Emily St. John Mandel

 3.7 Sterne bei 395 Bewertungen
Autorin von Das Licht der letzten Tage, Station Eleven und weiteren Büchern.
Autorenbild von Emily St. John Mandel (© Deserae L. Stage)

Lebenslauf von Emily St. John Mandel

Emily St. John Mandel wurde 1979 geboren und wuchs an der Westküste von British Columbia in Kanada auf. Sie studierte zeitgenössischen Tanz in Toronto und lebte für eine Weile in Montreal, bevor sie in New York begann für das literarische Online-Magazin „The Millions“ zu schreiben. „Das Licht der letzen Tage“ stand auf der Shortlist des National Book Award, einem der renommiertesten Literaturpreise der USA, und monatelang auf der New-York-Times-Bestsellerliste.

Alle Bücher von Emily St. John Mandel

Cover des Buches Das Licht der letzten Tage (ISBN: 9783492060226)

Das Licht der letzten Tage

 (357)
Erschienen am 14.09.2015
Cover des Buches Das Licht der letzten Tage (ISBN: 9783956390111)

Das Licht der letzten Tage

 (17)
Erschienen am 14.09.2015
Cover des Buches Station Eleven (ISBN: 9780385353304)

Station Eleven

 (20)
Erschienen am 09.09.2014
Cover des Buches Last Night in Montreal (ISBN: 9781447280033)

Last Night in Montreal

 (1)
Erschienen am 15.01.2015
Cover des Buches The Glass Hotel (ISBN: 9781509882809)

The Glass Hotel

 (0)
Erschienen am 30.04.2020
Cover des Buches The Singer's Gun (ISBN: 9781101911976)

The Singer's Gun

 (0)
Erschienen am 04.08.2015
Cover des Buches The Lola Quartet (ISBN: B01MXKY1BZ)

The Lola Quartet

 (0)
Erschienen am 31.12.1735

Neue Rezensionen zu Emily St. John Mandel

Neu

Rezension zu "Das Licht der letzten Tage" von Emily St. John Mandel

ich habe mehr erwartet
buecherquallevor 5 Tagen

Der Klappentext hörte sich so gut an, leider die Geschichte nicht. Die Geschichte war sehr verwirrend da die Kapitel sich durch Personen und Zeitzonen jedes Mal unterschieden. Ich kam oft durcheinander und war vom Ende mehr als enttäuscht. Generell der Inhalt hat mir nicht zugesagt und ich hatte einfach viel mehr erwartet..

Kommentieren0
0
Teilen

Rezension zu "Das Licht der letzten Tage" von Emily St. John Mandel

gutes Buch
Ein LovelyBooks-Nutzervor 8 Monaten

Die Geschichte baut sich um das Leben von Schauspieler AUGUST. Dieser stirbt zu Beginn an einem Herzinfarkt mitten auf der Bühne. Die Geschichte wandelt zwischen dem was sich danach auf der untergehenden Welt abspielt und den Rückblenden von August und dessen drei Ehefrauen und auch seinen Bühnenkollegen. Teilweise ist die Story daher recht langatmig was jedoch der Atmosphäre nichts abtut, welche sich Kapitel für Kapitel aufbaut.
Auch wenn man aufpassen muss die Charaktere auseinander zu halten.
Die Story selbst, WIE die Welt zu Grunde geht, und WAS die einzelnen Charaktere auf sich nehmen und verarbeiten müssen um zu Überleben ist absolut nachvollziehbar und keinesfalls realitätsfern.
So hart das Leben auch ist, ist keine Zeit Tränen zu vergießen. Selbst als Leser merkt man diese emotionale Barriere die es einem verweigert Schwäche zu zeigen im Kampf ums Überleben.

Kommentieren0
2
Teilen

Rezension zu "Das Licht der letzten Tage" von Emily St. John Mandel

Schule der Dankbarkeit
Ulenfluchtvor einem Jahr

Es ist Kreuz mit der Zivilisation des 21. Jahrhunderts. Kriege gehören zu den abstrakten Dingen in der Vorstellung des gut genährten Mitteleuropäers mit 5G-Internetwunsch. Wir regen uns über lange Schlangen in Supermärkten auf, über abstürzende Computer, über das Flip-Flap des Windparks bei Ostwind. Wir hängen gelangweilt auf der Couch und zappen im bläulichen Licht des Fernsehers durch ein Programm des Überflusses, während die andere Hand in der Chipstüte hängt. Wir hassen Kopfschmerzen und dass wir dann Aspirin nehmen müssen. Aber was wäre, wenn wir das alles nicht mehr hätten? Was, wenn die Zivilisation zusammenbricht und wir neu anfangen müssen, so wie unsere Urahnen ein Dutzend Male, bevor sie den europäischen Kontinent auch nur betreten haben?


Wir nehmen dieses Gedankenspiel nur zu gerne an, weil es so weit weg ist. Wir stellen uns vor, dann auf urigen Bauernhöfen als Selbstversorger zu leben und dass wir in einer Welt ohne Straßenbeleuchtung nachts die Sterne besser sehen können. Aber was es wirklich heißen kann, wenn die Zivilisation zusammenbricht, zeigt Emily St. John Mandel auf beeindruckende Art und Weise. Es genügt nicht, eine Dystopie zu schreiben, die den Leser in eine erfundene, vom ihm distanzierte Welt entführt. Der Clou dieses Buches ist es, die Verbindung zu dem herzustellen, was jetzt unser Alltag ist und was in dieser zivilisationslosen Welt eine paradiesische Zeit ist. Dieser Roman bietet nicht nur eine Geschichte, er öffnet die Augen für Errungenschaften, die wir nicht würdigen, weil sie uns selbstverständlich erscheinen.


Die Figuren bleiben oberflächlich, sie sind nur Akteure, die eine bestimmte Funktion für dieses Mosaik haben, das der Autorin vorgeschwebt sein muss. Sie sollen zeigen, wer wir sind und wer wir wären, wenn wir nicht das hätten, was wir heute haben. Mit starken Bildern illustriert sie so eine Geschichte, die eine Spurensuche ist, eine Schnitzeljagd, die scheinbar belanglose Erinnerungsobjekte sprechen lassen. Einen Briefbeschwerer. Ein Comicbuch. Zeitungsausschnitte. Jedes Kapitel endet mit einer Überraschung, die einen weiterlesen lassen will, die atemlos macht, nur um gleich wieder auf den trostlosen Boden der Tatsachen zurückzukehren. Ein Kunststück.


Ein ganz starker Roman, der nachdenklich macht und einen zwingt, dankbar zu sein. Zum Glück.

Kommentieren0
1
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
Cover des Buches Das Licht der letzten Tage

"Ich habe dieses Jahr viele gute Romane gelesen, aber einer überstrahlt alle anderen: 'Das Licht der letzten Tage' von Emily St. John Mandel. Es lässt mich einfach nicht mehr los!" George R.R. Martin

"Das Licht der letzten Tage" von Emily St. John Mandel ist ein Buch, das man nicht so einfach in eine Schublade stecken kann.  Es ist hoffnungsvoll düster, schrecklich zart und tragisch schön - und ganz anders als alle Bücher, die ihr bisher gelesen habt. Möchtet ihr eintauchen in eine Welt, die man sich am liebsten nicht einmal vorstellen möchte? Möchtet ihr euch einlassen auf eine literarische Reise zu den Grenzen der Menschheit? Dann ist die Lesechallenge im September zu "Das Licht der letzten Tage" genau das Richtige für euch!

Mehr zum Buch:

Niemand konnte ahnen, wie zerbrechlich unsere Welt ist. Ein Wimpernschlag, und sie ging unter. Doch selbst jetzt, während das Licht der letzten Tage langsam schwindet, geben die Überlebenden nicht auf. Sie haben nicht vergessen, wie wunderschön die Welt war. Sie vermissen all das, was einst so wundervoll und selbstverständlich war, und sie weigern sich zu akzeptieren, dass alles für immer verloren sein soll. Auf ihrem Weg werden sie von Hoffnung geleitet – und Zuversicht. Denn selbst das schwächste Licht erhellt die Dunkelheit. Immer.

Hier geht es zur Leseprobe!

Wir vergeben gemeinsam mit dem Piper Verlag 50 Exemplare von Emily St. John Mandels "Das Licht der letzten Tage" für die LovelyBooks Lesechallenge im September. Wenn ihr Lust habt das Buch in der Lesechallenge zu lesen, zu diskutieren und die Aufgaben zu lösen, dann bewerbt euch über den blauen "Jetzt bewerben" - Button oben und verratet uns, warum ihr das Buch gerne lesen möchtet!

Jede Woche stellen wir euch eine neue Aufgabe, die es zu lösen gilt. Wer bis zum Ende der Challenge am 20. Oktober am meisten Punkte gesammelt hat, gewinnt einen Hauptpreis, der euch für den Untergang bestens vorbereitet: Ihr könnt euch entscheiden, ob ihr euch einen Vorrat überlebenswichtiges Müsli bei mymuesli zulegen, oder euch lieber bei Globetrotter die passende Survival-Ausrüstung aussuchen möchtet - jeweils im Form eines Gutscheins im Wert von 100 Euro! Auch die Plätze 2-10 erhalten einen Preis und gewinnen jeweils ein Buchpaket aus dem Piper Verlag mit tollem neuen Lesestoff!

Alle, die mit ihrem eigenen Exemplar an der Lesechallenge teilnehmen möchten, sind natürlich herzlich willkommen! Ihr könnt jederzeit in die Challenge einsteigen.

Die Frist für die Bearbeitung der Aufgaben der Lesechallenge im September ist Dienstag, der 20. Oktober - d.h. alle Aufgaben müssen bis einschließlich diesen Datums vollständig bearbeitet sein, damit sie in die Punktewertung mit einfließen.
1705 BeiträgeVerlosung beendet
D
Letzter Beitrag von  Daniliesingvor 4 Jahren

Zusätzliche Informationen

Emily St. John Mandel im Netz:

Community-Statistik

in 874 Bibliotheken

auf 260 Wunschzettel

von 19 Lesern aktuell gelesen

von 5 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks