Emma Chase Nichts als Ärger mit der Liebe

(21)

Lovelybooks Bewertung

  • 31 Bibliotheken
  • 8 Follower
  • 0 Leser
  • 2 Rezensionen
(9)
(7)
(4)
(1)
(0)

Inhaltsangabe zu „Nichts als Ärger mit der Liebe“ von Emma Chase

Zwei Jahre nach ihrem "Happy End" müssen Drew und Kate feststellen, dass es gar nicht so leicht ist, glücklich bis ans Ende ihrer Tage zu leben. Drew ist Kates große Liebe, sie könnte sich keinen anderen Mann an ihrer Seite vorstellen. Doch dann verpasst ein Missverständnis ihrem Glück einen heftigen Dämpfer - und Kate muss einsehen, dass Drew für den nächsten Schritt in ihrer Beziehung vielleicht doch noch nicht so wirklich bereit ist ...

weit nicht so gut wie Teil eins :-(

— Rosetta

hat mir mehr gefallen als 1. Buch

— len4ik21

Ich habe es verschlungen :)

— jennifer_tschichi

Nette Fortsetzung, aber wer von Drew so verzaubert war wie ich, wird trotzdem enttäuscht sein.

— Niob

Gute Fortsetzung

— hitschies

Realitätsnaher Roman, dem zeitweise etwas Tiefe fehlt

— SAJA11

Eine tolle Fortsetzung... Liest sich genauso flott und angenehm wie der erste Teil!

— merlin78

Stöbern in Liebesromane

Wintersterne

Eine schöne winterliche Geschichte über drei Frauen und ihre Schicksale im winterlichen Prag!

Fanti2412

Wildblumensommer

Packen und einfühlsam beschreibt Kathryn Taylor Zoes Geschichte auf der Suche nach der Wahrheit und ihrer großen Liebe.

Sommermaedchen23

Ich treffe dich zwischen den Zeilen

Für mich ist es das beste Buch 2017

Christina_Alina

True North - Wo auch immer du bist

Eine süße, knisternde Liebesgeschichte mit Erotik und Humor. Hat mir sehr gut gefallen, bin gespannt auf die nächsten Bänder.

V81

Unvollendet: Roman

super spannende Familiensaga mit Liebesgeschichte

Katja_Brune

Wie das Feuer zwischen uns

Super schöne Geschichte. Sehr spannend und dramatisch. Tolle Charaktere. Geht ans Herz. Noch besser wie der erste Teil.

Valentine2964

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Das Karusell um Drew und Kate dreht sich weiter

    Nichts als Ärger mit der Liebe

    Kunterbuntestagebuch

    23. February 2016 um 11:03

    Kate Brooks war der festen Überzeugung, dass es Happy Ends nur in Märchen und Hollywoodfilmen gibt – bis Drew Evans in ihr Leben platzte und ihr Herz im Sturm eroberte. Seit zwei Jahren sind die beiden nun ein Paar, und Kate kann sich keinen anderen Mann an ihrer Seite vorstellen. Doch dann erhält sie eine Nachricht, die alles verändert. Und plötzlich steht sie vor der Frage: Ist Drew – ehemaliger Playboy und Womanizer – wirklich bereit, mit ihr den nächsten Schritt in ihrer Beziehung zu gehen? Fazit: Wie auch schon das Vorgängerbuch "Wer wird denn gleich von Liebe sprechen?” war dieses hier locker und leicht geschrieben. Diesmal allerdings wurde die Geschichte von Kate erzählt. Sie nimmt uns mit auf eine Reise, wogegen eine Achterbahn einen Dreck ist. Turbulent geht es bei den beiden Protagonisten und ihren Freunden weiter und so manches mal habe ich mich gefragt, ob Drew überhaupt schon erwachsen ist. Doch am Ende wird alles gut. Wird es doch, oder? Steffi G.

    Mehr
  • Eine tolle Fortsetzung...

    Nichts als Ärger mit der Liebe

    merlin78

    22. June 2015 um 19:28

    Von wegen, alles ist jetzt rosa-roter Sonnenschein... Zwei Jahre sind nun Drew und Kate zusammen und sie lieben sich noch genauso wie am ersten Tag. Eigentlich könnte es nicht schöner sein, wenn dort nicht die Eifersucht wäre, die gerade Drew mächtig zusetzt. Als er in Kates Terminplaner einen Eintrag findet, der ihm nicht behagt, nimmt die Geschichte also ihren Lauf. Mit einem Schlag könnte es sein, dass alles zerstört ist, was sie sich so mühsam aufgebaut haben. Sind sie beide bereit, den nächsten Schritt in ihrer Beziehung zu wagen? Drew und Kate, die Geschichte geht in die zweite Runde und lassen die Gefühle erneut hochkochen. Emotional, amüsant und mit einer großen Prise Wortwitz beschreibt Autorin Emma Chase in diesem Buch aus Kates Sicht die Geschehnisse und nimmt so den Leser mit auf eine lustige, traurige und romantische Reise. Eigentlich hätte es so schön sein können, doch dann passiert es und gerade Kate ist wie vor den Kopf geschlagen. Dabei wollte sie Drew gerade etwas unglaublich Wichtiges erzählen. Doch dieser ist total verblendet und sieht nur das, was er sehen will. Der Leser weiß natürlich besser Bescheid und denkt immer nur: redet mit einander!, doch das passiert nicht. Erst müssen sich die Dinge tragisch ändern, ehe die Vorwürfe und wahren Hintergründe auf den Tisch kommen und für Klarheit auf beiden Seiten sorgen. Dieser Werdegang ist komisch, zeitgleich aber auch sehr traurig. Immer wieder wechselt die Schriftstellerin zwischen dunklen und hellen Passagen und lässt dem Leser kaum Luft sich zu erholen. Deshalb fällt es wirklich schwer, das Buch aus der Hand zu legen. Emma Chase hat schon im ersten Teil der Reihe „Wer wird denn gleich von Liebe sprechen“ gezeigt, dass sie ein Händchen dafür hat, mit sehr witzigen Worten eine ernste Situation zu beschreiben. Dieses Talent legt sie auch hier an den Tag, denn mittels sehr interessanter und einfallsreicher Ausrücken erzählt sie eine Geschichte, die schon Comedy-Niveau hat. Allerdings ist in diesem Buch dennoch die dramatische Seite stärker ausgeprägt, denn durch Kates Situation wird hier viel Ernsthaftigkeit in die Handlung eingefügt. Die Erzählung steigt zwei Jahre nach dem Ende des ersten Buches ein. Was also die Möglichkeit bietet, auch ohne diese Vorkenntnisse sich in der Geschichte wohl zu fühlen. Kate und Drew sind einfach zwei besondere Menschen, die schnell das Herz erwärmen und so für ideale Unterhaltung sorgen. Wer also das erste Buch gemocht hat, wird auch dieses Werk lieben. Es ist einfach die perfekte Ergänzung und lässt gerade Kate viel authentischer und realer erscheinen. Hatte der Leser nach dem ersten Teil noch Drews „dreckige“ Ausdrucksweise im Kopf, so wird er hier von Kate mit den gleichen Worten empfangen. Zwei Jahre haben anscheinend auch auf sie abgefärbt. Fazit: Das Buch beschert lockere und leichte Lesestunden. Es ist einfache Kost, verpackt in einer sensiblen und dramatischen Geschichte, die für Aufregung, Romantik und große Gefühle steht. Drew und Kate sind einfach ein herzliches Paar, das auch hier vollkommen überzeugt und den Leser ganz in seinen Bann schlägt. Deshalb gibt es eine ganz klare Leseempfehlung und die Vorfreude auf den dritten Band dieser Reihe.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks