Emine Sevgi Özdamar

 3,7 Sterne bei 16 Bewertungen

Lebenslauf von Emine Sevgi Özdamar

Emine Sevgi Özdamar, geboren am 10. August 1946 in der Türkei. Mit 12 Jahren erste Theaterrolle am Staatstheater Bursa im Bürger als Edelmann von Molière. 1965 bis 1967 Aufenthalt in Berlin, Arbeit in einer Fabrik. 1967 bis 1970 Schauspielschule in Istanbul.Erste professionellen Rollen in der Türkei als Charlotte Corday im Marat-Sade von Peter Weiss und als Witwe Begbick in Mann ist Mann von Bert Brecht. 1976 an der Volksbühne Ost-Berlin.Mitarbeit bei dem Brecht-Schüler und Regisseur Benno Besson und bei Matthias Langhoff. 1978 bis 1979 Paris und Avignon.Mitarbeit an Benno Bessons Inszenierung Kaukasischer Kreidekreis von Bert Brecht. Aufgrund der vorangegangenen Theaterarbeit Doktorandin an der Pariser Universität Vincennes. 1979 bis 1984 Engagement als Schauspielerin beim Bochumer Schauspielhaus unter der Intendanz von Claus Peymann.Im Auftrag des Schauspielhauses Bochum entstand ihr erstes Theaterstück Karagöz in Alemania, erschienen im Verlag der Autoren, Frankfurt. 1986 im Frankfurter Schauspielhaus unter eigener Regie aufgeführt. Verschiedene Theaterrollen:Lieber Georg von Thomas Brasch, Regie Karge/Langhoff; Mutter von Bert Brecht; Weihnachtstod, Buch und Regie Franz Xaver Kroetz, Kammerspiele München; Im Dickicht der Städte von Bert Brecht, Freie Volksbühne Berlin; Faust, Regie Einar Schleef, Frankfurter Schauspielhaus; Die Trojaner von Berlioz, Regie Berghaus, Frankfurter Oper; Drei Schwestern von Anton Tschechow, Théâtre de la Ville, Paris, Regie Matthias Langhoff, Die Troerinnen von Euripides, Théâtre Amandière, Paris, Regie Matthias Langhoff. Verschiedene Filmrollen:Darunter Freddy Türkenkönig , Regie Konrad Zabrautzky; Yasemin, Regie Hark Bohm; Airport, Rückflug nach Teheran, Regie Werner Masten; Eine Liebe in Istanbul, Regie Jürgen Haase; Happy Birthday, Türke, Regie Doris Dörrie; Die Reise in die Nacht, Regie Matti Geschonneck. Seit 1982 freie Schriftstellerin. Emine Sevgi Özdamar lebt in Berlin. Bibliographie und Auszeichnungen: • 1982 erstes Theaterstück Karagöz in Alemania, erschienen im Verlag der Autoren, Frankfurt.• 1991 zweites Theaterstück Keloglan in Alemania, die Versöhnung von Schwein und Lamm, Verlag der Autoren, Frankfurt.• 2001 drittes Theaterstück Noahi, Verlag der Autoren, Frankfurt. Noahi bearbeitet die Arche-Noah-Geschichte im Rahmen des Projektes Mythen für Kinder und wird im Frankfurter Schauspielhaus uraufgeführt.• Erster Erzählband Mutterzunge, Rotbuch-Verlag, 1990.• Der Erzählband Mutterzunge gehört zu den Best Books of Fiction published 1994 in America (Publisher’s Weekly).• Erster Roman Das Leben ist eine Karawanserei hat zwei Türen aus einer kam ich rein aus der anderen ging ich raus, Verlag Kiepenheuer & Witsch, Köln, 1992. Der Roman erscheint außer in Deutschland auch in Frankreich, England, Griechenland, Katalonien, Finnland, den Niederlanden, Spanien, Polen, der Türkei, Norwegen und Kanada.• Ingeborg Bachmann Preis 1991• Walter Hasenclever-Preis 1993• Stipendium des Deutschen Literaturfonds 1992• New York-Stipendium des Deutschen Literaturfonds 1995• International Book of the Year, London Times Literary Supplement, 1994• Zweiter Roman Die Brücke vom Goldenen Horn, Verlag Kiepenheuer & Witsch, Köln, 1998 (auch als KiWi 554)• Arbeitsstipendium der Landeshauptstadt Düsseldorf• Adalbert von Chamisso-Preis 1999• Preis der LiteraTour Nord 1999• Im Frühjahr 2001 erschien ihr neuer Erzählband Der Hof im Spiegel• Künstlerinnenpreis des Landes NRW im Bereich Literatur / Prosa, 2001• Dritter Roman Seltsame Sterne starren zur Erde, Verlag Kiepenheuer & Witsch, Köln, 2003• Literaturpreis der Stadt Bergen-Enkheim, Stadtschreiberin 2003• Erhielt am 21. November 2004 den Heinrich-von-Kleist-Preis• Kunstpreis Berlin 2009 des Landes Berlin, von der Sektion Literatur der Akademie der Künste als Fontane-Preis verliehen • Verleihung der Carl-Zuckmayer-Medaille 2010• Alice-Salomon-Poetik-Preis 2012• Bayerischer Buchpreis 2021• Roswitha-Preis der Stadt Bad Gandersheim 2021• Preis der Leipziger Buchmesse 2022 (Shortlist)• Düsseldorfer Literaturpreis 2022• Georg-Büchner-Preis 2022

Quelle: Verlag / vlb

Neue Bücher

Cover des Buches Mutterzunge (ISBN: 9783518473467)

Mutterzunge

Erscheint am 30.10.2022 als Gebundenes Buch bei Suhrkamp.

Alle Bücher von Emine Sevgi Özdamar

Cover des Buches Die Brücke vom Goldenen Horn (ISBN: 9783462304084)

Die Brücke vom Goldenen Horn

 (5)
Erschienen am 10.02.2022
Cover des Buches Der Hof im Spiegel (ISBN: 9783462304091)

Der Hof im Spiegel

 (2)
Erschienen am 10.02.2022
Cover des Buches Seltsame Sterne starren zur Erde (ISBN: 9783462304107)

Seltsame Sterne starren zur Erde

 (2)
Erschienen am 10.02.2022
Cover des Buches Mutterzunge (ISBN: 9783867891776)

Mutterzunge

 (1)
Erschienen am 01.03.2013
Cover des Buches Sonne auf halbem Weg (ISBN: 9783462037524)

Sonne auf halbem Weg

 (1)
Erschienen am 24.07.2006
Cover des Buches Ein von Schatten begrenzter Raum (ISBN: 9783518472880)

Ein von Schatten begrenzter Raum

 (0)
Erscheint am 16.01.2023
Cover des Buches Mutterzunge (ISBN: 9783518473467)

Mutterzunge

 (0)
Erscheint am 30.10.2022

Neue Rezensionen zu Emine Sevgi Özdamar

Cover des Buches Die Brücke vom Goldenen Horn (ISBN: 9783462304084)C

Rezension zu "Die Brücke vom Goldenen Horn" von Emine Sevgi Özdamar

Die Fremde
Christian_Fisvor 2 Monaten

Die Ich-Erzählerin schildert im ersten Teil des Romans ihre Zeit als Arbeiterin in Berlin Mitte der 60er Jahre. Im zweiten Teil erzählt sie ihre Geschichte bis 1975 in Istanbul, wo sie die Schauspielschule besuchte und sich in der 1971 verbotenen Arbeiterpartei engagierte. Sie beschreibt ihre Umgebung in Berlin aber auch in der Männerwelt der türkischen Sozialisten mit einem fremden, naiven Blick. Viele Beobachtungen gerade im ersten Teil sind äusserst komisch. Ihre Naivität wirkt im ersten Teil unschuldig, im zweiten eher einfältig. Auch wenn der Roman aus vielen gelungenen Portraits von Türkinnen und Türken besteht, ist er zu lang. Gewisse Bilder werden arg überstrapaziert - wie das Hühnerbild der Studentenunruhen über Seiten hinweg - zudem ist die Bildsprache stellenweise unnötig komplex und der Aufbau nicht immer schlüssig.

Kommentieren0
Teilen

Gespräche aus der Community

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 41 Bibliotheken

von 4 Lesern aktuell gelesen

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks