Emily Thomsen Das Nimbusmädchen - Seelenliebe 2

(17)

Lovelybooks Bewertung

  • 12 Bibliotheken
  • 2 Follower
  • 0 Leser
  • 16 Rezensionen
(12)
(4)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Das Nimbusmädchen - Seelenliebe 2“ von Emily Thomsen

Nichts hält Naemi mehr auf der Erde. Sie hat alles verloren. Ihre Familie ist tot und Galad reist ohne sie auf seinen Heimatplaneten zurück. Damit will Naemi sich nicht abfinden. Sie folgt ihm, wohl wissend, dass sie auf Iriyona nicht willkommen ist. Doch Galads Seele ist gebrochen. Er kann sich seine Taten als Auftragskiller des Imperators Tyrzon nicht verzeihen. Damit bringt er nicht nur sich, sondern auch Naemi in Lebensgefahr. Nur gemeinsam sind sie stark genug, um Tyrzon aufzuhalten und die Welten der Leilani und die Sphäre der Wiedergeborenen zu retten. Aber reicht Naemis Liebe, um Galads Seele zu heilen?

Es war wieder so schön, aber auch grausam, gruselig und traurig, ....

— GabiR

super spannend und actionreich. große Gefühle und Emotionen. eine gute Fortsetzung des ersten Teils

— Claire20

Absolut geniales Buch das so viele Emotionen hervorruft

— lina100

Eines der besten und berührendsten Bücher die ich je gelesen habe!!!!!

— alice14072013

Ich frage mich wann ich so ein wahnsinnig gutes Buch schon gelesen habe.

— HanniinnaH

Die Reihe war wirklich mein Highlight für dieses Jahr <3

— Cha_

Hat mir echt Wahnsinnig gut gefallen so das ich es nicht mehr aus der Hand legen konnte.

— HanniinnaH

Für mich ein episches, fantastisches Highlight! Ein Meisterwerk, was seinesgleichen sucht

— DianaE

fantastischer Teil 2! spannend, wunderschön, zum mitfiebern!

— Linume

Eine Achterbahn der Gefühle, wahnsinnig toll!

— nuean

Stöbern in Fantasy

Prinzessin Insomnia & der alptraumfarbene Nachtmahr

Ruhig und bedächtig, aber auf seine ganz eigene Weise genial!

DisasterRecovery

Das Erwachen des Feuers

Toller Auftakt einer neuen High-Fantasy-Reihe!

BubuBubu

Bitterfrost

Das ist die Mythos Academy wie man sie kennt und liebt. Freue mich auf den zweiten Teil.

swissreader

Coldworth City

Gelungene Dystopie mit starken Charaktern und actionreichen Szenen.

H.C.Hopes_Lesezeichen

Das Relikt der Fladrea

Grandioser Auftakt! Macht Lust auf mehr.

.Steffi.

Empire of Storms - Schatten des Todes

Dieses Buch, wie auch die Reihe ist eigenwillig und fantastisch zugleich. Besonders die tiefgründigen und komplexen Charakteren.

Kagali

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Eine Geschichte voller Spannung, Action, Fantasie und Liebe...

    Das Nimbusmädchen - Seelenliebe 2

    Buecherheike

    05. September 2017 um 00:58

    Seiten: 316Ich war ja schon vom ersten Teil völlig hin und weg, aber ich muss sagen, der hier war noch um Längen besser. Wenn es im ersten Teil noch ruhigere Phasen gab, war hier Action von der ersten bis zur letzten Seite. Zwischen all den Kämpfen, dem Krieg, dem Mißtrauen und dem Leid kommt aber auch die Liebe nicht zu kurz. Ich wurde sofort wieder in Emily Thomsens faszinierende Welt entführt, obwohl der erste Teil schon etwas zurück liegt. Sie hat es wieder geschafft, mich mit ihrer Geschichte zu fesseln und obwohl das Ende wunderschön war, bin ich doch ein ganz kleines bisschen traurig, dass es nun zu Ende ist.

    Mehr
  • Galad reist ohne Naemi ab,

    Das Nimbusmädchen - Seelenliebe 2

    GabiR

    19. February 2017 um 11:28

    .... doch sein Freund Rome erbarmt sich und nimmt sie mit, auf den Heimatplaneten der Scion. Galad ist nicht erfreut, kann er sich doch seine Vergangenheit nicht verzeihen. Allerdings müssen die zwei zusammenhalten, um Tyrzon aufzuhalten und ihre Heimatplaneten und noch mehr zu retten. Kann Galad über seinen Schatten springen? Kann Tyrzon aufgehalten werden? Was hab ich mich beim Lesen des ersten Bandes geärgert, ihn so lange liegen gelassen zu haben. Was war ich jetzt erfreut, den zweiten Teil so kurz danach verschlingen zu dürfen. Denn das hab ich getan, die 314 Seiten verschlungen, in nur zweieinhalb Tagen war ich am Ende angelangt und konnte nur noch die Danksagung lesen. Es war wieder so schön, aber auch grausam, gruselig und traurig, doch Emilys flüssiger Schreibstil hat über alle unerfreulichen Dinge hinweggeholfen und ich war rein inhaltlich sehr glücklich am Schluss. Das Cover zeigt, dass Naemi und Galad sich näher kommen, die Distanz, die sie auf dem Titelbild des ersten Bandes zeigen, ist dahin. Vielen Dank für diese Geschichte und dass ich beide Bücher als Rezibücher kennenlernen durfte (was meine Meinung überhaupt nicht beeinflusst), fünf Chaospunkte

    Mehr
  • sehr berührendes Buch

    Das Nimbusmädchen - Seelenliebe 2

    LadySamira091062

    30. January 2017 um 17:55

    Naemi hält nichts mehr auf der Erde ,sie hat alles verloren und nun will Galad ohne sie nach  Iriyona zurück kehren  ,doch Naemi folgt ihm,wohl wissend das sie auf  Iriyona nicht willkommen ist. Galad hadert noch immer mit sich und kann sich die taten ,die er im Auftrag    Tyrzons begangen hat nicht verzeihen . Noch immer denkt er das Naemi besser iohne ihn dran wäre ,doch die Bedrohung für die Welten   können nur Naemi und Galad zusammen  abwenden. Nur wenn sie es  schaffen und wieder zu einander finden   haben sie die Chance den bösartigen Tyrzon zu besiegen und die Seelenbäume und ihre Heimat zu retten. Der Autorin ist es wieder einmal gelungen  ein wunderschönes Werk zu schreiben.Man fiebert mit Naemi mit und  machmal hätte ich Galad gerne mal geschüttelt damit er endlich  mal zur Vernunft kommt und  Naemi   nicht weiter quält mit seiner  Weigerung die Liebe an zu nehmen.

    Mehr
  • Punkte-Challenge zum SUB-Abbau 2017

    Warum Lesen glücklich macht

    GrOtEsQuE

    Punkte-Challenge zum SUB-Abbau 2017 Achtung - es handelt sich nicht um eine Leserunde sondern eine Challenge zum SUB-Abbau!!! Es werden keine Bücher verlost. Ich habe es nur als Leserunde erstellt, damit das Ganze etwas übersichtlicher wird.Ich möchte mich 2017 mehr dem SUB-Abbau widmen, daher habe ich mir überlegt eine Challenge zu erstellen. Die Regeln möchte ich so einfach wie möglich halten - es soll ja auch Spaß machen und nicht in Stress ausarten.Es wird jeden Monat ein anderes Motto geben. Für die zum Monatsmotto passenden Bücher, gibt es jeweils einen Extrapunkt. Das Monatsmotto werde ich immer Ende des Vormonats im entsprechenden Unterthema bekannt geben. Den Extrapunkt kann man mehrmals im Monat sammeln, wenn man genügend passende Bücher für das Motto hat.Jeder der mitmachen möchte, postet bitte im Unterthema Sammelbeiträge seinen Sammelbeitrag. Ich werde dann jeden Monat hier im Startbeitrag die Punkte aktualisieren. Bei den einzelnen Sammelbeiträgen ist mir eigentlich nur wichtig, dass in der ersten Zeile die Gesamtpunktzahl steht, ansonsten kann jeder seinen Beitrag so gestalten wie er möchte - entweder nur die Punkte aufschreiben oder auch das gelesene Buch benennen.Man kann jederzeit noch einsteigen - einfach einen Sammelbeitrag posten und los gehts!!! Rezensionen sind keine Pflicht. Es gelten alle Bücher, die in 2017 beendet werden, man kann also ruhig auch die in 2016 angefangen erst in 2017 beenden. Die Punkteverteilung sieht wie folgt aus: Für jedes gelesene Buch gibt es einen Punkt. Für jedes gelesene Buch, was vor 2017 auf dem SUB gelandet ist, gibt es einen Extrapunkt. Für jedes gelesene Buch, was mehr als 400 Seiten hat, gibt es einen Extrapunkt. Für jedes gelesene Buch, was mehr als 600 Seiten hat, gibt es zwei Extrapunkte. Für jedes gelesene Buch, was zum Monatsmotto passt, gibt es einen Extrapunkt. Für Comics und Mangas werden nur die Hälfte der Punkte vergeben. Hörbucher zählen auch. Bei den Extrapunkten für die Seiten einfach an dem "echten" Buch orientieren. Wenn es sich um die gekürzte Fassung des Hörbuchs handelt, dann ein dreiviertel der Seiten. (Also mal angenommen das Buch hat 400 Seiten und du hast die gekürzte Fassung des Hörbuchs, zählt es nur für 300 Seiten, also kein Extrapunkt.) Bereits früher gelesene Bücher zählen auch, aber hier gibt es den vor-2017-auf-dem-SUB-gelandet-Punkt nicht, da die Bücher ja nicht mehr zum SUB gehören. Im besten Fall kann man also 5 Punkte pro Buch erhalten. Wer noch Fragen hat, kann sie im Unterthema für Fragen stellen. Nun hoffe ich auf eine rege Teilnahme und wünsch uns schon mal viel Spaß :-) Teilnehmer --- Gesamtpunktzahl --- zuletzt aktualisiert 24.09.2017: _Jassi                                           ---  77 Punkte AmberStClair                             ---   69 Punkte (Gesamtpunkte angeben) Arachn0phobiA                         ---   239 Punkte Astell                                           ---    9 Punkte BeeLu                                         ---   92 Punkte Bellis-Perennis                          ---  646 Punkte Beust                                          ---   302 Punkte Bibliomania                               ---   201 Punkte Buecherkaetzchen                   ---   48 Punkte Buchgespenst                         ---  397,5 Punkte ChattysBuecherblog                --- 253 Punkte Buchperlenblog (CherryGraphics)  ---   130,5 Punkte Code-between-lines                ---  136 Punkte eilatan123                                 ---   53 Punkte Eldfaxi                                       ---   52 Punkte Farbwirbel                                ---   46 Punkte fasersprosse                            ---    35 PunkteFrau-Aragorn                           ---   168 Punkte Frenx51                                     ---  82 Punkte glanzente                                  ---   82 Punkte GrOtEsQuE                               ---   78 Punkte hannelore259                          ---   78 Punkte hannipalanni                           ---   157 Punkte Hortensia13                             ---   130 Punkte Igelchen                                    ---   25 Punkte Igelmanu66                              ---  178 Punkte janaka                                       ---   118 Punkte Janina84                                   ---    95 Punkte jasaju2012                               ---   20 Punkte jenvo82                                    ---   122 Punkte kalestra                                    ---   33 Punkte katha_strophe                        ---   53 Punkte Kattii                                         ---   78 Punkte Katykate                                  ---   110 Punkte Kerdie                                      ---   239 Punkte Kleine1984                              ---   142 Punkte Kuhni77                                   ---   114 Punkte KymLuca                                  ---   103 Punkte LadyMoonlight2012               ---   29 Punkte LadySamira090162                ---   259 Punkte Larii_Mausi                              ---    63 PunkteLeif_Inselmann                       ---   40,5 Punkteleseratte89                               ---   50 Punkte Leseratz_8                                ---   18 Punktelisam                                          ---   226 Punkte louella2209                            ---   69 Punkte lyydja                                       ---   92 Punkte mareike91                              ---    47 Punkte MissSnorkfraeulein                  ---  44 Punkte MissSternchen                          ---  55 Punkte mistellor                                   ---   181 Punkte Mone97                                    ---   55 Punktenaevia                                        ---   17 Punktenatti_Lesemaus                        ---  131 Punkte Nelebooks                               ---  235 Punkte niknak                                       ----  285 Punkte nordfrau                                   ---   97 Punkte PMelittaM                                 ---   213 Punkte PollyMaundrell                         ---   34 Punkte Pucki60                                        --- 37 Punkte QueenSize                                 ---   115 Punkte readergirl                                   ---    5 Punkte Readrat                                      ---   67 Punkte SaintGermain                            ---   139 Punkte samea                                           --- 65 PunkteSandkuchen                              ---   205 Punkteschadow_dragon81                  ---   92 Punkte Schmiesen                                  ---   178 Punkte Schokoloko29                            ---   35 Punkte Somaya                                     ---   279 Punkte SomeBody                                ---   178,5 Punkte Sommerleser                           ---   198 Punkte StefanieFreigericht                  ---   213,5 Punkte tlow                                            ---   149 Punkte Veritas666                                 ---   117 Punkteverruecktnachbuechern         ---   61 Punktevielleser18                                 ---   131 Punkte Vucha                                         ---   151 Punkte Wermoeve                                 ---   17 Punkte widder1987                               ---   69 Punkte Wolly                                          ---   179 Punkte Yolande                                       --   171 Punkte

    Mehr
    • 2379
  • Seelenliebe 2

    Das Nimbusmädchen - Seelenliebe 2

    Marie1990

    29. December 2016 um 10:07

    Klappentext:Nichts hält Naemi mehr auf der Erde. Sie hat alles verloren. Ihre Familie ist tot und Galad reist ohne sie auf seinen Heimatplaneten zurück. Damit will Naemi sich nicht abfinden. Sie folgt ihm, wohl wissend, dass sie auf Iriyona nicht willkommen ist. Doch Galads Seele ist gebrochen. Er kann sich seine Taten als Auftragskiller des Imperators Tyrzon nicht verzeihen. Damit bringt er nicht nur sich, sondern auch Naemi in Lebensgefahr. Nur gemeinsam sind sie stark genug, um Tyrzon aufzuhalten und die Welten der Leilani und die Sphäre der Wiedergeborenen zu retten. Aber reicht Naemis Liebe, um Galads Seele zu heilen?"Das Nimusmädchen- Seelenliebe 2" ist der zweite und abschließende Band der gleichnamigen Dilogie von Emily Thomsen.Mittlerweile ist es schon eine gewisse Zeit her, seit ich den ersten Band dieses Science-Fiction-Abenteuers gelesen habe. Dementsprechend waren mir nicht immer alle Gegebenheiten des ersten Teils präsent, jedoch kam der Großteil bei der Lektüre wieder zurück. Ich war sehr gespannt auf diese Fortsetzung, denn schon sein Vorgänger vermochte es, mich zu fesseln und mir aufregende Lesestunden zu bereiten.Dabei steht dieser Band seinem Vorgänger was die Spannung angeht, in nichts nach. Hier passiert so einiges, was jede Menge Dramatik und eine packende Handlung freisetzt, von der man sich so richtig packen lassen kann. Es vereinen sich ein tolles Tempo sowie eine ausgeklügelte Handlung, die frei von langwierigen Passagen ist, zu einem mitreißenden Finale der besonderen Art. Allerdings habe ich auch einen kleinen Kritikpunkt anzumerken, denn im Gegensatz zu Band eins fehlte mir hier ein Stück weit die Tiefe. Der Roman ist zwar herausragend geschrieben, dennoch konnte ich mich in bestimmte Elemente einfach nicht komplett einfühlen; seien es die beschriebenen Gefühle, Orte oder auch Personen. Hier fehlte mir das gewisse Etwas, um vollends eintauchen zu können und ein Gefühl des Mittendrinseins zu vermitteln.Dies trübte auch ein wenig die Atmosphäre, die zwar überaus farbenprächtig und dem Genre angemessen zu erleben ist. Doch hätte ich mir auch hier den letzten Kick gewünscht, um die Geschichte rund werden zu lassen. Trotz dieses Kritikpunktes vermochte mich der Roman sehr gut zu unterhalten und hat mich nach Beendigung der Lektüre zufriedengestellt zurückgelassen. Ich freue mich auch weitere spannende Bücher aus der Feder von Emily Thomsen und auf die Entdeckung neuer, fremder Welten.Fazit: Mitreissender Abschluss dieser besonderen Dilogie; zwar mit einer kleinen Schwäche, dafür aber mit jeder Menge Spannung.

    Mehr
  • Leserunde zu "Das Nimbusmädchen: Seelenliebe 2" von Emily Thomsen

    Das Nimbusmädchen - Seelenliebe 2

    SpreadandRead

    Begleitet Autorin Emily Thomsen und ihre Protagonisten Galad und Naemi ein weiteres Mal auf ihrer Reise und findet heraus, ob sich doch noch alles zum Guten wendet! Das Nimbusmädchen: Seelenliebe 2 (Band 1 muss bekannt sein) Eine Leseprobe findet ihr hier Klappentext: Nichts hält Naemi mehr auf der Erde. Sie hat alles verloren. Ihre Familie ist tot und Galad reist ohne sie auf seinen Heimatplaneten zurück. Damit will Naemi sich nicht abfinden. Sie folgt ihm, wohl wissend, dass sie auf Iriyona nicht willkommen ist. Doch Galads Seele ist gebrochen. Er kann sich seine Taten als Auftragskiller des Imperators Tyrzon nicht verzeihen. Damit bringt er nicht nur sich, sondern auch Naemi in Lebensgefahr. Nur gemeinsam sind sie stark genug, um Tyrzon aufzuhalten und die Welten der Leilani und die Sphäre der Wiedergeborenen zu retten. Aber reicht Naemis Liebe, um Galads Seele zu heilen? Ihr kennt Band 1 und habt Lust innerhalb der nächsten 4 Wochen an einer tollen Leserunde rund um den zweiten Band teilzunehmen? Dann seid ihr hier genau richtig.Autorin Emily Thomsen stellt 10 Taschenbücher zur Verfügung und freut sich auf eine rege Diskussion mit euch. Wird euch das Ende gefallen oder werdet ihr sie dafür verfluchen? Wer weiß das schon? Nunja, vielleicht ja bald genau DU!Wenn ihr Lust habt und zuverlässig in den nächsten Wochen an der Leserunde mitwirken könnt, dann beantwortet doch einfach folgende Frage: Wie hat euch Band 1 gefallen und was erwartet ihr euch von Band 2? Wir freuen uns auf eure Bewerbungen!Erwiesene Nichtrezensenten werden von der Verlosung ausgeschlossen. Die Bewerbung zur Leserunde verpflichtet zur zeitnahmen Teilnahme, Diskussion der Leseabschnitte und zur Rezension des Buches.

    Mehr
    • 173
  • Gelungene Fortsetzung

    Das Nimbusmädchen - Seelenliebe 2

    Claire20

    Das Cover passt zum ersten Teil. Ich fand das vom ersten schöner. Der Schreibstil ist wie schon im ersten Band sehr fesselnd und mitreißend. Ich konnte das Buch kaum aus der Hand legen, sobald ich angefangen hatte. Wie schon im ersten Teil wird die Handlung (fast) abwechselnd aus der Sicht von Galad (personaler Erzähler) und Naemi (Ich-Erzähler) geschildert. Dadurch kann ich mich gut in beide Protagonisten einfühlen. Die Handlung ist spannend und diese Spannung steigert sich auch noch bis zum Schluss. Der Prolog bildet eine gewisse Zesur in der Handlung. Das erste Kaptiel schließt sich nahtlos an das Ende des ersten Teils an. Der Inhalt des Prologs zieht die Spannung bis zum Ende des Buches auf. Ich hatte zwar eine Vermutung ab einem bestimmten Punkt im Buch, aber dies hat der Spannung keinen Abbruch getan. Das Ende war sehr emotional und die letzten Seiten haben die Geschichte gut abgerundet. Das Buch fand ich so spannend, dass es schwer war es zur Seite zu legen. Die Thematik des Todes wird in diesem Buch schön dargestellt und aufbereitet. Ich kann diese beiden Bände sehr empfehlen. Sie müssen in der beabsichtigten Reihenfolge gelesen werden. Es war schon etwas her, dass ich den ersten Band gelesen habe, aber die Erinnerungen kamen schnell wieder zurück. Ein super Geschenk für Science-Fiction-Romance Leserinnen. Perfekt für ein Wochenende Lesegenuss.

    Mehr
    • 2
  • Wahsinnig schön und berührend

    Das Nimbusmädchen - Seelenliebe 2

    lina100

    28. November 2016 um 17:54

    Also wo soll ich nur anfangen...ich bin sprachlos. Dieses Buch ist eins der besten Bücher, dass ich jemals gelesen habe. Es ist einfach absolut genial und ruft so viele Emotionen hervor. Naemi reist Galad nach um die Seelenwelt Aka vor Tryzon zu beschützen und zu verhindern das er diese vernichtet. Galad ist sehr abweisend zu ihr und macht ihr klar das er sie nicht dabeihaben möchte. Doch in seinem inneren sieht es anders aus. Mir hat der zweite Teil noch besser gefallen als der erste. Vorallem der große Kampf am Ende war sehr schön geschrieben das ich problemlos allem folgen konnte. Auch in diesem Band wird abwechselnd aus der Sicht von Naemi und Galad geschrieben, was ich persönlich super fand, da ich mich so noch besser in die beiden einfühlen konnte und die Gründe für ihr handeln besser nachvollziehen konnte. Außerdem ruft das Buch in mir so viele verschiedene Gefühle hervor. Als Naemi durch das abweisende verhalten von Galad ihr gegenüber zusammenbricht ist mir das Herz gebrochen und ich hatte tränen in den Augen. Ich habe mich ihnen gefreut, gelitten und habe einfach alle ihre Gefühle geteilt. Das habe ich sehr selten bei einem Buch das ich so stark die Emotionen der Charaktäre teilen kann. Vorallem der Schreibstil war dafür sehr ausschlaggebend. Die Autorin Emilily Thompson hat einen sehr lebhaften und fließendem Schreibstil der so gut die Gefühle von Naemi, Galad und besonders auch von Conrad so gut transportiert hat. Was auch sehr positiv war, war dass der 2. Teil direkt an den 1.anknüpfte. Es wurden nicht erst zig Seiten darüber verschwendet zu beschreiben was zuvor passierte, sondern es ging direkt nahtlos weiter. Alles in allem bis ich absolut begeistert und den Teil jedem weiterempfehlen. :)

    Mehr
  • „Die Wurzel der Liebe ist in der Ewigkeit“ (Annie Besant)

    Das Nimbusmädchen - Seelenliebe 2

    alice14072013

    20. November 2016 um 10:49

    „Ohne dich küsst mich der Wind nicht mehr. Das Leben hat die Zeit verloren. Wo soll ich mit meiner Liebe hin? Eine Wüste wird geboren.“ ( Monika Minder) Was macht man, wenn man eineinhalb Jahre auf die Fortsetzung eines Buches wartet, das man so sehr geliebt hat wie ich und dessen Ende einem den Boden unter den Füßen weggezogen hat? Man fiebert ihm mit Sehnsucht entgegen und gleichzeitig hat man eine Heidenangst. Man hofft, dass die Geschichte genauso emotional und sensationell weitergeht und man fürchtet sich vor dem Ende. Ich glaube ich habe selten so sehr auf eine Fortsetzung hin gefiebert und habe so gezittert, als ich mit dem Lesen begonnen habe. Was ist dann passiert? Es hat eingeschlagen, wie eine Bombe. Es hat mich emotional überrollt und es hallt jetzt noch, Stunden nachdem ich es zugeschlagen habe nach!! Wie um alles in der Welt soll ich jetzt die richtigen Worte finden, um all die Gefühle zu beschreiben, in die mich die Autorin gestürzt hat. Ich bin immer noch ergriffen. Ich kann für jeden, der diese Geschichte liest nur einen Rat finden: Lehnt euch zurück, blendet alles aus, was euch von dieser einzigartigen, wunderschön gezeichneten Welt und den überwältigenden Emotionen ablenken könnte. Verbannt Hintergrundgeräusche, Musik und störende Anrufe wenn ihr die Gefühle und traumhaften Bilder dieser Welt auf euch wirken lasst. Es ist eine Reise, die euch nicht kalt lassen wird und von der ihr so schnell nicht zurückkehren wollt. Inhalt: Nichts hält Naemi mehr auf der Erde. Sie hat alles verloren. Ihre Familie ist tot und Galad reist ohne sie auf seinen Heimatplaneten zurück. Damit will Naemi sich nicht abfinden. Sie folgt ihm, wohl wissend, dass sie auf Iriyona nicht willkommen ist. Doch Galads Seele ist gebrochen. Er kann sich seine Taten als Auftragskiller des Imperators Tyrzon nicht verzeihen. Damit bringt er nicht nur sich, sondern auch Naemi in Lebensgefahr. Nur gemeinsam sind sie stark genug, um Tyrzon aufzuhalten und die Welten der Leilani und die Sphäre der Wiedergeborenen zu retten. Aber reicht Naemis Liebe, um Galads Seele zu heilen? Meinung: „Ich fühlte mich verloren. Mühsam versuchte ich das, was er von mir übrig gelassen hatte, zusammenzutragen. Erschrocken stellte ich fest, da war nicht mehr viel. Plötzlich verstand ich, warum er mit der Qual, die auf ihm lastete, nicht mehr weiterleben wollte. Jetzt ging es mir wie ihm...Ich kämpfte weiter. Genau das schmerzte so sehr, dass ich es kaum ertragen konnte. Ich wusste mein Leben war zu Ende, wenn ich Galad verlor und ich wusste, dass er nur gegangen war, um mich zu schützen“ (Zitat aus dem Buch S. 12) „Meine Wut war verraucht, zurück blieb nichts als Leere. Galad war in mein Leben gerauscht, hatte alles durcheinander gebracht und ließ mich jetzt mit einem Trümmerhaufen allein. Trotzdem wünschte ich mir nichts sehnlicher, als seine Arme, um mich zu spüren“ ( Zitat aus dem Buch S. 20) Das Ende des ersten Bandes hat mich zerstört, mir das Herz gebrochen. Und genau diese Emotionen transportiert Emily Thomsen in den Beginn ihrer Fortsetzung. Sie setzt die Handlung unmittelbar nach dem gewaltigen Cliffhanger ein und konfrontiert uns mit einer gebrochenen, verzweifelten Protagonistin, die sich dennoch ihrer schweren Aufgabe in dem bevorstehenden Krieg gegen den Tyrannen Tyrzon bewusst ist. Panik, innere Leere, Trauer, Wut kämpft gegen den unbeugsamen Willen Tyrzon aufzuhalten und dem Mut sich Galad und ihrer Liebe zu stellen. „Sie zurückzulassen zerfetzte ihn von innen heraus. < Ich will dich nicht bei mir haben, Naemi. > Er war ein Lügner. Seine eigenen Worte kreisten wie ein Fluch in seinen Gedanken...Er hatte gespürt, wie viel Qual er Naemi mit diesen Worten bereitet hatte.“ ( Zitat aus dem Buch S. 16) Auch Galad ist nicht mehr derselbe nach den Ereignissen auf der Erde. Denn eigentlich sollte er sich auf den bevorstehenden Krieg konzentrieren und doch wird er dieses Mal nicht nur von seinen Schuldgefühlen all die grausamen Taten im Auftrag Tyrzons begangen zu haben zerfressen, sondern auch von seiner Entscheidung das Mädchen, dass er liebt von sich gestoßen zu haben, um sie zu schützen. Die Last um das Wissen, welches Leid er ihr damit zufügt zwingt ihn in die Knie und lähmt ihn. Zum ersten Mal ist er verletzlich. Beide Charaktere quälen sich mit ihren Gefühlen und mit der großen Verantwortung, die auf ihnen lastet. Dennoch begeben sie sich auf eine Reise, die nur ein Ziel verfolgt, Tyrzon in seinem Bestreben aufzuhalten, die Macht über die Welt der Leilani zu erlangen und die Seelenwelt, und damit die Möglichkeit auf eine Wiedergeburt, für immer zu zerstören. Hiermit beginnt eine nervenaufreibende Reise, die nicht nur den Charakteren, sondern auch dem Leser emotional und körperlich alles abverlangt. Ein Kampf um die Liebe, gegen Schmerz und Zweifel, Verlust und innere Leere steht plötzlich in direkter Verbindung mit einem Wettrennen gegen die Zeit, um die Zerstörungswut und das hasserfüllte Morden eines übermächtigen Gegners zu beenden, der immer einen Schritt voraus zu sein scheint. Es ist faszinierend, wie die Charaktere sich im Vergleich zum ersten Band weiterentwickelt haben. Naemi ist nicht mehr das naive Mädchen, dass in einen Krieg gezogen wurde, der nicht ihrer ist. Sie hat sehr schnell gelernt, dass ihr eine entscheidende Rolle zufällt und trotz all der Verluste, die sie erlitten hat ist sie bereit sogar ihr Leben zu opfern. Sie wächst an ihren Aufgaben, lernt mit ihren Fähigkeiten umzugehen und verfolgt konsequent ihr Ziel, auch wenn der eigene Schmerz sie innerlich in Stücke reißt. Ich habe sie als wirklich starken Charakter empfunden, der dennoch realistisch bleibt, weil sie ihren Gefühlen folgt und dadurch auch Fehler macht. Und weil sie mit ihrer reinen Seele, die immer aus Liebe handelt, angreifbar ist. Galad, ich wollte ihn wirklich hassen für seine Entscheidung, Naemi vor seiner dunklen Seele zu schützen und auf Abstand zu halten. Doch ich konnte es einfach nicht. Ich konnte ihn nicht verurteilen, für die Ängste und Selbstzweifel die ihn quälen. Ich habe mit ihm gelitten, wollte ihn abwechselnd in den Arm nehmen und kräftig durchschütteln. Der starke, durchdachte Krieger bekommt plötzlich eine sehr verletzliche Seite und droht an seiner eigenen Hilflosigkeit zu scheitern. Gerade das macht ihn so liebenswert. Durch die wechselnde Perspektive und die ungeschminkten Gefühle der Charaktere, die wir beim Lesen miterleben dürfen, erhalten sie eine Gefühlstiefe, die ihresgleichen sucht. Liebe Emily Thomsen, was hast du mit mir beim Lesen gemacht? Ich habe noch nie auf diese Art mit irgendwelchen Figuren gelitten, dass ich ihre Qualen zu meinen eigenen gemacht habe. Ich weiß nicht wie oft mir die Tränen gelaufen sind und ich den Schmerz der beiden kaum ertragen konnte. Ich kann nicht beschreiben, wie viele Male mir die Angst um die Protagonisten im Nacken gesessen hat, oder wie oft das Grauen oder das pure Glück mir eine Gänsehaut verpasst haben. Manchmal wollte ich vor Wut auf etwas einschlagen, wenn all die Zerstörung geschildert wurde. Das waren wirklich greifbare Emotionen. Mein Herz wurde beim Lesen in tausende Teile zerrissen und dann Stück für Stück wieder zusammengesetzt. Kann man Gefühle noch deutlicher beschreiben? Die Autorin lebt die Emotionen in ihrem Werk. „Ich keuchte und fasste mir an die Brust, um den Schmerz in meinem Herzen zu lindern. Ich riss den Mund zu einem stummen Schrei auf. Ich wollte weinen, aber keine Träne kam...Ich taumelte rückwärts. Dann drehte ich mich um und rannte..ohne etwas bewusst wahrzunehmen. Ich wollte schreien, aber der Ton blieb mir in der Kehle stecken und formte einen immer größer werdenden Kloß.“ ( Zitat aus dem Buch S. 76) Und welch wundervoller bildgewaltiger und zugleich liebevoller Schreibstil liegt der Geschichte zugrunde. Die Autorin malt ihre Welt sehr detailliert in zauberhaften Farben. Stellt wunderbare, farbenfrohe und zugleich lichtvolle Landschaften in krassen Gegensatz zu Zerstörung, Kälte und Grauen. Sie erschafft damit eine fantasievolle Welt, die vor meinen Augen real wird, als hätte ich ein Foto in meinen Händen. Das ist Kunst mit Worten. Manchmal sind es poetische Beschreibungen die uns berühren um dann wieder von schmerzvollen, abgehackten Sätzen zerstört zu werden. Die Handlung beginnt mit einer unterschwelligen Spannung und Bedrückung und baut sich konsequent und schlüssig auf. Dabei steigt die Spannung untermalt von den ergreifenden Emotionen stetig auf hohem Niveau an und zerrt nicht selten an den Nerven des Lesers. Ich musste immer an mich halten, die Geschichte nicht in einem Rutsch durchzulesen, weil ich das Warten nicht ertragen konnte. Gleichzeitig hatte ich diverse Atemaussetzer und fürchtete mich vor dem, was kommen könnte. Gerade zum Ende hin wird einem emotional noch einmal alles abverlangt. Die Spannung steigt an, bis die Nerven zum Zerreißen gespannt sind. Für die letzten Kapitel habe ich mir die Nacht um die Ohren geschlagen, weil ich nicht mehr aufhören konnte und gleichzeitig hatte ich noch nie solche Angst vor einem Finale. Ich kann nur sagen, es erwartet den Leser ein sehr stimmiges, realistisches Finale, das die Aussage des Buches wunderbar unterstreicht. Es ist zugleich ergreifend und glücklich und hat dennoch einen traurigen und bitteren Beigeschmack, der mich mit einigen Tränen in den Augen zurückgelassen hat. Ich hätte mir kein besseres Ende vorstellen können und ich bin absolut begeistert und glücklich damit. „Wo Liebe wächst gedeiht Leben – Wo Hass aufkommt droht Untergang“ (Mahatma Ghandi) Man spürt sofort, Emily Thomsen hat sich weiterentwickelt. Sie spielt auf grandiose Weise mit tiefen Gefühlen, die direkt ins Herz gehen, einer Spannung, die sich von den ersten Zeilen steigert, bis man Gefahr läuft in Panik vor dem Ende innezuhalten und einer Mischung von zugleich wunderschönen wie erschreckenden Bildern, die sich für immer in das Gedächtnis des Lesers brennen. Die Handlung ist absolut genial durchdacht. Es passt einfach alles. Und in allem erkennt man ihre tiefe Liebe zu ihren Figuren und ihrer Geschichte, die sich auf den Leser transportiert. Dieses Buch ist wirklich mit dem Herzblut der Autorin geschrieben. Ich für meinen Teil kann nur sagen, ich habe das Buch gelebt und ich liebe liebe liebe es!! So, langer Atem, kurzes Fazit: Ich bin immer noch ergriffen von der Geschichte und besonders dem Ende. Es hat die ganze Nacht, nachdem ich das Buch geschlossen habe nachgewirkt und mich beschäftigt. Und es wird auch noch lange in meinem Gedächtnis bleiben und mich nachdenklich stimmen. Aber eines weiß ich: Es ist eins der besten und berührendsten Bücher, das ich gelesen habe und ich werde es nicht zum letzten Mal gelesen haben. Meine Hochachtung für dieses wundervolle Werk, dem eine so komplexe und grandios durchdachte Welt zugrunde liegt!

    Mehr
  • Das Nimbusmädchen - Seelenliebe 2

    Das Nimbusmädchen - Seelenliebe 2

    Cha_

    20. November 2016 um 10:42

    Klappentext:Nichts hält Naemi mehr auf der Erde. Sie hat alles verloren. Ihre Familie ist tot und Galad reist ohne sie auf seinen Heimatplaneten zurück. Damit will Naemi sich nicht abfinden. Sie folgt ihm, wohl wissend, dass sie auf Iriyona nicht willkommen ist. Doch Galads Seele ist gebrochen. Er kann sich seine Taten als Auftragskiller des Imperators Tyrzon nicht verzeihen. Damit bringt er nicht nur sich, sondern auch Naemi in Lebensgefahr. Nur gemeinsam sind sie stark genug, um Tyrzon aufzuhalten und die Welten der Leilani und die Sphäre der Wiedergeborenen zu retten. Aber reicht Naemis Liebe, um Galads Seele zu heilen?Meine Meinung:Der 2. Teil geht rasant weiter und die Spannung ist eigentlich durchgehen auf 100%. Was mir an diesem Buch sp gefallen hat ist, dass alle Charaktere sich etwas verändert haben. Sie sind stärker geworden aber manche haben sich leider durch bestimmte Umstände ins Schlechte gewandelt. Das lies die Stimmung auch manchmal auch etwas düster und hard erscheinen. Die Gefühle passten aber super zum Ende der Geschichte. Es gab sehr viel Liebe und Hass in diesem Teil und besonders die Gefühle zwischen Naemi und Galad waren traumhaft. So ein Kampf gegen die eigenen Gefühle haben das Ende nur noch besser gemacht.Auch wurde die Umgebung der verschiedenen Planeten toll beschrieben (Emilys Gabe halt ;D). Ich frage mich immer noch wie man auf so viele Details kommt. Einfach WOW! Ich konnte mit den Büchern wirklich in eine andere Welt eintauchen und ich bin jetzt umso trauriger, dass die Reihe jetzt ein Ende hat.  Ich hoffe ich werde noch viele Geschichten von Emily lesen und danke ihr für diese wunderschöne Geschichte zweier Seelen die sich wiedergefunden haben <3

    Mehr
  • Das Nimbusmädchen Seelenliebe 2 ein wundervolles Buch von Emily Thomsen

    Das Nimbusmädchen - Seelenliebe 2

    HanniinnaH

    20. November 2016 um 10:38

    Inhalt: Nichts hält Naemi mehr auf der Erde. Sie hat alles verloren. Ihre Familie ist tot und Galad reist ohne sie auf seinen Heimatplaneten zurück. Damit will Naemi sich nicht abfinden. Sie folgt ihm, wohl wissend, dass sie auf Iriyona nicht willkommen ist. Doch Galads Seele ist gebrochen. Er kann sich seine Taten als Auftragskiller des Imperators Tyrzon nicht verzeihen. Damit bringt er nicht nur sich, sondern auch Naemi in Lebensgefahr. Nur gemeinsam sind sie stark genug, um Tyrzon aufzuhalten und die Welten der Leilani und die Sphäre der Wiedergeborenen zu retten. Aber reicht Naemis Liebe, um Galads Seele zu heilen? Meine Meinung: Ich bin immer noch begeistert davon. Der Schreibstil ist echt super und es lässt sich locker und leicht lesen. Die Seiten sind nur so davon geflogen. Ich habe es in einem Tag gelesen das habe ich seit einer Ewigkeit schon nicht mehr geschafft. Am Schluss hatte ich sogar Tränen weil es so gut war. Das Cover finde ich auch mega schön es zeigt Naemi und Galad und ihren Seelenbaum durch den die beiden verbunden sind. Ich finde es passt super zum Buch. Die Namen der Personen in diesem Buch finde ich echt super ausgewählt ich wäre nicht auf so tolle Namen gekommen. Fazit: Ein wundervolles und fantastisches Buch mit volle Spannung. Sollte man unbedingt gelesen haben. Danke an die liebe Emily für die signierte Bücher ich habe mich riesig darüber gefreut.

    Mehr
  • Emily Thomsen – Das Nimbusmädchen 2, Seelenliebe

    Das Nimbusmädchen - Seelenliebe 2

    DianaE

    17. November 2016 um 20:36

    Emily Thomsen – Das Nimbusmädchen 2, Seelenliebe Der Angriff auf die Erde ist vorerst überstanden, Tyrzon hat was er will und ist nun auf dem Weg nach Aka, der Seelenwelt und er will sie vernichten. Während Galad Naemi immer weiter auf Abstand hält und sich seiner Gefühle für sie verschließt, aus Angst und aus Frust, versucht Naemi mit ihrem neuen Wissen umzugehen, während sie alle nach Scion, Galads Heimatplaneten, reisen. Natalitsa, die Hüterin der Seelenwelt, steht ihr bei den Traumreisen zur Seite und als Naemi nach Lewa, der Welt der Himmelskinder reist, erfährt sie die Geheimnisse der Vergangenheit und schwebt in größter Gefahr. Doch eins ist klar: Galad und Naemi müssen wieder aufeinander zugehen, sonst wird Tyrzon gewinnen und jede Seele auslöschen! Ich bedanke mich herzlich für das signierte Rezensionsexemplar über das ich mich riesig gefreut habe. Natürlich beeinflusst dies meine ehrliche Meinung nicht. Schon als ich den ersten Band „Das Nimbusmädchen“ gelesen hatte, wusste ich, das dieser fantastische Zweiteiler ein absolutes Highlight wird. Lange musste ich auf die Fortsetzung warten, aber das Warten hat sich definitiv gelohnt. Der flüssige, lockere Schreibstil in Kombination mit der komplexen, spannenden, temporeichen, aber auch gefühlvollen und actionreichen Story, dazu die bildhaften, detailreichen Handlungsorte, die unterschiedlicher nicht sein können, ergeben eine fantastische Fantasiegeschichte, die man auf jeden Fall gelesen haben muss. Von der ersten bis zur letzten Seite hat mich die Story um Naemi und Galad gefangen genommen. Das Buch hat eine besondere Tiefe, wie ich sie selten gelesen habe. Die Charaktere sind detailliert und glaubhaft beschrieben, besitzen eine ausgeprägte emotionale Tiefe, sind facettenreich und wirklich vielseitig und aufeinander abgestimmt, sodass sie ein harmonisches, rundes Bild ergeben. Naemi, die ihre gesamte Familie verloren hat, erkennt, das sie nicht „nur“ ein einfacher Mensch ist und eine bedeutende Rolle spielt. Sie verliebt sich augenblicklich in den Scionkrieger Galad, der aber schon eine Verbindung eingegangen ist. Halt findet sie bei ihrem Freunden seit Kindheitstagen, und als Tyrzon die Erde und alle anderen Planeten unter seine Gewalt bringen will, ist sie entschlossen, handelt klug und würde für ihre Liebsten selbst ihr Leben geben. Galad, der Naemis Mutter getötet hat, strahlt so viel Stärke und Kraft aus, doch innerlich ist er zerbrochen, fühlt sich wertlos, weil er, um seine eigene Familie zu schützen, für Tyrzon töten musste. Es gibt so viele Überraschungen und unvorhersehbare Wendungen, tiefe, emotionale und berührende Momente, dass es eine Freude ist, in die Welt der Figuren einzutauchen und man es bedauert, dass das Buch irgendwann endet. Die Spannung wird auf hohem Niveau das gesamte Buch aufrecht erhalten. Die Perspektivwechsel zwischen Galad und Naemi machen die Story noch spannender. Fazit: Für mich ein episches, fantastisches Highlight! Ein Meisterwerk, was seinesgleichen sucht. Von mir gibt es eine ganz klare Leseempfehlung und 5 Sterne, auch wenn ich sehr gerne mehr vergeben würde.

    Mehr
  • spannend, wunderschön, zum mitfiebern!

    Das Nimbusmädchen - Seelenliebe 2

    Linume

    16. November 2016 um 09:01

    Teil 2 einer zweiteiligen Reihe! Evtl. Spoiler! In diesem Falle war mir das Cover schlichtweg egal, weil ich das Buch einfach lesen musste ;) Aber dennoch finde ich es passend und wirklich schön und gelungen! Klappentext / Inhaltsangabe: Nichts hält Naemi mehr auf der Erde. Sie hat alles verloren. Ihre Familie ist tot und Galad reist ohne sie auf seinen Heimatplaneten zurück. Damit will Naemi sich nicht abfinden. Sie folgt ihm, wohl wissend, dass sie auf Iriyona nicht willkommen ist. Doch Galads Seele ist gebrochen. Er kann sich seine Taten als Auftragskiller des Imperators Tyrzon nicht verzeihen. Damit bringt er nicht nur sich, sondern auch Naemi in Lebensgefahr. Nur gemeinsam sind sie stark genug, um Tyrzon aufzuhalten und die Welten der Leilani und die Sphäre der Wiedergeborenen zu retten. Aber reicht Naemis Liebe, um Galads Seele zu heilen? Meinung: Und wieder eine Reihe mehr, die man, wenn man auf Fantasy und Science Fiction steht, lesen sollte! Da ich nach Teil 1 direkt folgend Teil 2 gelesen habe, hatte ich auch keine Schwierigkeiten, wieder in die Geschichte zu kommen. Der Schreibstil war wie gehabt sehr flüssig und im Nu fand ich mich in der Geschichte wieder. Ganz besonders toll fand ich auch hier wieder die Ausarbeitung der Gefühle der Beiden zueinander. Es war einfach wunderbar beschrieben und teilweise fühlte man sich, als stände man zwischendrin! Die Welten konnte man sich direkt vorstellen und die neuen Charakter bzw. Wesen erledigten den Rest. Die beiden Hauptcharaktere waren immer noch sympatisch, allerdings wurde meiner Meinung nach nur Naemi erwachsener. Bei Galad hatte ich öfters das Bedürfnis, ihn einfach mal zu rütteln! Aber auch er wurde irgendwann "erwachsen". Mehr möchte ich zu der Geschichte nicht wirklich schreiben, man sollte sie einfach selbst lesen. Vielen Dank an Emily Thomsen! :) Ich freue mich schon auf das nächste Buch von dir! <3

    Mehr
  • Das Nimbusmädchen - Seelenliebe II - toller und fesselnder Abschluss

    Das Nimbusmädchen - Seelenliebe 2

    wbnixe

    15. November 2016 um 16:33

    Zweiter Teil der Nimbusmädchen - Reihe Inhalt Nichts hält Naemi mehr auf der Erde. Sie hat alles verloren. Ihre Familie ist tot und Galad reist ohne sie auf seinen Heimatplaneten zurück. Damit will Naemi sich nicht abfinden. Sie folgt ihm, wohl wissend, dass sie auf Iriyona nicht willkommen ist. Doch Galads Seele ist gebrochen. Er kann sich seine Taten als Auftragskiller des Imperators Tyrzon nicht verzeihen. Damit bringt er nicht nur sich, sondern auch Naemi in Lebensgefahr. Nur gemeinsam sind sie stark genug, um Tyrzon aufzuhalten und die Welten der Leilani und die Sphäre der Wiedergeborenen zu retten. Aber reicht Naemis Liebe, um Galads Seele zu heilen? Meine Meinung Wie auch im ersten Teil kann man sich hervorragend in die Protagonisten Naemi und Galad hineinversetzen und ihre Gefühl und den Schmerz nachempfinden. Dieses Mal handelt es sich um ein Wechselbad der Gefühle, bei dem alles enthalten ist Liebe, Schmerz, Wut, Hass und Glück. Die Charakter erleben während der Geschichte eine teilweise interessante Entwicklung, welche zum Glück nicht immer gleich hervorsehbar ist. Der Inhalt knüpft direkt an den ersten Teil an und auch hier spielt das Seelenband zwischen den beiden eine sehr große Rolle. Nicht nur Galad sondern auch Naemi versucht den Imperators Tyrzon aufzuhalten und hat es dabei nicht immer einfach, woran Galad nicht ganz unschuldig ist. Beim Schreibstil knüpft die Autorin auch direkt an den ersten Teil an, denn auch dieser Teil fesselnd und spannend beschrieben. Fazit Ein toller Abschluss, den man mit Naemi und Galad miterleben darf.

    Mehr
  • Das Nimbusmädchen: Seelenliebe 2 – Wunderschönes Leseerlebnis!

    Das Nimbusmädchen - Seelenliebe 2

    nuean

    13. November 2016 um 12:54

    Klappentext:Nichts hält Naemi mehr auf der Erde. Sie hat alles verloren. Ihre Familie ist tot und Galad reist ohne sie auf seinen Heimatplaneten zurück. Damit will Naemi sich nicht abfinden. Sie folgt ihm, wohl wissend, dass sie auf Iriyona nicht willkommen ist. Doch Galads Seele ist gebrochen. Er kann sich seine Taten als Auftragskiller des Imperators Tyrzon nicht verzeihen. Damit bringt er nicht nur sich, sondern auch Naemi in Lebensgefahr. Nur gemeinsam sind sie stark genug, um Tyrzon aufzuhalten und die Welten der Leilani und die Sphäre der Wiedergeborenen zu retten. Aber reicht Naemis Liebe, um Galads Seele zu heilen?Cover: Das Cover zeigt, das gleiche Pärchen wie Band 1, nur in veränderter Perspektive. In der Mitte ist noch der Seelenbaum zu sehen. Das gefällt mir richtig gut. Die Verbindung der Beiden zwischen Ihnen – gut durchdacht.Meine Meinung:Was für eine Achterbahn der Gefühle. Dieser Band hat alles und ist nochmal eine absolute Steigerung zu Band 1. Man wechselt zwischen Wut, Trauer, Spannung, Liebe, Glück und Fassungslosigkeit. Einfach nur toll. Ich bin sehr begeistert von diesen Büchern und habe sie verschlungen. Die Charaktere sind wundervoll beschrieben. Sie machen alle eine tolle Entwicklung durch. Naemi, die ohne Familie, mit ihrem Leben als „Nicht-Mensch“ fertig werden muss, die sich erst nur auf Ihre Freunde verlassen kann, entwickelt sich zu einer starken, mutigen Frau, die alles bekommt, was sie sich wünscht. Galad, der von Zweifeln, Wut und Hass auf sich durchzogen ist, findet sich durch die Liebe damit ab, lernt sich zu akzeptieren und findet auch sein Glück. Vincent, den ich am Anfang der Reihe nur als unwichtigen, nervigen, gemeinen Nebencharakter gesehen habe, hat sich so unvorhersehbar entwickelt und ist einer meiner Lieblingscharaktere geworden.Die Welt, die die Autorin erschaffen hat ist mal etwas Anderes, zwar vereint sie Elemente, die man schon kennt (Leben in einer Kuppel, andere Planeten), aber alles zusammen ist so stimmig und hat mir gut gefallen. Ich konnte mir die verschiedenen Planeten, ihre Bewohner und ihre Lebewesen so gut vorstellen, weil alles sehr bildhaft und toll beschrieben wurde.Der Schreibstil ist flüssig, locker, spannend, gefühlvoll. Einfach alles was ein Buch ausmacht. Und diese Reihe hat es bis in mein Herz geschafft und gehört ab jetzt zu meinen Lieblingsbüchern.Schade nur, dass es so schnell vorbei war. Ich finde auch noch sind einige Fragen offen. Wird es vielleicht noch mehr von dieser Welt zu lesen geben? Vielleicht dreht es sich auch mal und Rome und Yasmin, vielleicht auch um Vincent und Katena. Die Voraussetzung für Fortsetzungen wären gegeben liebe Emily!

    Mehr
  • weitere
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks