Emily Thomsen

 4,2 Sterne bei 326 Bewertungen
Autorin von Medusas Fluch, Flerya und weiteren Büchern.

Lebenslauf von Emily Thomsen

Egal, was du tust, tue es mit Leidenschaft und Herzblut. Worte die mich schon als Kind faszinierten. Ich bewundere die Helden des Alltags, die danach leben. Einen solchen »Helden« hatte ich in meiner Familie: meinen Opa. Auf seiner alten Remington Schreibmaschine entstanden meine ersten Kurzgeschichten, damals war ich noch in der Grundschule. Heute schreibe ich immer noch und denke bei jedem Wort, an diesen einen Satz, den mein Opa mir vorgelebt hat. Auch meine Liebe zu Fantasybüchern verdanke ich ihm. Seine Schilderungen über Kobolde, die in unserem Garten unter den großen Blättern der Huflattichpflanzen wohnen, waren prägend. Bücher gehören bei uns zuhause nicht nur zum Inventar, wir leben mit ihnen. Die Geschichten darin fesseln uns, wir leiden mit den Helden in ihnen mit und sind glücklich, wenn sie am Ende ihr Ziel erreichen. Sie sind genauso Teil meiner Familie, wie meine drei Kinder, mein Mann und unser Zoo an Haustieren, mit denen wir den Schwarzwald unsicher machen, wo es übrigens sehr viele Huflattichpflanzen und damit auch Kobolde gibt.

Alle Bücher von Emily Thomsen

Cover des Buches Medusas Fluch (ISBN: 9783959911719)

Medusas Fluch

 (161)
Erschienen am 15.03.2018
Cover des Buches Flerya (ISBN: 9783959913515)

Flerya

 (62)
Erschienen am 12.10.2017
Cover des Buches Das Nimbusmädchen (ISBN: 9783000560361)

Das Nimbusmädchen

 (42)
Erschienen am 23.07.2015
Cover des Buches Medusas Fluch (ISBN: 9783959911726)

Medusas Fluch

 (35)
Erschienen am 28.11.2018
Cover des Buches Das Nimbusmädchen (ISBN: 9783000560378)

Das Nimbusmädchen

 (16)
Erschienen am 11.09.2016
Cover des Buches Flerya (ISBN: 9783959913522)

Flerya

 (10)
Erschienen am 26.06.2019

Videos zum Autor

Neue Rezensionen zu Emily Thomsen

Cover des Buches Medusas Fluch (ISBN: 9783959911719)
Isa_Hes avatar

Rezension zu "Medusas Fluch" von Emily Thomsen

Medusas Fluch
Isa_Hevor einem Monat

Medusas Fluch ist der Auftakt einer Trilogie rund um die griechische Mythologie und auch mein erstes Buch, das ich von der Autorin Emily Thomsen lese.

Der Schreibstil der Autorin ist wunderbar leicht und absolut fesselnd. Die Beschreibungen der Götter- und Menschwelt sehr bildhaft, sodass ich mich super in die Geschichte hineindenken konnte. Man erlebt die Geschichte von Marie/ Medusa aus zwei unterschiedlichen Perspektiven, einmal die Gegenwart als Marie und Medusas Vergangenheit. Das Buch ist durchweg geladen von Emotionen. Man konnte Medusas/ Maries Verzweiflung und auch ihre Wut deutlich spüren. Aber auch die Liebe, die sie einmal empfunden hat.

Ebenfalls ist es der Autorin gut gelungen, die griechische Mythologie mit der Moderne zu verbinden. Ich bin ein riesiger Fan der griechischen Götter und mir gefiel es sehr, dass es in diesem Buch um Götter ging, die mir zumindest aus Büchern noch nicht so bekannt waren.

Marie als Charakter mochte ich sehr, auch wenn man ihre Verzweiflung und ihren Selbsthass deutlich spüren konnte, empfinde ich sie als starke, aber sehr tief verletzte Protagonistin. Einziger Kritikpunkt, den ich sehe, ist, dass mir persönlich die Geschichte zwischen Marie und Jendrik zu schnell fortschreitet. Diese überzeugte mich nicht ganz von sich.

Alles in allem ist das Buch aber ein schöner Auftakt einer Reihe, die noch einiges an Spannung verspricht. Denn gerade zum Ende kam es doch noch zu einem Ereignis, mit dem ich nicht gerechnet habe und der mich neugierig auf Band zwei macht. Ich vergebe dem Buch vier Sterne.

Kommentieren0
Teilen
Cover des Buches Medusas Fluch (ISBN: 9783959911726)
Lexy_Kochs avatar

Rezension zu "Medusas Fluch" von Emily Thomsen

*Rezension* Medusas Fluch – Götterschimmer (2) von Emily Thomsen
Lexy_Kochvor 3 Monaten

Ich habe mir zwischen dem ersten und dem zweiten Band relativ viel Zeit gelassen und hatte ein bisschen Bedenken wieder in die Geschichte reinzufinden. Tatsächlich funktionierte das aber ziemlich gut. Die Story setzt genau nach dem ersten Band wieder an und man findet sich ganz schnell wieder zurecht.

Die eher trübe Stimmung am Anfang löst sich ganz schnell auf und es steigt die Spannung. Im zweiten Band steht nicht nur die Liebe um Medusa/Marie im Vordergrund sondern auch ihre neu erlangten Kräfte und ein böser Widersacher, den es zu besiegen gilt. Auch im zweiten Band fand ich den Schreibstil von Emily wieder richtig gut und flüssig. Man fliegt förmlich durch die Seiten und merkt gar nicht wie schnell die Geschichte auch schon wieder vorbei ist. Vielleicht liegt das aber auch ein bisschen an der Länge des Buches. Mit gerade mal 200 Seiten ist es schon relativ dünn. Hier wünscht man sich dann schon den 3. Band, der hoffentlich bald erscheinen wird.

Alles in allem ist die Story wirklich gut aufgebaut. Man erfährt viel über die alten Götter und auch die anderen Charaktere waren richtig gut umschrieben. Für mich hat sich der zweite Band noch einmal gesteigert. Sicher ist auch dieses Buch keine komplexe Fantasy-Story, aber für zwischendurch ist das genau das richtige.

Mein Fazit: Ich mochte den zweiten Band um Medusa wirklich gern und bin schon sehr gespannt was sich die Autorin für Band 3 einfallen lassen hat. Der Cliffhanger am Ende macht dann schon ziemlich neugierig.

Von mir gibt es vom Sturm fortgetragene 4 von 5 Delicious Sternchen.

Kommentieren0
Teilen
Cover des Buches Medusas Fluch (ISBN: 9783959911719)
Ruby-Celtics avatar

Rezension zu "Medusas Fluch" von Emily Thomsen

Ein schöner, märchenhafter und gefühlvoller Auftakt...
Ruby-Celticvor 10 Monaten

Medusas Fluch liegt tatsächlich schon etwas länger bei mir im Bücherregal, dass es sogar noch die Vor-Drachenmond-Version ist. :) Die Geschichte ist jedoch die selbe, sodass ich jetzt endlich mal dazu gegriffen habe.

Marie wirkt wie eine starke und taffe Frau, wobei sie so einige Schicksalsschläge hinter sich hat und eigentlich ziemlich verloren ist. Ich mochte ihr Wesen sehr gerne, auch dass sie sich durchbeißt und versucht das beste aus ihrer Situation zu machen.

Jendrik ist mir persönlich etwas zu Machohaft, auf seine Art „ich bekomme alles was ich möchte“. Es wirkte für mich etwas zu aufgesetzt und hat mich persönlich eher abgeschreckt, als neugierig auf ihn gemacht was ich schade finde.

Insgesamt finde ich die Grundidee jedoch megacool und die Umsetzung selber hat mir bis auf ein paar Sachen auch sehr gut gefallen. Hier hat die Autorin einen interessanten Bereich eines Kinderklassikers aufgenommen und mal in einer vollkommen anderen Situation umgesetzt.

In diesem ersten Band geht es darum, dass wir Maries Hintergrund erfahren, sie selber einschätzen können sowie ihre beste Freundin (welche wirklich herrlich ist) näher kennenzulernen.

Gleichzeitig lernt Marie aber auch Jendrik kennen und bekommt einiges aus ihrer Vergangenheit ins rechte Licht gerückt. Gerade die Passagen um ihre Vergangenheit und die Auflösung einiger Situationen fand ich toll umgesetzt und haben mich total neugierig gemacht. Aus diesem Grund möchte ich eigentlich auch wirklich die Fortsetzung lesen, da ich gespannt darauf bin was der Hintergrund bei allem ist und gleichzeitig habe ich auch so eine Vorahnung. ;)

Die Liebesgeschichte zwischen Marie und Jendrik geht mir persönlich viel zu schnell. Diese Liebeserklärungen, dafür dass sie vielleicht 3-4 Sätze miteinander gesprochen haben finde ich extrem überzogen so leid es mir auch tut. Jendrik könnte ich sogar noch ansatzweise nachvollziehen, aber bei Marie. Sie sperrt sich Jahrelang den Männern und bei ihm macht es von jetzt auf gleich klick. Irgendwie konnte es mich nicht überzeugen, mir fehlten dafür einfach ein paar mehr Seiten der Entwicklung.

Ansonsten empfinde ich, wenn man diesen Bereich der Liebesentwicklung weglässt, das ganze für eine schöne und feurige Kombination an Charakteren. :)

Mein Gesamtfazit:

Mit „Medusas Fluch“ hat Emily Thomsen einen schönen, märchenhaften und gefühlvollen Auftakt ihrer Dilogie geschaffen. Auch wenn sie mich nicht in allen Details überzeugen konnte, macht die Story Luft auf die Fortsetzung und ich bin gespannt, ob meine Überlegungen in gewisser Weise passen.

Kommentare: 1
Teilen

Gespräche aus der Community

Seid ihr bereit für neue märchenhafte Geschichten?

Frisch erschienen ist DURCH EISWÜSTEN UND FLAMMENMEERE, die neue Anthologie im Drachenmond Verlag. 

Gern möchten wir auch dieses Jahr mit euch gemeinsam die Märchen lesen und darüber diskutieren. Dafür verlosen wir 33 ebooks - ihr könnt natürlich auch mit dem eigenen Buch mitmachen.

Unter allen Rezis verlosen wir im Anschluss ein signiertes Print.

Hallo & herzlich Willkommen. 

Winterzeit ist Märchenzeit und ich hoffe, ihr seid zahlreich bei der Leserunde dabei. In unserer diesjährigen Anthologie kommen besonders oft die vermeintlichen Bösewichte zu Wort und außerdem haben sich auch einige Sagenadaptionen zu den Märchen gesellt. Deshalb bin ich besonders gespannt, was ihr von DURCH EISWÜSTEN UND FLAMMENMEERE handelt.

Ich freu mich auf regen Austausch!

1265 BeiträgeVerlosung beendet
Kathimausis avatar
Letzter Beitrag von  Kathimausivor 2 Jahren

Liebe Christian, ähm kann mit machen wenn schon eine lese Exemplar hat?

LG Katharina

Drachenschlaf

Herzlich willkommen zu einer neuen Leserunde mit Emily Thomson.
Mit ihrem neuen Buch »Flerya:Drachenschlaf« starten wir in ein neues, spannendes Fantasy-Abenteuer.Sei dabei und bewerbe dich direkt für eines der 10 Rezensionsexemplare in Print.

Einst verbannte der Drachenkönig Gardorath die Herrscherin der Ghul und bewahrte damit das Reich vor dem Niedergang. Nur die Trägerin des magischen Armbandes Kemantie kann Aine befreien. Nichts anderes will Yadiran, der oberste Feldherr der dunklen Herrscherin und dabei ist ihm jedes Mittel recht. Er entführt Gardoraths Tochter Flerya, die untrennbar mit Kemantie verbunden ist und zieht sie als sein eigenes Kind auf. Ohne Erinnerung an ihre wahre Herkunft schenkt sie ihm ihre ganze Liebe. Doch der kaltblütige Seelenfresser wartet nur auf Fleryas sechzehnten Geburtstag. Es ist der Tag, an dem der Drache in ihr erwacht und sie Aine befreien wird. Der Tag an dem Yadiran ihren Tod fordert. Gebrochen vom Verrat und auf sich allein gestellt, versucht Flerya ihrem Häscher zu entrinnen – und den Untergang Emireschas abzuwenden.

Geboren wurde Emily Thomsen in Calw im schönen Schwarzwald, wo sie bis heute mit ihrem Mann, ihren drei Kindern und einem Zoo an Haustieren wohnt. Schon in der Grundschule hat sie gern Kurzgeschichten und Märchen auf einer alten Remington Schreibmaschine geschrieben. Bis die Autorin als Teenager ihr Interesse für das Universum entdeckt hat und seitdem mit ihrer Leidenschaft zum Geschichten schreiben verbindet. Inzwischen schreibt sie Science Fiction und Fantasygeschichten, in denen die Liebe nie zu kurz kommen darf.

Wir suchen insgesamt
 10 Leser, die Lust haben Flerya auf ihrem schwierigen Weg zu begleiten. Wir vergeben dafür 10 Bücher in Print. 

Aufgabe: Warum möchtest du an dieser Leserunde teilnehmen und was erwartest du von diesem Buch?

Start der Leserunde ist am 16. Oktober 2017, direkt nach der Frankfurter Buchmesse

Bitte beachte die allgemeinen Richtlinien von Lovelybooks 
277 BeiträgeVerlosung beendet
Begleitet Autorin Emily Thomsen und ihre Protagonisten Galad und Naemi ein weiteres Mal auf ihrer Reise und findet heraus, ob sich doch noch alles zum Guten wendet!



Das Nimbusmädchen: Seelenliebe 2 (Band 1 muss bekannt sein)

Eine Leseprobe findet ihr hier





Klappentext:

Nichts hält Naemi mehr auf der Erde. Sie hat alles verloren. Ihre Familie ist tot und Galad reist ohne sie auf seinen Heimatplaneten zurück. Damit will Naemi sich nicht abfinden. Sie folgt ihm, wohl wissend, dass sie auf Iriyona nicht willkommen ist. Doch Galads Seele ist gebrochen. Er kann sich seine Taten als Auftragskiller des Imperators Tyrzon nicht verzeihen. Damit bringt er nicht nur sich, sondern auch Naemi in Lebensgefahr. Nur gemeinsam sind sie stark genug, um Tyrzon aufzuhalten und die Welten der Leilani und die Sphäre der Wiedergeborenen zu retten. Aber reicht Naemis Liebe, um Galads Seele zu heilen?

Ihr kennt Band 1 und habt Lust innerhalb der nächsten 4 Wochen an einer tollen Leserunde rund um den zweiten Band teilzunehmen? Dann seid ihr hier genau richtig.

Autorin Emily Thomsen stellt 10 Taschenbücher zur Verfügung und freut sich auf eine rege Diskussion mit euch. Wird euch das Ende gefallen oder werdet ihr sie dafür verfluchen? Wer weiß das schon?

Nunja, vielleicht ja bald genau DU!


Wenn ihr Lust habt und zuverlässig in den nächsten Wochen an der Leserunde mitwirken könnt, dann beantwortet doch einfach folgende Frage:

Wie hat euch Band 1 gefallen und was erwartet ihr euch von Band 2?

Wir freuen uns auf eure Bewerbungen!


Erwiesene Nichtrezensenten werden von der Verlosung ausgeschlossen. Die Bewerbung zur Leserunde verpflichtet zur zeitnahmen Teilnahme, Diskussion der Leseabschnitte und zur Rezension des Buches.

172 BeiträgeVerlosung beendet
LadySamira091062s avatar
Letzter Beitrag von  LadySamira091062vor 6 Jahren
hab ganz vergessen meinen Rezilink hier vorbei zu bringen was ich nun aber schnell noch tue.Vielen Dank dass ich dabei sein durfte es hat mir sehr gut gefallen und es hat einen schönen Platz in meinem Regal gefunden https://www.lovelybooks.de/autor/Emily-Thomsen/Das-Nimbusm%C3%A4dchen-Seelenliebe-2-1321646820-w/rezension/1418913760/ gepostet bei fb,google#,amazon

Zusätzliche Informationen

Emily Thomsen wurde am 29. März 1978 in Calw geboren.

Community-Statistik

in 427 Bibliotheken

von 167 Lesern aktuell gelesen

von 21 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks