Say something

von Emma C. Moore 
4,7 Sterne bei9 Bewertungen
Say something
Bestellen bei:

Neue Kurzmeinungen

Aquabellas avatar

Eine wunderschöne und echt emotionsgeladene Liebesgeschichte.

Samaires avatar

Macht Mut!

Alle 9 Bewertungen lesen

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Say something"

Die neunzehnjährige Rayne hat Wünsche. Ganz normale Wünsche für ein ganz normales Mädchen. Einmal will sie ihre Haare lila färben, unter dem Sternenhimmel schlafen oder sich ein Schmetterlingstattoo stechen lassen. Heimlich sammelt sie diese Wünsche in einem Wunschglas. Aber Rayne ist kein gewöhnliches Mädchen, sie ist ein Star. Mit ihrem Geigenspiel begeistert sie ein Millionenpublikum, doch der Erfolg hat seinen Preis: Ihr dominanter Vater bestimmt über jedes Detail ihres Lebens.
Als der elterliche Druck für Rayne zu groß wird, flüchtet sie sich in Schweigen und landet in einem Sanatorium. Hier absolviert Finian ein Praktikum - und er ist sofort von dem sprachlosen Mädchen fasziniert.
Mit ihm wagt Rayne nicht nur eine Reise ins sommerliche Tennessee, sondern auch den Aufbruch in ein ganz neues Leben.

Ein Buch über die Liebe, das Leben, unmögliche Wünsche, das Schicksal und Blaubeermarmelade.

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783752880458
Sprache:Deutsch
Ausgabe:Flexibler Einband
Umfang:296 Seiten
Verlag:Books on Demand
Erscheinungsdatum:04.06.2018

Rezensionen und Bewertungen

Neu
4,7 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne6
  • 4 Sterne3
  • 3 Sterne0
  • 2 Sterne0
  • 1 Stern0
  • Sortieren:
    Swessie_Js avatar
    Swessie_Jvor 2 Monaten
    Sag etwas zu "Say Something"

    Say Something von Emma C. Moore ist für mich ein typisches Jugendbuch. Mich haben vorallem das Cover und der Klappentext überzeugt.Der Schreibstil ist gut zu lesen.

    Die Charaktere und auch die Orte wurden so beschrieben, dass ich mir alles sofort vorstellen konnte.

    Rayne streikt und läuft vor ihrem eigentlichen Leben davon. Die Story gefällt mir sehr gut und wurde auch super umgesetzt. Ich konnte mich in die Charaktere hineinversetzen. Es wurde alles malerisch erzählt, sodass man oft das Gefühl hatte, man steckt mittendrin.

    Auch die Nebenfiguren, die man im Laufe der Geschichte kennenlernt, wachsen einem ans Herz. Mir hat es sehr gut gefallen, wie sie immer wichtiger wurden und auch mitgemischt haben. Das machte sie sehr sympathisch aber vor allem auch authentisch.

    Die Liebesgeschichte zwischen Finian und Rayne kam natürlich auch nicht zu kurz. Man konnte spüren, wie sich die Spannung immer mehr aufbaute und man fieberte mit.

    Es gab zwischendurch immer wieder kleine Wendungen, die ich sehr begrüße.

    Das Ende war (für mich) sehr überraschend. Ich hatte so nicht damit gerechnet und dadurch wurden auch ein paar Tränchen vergossen.

    Außerdem muss ich zugeben, dass die Wünsche ein wenig zu kurz kamen meiner Meinung nach. Ich hatte auf mehr Wünsche gehofft. Vorallem auf Wünsche, die uns ganz alltäglich vorkommen.

    Nichtsdestotrotz ein sehr gelungenes Jugendbuch wie ich finde. Sympathische Charaktere und eine gute Story. Ich würde es auf jeden Fall wieder lesen und auch weiterempfehlen.

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    Samaires avatar
    Samairevor 3 Monaten
    Kurzmeinung: Macht Mut!
    Macht Mut!

    Rayne ist ein Wunderkind und begeistert mit Ihrem Geigenspielen Millionen. Ein normales Leben scheint weit weg. Da sie sich gegen Ihren dominanten Vater nicht durchsetzen kann, beschließt Rayne eines Tages zu Schweigen. So lange, bis sie endlich jemand hört. Dieser jemand ist Finian, der Rayne schließlich hilft auch einmal an ihre Träume zu denken.

    Ich möchte "Say something" wirklich sehr gerne. Auch wenn ich irgendwie dachte, die Stummheit von Rayne nimmt einen größeren Stellenwert ein. Dennoch wurde ich nicht enttäuscht. Durch ihre Wünsche merkt man mit jeder Seite, wie Rayne sich verändert und erwachsener wird. Die Liebesgeschichte ist wirklich süß geschrieben und hat mir wirklich gut gefallen.

    Das Ende...ja, das Ende. Das war mir zum einen einen Ticken zuviell Zuckerguss und zum anderen auch wieder zu drastisch. Wer das Buch liest, wird wissen, was ich meine. Aber trotz des schönen Lesegefühls muss ich hier leider einen Punkt abziehen. Ansonsten aber glatte Empfehlung!

    Kommentieren0
    7
    Teilen
    Aquabellas avatar
    Aquabellavor einem Monat
    Kurzmeinung: Eine wunderschöne und echt emotionsgeladene Liebesgeschichte.
    Kommentieren0
    Sarah_Sigrists avatar
    Sarah_Sigristvor 4 Monaten
    Kurzmeinung: Berührende Liebesgeschichte. Die einem Mut und Hoffnung gibt die eigenen Wünsche zu erfüllen.
    Kommentieren0
    J
    Jennifer_Helmvor 13 Tagen
    Nina83s avatar
    Nina83vor 2 Monaten
    S
    Sophyavor 2 Monaten
    H
    Helene_Steinhauervor 2 Monaten
    A
    AntoniaFaisstvor 4 Monaten

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu

    Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks