Neuer Beitrag

KSB_MediaGmbH

vor 3 Jahren

Bewerbung/Ich möchte mitlesen

Liebe Leserinnen und Leser,
eine weitere Genusskrimi-Leserunde, jetzt mit "Schuld war nur der Tee" von Emma Grey.

Zum Inhalt:
Als eine Mordserie die Küstenregion Südenglands erschüttert, scheint die Grenze zwischen Gut und Böse zu verschwimmen. Der Täter hinterlässt geheimnisvolle Botschaften und stellt die Polizei damit vor Rätsel. Detective Chief Inspector Peter Cromwell, selbst in einer Krise, muss sich mit diesem mysteriösen Fall auseinandersetzen. Dabei taucht er nicht nur in menschliche Abgründe ein, sondern auch in eine Welt voller Genuss. Dem Team von Cromwell läuft die Zeit davon, denn der Mörder hat bereits sein nächstes Opfer im Visier ...
http://www.genusskrimi.de/schuld-war-nur-der-tee.html

Wir verlosen 10 Exemplare unter allen, die uns folgende Frage per PN beantworten können: Welche Farbe hat Matcha-Tee?

Für die Teilnahme an der Leserunde ist es verpflichtend, eine Rezension zu schreiben.
Die Bewerbungsfrist für diesen Krimi endet am 14.4.2014 um 23 Uhr.

Wir freuen uns auf euch und diese Leserunde!
Euer KSB-Media-Team

Autor: Emma Grey
Buch: Schuld war nur der Tee

Taluzi

vor 3 Jahren

Oh, noch ein Genusskrimi. PN kommt!

Floh

vor 3 Jahren

Bewerbung/Ich möchte mitlesen

PN ist unterwegs! Daumendrücken!!!

Beiträge danach
238 weitere Beiträge (Klassische Ansicht)
Beiträge davor

Schalkefan

vor 3 Jahren

Leseabschnitt 3: 31-45
Beitrag einblenden

Sue hatte wirklich großes Glück.
Beim lesen hatte ich das Gefühl, das war´s jetzt.
Mit dem Draht und dann wieder die Badewanne.
Aber welche Sünde sollte sie erkennen?

Ich bin immer noch nicht ganz sicher wie alle Fälle miteinander zusammen hängen. Nur weiss ich inzwischen das Tee auch sehr gefährlich sein kann.
Wie kann man auf die Idee kommen jemand in Tee zu Tode zu kochen?
Und der Tod in der Wanne mit dem kochenden Wasser ist einfach schrecklich.

Schalkefan

vor 3 Jahren

Leseabschnitt 3: 31-45
Beitrag einblenden

Scheherazade schreibt:
Wie konnte sie sich aus der Gewalt von Ronnie befreien? Hat sie zugegeben, dass ihre Beweggründe falsch sind und er hat sie laufen gelassen? Oder hat sie sich mit Gewalt befreien können. Wirklich sehr spannend. Lynn entwickelt sich auch so langsam in die Richtung. Die Szene im Restaurant mit dem Versicherungsverkäufer fand ich toll.

Das habe ich mich auch gefragt. Denn bis jetzt gibt es ja noch keine Auflösung, wieso Sue mit dem Leben davon gekommen ist.

Die Szene mit dem Versicherungsmenschen im Restaurant hat mir auch große Achtung für Cromwell eingebracht. Da muß man schon eine gute Menschenkenntnis haben! Aber das ist auch das A und O eines guten Ermittlers.

Schalkefan

vor 3 Jahren

Vorstellungsrunde: Wer liest hier mit?

Dann kurz meine verspätete Vorstellung:
bin 46 Jahre alt (wenigstens kurz noch) und beruflich leider sehr viel unterwegs. Aber dafür überzeugter Krimi-Leser und wenn ich Zeit habe gibt es für mich nichts Schöneres als diese mit einem guten Buch zu verbringen.
Bin nach dem Tod meiner Partnerin alleinerziehend und liebe mein Töchterchen sehr. Nur die Pubertät macht mir jetzt schon ein wenig Angst.
Aber wir werden mal sehen!

Schalkefan

vor 3 Jahren

Leseabschnitt 4: 46-60
Beitrag einblenden

Das Ende hat mich nun doch ein wenig überrascht.

Lynn ist also die Tochter der Polizeipräsidenten.
Und sie will anscheinend davon keine Vorteile haben, denn sonst hätte sie es nicht verschwiegen.
Aber ihre Handlungsweise, allein zu Ronnie zu gehen war doch sehr leichtsinnig und blauäugig.
Sind die Polizisten nicht angewiesen alles zusammen zu tun und niemals was im Alleingang?

Tja, dieser Ronnie ist wohl schon irgendwie durchgeknallt.
Seine Handlungsweise verstehe ich nicht wirklich. Sein Vater hat doch seine Mutter gut versorgt. Warum tötete er ihn dann?
Und das mit dem Makler war auch irgendwie nicht so nachvollziehbar.
Ok - er wollte das alle ihre "Sünden" erkennen und bereuen.
Den Mord an dem Arzt kann ich ja am besten nachvollziehen und verstehen.

Fazit: Ein spannendes Buch mit kleinen Schwächen am Ende.
Aber es hat mich doch gefesselt und die Idee mit dem Tee war echt klasse.
(Auch wenn aus mir wohl nie ein richtiger Teetrinker wird).

Von mir gibt es 4 Sterne und in Kürze eine Rezension.
Danke das ich bei der Runde dabei sein durfte, auch wenn ich spät erst einsteigen konnte.

Wildpony

vor 3 Jahren

Eure Rezensionen

Ich habe zwar das Buch hier nicht gewonnen, aber es mir aus Interesse selbst besorgt.
Daher habe ich in der Runde nicht mitgelesen, aber möchte hier kurz meine Rezi dazu posten:

http://www.lovelybooks.de/autor/Emma-Grey/Schuld-war-nur-der-Tee-1084938837-w/rezension/1097896688/

KSB_MediaGmbH

vor 3 Jahren

Eure Rezensionen
@Wildpony

Danke für deine Eigeninitiative und deine Rezension. Du kanntest die Genusskrimis ja schon. Freut uns, dass dir auch dieser gefallen hat.

KSB_MediaGmbH

vor 3 Jahren

Eure Rezensionen

So, die Rezensionen von @Schalkefan und @Rockmaniac fehlen zwar immer noch, aber nach einem Vierteljahr möchten wir die Leserunde dann doch mal beenden. Danke für eure Teilnahme, eure Zeit und eure Rezensionen. Wenn ihr mehr Infos über die Genusskrimis wünscht, dann schickt uns eure Email-Adresse. Bis bald mal wieder bei einer Leserunde, euer KSB-Team

Neuer Beitrag