Emma Levey

 4.3 Sterne bei 6 Bewertungen
Autor von Klara Gluck, Klara Gluck und ihre Kinder und weiteren Büchern.

Alle Bücher von Emma Levey

Emma LeveyKlara Gluck
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Klara Gluck
Klara Gluck
 (4)
Erschienen am 01.02.2016
Emma LeveyKlara Gluck und ihre Kinder
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Klara Gluck und ihre Kinder
Klara Gluck und ihre Kinder
 (2)
Erschienen am 01.08.2016
Emma LeveyHattie Peck
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Hattie Peck
Hattie Peck
 (0)
Erschienen am 01.02.2014

Neue Rezensionen zu Emma Levey

Neu
neenchens avatar

Rezension zu "Klara Gluck und ihre Kinder" von Emma Levey

“Klara Gluck und ihre Kinder” von Emma Levey (2016)
neenchenvor 4 Monaten

Die sympathische Henne Klara Gluck konnten die Leser bereits im Vorgängerbuch der britischen Kinderbuchautorin Levey kennenlernen. Jetzt wird ihre Geschichte mit dem Buch “Klara Gluck und ihre Kinder” (OT: “Hattie Peck – The Journey Home”) fortgesetzt.

Nachdem sie auf der Suche nach Eiern durch die ganze Welt gestreift ist, wurde sie endlich Mutter, wenn auch von ganz vielen unterschiedlichen Tiere. Von nun an ist ihr Alltag turbulent und voller Liebe. Eines Tages sind alle erwachsen und müssen ihre eigenen Wege gehen, doch sie vergessen nicht wo ihr Zuhause und wer ihre Mutter ist.

Im Jahr 2015 erschien das Kinderbuch “Klara Gluck” und begeisterte Groß und Klein mit seiner verwegenen Henne, seinen bunten Bildern und mit der süßen Geschichte. Ein Jahr später erschien nun die Fortsetzung der Autorin und Illustratorin Emma Levey und bleibt sich und ihrer Vorgänger-Erzählung treu. Dabei schildert sie das Leben einer glücklichen Mutter und ihrer vielen so unterschiedlichen, tierischen Kindern, die alle ihre Mutter-Henne lieben. Sie zeigt treffsicher das Abenteuer Mutterschaft und wie schmerzhaft das Flügge-werden der Kleinen sein kann. Das ist für alle Leser jeglichen Alters verständlich. Dabei findet sie stets die passenden Bilder und gibt dem Glück und auch dem Abschiedsschmerz das richtige, wenn auch stets kunterbunte und kindgerechte Gewand. Im Gesamten ist “Klara Gluck und ihre Kinder” ein schönes Kinderbuch und eignet sich so schon wunderbar als Vorlese-Lektüre für Kinder ab drei Jahre.

Doreen Matthei - testkammer.com

Kommentieren0
0
Teilen
neenchens avatar

Rezension zu "Klara Gluck" von Emma Levey

“Klara Gluck” von Emma Levey (2. Auflage 2016)
neenchenvor einem Jahr

Die walisische Autorin Emma Levey erzählt in ihrem Kinderbuch “Klara Gluck” (Originaltitel: “Hatty Peck”, übersetzt von ?) leichtfüßig von Adoption und Mutterglück.
Die Henne Klara Gluck ist sehr traurig, denn aus ihrem einzigen Ei ist kein Küken geschlüpft. Deswegen macht sie sich auf den Weg rund um den Globus, um verwaiste Eier einzusammeln und um sie dann zu Hause alle auszubrüten.  
Das 2016 erschienene Kinderbuch besticht mit seinen bunten, sehr ansprechend gestalteten Bildern und seiner einfachen Geschichte mit einer wichtigen Botschaft. So bringt die Autorin Emma Levey auch den Kleinen unkompliziert das Thema Adoption nahe und verweist unaufdringlich darauf, dass Mutterliebe nicht gleichzusetzen ist mit Blutsverwandtschaft. Doch dies tritt in den Hintergrund, denn vor allem macht das Kinderbuch Freude. Mit seinen bunten und abenteuerlichen Bildern nimmt es die Kinder mit auf eine Reise und zeigt mit viel Humor ein mutiges Huhn. Im Gesamten ist “Klara Gluck” ein großer Spaß für Klein und Groß, so dass man definitiv auch den 
Doreen Matthei - testkammer.com

Kommentieren0
0
Teilen
EmmyLs avatar

Rezension zu "Klara Gluck und ihre Kinder" von Emma Levey

Aus jedem Ei schlüpft eine andere Überraschung
EmmyLvor 2 Jahren

Die Abenteuer von Glucke Klara gehen weiter. Nachdem sie überall auf der Welt verwaiste Eier gerettet hat, widmet sie sich nun der Aufzucht ihrer unterschiedlichen Sprösslinge. Das Leben mit so vielen Kindern ist nicht einfach, doch Klara genießt jeden Tag. Schließlich sind alle erwachsen und es wird Zeit das Nest zu verlassen. Auf dem langen Weg um die Welt wird die Reisegesellschaft immer kleiner, bis sie schließlich ganz allein nach Hause zurückkehrt.

Der Text ist gut zu verstehen, er besteht aus einfachen Sätzen, die sich leicht einprägen. Er wird durch die Illustrationen unterstrichen und erweitert. An einigen Stellen findet der Text durch Schriftgröße, Schriftart und Zeilenform auch als gestalterisches Bildelement Verwendung. Die Anordnung der Bilder ist verschieden. Es gibt doppelseitige vollflächige Bilder, einseitig vollflächige Bilder und unter bzw. neben dem Text eingefügte Einzelszenen. Alle Zeichnungen sind extrem farbenfroh. Dies unterstreicht das herrliche Durcheinander in der zusammengewürfelten Familie. Zahlreiche Schraffuren und Modulationen durchsetzten die Bildfläche und erwecken die Figuren zum Leben. Die Tiere sind karikiert dargestellt, ihr natürliches Vorbild ist dennoch erkennbar. Durch die Vielzahl unterschiedlicher Arten gleichen die Illustrationen Wimmelbildern. Sie eignen sich perfekt für kleine Such oder Ratespiele. Es gibt so viel zu entdecken, dass auch bei wiederholter Betrachtung keine Langeweile aufkommt.

Klara Gluck liebt nicht nur Eier, sondern vor allem das, was aus den Eiern schlüpft. Daher beginnt dieses wundervolle Buch schon im Vordruck mit unzähligen bunten Eierschalen. Schaut man genau hin, entdeckt man auch in der Natur die unterschiedlichsten Eierfarben. Als ich dieses Buch meiner Kindergartengruppe vorstellte, nahm ich eine Packung Eier mit. Die Hühner meiner Freundin legen bunte Eier. Viele Kinder haben darüber gestaunt, denn im Supermarkt gibt es nur weiße oder braune Eier. Im Anschluss an meine Buchvorstellung haben wir überlegt, welche Tiere aus den mitgebrachten Eiern schlüpfen könnten. Es war erstaunlich wie viele Tiere beim einmaligen Lesen entdeckt wurden und in den kleinen Kinderköpfen „hängen“ geblieben sind. Den Ameisenigel und das Schnabeltier sahen wir uns auf Fotos noch genauer an.

Das Buch ist fast quadratisch mit Hardcover. Für die Seiten wurde ein etwas stärkeres Papier verwendet. Vorschulkinder können selbständig blättern und die Geschichte für sich erschließen. Es eignet es sich, durch den einfachen Satzbau und der großen Schrift, für Leseanfänger in den ersten Grundschuljahren. Einem Publikum ab drei Jahren kann es problemlos zugänglich gemacht werden. Allerdings nur unter Aufsicht eines Erwachsenen, da Kinder in diesem Alter die Papierseiten noch nicht „unfallfrei“ umblättern können.

Auf dem Cover sieht man Klara Gluck. Um sie herum schart sich ihre bunte Kinderschar.

Dieses Buch ist wundervoll und für zu Hause oder die Kindertageseinrichtung sehr zu empfehlen.

Kommentieren0
71
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 6 Bibliotheken

Worüber schreibt Emma Levey?

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks