Neuer Beitrag

digi_tales

vor 12 Monaten

Alle Bewerbungen

***Der Kick des Verbotenen und Schmetterlinge im Bauch***

Die Welt um ihn herum explodiert in Farben, das wilde Klackern der Mischkugel hämmert den Takt dazu und das Adrenalin tost durch seine Adern – wenn Lee sprayt, ist er in seinem Element.
Der richtige Winkel, das passende Objektiv, ein guter Lichteinfall und alles ist bereit, um den perfekten Moment einzufangen – wenn Jojo fotografiert, vergisst sie die Zeit. 

Als Jojo in New York ankommt, brennt sie darauf, die atemberaubende Weltstadt durch die Linse ihrer Kamera zu entdecken. Womit sie nicht gerechnet hat, ist Lee, der mit einer Farbexplosion in ihr Leben dringt und es gehörig durcheinanderwirbelt. Und ehe sie sich versieht, findet sie sich in einem anderen New York wieder. Das, in dem er zu Hause ist.

Du möchtest gemeinsam mit Lee und Jojo in versteckte Hinterhöfe und verlassene Fabrikgebäude erkunden?
Dann erwartet dich „WildArt Kiss“ mit viel Spannung, Herzschmerz und Lebensgefühl am Rande der Legalität! Bewirb dich jetzt für ein E-Book- Leseexemplar, das nur darauf wartet, von dir verschlungen und rezensiert zu werden!

Hier findest du Cover und Klappentext zum E-Book:















Ein Gap-Year in New York! Die 17-jährige Jojo freut sich auf eine unbeschwerte Zeit in einer der tollsten Metropolen der Welt. Doch als sie den attraktiven Lee kennenlernt, werden die Weichen noch einmal neu gestellt. Lee mischt nämlich nicht nur das Leben an Jojos Highschool auf. Eines Nachts findet sie heraus, dass er ein aufregendes Doppelleben führt, bei dem eine Menge Mut und ebenso viele Spraydosen nötig sind. Fasziniert folgt sie dem jungen Street Artist und Urban Explorer hinter die Kulissen der Glitzermetropole in eine verführerische, atemberaubende Welt der Lost Places. Doch nur zu bald muss Jojo feststellen, dass Streetart in New York ein gefährliches Pflaster ist.

Bewirb dich bis Donnerstag, den 02. November, für diese Leserunde mit der Antwort auf die Frage: 

Was wäre für dich das perfekte Motiv für ein Streetart-Kunstwerk?


Wir losen am Freitag, 3. November, die 10 Gewinner eines E-Book-Leseexemplars aus!
digi:tales-Autorin Emily Winter wird die Leserunde begleiten.

Wir freuen uns auf eure Antworten und eine schöne Leserunde mit euch!

Liebe Grüße!
Emily Winter & das digi:tales-Team

Autor: Emily Winter
Buch: Wildart Kiss. Lovepiece für dich

Emily_Winter

vor 12 Monaten

Plauderecke

Hallo Leute!

Pünktlich zur Buchmesse ist mein Jugendbuch WILDART KISS erschienen.
Wer also Lust hat, mit Jojo und Lee Backstage durch New York City zu streifen, der sollte bei unserer Leserunde mitmachen. Verlost werden 10 E-Books.
Jeder Lovely Books Fan, der Lust hat mitzumachen, ist willkommen.

Ich drück' Euch die Daumen und freue mich schon sehr auf Euch!

Viele Grüße

Emily

KarlNapetschnig

vor 12 Monaten

Alle Bewerbungen

Für mich ist jede StreetArt, welche Dir eine andere Welt simuliert ein Highlight!

1 Foto
Beiträge danach
23 weitere Beiträge (Klassische Ansicht)
Beiträge davor

Shirleyholmes

vor 11 Monaten

dritter Teil: Kapitel 7-13

Ich bin jetzt durch - spoilere ich, wenn ich mich zum Ende äußere oder seid ihr auch schon so weit?

Shirleyholmes

vor 11 Monaten

dritter Teil: Kapitel 7-13
Beitrag einblenden

Also so ganz zufrieden bin ich mit dem Ende nicht - Jojo kommt mir ein bisschen zu schnell über die Sache hinweg, dafür, dass doch eigentlich ihr ganzes Leben mit einem Schlag (oder besser Schuss) die Richtung ändert. Der Film soll das jetzt alles richten und ihr über den Verlust hinweghelfen? Naja. Da fehlt mir ein bisschen die Wut und die Verzweiflung ob der schreienden Ungerechtigkeit, die da offensichtlich zutage kommt. Vielleicht gab es ja eine Seitenzahlvorgabe vom Verlag? Ich könnte mir noch die ein oder andere Leerstelle gefüllt gut vorstellen - seine Familie, ihre Familie, ihr Leben in Deutschland, bevor sie nach USA ging, das war mir zu skizziert. Hatte sie vorher gar keine Freunde, mit denen sie ab und zu mal Emails austauscht? Gibt es das, dass man sich für ein Jahr auf den Weg macht und nicht einen Gedanken an zu Hause verschwendet? In der Beziehung fand ich Jojo ziemlich flachgründig, man erfährt herzlich wenig über sie und das macht ihr Handeln zum Teil wenig nachvollziehbar. Da lernt sie DEN Typen kennen und aus irgendwelchen wenig nachvollziehbaren Eitelkeiten kann sie dann nicht mehr mit ihm sprechen oder er nicht mehr mit ihr? Die sind frisch verliebt - die müssten eigentlich jede freie MInute miteinander verbringen wollen. Das Wohnheimleben und die Universität sind ja nicht gerade von Nonnen geführt, sodass der Kontakt schwierig wäre - da kann man sich sicherlich öfter sehen als nur alle paar Tage mal nachts an einem der Lost Places mit Spraydosen im Cellokasten. Zu Lee werden anfangs noch ein paar mehr Stränge ins Spiel gebracht, da wäre einiges gewesen, was man noch hätte auserzählen können - er scheint ja der Traum eines jeden Teenagermädels zu sein, Basketballer, Läufer, Schauspieler, Künstler, Sänger, Tänzer - dann auch noch exotisch dunkel, treu, mit Sinn für Familie, UND auch noch verwegen, ein Bad Guy mit einer geheimen, dunklen Seite. Und DER hat keine Freundin und verliebt sich ausgerechnet in das staksige, unauffällige deutsche Mädchen? Das ist mir ein bisschen zu stark aus der Klischeekiste gegriffen.Dazu der tragische Tod - puh. Aber ich habe trotzdem mitgefühlt und mitgelitten - wahrscheinlich habe ich sogar mehr empfunden als das für meine Begriffe zu wenig empathische Mädel in Berlin. Ich schlafe noch einmal eine Nacht drüber, vielleicht bin ich morgen mehr einig mit dem Ende.

Tanja_Buchgarten

vor 11 Monaten

erster Teil: Kapitel 5-8
Beitrag einblenden

Die Kapitel 5-8 haben mir wieder gut gefallen. Ich habe ... besser kennengelernt. Und die beiden sind mir richtig sympathisch Auch Parker habe ich näher kennengelernt, so dass es ich besser verstehen kann, warum und vor allem, dass er ein Hardliner ist. Offenheit, Verständnis für die Sprayer ist nicht vorhanden – was einerseits durchaus verständlich ist (kenne es selbst aus dem täglichen Leben), andererseits führt dies aber auch zu Vorverurteilungen, einem zu harten Umgang mit den “Verdächtigen” in seinem täglichen Polizistenalltag.

worddreamer

vor 11 Monaten

erster Teil: Kapitel 1-4
Beitrag einblenden

Erst einmal muss ich mich entschuldigen, dass ich doch Recht langsam bin. Als ich das Buch anfing hatte ich ein wenig zu viele Erwartungen. Es fiel mir mich in die Geschichte reinzuversetzen. Leider hat sich dies bisher nicht viel verändert. Der Schreibstil ist mir ein wenig zu kurzatmig und rau. Manchmal stolpere ich durch die Sätze und lese sie ein zweites Mal um ein besseres Gefühl dafür zu bekommen. Ich bin kein Fan von längeren Aufzählungen in Sätzen und musste daher das ein oder andere Mal mit den Augen rollen. Mir gefällt aber bisher, die unterschiedlichen Perspektiven und die Schreibidee die Sicht der Charaktere zu verdeutlichen. Parker ist mir unsympathisch. Ich mag seine Art zu denken und zu sprechen nicht. Vielleicht erwärmt er mein Herz noch, aber viele Hoffnungen hege ich da nicht. Er ist sehr verbittert und nicht unbedingt freundlich zu seinen Mitmenschen. Außerdem bin ich kein Fan von Schimpfwörtern - auch wenn es super zu seiner Person passt und somit rüber bringt wie er sein soll. Ich werde weiter lesen, denn nach 4 Kapiteln sollte man nie ein Buch verurteilen. Es kann noch viel passieren und vor allem möchte ich natürlich wissen was so in Sachen "Liebe" passiert.

worddreamer

vor 11 Monaten

dritter Teil: Kapitel 7-13
@Shirleyholmes

Ich bin erst bei Kapitel 6 trotzdem konnte ich es nicht lassen deinen Bericht zu lesen. Ich wollte sehen, ob mein Empfinden auch bei anderen Lesern so ankommt oder ich zu penibel bin. Mir ist Jo-Jo ebenfalls jetzt schon zu gefühllos und zu flach. Lee ist aber auch nicht unbedingt ein Mann mit viel Gefühl bisher. Ich bin generell im Moment noch sehr unentschlossen ob mich das Buch noch überzeugen kann. Leider.

KarabenNemsi

vor 11 Monaten

erster Teil: Kapitel 5-8
Beitrag einblenden

Bin gerade mit Kapitel 5-8 fertig geworden. Jojo ist mir besonders sympathisch, ich mag ihren Humor. Auch Parker ist sehr interessant, er bringt abwechselung rein da er das Thema Graffiti engstirniger sieht als die anderen Figuren. Nur Lee ist mir zu perfekt. Er ist ein Künstler, ein Sportler, kann gut singen und sieht gut aus. Er verliert irgendwie seinen Reiz dadurch.

KarabenNemsi

vor 10 Monaten

Eure Rezensionen

Danke dass ich mitlesen durfte das Buch hat mir sehr gefallen.
Hier ist meine Rezension:
https://www.lovelybooks.de/autor/Emily-Winter/Wildart-Kiss-Lovepiece-f%C3%BCr-dich-1497559386-w/rezension/1518369830/

Neuer Beitrag

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks

Mit der Verwendung von LovelyBooks erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.