Emma Chase Kein Happy End ohne "Ja, ich will!"

(8)

Lovelybooks Bewertung

  • 13 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(3)
(3)
(2)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Kein Happy End ohne "Ja, ich will!"“ von Emma Chase

Für alle, denen Drew und Kate in Wer wird denn gleich von Liebe sprechen?! ans Herz gewachsen sind: Die Bonusstory zum Bestseller von Emma Chase! Auch ein Jahr nach ihrem Happy End ist Drew noch so verliebt in Kate wie am ersten Tag! Sie ist die Frau seiner Träume, mit ihr kann er sich ihre Zukunft vorstellen – auch dass irgendwann einmal ein "Ja, ich will" über seine Lippen kommt. Doch jetzt steht erst einmal eine andere Hochzeit an – und auf der ist das Chaos schon vorprogrammiert ... Diese Novella ist auch in dem Roman Nichts als Ärger mit der Liebe von Emma Chase enthalten.

Eine ganz nette, kurze Vortsetzung, aber irgendwie nichts besonderes.

— Jasmina1107
Jasmina1107

schön und kurz

— jennifer_tschichi
jennifer_tschichi

Viel zu kurz, aber unheimlich komisch. Mit allerlei Gedanken a la Andrew Evans. Für Fans des ersten Teiles eine absolute Leseempfehlung!

— LeonieDi
LeonieDi

Ich liebe ihren Schreibstil, aber die Geschichte war einfach viel zu kurz

— Curly84
Curly84

Ich liebe Drew und er hat immer noch Grippe! Kicher

— MarissaONeal
MarissaONeal

Stöbern in Liebesromane

Sommer in der kleinen Bäckerei am Strandweg

Der 1.Teil war noch besser, aber auch hier wird man gut und kurzweilig unterhalten.

Contessa

Das Leben fällt, wohin es will

Emotional, humorvoll und wieder ein Highlight Buch von der Autorin

mj303

Die Wellington-Saga - Verlangen

Ein gelungener Abschluss

jesslie261

Rock my Dreams

Würdiges Finale einer tollen Reihe....

Falki83

Die Wellington-Saga - Verführung

Schon wieder total verliebt in die Geschichte ♥

magische_zeilen

Morgen ist es Liebe

Ungewöhnliche Liebesgeschichte mit vielen Hindernissen, der man leider leicht anmerkt, dass sie ein Debutroman ist.

earthangel

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Gedanken a la Andrew Evans

    Kein Happy End ohne "Ja, ich will!"
    LeonieDi

    LeonieDi

    04. June 2015 um 22:02

    Ich war ein unheimlicher Fan des ersten Teiles und somit natürlich begeistert, als ich erfuhr das eine Kurzgeschichte erscheinen würde. Da am 05.06.15 ja der zweite Band in den deutschen Handel kommt, habe ich entschieden mir jetzt auch die Kurzgeschichte zu kaufen und durchzulesen und ich muss allen ernstes sagen, dass ich sie einfach nur Urkomisch fand.  Emma Chase schafft es sogar auf nicht mehr als 70 Seiten mich zum lachen zu bringen und mich wieder in die Geschichte voll und ganz eintauchen zu lassen. Ich finde dieses Buch hebt sich von allen anderen "Liebesromanen" ab, den die Kurzgeschichte sowie der erste Band sind aus der Sicht von Drew dem Hauptprotagonisten geschrieben. Dies verleiht der Geschichte die nötige Würze. In die Gedanken von Drew einzutauchen kann teilweise ultra komisch aber auch an manchen Stellen ganz schön derb und pervers sein.  Aber so das man nur Lachen kann, über die Versuche Frauen, natürlich vor allem Kate, zu verstehen.  Ich freue mich auf jeden Fall schon unheimlich auf den zweiten Teil und werde mir ihn auch so bald wie möglich nach dem Erscheinungstermin besorgen. Mein einziger Wunsch für den zweiten Band ist, bitte wieder aus der Sicht von DREW !!! ;-)

    Mehr