviel ....... , das Ende ist wunderschön und ganz anders , als erwartet . Fazit : Ein traumhaft tolles Kinderbuch für Kinder und Erwachsene . Selten hat mich ein Kinderbuch so in seinen Bann gezogen und auch meine beiden Mädels , die im Grundschulalter sind , lieben dieses zuckersüße Buch . Ich vergebe fünf wohlverdiente Sterne , sowohl für die kleine Autorin, als auch für die tolle Illustratorin.

    Mehr
  • Wenn man etwas möchte, dass mit Liebe gemacht ist, ist man mit Nancy auf jeden Fall auf der sicheren

    Nancy Ruh und der Bonbonbaum

    Buechersalat_de

    22. July 2016 um 14:20

    Ich durfte dieses tolle Buch im Rahmen der Blogtour lesen, vielen Dank an den Verlag für das Rezensionsexemplar!Das Cover und auch die Illustrationen sind wundervoll. Mit vielen Details wurden die Bilder und auch das Cover versehen. Zum Beispiel die vielen einzelnen Bonbons auf dem Cover vorne und hinten. Eine tolle Idee. Die Zeichnungen mit Buntstiften zu machen und sie auch so in das Buch einzufügen ist prima, das gibt dem Buch ein besonderes Flair.  Nancy Ruh hat blonde Zöpfe, sogar beim schlafen, und eine Brille, die den Namen "Prumme" trägt. Eines schönen Tages findet sie mit ihrem vierjährigen Bruder Toby, zwischen den Steinen einen kleinen Sprössling. Nancy und ihr Bruder beschließen, dass sie dem Baum helfen wollen zu wachsen und es beginnt ein großes Abenteuer. Denn schließlich muss der Baum Tag und Nacht beschützt werden. Doch was dann passiert, damit hätte Nancy niemals gerechnet. Ich fand die Grundidee toll und sie wurde auch prima umgesetzt. Man darf hier gerne erwähnen, dass die Autorin gerade einmal 10 Jahre alt ist. Fließend und mit viel Gefühl erzählt die Autorin Nancys Geschichte rund um den Bonbonbaum. Es wird witzig, tragisch und magisch. Ich mochte die Geschichte und das Buch bekommt einen festen Platz in unserem Regal.Das einzige Manko wird vermutlich der Preis bleiben. Das Buch und der Inhalt sind toll, aber ich befürchte, dass doch der Preis abschrecken wird. Wenn man mal so im Erstlese Bereich stöbert, findet man unendlich viele Bücher, die deutlich günstiger sind. Da besteht die Gefahr, dass dieses wunderschöne Buch untergeht. Leider. 

    Mehr
  • ein geniales Werk einer gerade mal 10 jährigen Autorin ;)

    Nancy Ruh und der Bonbonbaum

    Bibilotta

    18. July 2016 um 12:19

    Wenn man als Vielleser meint, schon fast alles erlebt zu haben und dann doch überrascht wird? Sogar im doppelten Sinne? So war es bei „Nancy Ruh und der Bonbonbaum“. Allein schon, dass die Autorin gerade mal 10 Jahre alt ist, also selber noch ein Kind (oder auch fast schon Teenager) und so eine süße und tolle Geschichte zu Papier bringt … einfach nur genial. Ich bin jetzt noch hin und weg über soviel Talent und Einsatz. Nancy Ruh und der Bonbonbaum … eine absolut kindgerechte und märchenhafte Story, die mir und meiner Motti sehr gefallen hat. Auch ich als Erwachsene fand sie märchenhaft schön. Sie ist mit soviel Liebe und Fantasy geschaffen … da macht es einfach Spaß abzutauchen. Nancy Ruh ist ein Charakter, den man einfach mögen muss und der bei Kindern super ankommt. Sie ist witzig, ideenreich und einfach nur knuffig. Es passt für die angegebene Altersklasse perfekt. .. ich bin sogar der Meinung, dass auch noch jüngere Kinder diese Geschichte vorgelesen bekommen können. Der Inhalt der Geschichte ist klasse … sehr fantasievoll und lies mich an meine eigene Wunschgedanken aus Kindheitstagen erinnern. Wer träumte nicht mal von einem Bonbonbaum? Ich schon … nur wäre ich nie auf die Idee gekommen, daraus eine Geschichte zu verfassen … und das noch im Alter von 10 Jahren. Einfach nur supergenial. Die Illustrationen zu diesem Buch runden alles noch perfekt ab. Sie sind so kindgerecht, farbenfroh und immer passend zur Geschichte im Buch zu finden. Mal sind es einzelne Gegenstände … mal ein ganzes Bild, das einiges zu erzählen hat. Es lockert im Gesamten perfekt auf und lässt die kleineren Leser, die gerne nebenbei Bilder schauen, hier richtig viel Spaß damit haben. (Meine Motti mag es ja nicht, wenn keine Bilder vorhanden sind …) Nancy´s Lieblingswort ist übrigens PHÄ-NO-ME-NAL … und das wird auch immer in großer, fetter Schrift hervorgehoben … auch eine lustige Idee…. die stellen wurden immer am sichersten und am lautesten gelesen *lach*… so macht lesen einfach Spaß !!! Für Erstleser (oder auch schon Kinder in der 2. Klasse *lach*) ist es eine tolle überschaubare Länge, so dass sie ein paar Tage Freude daran haben, alleine zu lesen (was mir bei meiner Motti sehr wichtig ist – denn sie soll ruhig immer mehr alleine und vor allem selber lesen). Dafür hätte ich es noch schöner gefunden, wenn die Schrift noch ein klein bisschen größer gewesen wäre, oder die Leseabschnitte sich noch was lockerer gestaltet hätten. Aber man kann ja nicht alles haben. Ein tolles Schmankerl ist das Ausmalbild, welches sich hinten im Buch befindet. Daran können sich die kleinen Leser nach der Geschichte noch richtig schön künstlerisch austoben und ihren eigenen Bonbonbaum farblich ausschmücken. Eine echt tolle Idee.   Fazit „Nancy Ruh und der Bonbonbaum“ von Emily Romes ist ein wirklich tolles und unterhaltsames Kinderbuch. Wir hatten sehr viel Spaß damit (meine Motti 8 J. und ich 40 J.). Egal ob jung oder alt … wer Märchen liebt, wird dieses Kinderbuch auch lieben. Vor allem wenn man bedenkt, dass die Autorin selber gerade mal 10 Jahre alt ist. Ein tolles Buch zum Verschenken oder sich selber schenken. Ich kann es nur wärmstens empfehlen und ans Herz legen.  Die Aufmachung und der Inhalt … alles passt perfekt zusammen. Ein Lesevergnügen der besonderen Art !!!

    Mehr
  • Nancy Ruh

    Nancy Ruh und der Bonbonbaum

    Naddlpaddl

    28. June 2016 um 15:26

    Was tun, wenn ein Baum plötzlich Bonbonfrüchte trägt? Bevor Nancy dem Geheimnis der Bonbons auf die Schliche kommen kann, entpuppen sie sich als wahre Wunscherfüller. Aber das mit dem Wünschen ist so eine Sache ... Dieses Buch ist einfach wundervoll! Mir seinen knapp 100 Seiten ist es super klasse zum vorlesen oder auch eben um es einfach als Kind mal selber zu lesen. Auch für mich als Erwachsene war es immer noch schön zu lesen. Die Geschichte ist mir ganz viel Liebe und Fantasie gestaltet und Nancy ist einfach eine witzige Figur, die man nur mögen können kann. Auch in Anbetracht der Tatsache, wie jung die kleine Autorin Emily ist, muss ich meinen Hut ziehen vor so viel Kreativität und Fantasie. Es liest sich, wie von einem Erwachsenen für Kinder geschrieben, einfach wundervoll! Wirklich einfach ein wahnsinnig tolles Leseerlebnis sowohl für Jung, als auch für Alt. Und ich denke für liebevoll gemachte Geschichten ist man auch einfach nie zu alt. Das Buch ist auch von innen wunderschön , genau wie das Cover. Die Illustratorin hat sich hier wirklich Mühe gegeben alles süß und kindgerecht zu gestalten und ich habe mir gerne die Bilder zum Text angeschaut und konnte mir so die Charaktere noch besser vorstellen und hatte alles genau vor Augen. Und das Bild zum ausmalen am Ende hat mir auch sehr gut gefallen. So kann man seiner Kreativität selbst noch einmal freien Lauf lassen und ich liebe Malbücher und Bilder, also ein perfektes Buch für mich! Ich könnte jetzt weiter davon schreiben wie toll und süß dieses Buch ist, aber im Enddefekt ist mit diesen paar Sätzen schon alles dazu gesagt! Ich liebe es! Für alle die also ein Kind zu Hause haben und nicht wissen was sie schenken sollen, greift zu! Oder eben für Erwachsene, die gerne mal wieder Kind sind. Das Bild ist auch sowohl für Mädels als auch für Jungs geeignet.  Von mir gibt es dafür die volle Punktzahl und eine dicke dicke Leseempfehlung!

    Mehr
  • Ein süßes Kinderbuch mit tollen Bildern und einer liebevollen Geschichte

    Nancy Ruh und der Bonbonbaum

    Lese-Krissi

    22. May 2016 um 09:47

    Aufmachung des BuchesDer Buchdeckel von dem Kinderbuch „Nancy Ruh und der Bonbonbbaum“ von Emily Romes zeigt Nancy Ruh im gelben Regenmantel und mit einem Froschschirm, wie sie den wachsenden Bonbonbaum schützt. Ansonsten ist das Cover hauptsächlich gelb mit gezeichneten Bonbons und der Titel ist in weißer Schreibschrift geschrieben. Das Buch enthält ein rotes Lesezeichenbändchen. Alles wirkt sehr liebevoll :-).Inhalt Die fast neunjährige Nancy Ruh lebt mit ihrem kleinen Bruder Toby und ihren Eltern in einem Mehrfamilienhaus in der Stadt namens Stadtfeld. Eines Tages entdeckt sie gemeinsam mit ihrem Bruder im Hof eine keimende Pflanze, die die beiden zu pflegen beginnen. Eines Nachts findet Nancy heraus, dass die Pflanze zu einem Bonbonbaum heranwächst. Natürlich pflückt Nancy auch ein paar Bonbons und muss bald feststellen, dass diese magische Kräfte enthalten. Das findet Nancy „Phänomenal“, wie sie immer sagt. Doch dann passiert etwas Unerwartetes mit ihrem Bruder Toby und nur der Baum kann noch helfen. Aber da beginnt schon das Problem…Meine Meinung Die Geschichte von „Nancy Ruh und der Bonbonbaum“ ist eine wunderschöne Geschichte für Kinder mit süßen gemalten Bildern. Die Geschichte hat die Neunjährige Emily Romes geschrieben und die Bilder sind von Anne Ploß. Es ist beeindruckend, was ein neujähriges Mädchen schon aufs Papier bringt. Emily Romes hat eine süße Geschichte um Nancy Ruh entwickelt, die im gleichen Alter wie sie selbst ist.Die Idee eines Bonbonbaums finde ich echt klasse. Welches Kind fände es nicht toll solch einen Baum zu haben und dann haben die Bonbons auch noch magische Fähigkeiten in dem sie Wünsche erfüllen. Doch die Wünsche sollten mit Bedacht ausgesprochen werden, wie man in dem Bilderbuch erkennen kann. Nancy Ruh steht vor einem Problem, welches sie versuchen muss zu lösen. Das Problem hat mit ihrem kleinen Bruder Toby zu tun.Lustig finde ich auch die Idee, dass Nancy ein Lieblingswort hat, dass immer wieder mal Gebrauch findet: „Phänomenal“. Da können die kleinen Leser bzw. vorgelesenen Kinder gleich mal ein „langes“ Wort lernen.Die Bilder zu der Geschichte gefallen mir auch sehr gut. Alles ist schön farbig und kindlich gemalt. Die Buchseiten sind glatt und nicht so rau wie manchmal das Papier von Büchern ist. Das finde ich auch sehr kindgerecht. Ich finde es auch positiv, dass es ein Lesezeichenbändchen gibt. Die Aufmachung des Buches gefällt mir sehr gut.Die Sprache des Kinderbuches ist einfach zu verstehen und sicher ist das Buch gut zum Vorlesen geeignet. Die Handlung ist fantasievoll und für Kinder bestimmt spannend. Ein Büchlein zum Träumen von einem Bonbonbaum.Mein Fazit Eine süße Kinderbuchgeschichte mit tollen, bunten Bildern. Mir hat dieses Buch gefallen und es enthält für das Gesamtpaket fünf volle Sterne. Vielen Dank für das Rezensions- und Blogtourexemplar :-).

    Mehr
  • Wenn Du auf einen Bonbonbaum triffst...

    Nancy Ruh und der Bonbonbaum

    Solara300

    22. May 2016 um 08:58

    Kurzbeschreibung Was würde passieren wenn ihr einen kleinen Sprössling eines Baumes in eurem Hof vorfinden würdet? Nun was die 9-Jährige Nancy Ruh macht kann ich euch verraten, denn die entschließt sich den kleinen Baum zu beschützen das er wachsen und gedeihen kann. Mit Hilfe ihres kleine 4 -Jährigen Bruders Toby hegt und pflegt sie ihn und errichtet sogar einen Zaun um den Baum zu schützen. Was Nancy dabei nicht ahnt, ist das der Baum kein normaler Baum ist sondern ein Bonbonbaum und die haben ihre ganz eigene Magie.... Cover Das Cover ist nicht nur wunderschön ausgearbeitet mit der kleinen Nancy wie sie den kleinen Bonbonbaum vor großen Regentropfen mit ihrem Froschschirm schützt, sondern ist auch sonst ganz Nancys Art mit ihrer Farbe und den Bonbons die hier eine wichtige Rolle spielen. Die Illustrationen im Buch sind genauso liebevoll ausgearbeitet und für mich nicht nur sehr passend dargestellt, sondern insgesamt sehr gelungen. Schreibstil Die Autorin Emily Romes hat nicht nur einen leichten und sehr flüssigen Schreibstil, sondern ich finde es faszinierend das eine erst 10 Jährige so eine tolle Geschichte verfasst und muss sagen. Hut ab. Ich finde es sehr gelungen und man kann sich in Nancy und ihre Geschichte sehr gut hineinversetzten und sie lässt einen schon schmunzeln. Denn ein Bonbonbaum ist gar nicht so schlecht. Meinung Wenn Du auf einen Bonbonbaum triffst... Dann sind wir bei der 9- Jährigen Nancy Ruh angekommen. Die wohnt mit ihrer Familie, die aus ihren Eltern und ihrem Bruder Toby der 4 - Jahre alt ist und Nancys Hund Gina besteht in Stadtfeld, um genauer zu sein in der Baumstr. Nr. 8. Nancy ist froh und glücklich hier zu wohnen und spielt gerade mit ihrem Bruder der schon manches Mal etwas nervig sein kann im Garten, bis sie eine zartes Pflänzchen aus den Pflastersteinen sprießen sieht und feststellt das es sich hier um einen Baum zu handeln scheint. Aufgeregt und mit Tobys Hilfe bauen sie einen provisorischen Zaun aus Kisten um den Baum, damit ihm nichts passiert. Und siehe da, er wächst und gedeiht, was kein Wunder ist so gut wie Nancy auch auf ihn aufpasst. Und noch ehe es Nancy glauben kann, wächst der kleine Baum immer schneller und ehe sie es sich versieht  trägt er eines Abends doch tatsächlich Bonbons. Nancy ist begeistert und kann bevor sie erwischt wird, noch schnell drei der Bonbons pflücken. Was Nancy aber am nächsten Morgen verwundert ist, das der Baum wieder leer ist und die Früchte in Form von Bonbons weg sind. Nancy fragt sich schon was das zu bedeuten hat, bis sie eine interessante Entdeckung macht die man mit Nancy Ruhs Worten nicht anders als Phä-no-me-nal bezeichnen kann. Denn der Baum hat eine besondere Gabe wie es scheint und heißt nicht ohne Grund Bonbonbaum. Zum Glück hat Nancy immer ihre Brille Prumme dabei mit der sie alles genau sehen kann und ihre Tasche in der sie zum Beispiel die Bonbons lagern kann. Sehr schön beschrieben!!! Fazit Absolut empfehlenswert für Jung und Alt!!!  Die Geschichte liest sich hervorragend und mein Patenkind freut sich schon sehrauf diese Leseschatz 5 von 5 Sternen

    Mehr
  • Ein wundervolles Kinderbuch für jung und alt!

    Nancy Ruh und der Bonbonbaum

    Line1984

    20. May 2016 um 18:29

    Nancy Ruh ist ein schlaues 9 jähriges Mädchen, ihr kleiner Bruder nervt sie manchmal ganz schön.Doch als die beiden im Hof einen Bonbonbaum finden arbeiten sie zusammen, denn schließlich muss jemand diesen besonderen Baum beschützten. Wer bietet sich das besser an als Nancy persönlich?Dieses Buch habe ich gemeinsam mit meinen Sohn Tom (5 Jahre alt) gelesen.Was uns als erstes aufgefallen ist sind natürlich die wunderschönen Illustrationen von Anne Ploß. Ihre gezeichneten Bilder brachten uns Nancy noch näher, in jeden Bild steckt unglaublich viel Herzblut, das merkte man sofort. Das Cover ist farbenfroh und macht einfach gute Laune.Der Schreibstil der Autorin ist locker, flüssig und leicht verständlich, die gewählte Schriftgröße finde ich genau richtig, egal ob man dieses Buch vorliest oder selber lesen möchte.Das Buch ist unterteilt in verschiedene Kapitel, diese sind kurz und knackig und lesen sich im nun aus.Wir haben Nancy schnell in unser Herz geschlossen. Doch auch Nancys kleiner Bruder war uns sehr sympatisch. Zu keiner Zeit kam Langeweile auf und wir verfolgten gespannt Nancys Abenteuer.Dieses Buch hat uns wundervolle Lesemomente beschert, wir haben mit Nancy gelacht und geweint.Dieses Buch empfehlen wir uneingeschränkt. Es ist nicht nur für Kinder geeignet, nein auch Erwachsene werden ihre Freude mit Nancy haben.Selbst mein großer Sohn schnappte sich gestern das Buch und begann mit dem lesen. Ihr seht also dieses Buch ist für die ganze Familie geeignet.Klare und uneingeschränkte Empfehlung!Fazit:Mit "Nancy Ruh und der Bonbonbaum" ist der Autorin ein wundervolles Kinderbuch gelungen welches sowohl jung als auch alt bestens unterhalten kann.Dieses Buch bekommt von uns die volle Punktzahl, 5 Eulen.

    Mehr
  • Wenn Dir ein netter Baum ein Bonbon schenkt, dann nimm es. Aber gib acht, wie Du es einsetzt ;)

    Nancy Ruh und der Bonbonbaum

    Gwynny

    12. May 2016 um 13:02

    Hey Ihr lieben, egal ob Ihr erst 3, 10 oder gar 90 Jahre alt seid. Kommt mit mir und erlebt gemeinsam mit Nancy Ruh, was es heißt einen Baum zum Freund zu haben. Was passiert in diesem Buch? Die liebe Nancy ist ein pfiffiges Mädchen von ca. 9 Jahren. Nichts entgeht ihr. Nur ihr kleiner Bruder nervt sie manchmal gewaltig. Doch als sie mitten im Hof ihres Hauses einen kleinen Baumsprössling finden, arbeitet Nancy mit ihrem Bruder zusammen. Eines steht fest, der kleine Baum muss beschützt werden! Und sie schaffen es auch … Eines Abends staunt Nancy nicht schlecht, der Baum hat sich gehörig verändert. Zudem trägt er jetzt ganz besondere Früchte. Solche Früchte habt Ihr noch nicht gesehen, erst recht habt Ihr noch nicht erlebt, was man damit anstellen kann! Ohne zu wissen wie, erfüllt Nancy damit Wünsche. Aber es ist ja schon aus den Märchen bekannt – passe auf was Du dir wünscht, es könnte erfüllt werden … Wie ist das Buch so geschrieben? Zuerst will ich mal sagen, dass ich große Achtung habe, vor der Autorin. Denn eines sollt Ihr unbedingt wissen – das Mädel ist erst 10 Jahre alt! Und dann schreibt sie auch noch eine so bezaubernde Geschichte über kleine Wunder, Dankbarkeit und Verantwortung. Wer jetzt denk „Wäh, dafür bin ich zu alt“ – Ihr irrt Euch. Ich werde 32 Jahre alt und ich liebe diese wundervolle kleine Geschichte! Sie lässt sich so schön lesen, hat richtig tolle Bilder drin! Und zu dick ist es auch nicht! Was halte ich von dem Buch? Diese Geschichte ist einfach schön. Egal wie alt Ihr seid. Hier gibt es viel Liebe für die Fantasie. Und ich bin immer noch so beeindruckt, dass ein Mädchen von 10 Jahren so etwas Tolles geschrieben hat! Wie wäre es, wollt Ihr Euch nicht auch mal hinsetzen und Eure Fantasie auf das Papier bringen? Sicher kommen da auch ganz viele und wundertastische Geschichten bei heraus! Mal unter uns, wer wünscht sich nicht einen Baum, der Bonbons trägt ;) Und liebe Eltern, das Buch ist uneingeschränkt zu empfehlen! Ich werde es auch meinem 3 Jahre alten Sohn vorlesen. Er wird seine helle Freude daran haben. Es eignet sich aber auch für ältere Kinder als Geschenk zum selbst lesen. Oder man kann ja auch gemeinsam lesen – das gibt eine wunderbare Abendgestaltung vor dem Zubettgehen. Ich hoffe jedenfalls sehr, dass dieses junge Talent noch mehr solch niedliche Geschichten schreiben wird :) Wie viele Sterne bekommt das Buch? Hier gibt es 5 von 5 Sternchen ©Teja Ciolczyk, 12.05.2016 Mehr rund ums Buch findet Ihr auf meinem Blog Gwynny's Lesezauber

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks