Emma Lots

 4.1 Sterne bei 81 Bewertungen

Alle Bücher von Emma Lots

SOS – Liebe kann schwimmen

SOS – Liebe kann schwimmen

 (32)
Erschienen am 14.02.2016
SOS - Liebe kann schwimmen (Liebesroman)

SOS - Liebe kann schwimmen (Liebesroman)

 (0)
Erschienen am 14.02.2016

Neue Rezensionen zu Emma Lots

Neu
abuelitas avatar

Rezension zu "Telefonseelsorge - Liebe hat eine lange Leitung" von Emma Lots

oh je
abuelitavor 2 Jahren

Jessies Leben verläuft so gar nicht wie geplant. Statt beruflich an der Seite ihres Freundes durchzustarten und die Familienplanung voranzutreiben, arbeitet sie als schlecht bezahlte Praktikantin in einer Werbeagentur, wohnt in einem winzigen Loch und wird auch noch von ihrem Freund betrogen.
Was tun, wenn man sich von der Familie und den Freunden ein „Das haben wir dir doch gleich gesagt!“ nicht anhören will? Genau! Man wählt nachts betrunken einfach irgendeine Nummer und heult sich aus …(amazon)
Also am Anfang musste ich ja noch schmunzeln bei diversen seltsamen Szenen- ich sage nur „Klebeband“ – dabei dachte ich aber auch schon: So blöd kann doch wirklich niemand sein…

Doch, die Protagonistin Jessie ist das einfach…dabei aber auch so tolpatschig naiv-doof, dass es eben schon wieder zum Lachen ist. (dafür gibt es auch die zwei Sterne…)
Die Story an sich ist komplett unrealistisch und ein ewiges Hin-und Her „er liebt mich, er liebt mich nicht, was mach ich nur“ und so weiter und so fort. Aber natürlich gibt es dann ein Happy-End, wenn das auch genauso unlogisch ist wie das ganze Buch.

Kommentieren0
21
Teilen
L

Rezension zu "SOS – Liebe kann schwimmen" von Emma Lots

"Mallorca auf See"
lesekat75vor 2 Jahren

Der Schreibstil ist flüssig und voller Humor. Ich wurde von der ersten Seite "abgeholt" und mitgerissen. Die Geschichte ist witzig und sie lässt sich gut lesen. Ich wusste bis zum Ende nicht wer der mysteriöse Unbekannte ist und ich dachte erst Mia bekommt es nicht heraus.

Kommentieren0
1
Teilen
anra1993s avatar

Rezension zu "SOS – Liebe kann schwimmen" von Emma Lots

Eine witzige Geschichte, mit Charakteren, die man lieb haben muss
anra1993vor 2 Jahren

Das Cover
Das Cover weist das typische Merkmal der Autorin auf. Es ist sehr schlicht und mit einem großen Herz in der Mitte gestaltet. Bereits das Buch Telefonseelsorge, welches ich von ihr gelesen habe, war genauso aufgebaut. Nur der Hintergrund und der Schwimmreif haben sich hier geändert. An sich finde ich es eine coole Idee, da alle Bücher sehr einheitlich aussehen. Allerdings besteht auch hier die Gefahr, dass die Bücher als Reihe abgetan werden, was sie allerdings nicht ist.

Der Schreibstil
Der Schreibstil der Autorin ist wieder sehr locker und erfrischend. Mir gefällt es, dass sie sehr bildlich schreibt und auch die Frauen und Männer mal auf die Schippe nimmt. Sie schreibt von den Problemen der Frauen und die immer wieder witzigen Gedanken und Handlungen der Protagonistin lassen das Buch aufleben und sehr authentisch erscheinen. Ich finde ihren Schreibstil einfach großartig, da er nicht so verklemmt ist.

Die Charaktere
Der Leser begleitet überwiegend Mia durch das Buch. Ihre Art mochte ich sehr gerne und ich konnte mich gut in sie hineinversetzen. Wer findet es denn schon cool, ständig verkuppelt zu werden, obwohl man das gar nicht möchte? Außerdem hat mir ihre lockere Art gut gefallen, wie sie das ganze angegangen ist. Einzig alleine am Anfang hat sie mich etwas gestört, da sie doch erst einmal sehr oberflächlich war. Ich konnte sie aber im Laufe des Buches ins Herz schließen. Neben Mia hat auch Nina ihren Auftritt, die Mia auf dem Schiff kennengelernt hatte. Mit Nina konnte ich erst gar nichts anfangen. Sie kam mir erst wie das gestylte Blödchen vor, dass sich auf jeden Mann einlässt. Aber auch sie wurde mir im Verlauf wesentlich sympathischer und machte die Geschichte unvergesslich.

Der Einstieg
Der Einstieg war unheimlich witzig, aber gleichzeitig auch etwas traurig. Ich finde, dass der Einstieg gut gewählt ist, da die Autorin den Leser erst einmal mit Mia vertraut macht und ihr ein wenig durch sie über ihr Leben erzählt.

Die Handlung, Idee und Spannung
Die Idee finde ich wieder super. Verzweifelt, einsam, Party, ein Schiff, um ein paar Stichpunkte zu nennen. Dass hier keine Schnösel an Bord sind, ist dann wohl klar. Okay der Protagonistin nicht ganz. Die Idee hat mir daher gut gefallen, genauso wie die Umsetzung. Die Spannung hatte über das ganze Buch hinweg die gleiche Frequenz und es wurde nicht an einer Stelle langweilig. Vielmehr nahm die Spannung zu, da ich immer darauf gewartet habe, dass Mia ins nächste Fettnäpfchen tritt und sie endlich den Richtigen findet.

Das Ende
Am Ende musste ich fast weinen, weil es doch sehr traurig war und das nicht, weil es ein Happy End gibt, sondern, da nicht alles so läuft, wie ich es mir erhofft hatte. Allerdings hätte ich mir am Ende sogar noch ein Kapitel gewünscht. Einfach um von dem zuvor traurigen runter zu kommen und das Schöne noch einmal genießen zu können. Das ist gerade sehr schwer zu beschreiben, ohne zu spoilern.

Mein Fazit
Mit SOS-Liebe kann schwimmen ist der Autorin wieder ein hervorragend lustiges Buch entstanden, dass mich an vielen Stellen zum Lachen gebracht hat, aber auch zeigt, dass Single sein seine Vorzüge aber auch Nachteile hat. Wer nicht auf klassische Liebesgeschichten steht, sondern lieber auch mal darüber lacht, der macht hier nichts falsch.

Kommentieren0
1
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
EmmaLotss avatar
Hallo liebe LovelyBooks-Leser/innen,

seit dem 14.02.2016 ist nun endlich mein neuer Liebesroman "SOS - Liebe kann schwimmen" erhältlich (die "Telefonseelsorge" hat jetzt ein Geschwisterchen), und ich möchte euch wieder ganz herzlich zu einer Leserunde einladen! 



Vorab eine Kurzinfo zum Buch:

Mia hat von den Verkupplungsversuchen ihrer Freundinnen die Nase gestrichen voll. Um die Sache selbst in die Hand zu nehmen, bucht sie in einer Nacht- und Nebelaktion eine Single-Kreuzfahrt durchs Mittelmeer. Das erweist sich jedoch zunächst als keine wirklich gute Idee, denn die Reise entpuppt sich recht schnell als „Mallorca auf See“. Zu allem Überfluss muss sich Mia ihre Kabine auch noch mit der Quasselstrippe Nina teilen. 

Den Erfolg der Dating-Reise hat Mia eigentlich schon abgeschrieben, als sie von einem heimlichen Verehrer plötzlich kleine, süße Nachrichten erhält, die sie neugierig machen. Ein Katz- & Mausspiel beginnt, denn der mysteriöse Unbekannte scheint sich partout nicht zeigen zu wollen...




Ein mini kleines Zitat aus "SOS - Liebe kann schwimmen":


Ein Mann in weißer Uniform trat ins Licht und hob beide Arme.
Die Zeugen Jehovas. Sogar hier.
Wer also Lust und Zeit hat, wieder einen lustigen Liebesroman zu lesen, der bewirbt sich bitte bis zum 27.02.2016 - ich freu mich auf euch!

Der Verlag stellt 20 eBooks zur Verfügung.

Wer mich kennenlernen möchte, der findet mich auch unter https://www.facebook.com/lots.emma 


Liebe Grüße - eure Emma
Zur Leserunde
EmmaLotss avatar
Hallo liebe LovelyBooks-Leser/innen,

seit dem 27.5.2015 ist die "Telefonseelsorge - Liebe hat eine lange Leitung" auf dem Markt, und ich (immer noch nervös und aufgeregt, weil das alles Neuland für mich ist) möchte euch zu einer Leserunde einladen! Ohne Kaffee und Kuchen ...

Vorab eine Kurzinfo zum Buch:

Jessies Leben verläuft so gar nicht wie geplant. Statt beruflich an der Seite Ihres Freundes durchzustarten und die Familienplanung voranzutreiben, Arbeit sie als schlecht bezahlte Praktikantin in einer Werbeagentur, wohnt in einem winzigen Loch und wird auch noch von ihrem Freund betrogen.
Was tun, wenn man sich von der Familie und den Freunden kein "Das hab ich dir doch gleich gesagt!" nicht anhören will? Genau! Man wählt nachts betrunken einfach irgendeine Nummer und heult sich aus ...



Ein kleines Zitat aus der Telefonseelsorge:

"Jessie starrt ihr Spiegelbild böse an, doch das Spiegelbild starrt böse zurück. Jessie gibt auf. Sie mochte es noch nie, wenn jemand sauer auf sie ist."

Wer also Lust und Zeit hat, einen lustigen Liebesroman über eine liebenswerte (aber unheimlich chaotische Hauptdarstellerin) zu lesen, der bewirbt sich bitte bis zum 30.6.15 - ich freu mich!

Der Verlag stellt auch 5 Printausgaben und 15 eBooks zur Verfügung.

Wer sich vorab ein Bild über mich und die Telefonseelsorge machen möchte, der findet mich auch unter https://www.facebook.com/lots.emma - freu mich über Besuch! (Da gibt es aber auch keinen Kaffee und Kuchen ...)


Liebe Grüße - eure Emma
Tine_1980s avatar
Letzter Beitrag von  Tine_1980vor 3 Jahren
Zur Leserunde

Community-Statistik

in 109 Bibliotheken

auf 6 Wunschlisten

von 1 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks