Emlin Borkschert

 4.2 Sterne bei 33 Bewertungen
Emlin Borkschert

Lebenslauf von Emlin Borkschert

Emlin Borkschert wird 1974 im ostwestfälischen Verl geboren und arbeitet als Banker in Gütersloh, bevor er 2007 in ein kleines Dorf am Rande des Weserberglands zieht. Seine Leidenschaft sind Gartenarbeit, Kochen und Hund Timmy, der ihm beim Entwickeln von Krimi-Ideen durch ausgiebige Spaziergänge hilfreich zur Seite steht. Den Traum vom Leben am Meer erfüllt er sich literarisch: Sein Debütkrimi „Des einen Freud, des anderen Tod“ um die ehemalige Polizistin Grit Loch, die nach einer Auszeit als Mutter und Hausfrau in den Polizeidienst zurückkehrt, spielt auf Usedom, die Fortsetzung „Nur die Ostsee weiß die Antwort“ in Greifswald. Mit „Rabenvatersorgen“ verarbeitet Emlin Borkschert erstmals Land und Leute vor seiner Haustür.

Alle Bücher von Emlin Borkschert

Emlin BorkschertDes einen Freud, des anderen Tod
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Des einen Freud, des anderen Tod
Des einen Freud, des anderen Tod
 (21)
Erschienen am 07.02.2014
Emlin BorkschertNur die Ostsee weiß die Antwort
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Nur die Ostsee weiß die Antwort
Nur die Ostsee weiß die Antwort
 (12)
Erschienen am 07.03.2016
Emlin BorkschertRabenvatersorgen
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Rabenvatersorgen
Rabenvatersorgen
 (0)
Erschienen am 29.05.2018

Neue Rezensionen zu Emlin Borkschert

Neu
Moorteufels avatar

Rezension zu "Nur die Ostsee weiß die Antwort" von Emlin Borkschert

War es wirklich Mord?
Moorteufelvor einem Jahr


Für Peter Vollmer und sein Team,steht ein neuer Fall bevor.Diesmal in einen Seniorenheim,wo eine Bewohnerin tot aufgefunden wird.
Nur stellt sich erstmal die Frage,war es wirklich Mord,oder ist sie aufgrund ihres hohen Alters gestorben?
Und warum hat sein Chef ein so großes Interesse daran,das es recht zügig geht mit dem lösen des Falls?
Schnell merken Peter Vollmer und sein Team ,das es hier nicht nur um die eine Leiche geht, denn dieses Heim hat noch ganz andere Leichen im Keller.Wie man so schön sagt.


Ich muss ehrlich sagen,ich hab mich gefreut wieder was von diesen Team zu lesen.Nur wurde die Lesefreude etwas getrübt,weil die Ermitlungen sich sehr hinzogen,oder wenn es interessant wurde,plötzlich unterbrochen oder die Ermittler abgelengt wurden.
Zum Ende wurde es aber dann doch wieder besser,und alles zog sich gut zusammen,schade, das es nicht schon eher etwas an Fahrt oder Spannung zugenommen hatte.
Es ließ sich sonst sehr gut lesen,und auch der Schreibstil ist sehr Flüssig.Und die einzelnen Personen haben etwas mehr in ihre Gefühlswelt blicken lassen,was mich den einen und anderen noch Sympathischer wirken ließ.
Ein schöner Krimi,der schwer in Gang kommt,aber schon unterhaltsam ist.

Kommentieren0
43
Teilen
Blausterns avatar

Rezension zu "Nur die Ostsee weiß die Antwort" von Emlin Borkschert

Nur die Ostsee weiß die Antwort
Blausternvor 2 Jahren

Im Seniorenheim St. Nicolai in Greifswald geht nicht alles mit rechten Dingen zu. Die 84jährige Klara Bismarck ist tot. In einem Seniorenheim kommt dies ja des Öfteren vor. Doch hier soll es Mord sein. Oder doch nicht? Piwi, Hauptkommissar Peter Vollmer, soll ermitteln, was dahintersteckt und zwar schnell, bevor die Demenz der Alten immer weiterschreitet. Heraus kommen allerhand dubiose Dinge. Es verschwinden auch immer mal wieder Leute, oder bildet sich das Klaras ehemalige Nachbarin nur ein?
„Nur die Ostsee weiß die Antwort“ ist schon der 2. Fall für Piwi und sein Team, kann aber gut gelesen werden, ohne den ersten zu kennen, denn es ist gleich verständlich. Mord im Seniorenheim ist mal ein ganz anderes Thema, und da geht es hoch her. Es ist auch gar nicht so einfach für die Ermittler mit den Befragungen, denn kann man den Demenzkranken Glauben schenken? Deshalb wird die Unterredung auch immer von einer Psychologin begleitet. Äußerste Spannung wird man hier suchen müssen, doch sorgt der Fall trotzdem für gute Unterhaltung und Rätselraten, und überraschende Wendungen gibt es immer mal wieder. Die Figuren besitzen alle ihren eigenen Charakter und sind unverkennbar. Teils auch sehr extravagant. So gesehen passt der manchmal ironische Schreibstil perfekt. Er lässt sich auch angenehm und flüssig lesen.

Kommentieren0
3
Teilen
dorlis avatar

Rezension zu "Nur die Ostsee weiß die Antwort" von Emlin Borkschert

Rezension zu "Nur die Ostsee weiß die Antwort" von Emlin Borkschert
dorlivor 2 Jahren

Greifswald. In dem Seniorenheim St. Nicolai wird die 84-jährige Klara Bismarck tot aufgefunden – augenscheinlich mit einem Kissen erstickt. Hauptkommissar Peter Vollmer nimmt mit seinen Kollegen die Ermittlungen auf und muss schnell feststellen, dass in St. Nicolai so einiges nicht mit rechten Dingen zugeht…

„Nur die Ostsee weiß die Antwort“ ist bereits der zweite Fall für das Ermittlerteam der Kripo Anklam, dieser Krimi ist aber auch ohne Kenntnis des ersten Bandes bestens verständlich.

Emlin Borkschert hat sich als Schauplatz für seinen Krimi eine vornehme Seniorenresidenz nahe der Ostsee ausgesucht. Ein beschaulicher, ruhiger Ort, will man meinen – doch hier ist nix mit Ruhe und Harmonie, hier wird gemordet! Oder doch nicht…?

Der Clou in diesem Krimi sind ganz eindeutig die herrlichen und zum Teil recht skurrilen Figuren – alle werden hervorragend charakterisiert und beleben mit ihren Eigenarten und Besonderheiten die Szenerie. Kleine Geheimnisse und Unvollkommenheiten machen die Akteure dabei sympathisch und glaubwürdig.
Am meisten amüsiert habe ich mich über Grit Loch. Grit ist erst vor Kurzem in den Polizeidienst zurückgekehrt und soll als Bewohnerin getarnt in der Seniorenresidenz ermitteln. Dabei legt sie ab und zu eine Schlagfertigkeit an den Tag, die ich ihr anfangs gar nicht zugetraut hätte. Außerdem steuert sie zielsicher jedes sich auftuende Fettnäpfchen an, kann sich aber mit einer angeblichen Demenz aus so mancher heiklen Situation retten.

Der Kriminalfall kommt nicht mit atemloser Höchstspannung daher, aber unvorhersehbare Wendungen und so manche Überraschung lassen dennoch keine Langeweile aufkommen. Ich konnte durchweg prima mitgrübeln und miträtseln und wurde am Ende von der Identität des Täters überrascht.

Das Lesen und Mitermitteln hat mir großen Spaß gemacht - „Nur die Ostsee weiß die Antwort“ ist ein sehr unterhaltsamer Krimi mit einem äußerst sympathischen Ermittlerteam.

Kommentieren0
18
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
Emlin_Borkscherts avatar

Hey Leute,

ich freue mich, euch meinen neuen Krimi "Rabenvatersorgen" vorstellen zu können. Nach zwei Ostsee-Krimis hatte ich Lust, endlich einmal Land und Leute vor meiner Haustür literarisch verarbeiten zu können.

Herausgekommen ist ein toller Krimi mit einem komplett neuen Ermittlungsteam, der an vielen schönen Orten im östlichen Ostwestfalen sowie in Nordhessen spielt.

Im Vordergrund steht dabei Hauptkommissar Emil Storck, der sich nach seiner Scheidung eigentlich eine Auszeit gönnen wollte. Doch dann wird im beschaulichen Warburg die Leiche eines alleinstehenden Bankangestellten gefunden. In akribischer Kleinarbeit und mit oftmals unkonventionellen Methoden taucht er in das Leben des Mannes ein und bringt die Fassade des ruhigen Nachbarn und ach so zuverlässigen Arbeitskollegen zum Bröckeln…

Seid gespannt. Ich freue mich!

Euer Emlin

Emlin_Borkscherts avatar
Letzter Beitrag von  Emlin_Borkschertvor 4 Monaten
Und jetzt ist er da! Bin gespannt, wie ihr ihn findet... :-)
Zum Thema
Emlin_Borkscherts avatar
Liebe Krimifreunde,

es ist soweit: Grit Loch ist zurück! Und dies möchte ich mit einer neuen Leserunde mit Buchverlosung feiern! Mein Verlag CW Niemeyer stellt hierfür 10 Buchexemplare zur Verfügung.

Für alle, die die alleinerziehende Mutter und ehemalige Polizistin (noch) nicht kennen: 
In meinem Krimi "Des einen Freud, des anderen Tod" hat sie ihren ersten Einsatz im Team der Kripo Anklam in Mecklenburg-Vorpommern und darf mithelfen, den Tod eines Teenagers auf Usedom aufzuklären.

Nun darf sie wieder ran. In Greifswald wurde die Leiche einer 84jährigen Frau entdeckt. Doch bevor ich euch den Klappentext vorstelle, ein wichtiger Hinweis: Hier wird nicht nur mit Herz und Schnauze, sondern auch mit Humor ermittelt!

Das mag nicht jedermans Sache sein. Deshalb möchte ich alle, die mitlesen wollen, bitten, mir folgende Frage zu beantworten: Darf für Euch ein Krimi auch lustig sein? Darf er Humor haben?

Ich freue mich auf eine rege Teilnahme und werde die Leserunde begleiten.

Der Klappentext:

Der Herbstregen verdunkelt Greifswald. Im vornehmen Seniorenheim St. Nicolai wird eine 84jährige Bewohnerin tot aufgefunden. Wenig ungewöhnlich, findet Hauptkommissar Peter Vollmer, genannt Piwi, doch der Befehl von oben lautet: ermitteln, mit allen Kräften. 

Sollte die Frau von ihrem Sohn entmündigt werden? Welche Rolle spielt der dubiose Heimleiter? Unterstützt wird Piwi durch sein bewährtes Team sowie Berufsrückkehrerin Grit Loch, die – gerade mal in ihrem zweiten Einsatz – als Bewohnerin getarnt in St. Nicolai einziehen soll. 

Schnell wird klar: Der schöne Schein trügt. Angeblich verschwinden dort sogar Menschen. Tatsache oder nur die Einbildung einer demenzkranken Zimmernachbarin? Doch während Piwi zunehmend mit Problemen privater Natur zu kämpfen hat, kommt Grit einer erschreckenden Wahrheit auf die Spur. Was jemand mit allen Mitteln verhindern will…

Ich wünsche viel Glück bei der Verlosung und freue mich im Anschluss an die Leserunde auf Eure Rezensionen hier bei lovelybooks und bei Amazon. Mehr über mich könnt ihr auf meinem Blog www.emlin-borkschert.de erfahren.









Es grüßt herzlich, Euer Emlin
Emlin_Borkscherts avatar
Letzter Beitrag von  Emlin_Borkschertvor 2 Jahren
Vielen Dank für deine Teilnahme und deine schöne Rezi! :-)
Zur Leserunde
Emlin_Borkscherts avatar
Ich bin total aufgeregt.

Mein zweiter Krimi "Nur die Ostsee weiß die Antwort" erscheint in Kürze. Auf der Leipziger Buchmesse geht's los.

Wer mich dort besuchen möchte: Ich lese dort am Sonntag, 20.03.2016 von 14.00 - 14.30 Uhr im Forum Literatur Halle 4, Stand E101

Ich freue mich!
Zum Thema

Zusätzliche Informationen

Emlin Borkschert im Netz:

Community-Statistik

in 42 Bibliotheken

auf 12 Wunschlisten

von 1 Lesern aktuell gelesen

von 4 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks