Emily Skye

 4.7 Sterne bei 25 Bewertungen

Lebenslauf von Emily Skye

Ein lohnenswerter Seitenwechsel: Der Name Emily Skye ist ein Pseudonym, hinter dem sich ausnahmsweise keine Autorin und kein Autor verstecken. Tatsächlich steht das Lektorenteam des Baumhaus Verlages hinter dem Namen. Eines Tages beschlossen die Mitarbeiter des Lektorats, sich einmal selbst als Autoren zu versuchen und wechselten die Seiten. So entstand „Die geheime Drachenschule“. Das Buch erschien im Sommer 2018 und bildet den Auftakt zu einer vielversprechenden Reihe über Drachen. Protagonist ist der junge Henry, der auserwählt wurde, Drachenreiter zu werden, der sich jedoch einen besonders unkooperativen Drachen ausgesucht hat, was für einige Abenteuer sorgt.

Alle Bücher von Emily Skye

Die geheime Drachenschule

Die geheime Drachenschule

 (25)
Erschienen am 31.08.2018
Die geheime Drachenschule

Die geheime Drachenschule

 (0)
Erschienen am 31.08.2018

Neue Rezensionen zu Emily Skye

Neu
Lieblingsleseplatzs avatar

Rezension zu "Die geheime Drachenschule" von Emily Skye

Nicht ganz überzeugend
Lieblingsleseplatzvor 2 Monaten

Schon vor Erscheinung dieses Kinderbuches wurde ich auf das Projekt aufmerksam. Denn hinter dem Pseudonym Emiliy Skye verbirgt sich niemand geringeres als das Kinder- und Jugendbuch Lektorat-Team von Bastei Lübbe! Spannend, denn wer, wenn nicht diese Experten sollte am allerbesten wissen was ein gutes Buch ausmacht? Die Erwartungshaltung war daher extrem hoch – leider.


Henry spielt leidenschaftlich gerne Fußball. An seinem Geburtstag gewinnt er das Match seines Lebens – und nicht nur das. Der vermeintliche Fußball-Scout ist ein Bote des geheimen Internats Sieben Feuer. Vom Fleck weg wird Henry in diese exclusive Schule aufgenommen, von der sein Opa schon so oft erzählt hatte. Offenbar waren die Geschichten doch keine Märchen… doch was ihn dort erwartet, hätte er sich nicht in seinen kühnsten Träumen auszumalen gewagt: Drachen!


Leider scheint „sein“ Drache so ganz und gar nicht von seinem neuen Drachenreiter begeistert zu sein. Aber in Wahrheit steckt so viel mehr dahinter. Henry und seine neuen Freunde müssen Mut und Einfallsreichtum beweisen um die Dinge auf Sieben Feuer wieder ins Lot zubekommen.


Im Buch finden sich wunderschöne Illustrationen von Pascal Nöldner, die eine ganz wunderbare, magische Atmosphäre erschaffen. Der Plot ist auf die ganze Schulzeit inSieben Feuer angelegt, das Buch aber so erstmal in sich abgeschlossen. Genug Geheimnisse bleiben jedoch ungelöst, um die Spannung auf den nächsten Band zu schüren. Eine nette Geschichte mit einem anderen Ende, als zunächst angenommen.


Aufgrund der großen Erwartungshaltung an ein Buch, das gleich von mehreren Lektoratsmitarbeitern erschaffen wurde, habe ich allerdings auch viele Dinge, die mir aufgefallen sind, sehr kritisch gesehen.

Achtung Spoiler:

Henrys Mutter ist nach 3 Minuten mit dem Scout überzeugt und lässt ihren Sohn an seinem Geburtstag einfach so hoppladihopp in ein Internat aufbrechen, das sie noch nie zuvor gesehen hat? Ohne zu packen? Never ever. Ich bin auch Mutter. Da könnte kommen wer wollte.

In Sieben Feuer angekommen gibt es nur einen gemischten Schlafsaal. Hm. Ein Mädchen fragt sogar noch nach, wo denn der Saal für die Mädchen wäre – als Antwort macht der Lehrer sich über sie lustig. Das geht doch so nicht. Alte Schule hin oder her…

Verwirrend war auch, dass ja immer von 7 Feuern gesprochen wird. Daher der Name der Schule. Wird auch noch mal betont, als einem Schüler auffällt, dass sie nur zu sechst sind. Dahinter steht wohl ein Ereignis, das später noch Bedeutung finden soll. Doch irgendwie kommt dann doch raus, dass es nicht nur alle sieben Jahre einen neuen Jahrgang gibt. Also doch mehr Drachen… die treten aber nicht wirklich in Erscheinung. Unlogisch.

Es wird betont, dass die Bindung zwischen Drachen und Reiter etwas gaaaaanz Besonderes ist. Einzigartig. Weltverändernd. Und nach 7 Jahren Schule verlässt der Reiter den Drachen und ein neuer kommt. HÄ? Ernsthaft? Wertevermittlung – läuft.

Spoiler Ende.

Ich glaube, das Die geheime Drachenschule bei der Zielgruppe ab 9 Jahre gut ankommen wird, ich würde es vielleicht sogar als Vorlesebuch ab 5/6 empfehlen. Etwas ältere Kinder so ab 11 schätzungsweise werden aber wahrscheinlich auch die ein oder andere Sache in Frage stellen. Hier ist noch Luft nach oben. Ich vergebe daher für Die geheime Drachenschule gute von 5 Lieblingslesesessel.

Kommentieren0
1
Teilen
Shaaniels avatar

Rezension zu "Die geheime Drachenschule" von Emily Skye

Drachenreiter paradise
Shaanielvor 2 Monaten

🐉🐲Rezensionsexemplar🐲🐉
(unbezahlte Werbung)
-Zur Verfügung gestellt vom Bastei Lübbe Verlag-

🐉🏰🐲Die geheime Drachenschule🐲🏰🐉

Autorin: Emily Skye
Illustratorin: Pascal Nöldner
Verlag: Baumhaus/ Bastei Lübbe
Preis: 10€, Gebundenes Buch
Seiten: 207 Seiten
ISBN: 978-3833905674
Alter: ab 8 Jahren
Erscheinungsdatum: 31. August 2018

4 Von 5 Sternen ⭐⭐⭐⭐

🐲🏰🐉🐲🏰🐉🐲🏰🐉🐲🏰🐉🐲🏰🐉🐲🏰🐉🐲🏰
Inhaltsangabe:
Entnommen von: www.luebbe.de
Die Insel Sieben Feuer gibt es nicht. Die geheimnisvolle Wolkenburg gibt es nicht. Und Drachen schon mal gar nicht. Davon war Henry immer überzeugt. Bis jetzt. Denn plötzlich soll er dazu auserwählt sein, ein Drachenreiter zu werden! Ehe er sichs versieht, sitzt Henry in einem Wasserflugzeug auf dem Weg zu der sagenumwobenen Insel. Dort gibt es sie wirklich: Drachen! Echte, ziemlich furchterregende Drachen. Und Henry soll auf einem von ihnen reiten. Blöd nur, dass er sich ausgerechnet ein besonders mürrisches Exemplar ausgesucht hat. Wird er das Band zu seinem Drachen trotzdem knüpfen?
🐲🏰🐉🐲🏰🐉🐲🏰🐉🐲🏰🐉🐲🏰🐉🐲🏰🐉🐲🏰
Weitere Informationen:
https://www.luebbe.de/baumhaus/buecher/kinderbuecher/die-geheime-drachenschule/id_6939644?etcc_med=Bühne&ver=BH&etcc_cu=onsite&etcc_cmp=Die%20geheime%20Drachenschule&etcc_var=Baumhaus%2FBühne%2FStartseite%2FSeptember2018&etcc_plc=Startseite&ir_name=Baumhaus%2FStartseite
🏰
https://www.luebbe.de/baumhaus/autoren/emily-skye/id_6939475
🏰
Gewinnspiel:
https://www.luebbe.de/baumhaus/specials/gewinnspiel-die-geheime-drachenschule-von-emily-skye/id_7223989?etcc_med=Teaser&ver=BH&etcc_cu=onsite&etcc_cmp=GS_Drachenschule&etcc_var=Gewinnspiel%2FDrachenschule&etcc_plc=Produktdetailseite&ir_name=A211505%20%28978-3-8339-0567-4%29
🏰
https://www.lovelybooks.de/autor/Emily-Skye/Die-geheime-Drachenschule-1566081094-w/
🏰
https://www.lovelybooks.de/autor/Emily-Skye/
🏰
https://www.facebook.com/BasteiLuebbe/
🏰
https://instagram.com/bastei_luebbe?utm_source=ig_profile_share&igshid=1mepxlsk2apz2
🏰
https://www.luebbe.de
🏰
https://www.lesejury.de/emily-skye/buecher/die-geheime-drachenschule/9783833905674
🐲🏰🐉🐲🏰🐉🐲🏰🐉🐲🏰🐉🐲🏰🐉🐲🏰🐉🐲🏰
Hey ihr Süßen💕
Ich möchte euch heute dieses wundervolle Kinderbuch vorstellen! Das Cover ist ja mal wirklich ein Traum und auch die Illustrationen und das Buch *Die kleine Drachenkunde*, was im ersten Teil enthalten ist, sehen genauso toll aus. Es ist einfach ein ganz tolles Buch über Drachenreiter und über die Macht der Freundschaft und Seelenverwandtschaft. Ich möchte aber vorweg sagen, das dieses Buch von mir einen Stern Abzug bekommt, aus dem einfachen Grund, das es ein paar Logik Fehler enthält, die meiner Meinung nach unverzeihlich sind. Denn zum Beispiel ganz am Anfang als klar wird das unser Protagonist in die geheime Drachenschule ziehen muss (Ihm wird absolut keine Wahl gelassen!), reagiert seine Mutter einfach sehr gelassen, was absolut unverständlich für mich war. Mal angenommen mein Kind muss von jetzt auf gleich in ein Internat, ohne das ich etwas davon weiß und ohne das ich die Person die ihn abholt kenne. Ganz ehrlich ich würde ausflippen, aber Henrys Mutter ist einfach total entspannt, es stört sie absolut gar nicht. Das ist für mich nicht verständlich und nicht akzeptabel. Deswegen einen Stern Abzug, aber ich möchte euch sagen dass, das restliche Buch absolut empfehlenswert ist. Natürlich ist es ein Kinderbuch, aber es ist so liebevoll geschrieben und illustriert, das ich großen Spaß am lesen hatte. Was mir besonders gut gefallen hat ist das Lexikon *Die kleine Drachenkunde*, dieses ist im Buch enthalten und bunt Illustriert! Ganze sechs Seiten voller wichtiger Informationen und Entdeckungen! Das Buch macht einfach nur Spaß, ich habe viel gelacht und mitgefiebert und wäre wirklich zu gerne selbst einmal auf einem der Drachen geritten/geflogen. Eine Große Empfehlung, nicht nur für Jungs, denn es kommen auch zwei weibliche Protagonistinnen vor, die es in sich haben. Lieben Gruß
Sonja/Shaaniel

Kommentieren0
4
Teilen
danielamariaursulas avatar

Rezension zu "Die geheime Drachenschule" von Emily Skye

Zum Drachenreiter wird man berufen!
danielamariaursulavor 2 Monaten

Der 11 jährige Henry ist ein begabter Fußballer. Dennoch staunt er nicht schlecht, als er nach einem gewonnen Spiel nicht von einem Talentscout, sondern einem unbekannten Cousin abgeholt wird. Er wurde auserwählt seinen Clan auf dem geheimnisumwitterten Internat „Sieben Feuer“ zu vertreten. Um diesen Ort ranken sich zahlreiche Mythen und Legenden, es ist alles streng geheim und nur eines ist gewiss, diese Schule ist absolut exklusiv und bringt erstaunliche Talente hervor. Zunächst ist er völlig begeistert. Doch schon am Treffpunkt, als er auf die anderen Schulneulinge trifft, sinkt seine Begeisterung. Während er sich mit dem oberschlauen Arthur und der etwas exzentrischen Lucy auf Anhieb versteht, tritt ihm Timothy sofort in offener Feindschaft gegenüber. Auf der versteckten Insel Sieben Feuer angekommen geht es ihm nicht besser. Auf dieser Insel leben die letzten Drachen und sie sollen zu Drachenreitern ausgebildet werden. Dafür müssen Sie ein tiefes Band zu ihrem Drachen knüpfen. Doch Henrys Drache ist feindselig und verweigert sich. Er hütet ein Geheimnis und hat eine dringende Aufgabe zu erledigen, ihm dabei zu helfen, traut er Henry jedoch nicht zu. Schafft Henry es dennoch, die Verbindung zu ihm zu knüpfen und auf Sieben Feuer zu bleiben?

Dieses neue Fantasy-Abenteuer besticht bereits auf den ersten Blick. Das Cover ist bildgewaltig und wild, dennoch strahlt es Freundlichkeit aus. In der Mitte des Buches befindet sich auf farbigen Hochglanzseiten „Die kleine Drachenkunde“. Auf Pergamentähnlichen Seiten sind die wichtigsten Infos über Drachen zusammengefasst, mit Illustrationen. Die übrigen Illustrationen des Buches sind im Stile des Buchcovers und ebenso ausdrucksstark. Jedes Kapitel beginnt mit einem anderen Wappen unter der Kapitelnummer, das lässt einen direkt in die entsprechende Wolkenburgstimmung kommen.

Die Geschichte startet direkt durch. Keine lange Einführung, das geschieht nebenbei. Man lernt Henry direkt einmal als Torschützenkönig kennen. Kühn, flink, unerschrocken, als Teamplayer ein echter Gewinnertyp und dennoch stößt Henry schon bald an seine Grenzen auf Sieben Feuer. Trotz des ungewohnten Misserfolges, weil sein störrischer Drache sich weigert, mit ihm zu kooperieren, gibt er nicht auf, vor allem aber vor allem Dank seiner Freunde, die es einfach nicht zulassen. Jeder neuer Anwärter auf Sieben Feuer hat eine besondere Begabung, diese Begabungen ergänzen sich und so hilft es, wenn man sich gegenseitig hilft. Doch nicht alle sind seine Freunde, Timothy hat Henry von Anfang an nicht leiden können. Daraus entstehen aufreibende Situationen, die Henry an seine Grenzen bringen. Sehr spannend und wirklich faszinierend, da man stets rätselt, warum der Drache Henry so ablehnt und welche Aufgabe er unbedingt erfüllen muß. Denn auch der Drache hat ein Geheimnis. Viele raue und herzliche Originale lernt man auf der geheimnisumwitterten Insel kennen. Diesmal gibt es nur sechs neue Schüler im ersten Jahr, die siebte Clan tritt nicht an. Die neuen Schüler sind ganz unterschiedlich. Wir mochten natürlich die leicht exzentrische Lucy besonders. Auch wenn Henry die Hauptperson ist, sind seine Freunde doch sehr präsent und daher auch für Jungen und Mädchen mit Identifikationspotenzial. Auf sieben Feuer gehen die Schüler 7 Jahre lang zur Schule, so daß wir noch 6 weitere spannende Abenteuer erwarten. Die Länge des Buches finden wir für die Zielgruppe 9 – 11 Jahre wirklich passend, wir hoffen, daß es bei diesem Umfang bleibt.

Sprachlich ist die Geschichte wirklich flüssig und packend geschrieben, gerade wenn man ein Buch vorliest, man sich das bemerkbar. Die Übersetzung aus dem Englischen ist wirklich geglückt.

Eine wirklich vielversprechende Fantasy-Serie für Kinder, magisch, spannend, mit Freundschaft und Feindschaft. Da wollen wir unbedingt dran bleiben.

Kommentare: 2
80
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 35 Bibliotheken

auf 11 Wunschlisten

von 1 Lesern aktuell gelesen

von 2 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks