Emine S Özdamar Mutterzunge

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(1)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Mutterzunge“ von Emine S Özdamar

Emine Sevgi Özdamar erzählt die Geschichte vom Erwachen eines politischen Bewusstseins in einem ahnungslosen, aber begierigen türkischen Mädchen, dessen Hunger nach Welt auch den Hunger nach Weltanschauungen einschließt. Und sie beschreibt mit äußerster Genauigkeit die türkische Gesellschaft in aller Widersprüchlichkeit. Die Muttersprache, wörtlich übersetzt die »Mutterzunge«, der Erzählerin ist Türkisch. Aber die Sätze ihrer eigenen Mutter klingen in Deutschland wie Fragmente einer fremden Sprache. Um sich deren Tonfall wieder anzueignen, erlernt sie das Arabische, die »Großvaterzunge «, die zugleich die Sprache des Korans ist und die Wurzel vieler türkischer Worte. Die Sprache des Großvaters wird zur Sprache der Liebe.

Stöbern in Romane

Besuch von oben

ein sehr schönes Buch

Sutaho

Das Glück meines Bruders

Eine anspruchsvolle Geschichte über zwei Brüder, die versuchen, die Vergangenheit zu bewältigen.

Simonai

Ein Haus voller Träume

Familientreffen im spanischen Traumhaus: Mit unterschiedlichen Weltanschauungen, kleinen Reibereien und ganz viel Herz

Walli_Gabs

Das Ministerium des äußersten Glücks

Nach dem ersten Drittel hat es mich nicht mehr losgelassen. Eine absolut einmalige Leseerfahrung, die ich nicht hätte missen wollen!

Miamou

Töte mich

Ein typischer Nothomb mit spannender Handlung und dynamischen Dialogen.

Anne42

Die Zeit der Ruhelosen

Spannende Erlebnisse, menschliche Tragödien: Die Protagonistinnen und Protagonisten scheitern alle.

Tatzentier

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen