Emma C. Moore , Marah Woolf Liebe mit Zuckerguss

(6)

Lovelybooks Bewertung

  • 4 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 2 Rezensionen
(5)
(1)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Liebe mit Zuckerguss“ von Emma C. Moore

Marah Woolf schreibt als Emma C. Moore - Romantische und liebenswerte Geschichten aus der kleinen amerikanischen Stadt Crossville.
Zum Anbeißen süß: Annie liebt Lewis seit sie denken kann. Also eigentlich schon immer. Blöd nur, dass er das nicht weiß, und er Annie jetzt zu seiner Hochzeit eingeladen hat. Obwohl sie gemeinsam auf dem Anwesen seiner Eltern in Tennessee aufgewachsen sind, hat sie es geschafft, ihm sieben Jahre aus dem Weg zu gehen. Leider hat sie es nicht geschafft, sich ihn aus dem Kopf zu schlagen. Dann steht er plötzlich vor ihr, und seine Zukünftige entpuppt sich als arrogante Ziege. Als er sie auch noch völlig unerwartet küsst, gerät Annies Welt vollends ins Wanken.

Zum Vernaschen zu schade: Ausgerechnet einen Tag vor Thanksgiving landet die männerscheue Amy Hamilton in der kleinen Stadt Crossville mitten in Tennessee. Versetzt vom Makler, der ihr die Schlüssel für ihr Häuschen bringen sollte und pitschnass, bleibt ihr nichts anderes übrig, als die Hilfe ihrer Nachbarn anzunehmen. Vor allem Daniel, der Ältere, wirbelt ihre Meinung über Männer ziemlich durcheinander. Das Glück scheint Amy endlich eine Chance zu geben, doch leider hat man schöne Männer meist nicht für sich allein.

Cookies, Kekse, Katastrophen: Eigentlich hatte Chloe, die Besitzerin von Crossvilles einziger Buchhandlung, dem "Cookiebooks", es für eine amüsante Idee gehalten, die Eroberungsgeschichten des Frauenhelden Eric zu Papier zu bringen. Natürlich hatte sie nicht damit gerechnet, dass das Buch "Cowboys küssen nicht" ein landesweiter Bestseller werden würde. Nun muss sie die Sache ausbaden. Denn Eric ist dummerweise nicht bereit, die Angelegenheit auf sich beruhen zu lassen, sondern hat es sich in den Kopf gesetzt, die Autorin persönlich zur Rechenschaft zu ziehen. Nur muss er dafür herausfinden, wer sich hinter dem Pseudonym verbirgt.

Zuckersüß!

— Gwendolyn22

Ich habe diese Kurzgeschichtensammlung geliebt. Es hat mich sehr an eine Mischung aus Sophie Kinsella und Paige Toon erinnert.

— Laura_M

Stöbern in Romane

Lied der Weite

Unaufgeregt und doch sehr spannend, zuweilen etwas brutal. Ein leiser, berührender Roman.

naninka

Die Farbe von Milch

Ein Buch, was eine andere Form der Erzähltechnick nimmt und den Leser so einfacher in die Geschichte eintauchen lässt.

MickyParis

Ein mögliches Leben

Tolle Sprache, spannendes und berührendes Thema, allein das letzte Fünkchen Begeisterung fehlt.

once-upon-a-time

Wie Ellie Carr zu leben lernt

Sehr schöne Geschichte

momomaus3

Kleine große Schritte

Ein sehr guter zum nachdenken anregender Roman

momomaus3

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Wunderschöne Liebesgeschichten aus Tennessee

    Liebe mit Zuckerguss

    Gwendolyn22

    10. September 2017 um 18:59

    Emma C. Moore legt mit diesem Sammelband ein Bundle der Zuckergussgeschichten vor. Vier der Geschichten sind in diesem Band abgedruckt.Die Geschichten sind separat von einander gut lesbar und verständlich, man hat immer Wiedererkennungseffekte bei Personen aus vorherigen Geschichten.Zuckersüß und romantisch mit Irrungen und Wirrungen - das sind Emma C. Moores Liebeschichten aus Crossville!Eine süße Lektüre für zwischendurch.

    Mehr
  • Einfach schön

    Liebe mit Zuckerguss

    Kathrinkai

    10. September 2017 um 14:07

    Du magst Kurzgeschichten, wo man mit den Protagonisten mitfühlt und alles mitdurchlebt, dann sind das genau die richtigen. Durch Zufall bin ich auf Emma C. Moore gestoßen und habe gedacht ausprobieren und lesen, im Nachhinein war ich sehr erstaunt sie ist auch Marah Woolf, wo ich alle Bücher von verschlungen habe. In diesen Buch werden mehrere kurze Geschichten erzählt, wo in jeder Geschichte immer wieder dieselben Charaktere auftauchen. Jede Geschichte ist in sich abgeschlossen und kann auch einzelnt gelesen werden. Egal in welcher Reihenfolge man anfangen würde. Zum Anbeißen süß ist die erste Geschichte Zum Vernaschen zu schade die zweite Geschichte Cookies, Kekse, Katastrophen die dritte Geschichte Himbeeren im Tee ist die vierte Geschichte Am meisten habe ich mitgefühlt bei Geschichte eins und vier

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks