Emma C. Moore

 4,4 Sterne bei 699 Bewertungen
Autor*in von Say something, Tennessee Storys: Zum Anbeißen süß und weiteren Büchern.

Lebenslauf

Marah Woolf wurde 1971 in Sachsen-Anhalt geboren, wo sie auch heute noch mit ihrem Mann und drei Kindern lebt. Sie studierte Geschichte und Politik und erfüllte sich mit der Veröffentlichung ihres ersten Romans 2011 einen großen Traum. Seitdem haben die Bücher sich als E-Book, Hör- oder Taschenbuch mehr als 1 Million Mal verkauft. Der erste Teil der vierteiligen MondLichtSaga "MondSilberLicht" wurde auf der Leipziger Buchmesse 2013 mit dem ersten Indie-Autoren-Preis ausgezeichnet. Der dritte Teil der BookLessSaga erhielt 2014 von den Lovelybookslesern, Deutschlands größter Leserplattform, den ersten Preis in der Kategorie Fantasy. Seit 2017 veröffentlicht Marah Woolf beim renommierten Dressler-Verlag. Jeder der drei Teile der GötterFunkeSaga schaffte den Sprung auf die Spiegelbestsellerliste. Ihre Bücher gibt es mittlerweile in französischer, englischer, polnischer, ungarischer und koreanischer Sprache. Unter dem Pseudonym Emma C. Moore schreibt Marah außerdem zuckersüße Kurzromane, die alle in der kleinen Stadt Crossville in Tennessee spielen.

Quelle: Verlag / vlb

Alle Bücher von Emma C. Moore

Cover des Buches Say something (ISBN: 9783752880458)

Say something

 (160)
Erschienen am 04.06.2018
Cover des Buches Timing is everything (ISBN: 9783752816693)

Timing is everything

 (74)
Erschienen am 07.06.2018
Cover des Buches Tennessee Storys: Zum Anbeißen süß (ISBN: 9781508520955)

Tennessee Storys: Zum Anbeißen süß

 (76)
Erschienen am 19.02.2015
Cover des Buches Tennessee Storys: Zum Vernaschen zu schade (ISBN: 9781508552772)

Tennessee Storys: Zum Vernaschen zu schade

 (53)
Erschienen am 23.02.2015
Cover des Buches Tennessee Storys: Himbeeren im Tee (ISBN: B010ORAVRU)

Tennessee Storys: Himbeeren im Tee

 (48)
Erschienen am 29.06.2015
Cover des Buches Tennessee Storys: Erdbeeren im Schnee (ISBN: 9781519581402)

Tennessee Storys: Erdbeeren im Schnee

 (29)
Erschienen am 29.11.2015

Neue Rezensionen zu Emma C. Moore

Cover des Buches Tennessee Storys: Zum Anbeißen süß (ISBN: 9781508520955)
Sternenstaubfees avatar

Rezension zu "Tennessee Storys: Zum Anbeißen süß" von Emma C. Moore

Zum Anbeißen süß
Sternenstaubfeevor 5 Monaten

3,5 Sterne

Annie und Lewis sind miteinander aufgewachsen und Annie liebt Lewis seit Kindertagen... 

Sieben Jahre hat sie ihn nun nicht mehr gesehen, kehrt aber zu seiner Hochzeit zurück. Die alten Gefühle sind natürlich noch da...

Es ist eine zuckersüße und kitschige Liebesgeschichte, was Cover und Titel ja schon verraten :)

Wer sich darauf einlassen kann und möchte, erlebt hier eine romantische Liebesgeschichte mit Happy End.

Es ist eine Kurzgeschichte, schnell und leicht zu lesen und schön für zwischendurch. 

Hat mir gut gefallen. 

20.11.2023

Cover des Buches Say something (ISBN: 9783752880458)
T

Rezension zu "Say something" von Emma C. Moore

Schöne Geschichte mit liebevollen Charakteren und einem stimmigen Setting
theresa_stvor 9 Monaten

Ich habe mir das Buch vor Ewigkeiten schon in einer Aktion als eBook gekauft, kam aber irgendwie nie dazu es zu lesen. Ich hatte damals aber schon mitbekommen, dass das Ende ziemlich fies sein soll, was mich irgendwie vom Lesen abgeschreckt hat. Jetzt im Nachhinein bin ich trotz dem Ende aber froh es gelesen zu haben.


Das Cover finde ich ansprechend und wenn man die Geschichte kennt auch sehr passend. Auch die dargestellten Gegenstände passen perfekt. Ich habe schon so einige Bücher von Marah im Regal stehen. Ich mag ihren Schreibstil und lese ihre Werke gerne - somit gab es auch hier nichts auszusetzen.
Da ich einfach drauflos gelesen habe ohne den Klappentext nochmal anzuschauen, war ich nicht ganz sicher was mich erwartet. Somit wurde ich mitten in die Geschichte geworfen, die aus Raynes und Finians Sicht geschrieben ist. Beim Kapitelanfang gibt es immer so kleine Gegenstände, die eine sehr nette Ergänzung waren und zum Coverstil passten.

Ich fand Rayne von Anfang an eine spannende Person. Manches kann man als "normal" aufwachsender Mensch vielleicht gar nicht so leicht nachvollziehen, bekommt aber im Laufe der Geschichte dafür meiner Meinung nach schlüssige Erklärungen. Finian war ebenfalls ein spannender Charakter. Er kümmert sich mit seinem großen Herzen um seine Familie und auch Rayne kann er bald nicht mehr vergessen. Die Wünsche in dem Wunschglas haben auch sehr viel Spaß gemacht. Man hat gemerkt wie sehr Rayne im Laufe der Zeit aufgeblüht und erwachsen geworden ist.

Das Setting in Oak Hill mit all seinen kleinen Nebenfiguren - die irgendwie aber alle eine große Familie sind - fand ich sehr schön und liebevoll.
Im Buch gibt es dann eine tolle Wendung, welche ich nicht kommen sah. Diese hat mich Finians Sicht der Dinge nochmal neu betrachten lassen.

Dann auf den letzten 10 Seiten passiert etwas trauriges. Marah wollte laut Nachwort mal ein Buch ohne Happy End schreiben. Ich fand das Ende auch wirklich traurig, aber es nimmt dem Buch irgendwie nicht die Leichtigkeit und Lebensfreude die es die restlichen 190 Seiten hatte. Das Leben ist nun mal nicht immer mit einem Happy End verbunden. Aber deswegen ist es trotzdem immer Wert etwas zu wagen und zu leben.
Also alle, die wie ich etwas abgeschreckt von der Info über das Ende waren: Lasst euch davon nicht aufhalten das Buch zu lesen. Es war trotzdem sehr schön Finian und Rayne zu begleiten.

Mein Fazit:
Schöne Geschichte mit liebevollen Charakteren und einem stimmigen Setting - ich gebe dem Buch 4,5 von 5 Sternen.

Cover des Buches Say something (ISBN: 9783752880458)
A

Rezension zu "Say something" von Emma C. Moore

Danke an meine Freundin für dieses Geschenk!
anmutigevor 10 Monaten

Die Geschichte hat mich von Anfang an gecatcht, im Verlauf wurde ich förmlich reingezogen. Sie dreht sich um Rayne, die nach dem Verlust eines nahen Menschen aus Protest gegen ihre kontrollierenden Eltern aufhört zu reden. Am Anfang der Geschichte trifft sie in einer Klinik Finian, zu dem sie sich sofort angezogen fühlt. Durch ihn beginnt sie, ihr Leben, und nicht das ihrer Eltern, wirklich zu leben.


Emma More schafft es direkt durch ihren hervorragenden Schreibstil, die beiden Protagonisten zum Leben zu erwecken. Beide Perspektiven haben mich absolut abgeholt, ich konnte jedes Gefühl nachvollziehen und fühlen. Man versteht den jeweiligen Charakter, obwohl nicht jedes Detail komplett aufgedeckt wird. Die Lovestory zwischen den Beiden ist so mitreißend und authentisch, man liest es und ist augenblicklich schon fast neidisch. 

Durch das Ende ist mein Herz etwas angeknackst, gleichzeitig passt es zu der gesamten Storyline.

Mein Fazit: dieses absolut berauschende und mitreißende Buch empfehle ich jedem. Vorallem denjenigen, die eine kurze Geschichte lesen wollen, die aber unfassbar viel Stoff zum Nachdenken gibt und somit lange nachwirkt.

Gespräche aus der Community

TÜRCHEN 8

Annie liebt Lewis seit sie denken kann. Also eigentlich schon immer. Blöd nur, dass er das nicht weiß, und dass Annie jetzt zu seiner Hochzeit eingeladen ist  obwohl sie gemeinsam auf dem Anwesen seiner Eltern in Tennessee aufgewachsen sind, hat sie es geschafft, ihm sieben Jahre aus dem Weg zu gehen. Leider hat sie es nicht geschafft, sich ihn aus den Kopf zu schlagen. Dann steht er vor ihr, und seine Elfe an seiner Seite entpuppt sich als arrogante Ziege. Annie ist schleierhaft, wie ihr bester Freund aus Kindertagen an diese Frau geraten konnte. Als er sie völlig unerwartet küsst, gerät Annies Welt vollends ins Wanken. Schließlich gehört es sich nicht so leidenschaftlich schon gar nicht. Entgegen aller Vernunft hofft sie, dass es nicht bei dem einen Kuss bleibt...

GEWINNEN KÖNNT IHR NUR AUF DEM BLOG
http://buntebuecherwelt.blogspot.de/2015/12/adventskalender-turchen-8.html


0 BeiträgeVerlosung beendet

Community-Statistik

in 452 Bibliotheken

auf 56 Merkzettel

von 7 Leser*innen aktuell gelesen

von 24 Leser*innen gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freund*innen und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber*innen und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks