Cover des Buches Süß ist der Tod (ISBN: 9783839214862)T
Rezension zu Süß ist der Tod von Emma Conrad

humorvoll und spannend

von tweedledee vor 8 Jahren

Review

T
tweedledeevor 8 Jahren
In Emma Conrads Krimi "Süß ist der Tod" steht die Journalistin Constanze Freitag im Mittelpunkt der Geschichte. Sie führt momentan eine Fernbeziehung, da sich ihr Mann Olaf schon seit vielen Monaten in Ägypten zu Forschungszwecken aufhält, der Kontakt besteht in regelmäßigen Emails. Einsam fühlt sie sich trotzdem nicht, mit ihm Haus lebt ihre Tante Doro und ihre Tochter Isabel, ein Teenager der gerade den ersten Freund mit nach Hause schleppt. Auch beruflich ist Constanze eingebunden, als freie Journalisten schreibt sie für diverse Zeitschriften wöchentliche Kolumnen zu verschiedenen Themen, außerdem wurde sie von ihrem Chef beauftragt, eine große Reportage über eine Steuerkanzlei zu schreiben. Sie lässt sich Termine geben, interviewt erst die Ehefrau privat in deren Villa, danach findet das Interview mit Herrn Molitor in dessen Kanzlei statt. Molitor ist ein freundlicher älterer Herr mit einer Schwäche für sündhaft teure belgische Pralinen, die ausschließlich ihm vorbhalten sind. Von ihrer Freundin Judith vorgewarnt, die als Sekretärin in der Kanzlei arbeitet, ist sie nicht überrascht dass Molitor ihr keine Praline anbietet. Kaum ist das Interview beendet, bricht Molitor tot zusammen. Eine seiner Pralinen war vergiftet. Constanzes Chef möchte, dass sie eigene Erkundigungen anstellt , wer Molitor aus dem Weg räumen wollte. Bei einem Gespräch mit der Witwe beauftragt auch diese Constanze, Nachforschungen anzustellen....

Die Autorin erzählt den Kriminalfall und die Geschichte um Constanzes Ermittlungen mit viel Humor. Es ist ein Krimi der ganz ohne Blut und Schocksekunden auskommt und trotzdem spannend ist. Denn Verdächtige gibt es einige mit unterschiedlichen Motivationen. Constanze befragt sowohl Angehörige wie auch Mitarbeiter und Geschäftspartner, parallel ermittelt die Polizei, tappt aber ziemlich im Dunkeln. Unterstützt wird Constanze von ihrer rüstigen Tante Doro, die zusammen mit ihren beiden ältlichen Freundinnen auch auf den Geschmack des Ermittelns gekommen ist. So wird im Familienkreis bei gutem Essen mit Kind und Kegel über den Fall diskutiert, auch Olaf wird per mail in die Geschehnisse eingebunden und liefert Tips.

Gut gefallen hat mir vor allem Constanzes Familie und ihr Umfeld, die Personen sind sehr schön skizziert und liebenswert, ich war schnell mit den familiären Verhältnissen vertraut. Der Fall an sich wartet mit überraschenden Wendungen auf und auch wenn ich einen Anfangsverdacht hatte war es spannend zu lesen, wie Constanze und Co. die einzelnen Informationen wie Puzzleteile zusammensetzen und den Fall letztlich lösen.

Fazit: Ein Krimi mit viel Humor und überraschenden Wendungen, absolut lesenswert.
Angehängte Bücher und Autoren einblenden (2)

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks