Emma Donoghue

(960)

Lovelybooks Bewertung

  • 1626 Bibliotheken
  • 6 Follower
  • 19 Leser
  • 270 Rezensionen
(456)
(348)
(120)
(24)
(12)

Lebenslauf von Emma Donoghue

Eine Stimme der Lesben- und Schwulenszene: Die Schriftstellerin Emma Donoghue wurde 1969 in der irischen Hauptstadt Dublin geboren und studierte Englisch und Französisch in Dublin und Cambridge. Dort traf sie ihre kanadische Lebenspartnerin Christine Roulston, mit der sie 1998 nach Kanada übersiedelte. Seit 2004 besitzt Donoghue auch die kanadische Staatsbürgerschaft. Ihr literarisches Debüt gab sie im Alter von 26 Jahren mit dem autobiografisch angehauchten Roman „Stir Fry“ (1994) über das sexuelle Erwachen einer jungen Irin. In Deutschland wurde das Buch 1996 als „Zartes Gemüse, scharf gewürzt“ veröffentlicht und 2017 unter dem neuen Titel „Als Maria in Dublin die Liebe fand.“ Internationaler Erfolg mit „Room“: Für ihren zweiten Roman „Hood“ (1995) wurde Emma Donoghue 1997 mit dem Stonewall Book Award für Literatur zu LGBT-Themen ausgezeichnet. Zahlreiche weitere Romane, Bühnenstücke und Hörspiele folgten. 2010 errang Donoghue mit dem ebenfalls preisgekrönten Buch „Room“ einen beachtenswerten Erfolg. Darin erzählt sie die Geschichte des fünfjährigen Jack, der mit seiner Mutter seit Jahren gefangen gehalten wird und außer dem titelgebenden „Raum“ nichts von der Welt gesehen hat. Nach seiner Befreiung entdeckt er zum ersten Mal das echte Leben. Emma Donoghue schrieb selbst das Drehbuch zur ebenfalls preisgekrönten Filmfassung – das Skript wurde für einen Oscar nominiert.

Bekannteste Bücher

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Erschreckend Grauenvoll und so gut.

    Raum

    Lichterregen

    13. September 2018 um 13:26 Rezension zu "Raum" von Emma Donoghue

    Wenn ein Buch so viel aussagt, dass du am Ende nicht weißt, was du dazu sagen sollst. Tolles Buch, lest es. Was Audrey Niffenegger über das Buch gesagt hat stimmt: „Wenn du >Raum< gelesen hast, mag die Welt noch sein, wie sie ist. Aber du selbst hast dich verändert.“ Auch wenn es in Form von Kindergedanken und durch Kinderaugen geschrieben ist (oder gerade deshalb?) ist es sehr erschütternd, erschreckend und manchmal hoch grauenvoll. Und mit vielen Wahrheiten darin. Aber nichts für schwache Nerven.

  • -Rezi- Raum/ Emma Donoghue

    Raum

    Fulden

    21. August 2018 um 20:56 Rezension zu "Raum" von Emma Donoghue

    Titel: RaumAutor: Emma DonoghueVerlag: PiperSeiten: 416Preis: 11€ TB/ 14,50€ GB/ 10,99€ E-BookErscheinung: 12.11.2012CoverDiese Cover ist hauptsächlich weiß, was für mich eine wirklich einladende Farbe ist. Der Title RAUM ist mit verschiedenen Farben geschrieben und es sieht für mich aus, als ob es ein Kind gemalt hätte. Im Ganzen ist das Cover sehr klar und ich finde es sehr schön und ansprechend.Titel Der Titel dieses Buches besteht aus einem Wort „Raum“, ich habe mich sofort gefragt, um welchen Raum es geht. Ich persönlich ...

    Mehr
  • Ein Kampf, der sich gelohnt hat!

    The Wonder

    Ingrid_Davis

    18. August 2018 um 16:54 Rezension zu "The Wonder" von Emma Donoghue

    Mit diesem Buch habe ich echt gekämpft, aber ich bin froh, dass ich nicht aufgegeben habe. Diese Geschichte zeigt so drastisch, wozu religiöser Fanatismus führen kann, vor allem wenn Kindern ihrer fanatisch-religiösen Umgebung hilflos ausgeliefert sind, dass es teilweise schon fast wehtut. Durch die skeptischen Augen einer protestantischen, kriegsgestählten Krankenschwester, die im Irland des 19. Jahrhunderts ein kleines Mädchen überwachen soll, das angeblich seit Monaten nichts mehr gegessen hat und trotzdem gesund weiterlebt, ...

    Mehr
  • Sehr außergewöhnlich!

    Raum

    Velina2305

    14. August 2018 um 18:05 Rezension zu "Raum" von Emma Donoghue

    Ich mag "Raum". Hier kenne ich alles, hier darf ich spielen und Spaß haben und das mit meiner Ma zusammen. Ich kenne "Raum" seit 5 Jahren, also seitdem ich bei meiner Ma rausgekrochen bin. Nur die Zeit, in der ich in Schrank muss, die finde ich nicht so toll... „Vieles in der Welt sind bloß Wiederholungen, glaube ich.“ (S. 373) Der Lesefluss schlich sich bei mir erst nach einer gewissen Zeit ein. Also dieses "die-ersten-fünf-Sätze-lesen-und-bam"-Gefühl gab es dieses Mal definitiv nicht! Das lag vor allem an der etwas ...

    Mehr
  • Eine Geschichte, die mich auf ganzer Linie eroberte!

    Raum

    MiGu

    30. July 2018 um 12:25 Rezension zu "Raum" von Emma Donoghue

    Kurze InhaltsbeschreibungJack und seine Mutter sind eingepfercht in einem einzigen Raum.Über Jahre hinweg.Jack muss in den Schrank, wenn „Old Nick“ kommt.Das ist Jacks Welt, die er nicht anders kennt, da er dort geboren wurde und nichts von seiner Außenwelt ahnt.Bis seine Mutter ihm erklärt, da sie vor jener Welt, die ihm so vertraut ist, flüchten müssen.Meinung„Raum“ ist eines jener Bücher, die lange Zeit auf meiner Wunschliste als Wackelkanditat verweilten.Wenn ich ehrlich bin, zu lange!Anfangs schreckte mich die Handlung ein ...

    Mehr
    • 3
  • Spannend und realistisch, aber nichts für Romantiker*innen!

    Das Wunder

    schillerbuch

    10. July 2018 um 16:58 Rezension zu "Das Wunder" von Emma Donoghue

    Die irische Autorin Emma Donoghue, die mittlerweile in Kanada lebt, beeindruckte mich vor vielen Jahren mit ihrem Roman Raum. In diesem Buch beschreibt sie das Schicksal eines Jungen, der mit seiner Mutter über Jahre hinweg in einem Raum gefangengehalten wird. Der zweite Teil dieses Romans beschreibt den mühsamen Weg zurück in den Alltag, nachdem die Flucht gelungen ist. Mir war klar, daß der neue Roman von Emma Donoghue ganz anders sein wird, da er im Irland des 19. Jahrhunderts spielt, aber dennoch wollte ich ihn gerne lesen, ...

    Mehr
  • Beängstigend

    Raum

    MeisterYoda

    30. June 2018 um 19:56 Rezension zu "Raum" von Emma Donoghue

    Jack lebt mit seiner Mutter in Raum. Raum ist seine Welt: ein paar Quadratmeter, auf denen Bett, Teppich, Herd und Regal stehen. Alles andere passiert nur in Fernseher - denkt Jack. Zusammen mit seiner Mutter schmiedet er einen Fluchtplan. Und alles steht und fällt damit, dass Jack sich von "draußen" nicht einschüchtern lässt. Das Buch ist aus Jacks Sicht geschrieben - was anfangs sehr gewöhnungsbedürftig ist, schließlich ist er ein Kind und nutzt dementsprechend nur die ihm zur Verfügung stehende Sprache. Man versteht als Leser ...

    Mehr
  • Wenn die Welt nur 14 Quadratmeter groß ist...

    Raum

    Isy2611

    30. June 2018 um 13:20 Rezension zu "Raum" von Emma Donoghue

    Jack ist 5 Jahre alt und seine Welt ist nur 14 Quadratmeter groß. Seit er geboren wurde, lebt er mit seiner Mutter in einem Raum. Für ihn gibt es keine Außenwelt. Als seine Mutter ihm eines Tages erklärt, dass es außerhalb von "Raum" eine unendlich weite Welt gibt, ist Jack verwirrt. Wie kann das sein? In ihrer Verzweiflung sucht Jacks Ma nach einer Möglichkeit, wie sie endlich aus ihrem Gefängnis entkommen können.Diese Geschichte ist sehr eindrucksvoll geschrieben. Sie wird durch Jack erzählt und ist dementsprechend aus einer ...

    Mehr
  • Verliebt in Dublin ...

    Als Maria in Dublin die Liebe fand

    Antje_Wagner

    25. June 2018 um 17:31 Rezension zu "Als Maria in Dublin die Liebe fand" von Emma Donoghue

    Dieses Buch mag ich schon sehr lange. Ich habe es das erste Mal Ende der Neunziger gelesen. Danach war es viele, viele, viele Jahre vergriffen, und meine Freude war unbändig, als ich sah, dass der Verlag Krug & Schadenberg es wieder aufgelegt hat: unter einem neuen Titel, mit einer ganz wunderbar überarbeiteten Übersetzung und mit einem - wie ich finde - zauberhaften Cover. Aber noch mal von vorn: Was ist das überhaupt für ein Buch? Hoffentlich bald Eure Sommerlektüre! Es ist ein leider viel zu unbekannter Coming-of-Age-Roman ...

    Mehr
  • Erschütternd, sympathisch, realistisch!

    Raum

    Buchperlenblog

    19. June 2018 um 18:37 Rezension zu "Raum" von Emma Donoghue

    Inhalt Jack ist fünf Jahre alt geworden, Freund Fünf, und Fünf ist seine Lieblingszahl. Er lebt zusammen mit seiner Ma in Raum, und Raum ist für ihn die Welt. Denn er kennt nichts anderes, er kam hier zur Welt und drumherum gibt es nichts anderes mehr. Glaubt er. Bis er fünf Jahre alt wird und seine Mutter beschließt, ihm endlich die bittere Wahrheit zu sagen. Rezension RAUM von Emma Donoghue ist wirklich ein sehr spezielles Buch. Denn nicht nur ist es thematisch keine leichte Kost, geht es hier doch um jahrelange Entführung, ...

    Mehr
  • weitere
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks

    Mit der Verwendung von LovelyBooks erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.