Emma Lee-Potter

 3.4 Sterne bei 17 Bewertungen
Autor von Weiße Weihnachten, Für alles gibt's ein erstes Mal und weiteren Büchern.

Neue Bücher

Für alles gibt’s ein erstes Mal

Neu erschienen am 19.10.2018 als Taschenbuch bei ROWOHLT Repertoire.

Alle Bücher von Emma Lee-Potter

Weiße Weihnachten

Weiße Weihnachten

 (9)
Erschienen am 05.11.2014
Schulhofküsse

Schulhofküsse

 (3)
Erschienen am 30.09.2014
Nachhilfe in Sachen Liebe

Nachhilfe in Sachen Liebe

 (2)
Erschienen am 12.03.2015
Für alles gibt’s ein erstes Mal

Für alles gibt’s ein erstes Mal

 (0)
Erschienen am 19.10.2018

Neue Rezensionen zu Emma Lee-Potter

Neu

Rezension zu "Weiße Weihnachten" von Emma Lee-Potter

Süße Kurzgeschichte mit Weihnachtsfeeling
Ein LovelyBooks-Nutzervor einem Jahr

Beschreibung:
Jeder träumt von weißen Weihnachten. Aber keiner wünscht es sich so sehr wie Hal Benson. Als arbeitsloser Schauspieler wird Hal ersatzweise Wettermoderator bei einem Privatsender, dem es mehr um Quoten als um Inhalt geht. Hal ist es egal, ob es regnet oder nicht – für ihn ist es nur ein Job. Aber dann trifft er Lizzie Foster. Sie ist Meteorologin bei einem ernstzunehmenden Sender und besticht Hal sofort durch ihre Intelligenz, ihr Interesse für Meteorologie – und ihre Schönheit. Sie ist der genaue Gegensatz zu Hal. Aber Gegensätze ziehen sich bekanntlich an. Sie lassen sich auf eine Wette vor der Kamera ein: Wird es an Weihnachten schneien? Für Hal und Lizzie gibt es jedoch eine noch wichtigere Frage. Wird ihre Beziehung, die so unvorhersehbar wie das Wetter selbst ist, ihre meteorologischen Differenzen überstehen?

Die Autorin:

Emma Lee-Potter ist Schriftstellerin und Journalistin. Bei Endeavour Press ist von ihr auf Deutsch bisher ‚Schulhofküsse‘ erschienen. Sie ist außerdem die Autorin des Blogs ‚House With No Name‘, in dem sie über das Leben, Bücher, Teenager und Frankreich schreibt. Ihre Bücher wurden hoch gelobt.

Meine Meinung:

Wer auf der Suche nach einer herzerwärmenden Kurzgeschichte ist, die zu Weihnachten spielt, liegt mit "Weiße Weihnachten" genau richtig.
Lizzie ist Meteorologin und Wettermoderatorin. Sie nimmt ihren Job sehr ernst und versucht so präzise wie möglich das Wetter vorherzusagen. Mit Weihnachten kann sie nicht viel anfangen, und Schnee an den Feiertagen gibt es nach ihrer Auffassung nicht.
Hal ein Schauspieler, der bei einem Sender auch als Wetteransager angestellt wird. Sozusagen als Lückenfüller, da der hiesige Wetterfrosch ein Drogenproblem hat.
Hal sieht seine neue Anstellung, von der er keine Ahnung hat, als Übergangslösung, bis ihm ein neues Engagement zufliegt. Der TV-Sender, der ihm diese Chance gibt, ist natürlich nicht so ernst zu nehmen wie Ace-TV, bei dem Lizzie arbeitet. Sonst hätten sie einen Fachmann zu sich geholt.
Dadurch, dass Lizzi Seminare gibt, begegnet ihr Hal dort, der mehr über das Wetter erfahren möchte.
Und so kommen sich die beiden Wettermoderatoren näher, während zwischen ihnen eine Wette startet: Hal ist davon überzeugt, dass es in London zu Weihnachten schneien wird, Lizzie hält dagegen ...

Mir hat "Weiße Weihnachten" ausgesprochen gut gefallen. Es ist eine luftig-leichte Kurzgeschichte, die wunderbar das weihnachtliche Flair verbreitet. Natürlich romantisch, ohne aber allzu kitschig zu sein.

Wie immer hätte die Handlung ausgefeilter und länger sein dürfen, das bemängelt man ja oft in Kurzgeschichten, aber mich hat die kleine Geschichte gut unterhalten. Und man kann sich als Leser ja selbst ausmalen, wie es weitergeht.

4 Sterne.

Kommentare: 1
38
Teilen
jala68s avatar

Rezension zu "Weiße Weihnachten" von Emma Lee-Potter

nette vorweihnachtliche Liebesgeschichte
jala68vor 2 Jahren

Der arbeitslose Schauspieler Hal wird als Wettermoderator beim Fernsehen eingestellt.
Wirklich Ahnung von Meteorologie hat er nicht, aber das stört weder ihn noch seine Chefs. Durch seine lockere Art wird er schnell zu einem Publikumsliebling.
Um wenigstens die Grundlagen der Wetterkunde zu lernen nimmt er an einem Wochenendseminar teil und lernt dort Lizzie kennen. Sie ist Meteorologin und Wettermoderatorin eines konkurrierenden Fernsehsenders. Seine Frage, ob es an Weihnachten schneit kann und will Lizzie mehrere Wochen vor Weihnachten nicht beantworten. Die Diskussion darüber mündet in eine Wette, die bald auch öffentlich diskutiert und von ihren Chefs zu einem „Kampf der Wettermoderatoren“ hochgepuscht wird.
Hat so das zarte Pflänzchen ihrer Zuneigung überhaupt eine Zukunft? Und gibt es jetzt weiße Weihnachten, oder nicht?

Diese nur 70 Seiten lange Geschichte kommt ohne großen Anspruch daher und lässt in kürzester Zeit lesen. Mir hat sie gut gefallen und ich vergebe 4 von 5 Sternen

Kommentieren0
4
Teilen
butterflyintheskys avatar

Rezension zu "Weiße Weihnachten" von Emma Lee-Potter

Weiße Weihnachten - Emma Lee Potter
butterflyintheskyvor 3 Jahren

Cover:

Ist eigentlich ganz hübsch.


Klappentext:


Jeder träumt von weißen Weihnachten. 

Aber keiner wünscht es sich so sehr wie Hal Benson. 

Als arbeitsloser Schauspieler wird Hal ersatzweise Wettermoderator bei einem Privatsender, dem es mehr um Quoten als um Inhalt geht. Hal ist es egal, ob es regnet oder nicht – für ihn ist es nur ein Job. 

Aber dann trifft er Lizzie Foster. Sie ist Meteorologin bei einem ernstzunehmenden Sender und besticht Hal sofort durch ihre Intelligenz, ihr Interesse für Meteorologie – und ihre Schönheit. 

Sie ist der genaue Gegensatz zu Hal. 

Aber Gegensätze ziehen sich bekanntlich an. 

Sie lassen sich auf eine Wette vor der Kamera ein: Wird es an Weihnachten schneien? 

Für Hal und Lizzie gibt es jedoch eine noch wichtigere Frage. Wird ihre Beziehung, die so unvorhersehbar wie das Wetter selbst ist, ihre meteorologischen Differenzen überstehen? 


Meine Meinung:

Ich hatte mich eigentlich auf eine nette und kurze (nur 70 Seiten) Geschichte eingestellt aber was ich da vorfand war richtig schlimm. Alles war so schnell als hätte die Autorin auch wirklich nur 70 Seiten Zeit / Platz gehabt. Ausserdem wurden die Charaktere nie so richtig vorgestellt. Und noch was: sie haben sich gerade kennengelernt und reden schon von Kindern. Merkt ihr auf was ich hinaus will?!


Genre: Roman


ISBN:  B00PASW81Q

Kommentieren0
4
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 30 Bibliotheken

von 3 Lesern aktuell gelesen

Worüber schreibt Emma Lee-Potter?

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks