Emma C. Moore

 4.4 Sterne bei 488 Bewertungen
Autor von Say something, Tennessee Storys: Zum Anbeißen süß und weiteren Büchern.

Neue Bücher

Küsse mit Schlagsahne (Tennesseestorys) (Zuckergussgeschichten 10)

 (7)
Neu erschienen am 09.11.2018 als E-Book bei .

Alle Bücher von Emma C. Moore

Sortieren:
Buchformat:
Say something

Say something

 (120)
Erschienen am 04.06.2018
Tennessee Storys: Zum Anbeißen süß

Tennessee Storys: Zum Anbeißen süß

 (68)
Erschienen am 19.02.2015
Tennessee Storys: Zum Vernaschen zu schade

Tennessee Storys: Zum Vernaschen zu schade

 (47)
Erschienen am 23.02.2015
Tennessee Storys: Himbeeren im Tee

Tennessee Storys: Himbeeren im Tee

 (39)
Erschienen am 29.06.2015
Timing is everything

Timing is everything

 (26)
Erschienen am 07.06.2018
Tennessee Storys: Erdbeeren im Schnee

Tennessee Storys: Erdbeeren im Schnee

 (18)
Erschienen am 29.11.2015

Neue Rezensionen zu Emma C. Moore

Neu
Kathaaxds avatar

Rezension zu "Timing is everything" von Emma C. Moore

Wieder eine wunderbare Story
Kathaaxdvor 4 Tagen

Auf dieses Buch habe ich mich schon riesig gefreut, da es auch nicht mein erstes Buch der Autorin ist. Vorher habe ich schon "Say Something" gelesen und auch geliebt. Um bis zum Beginn ihres Studiums über die Runden zu kommen, jobbt Fanny auf einem Weinfest in Virginia. Dort lernt sie den sympathischen und ungestümen Jace kennen, der sich sofort in sie verliebt und sie auf Händen trägt. Beide verbindet von Anfang an eine tiefe Anziehungskraft und eine innige Beziehung. Doch plötzlich ist Jace verschwunden und zurück bleibt nur ein Brief mit fadenscheinigen Ausreden. Reece, ihr späterer Mitbewohner an der Uni, kann ihr nicht über das gebrochene Herz helfen. Dabei ist Reece unheimlich mitfühlend und ein stetiger Begleiter in Fannys Leben geworden. Erst sehr langsam fasst Fanny wieder Vertrauen in ihre Gefühle und beschließt der Liebe zu Reece eine Chance zu geben. Und plötzlich taucht Jace wieder auf.

Fanny war mir gleich symphatisch. Auch wenn sie vor ihrem Kennenlernen von Jace geglaubt hat, Liebe in der reinen Sexualität finden zu müssen. Die Mutter früh verstorben und vom Großvater verstoßen, wurde ihr ja nie richtig gezeigt, wie man wirklich liebt. Sie ist auch sehr stark und sie musste früh lernen, auf eigene Beine zu stehen. Deswegen konnte ich ihre Gedanken manchmal verzeihen und sogar nachvollziehen. 

Reece konnte sich sofort in mein Herz einschleichen. Es kommt schon sehr gut hervor, in welcher Art und Weise er Fanny liebt und immer der Fels in der Brandung für sie sein wird. Ich finde es so großartig, wie er ihr in den schwersten Zeit das gegeben hat, was sie gebraucht hat: Geborgenheit, Liebe und einen sicheren Hafen. Und er hat erkannt, dass er Fanny wahrscheinlich nie das geben kann, was sie eigentlich will, sie aber trotzdem immer auf Händen trägt und abgöttisch liebt.

Jace steht zwischen Fronten. Auf der Suche nach Anerkennung durch seinem Vater beginnt er leider einen Fehler zu machen, aber die Narben seiner Kindheit machen sein Verhalten menschlich und authentisch. Und seine inneren Zweifel kann man unheimlich gut nachvollziehen. Anfangs fand ich auch die Beziehung zwischen Fanny und Jace etwas schwierig, dennoch konnte man beide gut nachvollziehen und die wahre Liebe war auch spürbar.

Der Schreibstil fand ich auch hier wieder wunderbar leicht und flüssig zu lesen. Es war einfach, als würde man wieder aus Tagebucheinträge lesen, die von Jace und Fanny geschrieben sind. Die Perspektive wechselt sich auch mit jedem Kapitel und man bekommt so wirklich alle Gefühle und Gedanken der beiden mit. Auch das Setting war wunderbar bildlich. Dabei spielt die Story in den Vereinigten Staaten zwischen großen Weingütern mit ihren riesigen Ländereien und Gutshöfen. Die Autorin hat hier einfach wieder ein wunderbares Werk geschaffen, welches wirklich schön zu lesen ist und einen einfach nicht mehr loslässt.

Kommentieren0
0
Teilen
laraundlucas avatar

Rezension zu "Marshmallows im Kakao: Tennessee Storys (Zuckergussgeschichten 9)" von Emma C. Moore

Marshmallows im Kakao
laraundlucavor 10 Tagen

Inhalt:

Crossville ist wieder da und auch wenn es vielleicht so aussieht, so ist dies doch keine Weihnachtsgeschichte, sondern ein Zuckerstückchen für jede Jahreszeit !!!! Marshmallows gehen ja immer.

Wenn schon keinen Mann, dann wenigstens ein Kind, denkt sich Zoe Dermott. Schließlich haben all ihre Freundinnen bereits Nachwuchs oder sind gerade schwanger. Die Liste der potenziellen Samenspender, die infrage kommen, ist jedoch denkbar kurz und Zoe möchte auf keinen Fall, dass der Erzeuger sich in ihres und das Leben des Kindes einmischt.
Wer wäre also besser geeignet als Gray Kildare, der urplötzlich wieder in Crossville auftaucht und den sie immerhin mit sechszehn einmal fast geküsst hätte? Gray will weder für immer bleiben, noch hat er Interesse an einer festen Bindung. Perfekte Voraussetzungen für Zoes Plan. Wären da nur nicht seine Küsse, seine Kochkünste und sein leckerer Kakao. Im Handumdrehen fühlt sich ihr Herz an, als wäre es ein geschmolzenes Marshmallow. Vielleicht könnte er ja doch bleiben ... Aber dann erfährt Zoe, weshalb Gray auf keinen Fall ein Kind möchte und sie bringt es nicht übers Herz, ihm zu gestehen, dass ihr Plan bereits aufgegangen ist …

Meine Meinung:

Dies ist bereits der 9. Teil der Zuckergussgeschichten, die in Crossville spielen. Die Teile sind aber alle unabhängig voneinander lesbar, da immer ein anderes Pärchen im Mittelpunkt steht.

Der Schreibstil ist wunderbar und angenehm, schlicht und einfach, locker und leicht, einfühlsam du emotional, lebendig und fesselnd, so dass ich nur so durch die Seiten geflogen bin. Viel zu schnell war diese herzerwärmende Geschichte zu Ende. Gerne hätte ich noch länger in Crossville verweilt.

Die Handlung und deren Verlauf haben mir sehr gut gefallen. Die Geschichte schreitet trotz ihrer Kürze nicht zu schnell voran, alles entwickelt sich nachvollziehbar und stimmig. Die Liebesgeschichte ist einfach nur zauberhaft, Missverständnisse und Probleme der Vergangenheit sorgen für emotionale Spannung. 

Der Autorin ist es wunderbar gelungen die Gefühle, das Knistern, die Spannung zwischen den Protagonisten, die Zerrissenheit und die Liebe zum Leser zu transportieren. Am Ende musste ich richtig schlucken und mir ein Tranchen wegwischen. Die Geschichte hat mich sehr berührt du mitgerissen. Ich konnte mich sehr gut in Zoe und Gray einfühlen, mit ihnen fiebern, hoffen und bangen. Eine unheimlich herzerwärmende und herzzerreißende Geschichte.

Da dies mein erstes Buch aus der Reihe ist, waren mir die Figuren und das Setting nicht bekannt. Aber ich muss auf jeden Fall erneut dorthin zurückreisen, denn die  Bewohner des Städtchens sind mir trotz der kurzen Handlung unheimlich ans Herz gewachsen.

Die Figuren sind sehr lebendig und liebevoll gezeichnet. Sie handeln ihrem Charakter entsprechend nachvollziehbar. Vor allem auch die Nebenfiguren haben viel Abwechslung und Farbe in die Handlung gebracht.

Sowohl Zoe als auch Gray sind mir unheimlich ans Herz gewachsen. Ich mochte die beide so gerne. Es hat mir unheimlich viel Spaß bereitet, ihre Geschichte zu verfolgen.

Das Buch hat mir eine wundervolle, emotionale und herzzerreißende Lesezeit beschert. Es hat mich sehr gut unterhalten. Eintauchen, abschalten und genießen. Eine Geschichte, die das Herz öffnet.

Fazit:

Eine zuckersüße Geschichte, herzerwärmend, berührend und romantisch. Absolute Leseempfehlung!

Kommentieren0
2
Teilen
nueans avatar

Rezension zu "Küsse mit Schlagsahne (Tennesseestorys) (Zuckergussgeschichten 10)" von Emma C. Moore

Wieder ein wunderschöner, romantischer Ausflug nach Crossville, diesmal mit der Geschichte von Eve u
nueanvor 14 Tagen

Leider ist Küsse mit Schlagsahne der 10. und letzte Teil der Zuckergussgeschichten von Emma C. Moore. Wie die neun anderen davor, lässt sich auch dieser Teil innerhalb weniger Stunden verschlingen. Ich liebe den lockeren und humorvollen Schreibstil, der mich nur so durchs Buch fliegen lässt. Im letzten Teil geht es nun um Eve und Sam, die wir schon aus den Bänden davor kennen. Und endlich bekommen die beiden ihre Geschichte. Eigentlich nur als beste Freunde unterwegs empfinden doch beide viel mehr zueinander und während ihre Freunde schon längst wissen, dass die beiden füreinander bestimmt sind, dauert es doch etwas, bis auch Eve und Sam zueinander finden. Ich liebe die Bewohner von Crossville und der Abschied fällt mir nicht leicht. Es sind tolle Geschichten für einen kuscheligen Sonntagnachmittag, bei denen ich mich immer wegträumen konnte. Ich fand es toll auch die anderen Bewohner von Crossville noch einmal zu treffen und zu sehen, wie sich ihre Beziehungen weiterentwickelt haben. Ich hoffe sehr, dass es eine neue Reihe von Emma C. Moore geben wird.

Kommentieren0
1
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
sunflower130280s avatar
TÜRCHEN 8

Annie liebt Lewis seit sie denken kann. Also eigentlich schon immer. Blöd nur, dass er das nicht weiß, und dass Annie jetzt zu seiner Hochzeit eingeladen ist  obwohl sie gemeinsam auf dem Anwesen seiner Eltern in Tennessee aufgewachsen sind, hat sie es geschafft, ihm sieben Jahre aus dem Weg zu gehen. Leider hat sie es nicht geschafft, sich ihn aus den Kopf zu schlagen. Dann steht er vor ihr, und seine Elfe an seiner Seite entpuppt sich als arrogante Ziege. Annie ist schleierhaft, wie ihr bester Freund aus Kindertagen an diese Frau geraten konnte. Als er sie völlig unerwartet küsst, gerät Annies Welt vollends ins Wanken. Schließlich gehört es sich nicht so leidenschaftlich schon gar nicht. Entgegen aller Vernunft hofft sie, dass es nicht bei dem einen Kuss bleibt...

GEWINNEN KÖNNT IHR NUR AUF DEM BLOG
http://buntebuecherwelt.blogspot.de/2015/12/adventskalender-turchen-8.html


Zur Buchverlosung

Community-Statistik

in 328 Bibliotheken

auf 59 Wunschlisten

von 11 Lesern aktuell gelesen

von 19 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks