Neuer Beitrag

EmmaLots

vor 2 Jahren

Bewerbung/Ich möchte mitlesen

Hallo liebe LovelyBooks-Leser/innen,

seit dem 27.5.2015 ist die "Telefonseelsorge - Liebe hat eine lange Leitung" auf dem Markt, und ich (immer noch nervös und aufgeregt, weil das alles Neuland für mich ist) möchte euch zu einer Leserunde einladen! Ohne Kaffee und Kuchen ...

Vorab eine Kurzinfo zum Buch:

Jessies Leben verläuft so gar nicht wie geplant. Statt beruflich an der Seite Ihres Freundes durchzustarten und die Familienplanung voranzutreiben, Arbeit sie als schlecht bezahlte Praktikantin in einer Werbeagentur, wohnt in einem winzigen Loch und wird auch noch von ihrem Freund betrogen.
Was tun, wenn man sich von der Familie und den Freunden kein "Das hab ich dir doch gleich gesagt!" nicht anhören will? Genau! Man wählt nachts betrunken einfach irgendeine Nummer und heult sich aus ...



Ein kleines Zitat aus der Telefonseelsorge:

"Jessie starrt ihr Spiegelbild böse an, doch das Spiegelbild starrt böse zurück. Jessie gibt auf. Sie mochte es noch nie, wenn jemand sauer auf sie ist."

Wer also Lust und Zeit hat, einen lustigen Liebesroman über eine liebenswerte (aber unheimlich chaotische Hauptdarstellerin) zu lesen, der bewirbt sich bitte bis zum 30.6.15 - ich freu mich!

Der Verlag stellt auch 5 Printausgaben und 15 eBooks zur Verfügung.

Wer sich vorab ein Bild über mich und die Telefonseelsorge machen möchte, der findet mich auch unter https://www.facebook.com/lots.emma - freu mich über Besuch! (Da gibt es aber auch keinen Kaffee und Kuchen ...)


Liebe Grüße - eure Emma

Autor: Emma Lots
Buch: Telefonseelsorge - Liebe hat eine lange Leitung

hoonili

vor 2 Jahren

Bewerbung/Ich möchte mitlesen

Das Buch klingt nach einer turbulenten Ablenkung aus dem Alltag! Das kann ich gerade sehr gut gebrauchen :) Das Cover sieht richtig flippig aus, das kaputte Herz auf dem Aschenbecher... toll! Ich würde sehr gerne mitlesen und bewerbe mich für ein Printexemplar!

seschat

vor 2 Jahren

Bewerbung/Ich möchte mitlesen

Für heitere Liebesromane mit ordentlich Herz-Schmerz bin ich immer zu haben. Cooles Cover. Kurzum, ich würde gern mehr über Jessies Leben bzw. Anrufe bei der Telefonseelsorge erfahren. Ich selbst habe da noch nie angerufen. Über ein eBook im ePub-Format würde ich mich sehr freuen.

Beiträge danach
363 weitere Beiträge (Klassische Ansicht)
Beiträge davor

Tine_1980

vor 2 Jahren

Seite 37 - 49
Beitrag einblenden

Die Aktion Das Klebeband wieder ab zu bekommen, tat mir richtig weh. Aber wie doof muss man sein um so etwas zu machen...
Pizza und Sport glücklich vereint, gute Idee.

Tine_1980

vor 2 Jahren

Seite 50 - 65
Beitrag einblenden

Die Weihnachtsfeier war wohl ein Reinfall. Sonst bin ich auch nicht für solche primitiven Geschenke, aber Benedikt hat es einfach verdient.
Oli ist ein Idiot und Jessie sehr naiv doof, sie muss doch merken das er nur seinen Spaß möchte und Sie nur dann anspricht wenn es ihm gerade passt.

Tine_1980

vor 2 Jahren

Seite 66 - 80
Beitrag einblenden

Endlich... Die Sache einfach eine Nummer zu wählen ist schon lustig. Sowas macht man auch nur im betrunkenen Zustand. Und das er dann solange am Telefon bleibt.
Und wie die Oma mit der Trillerpfeife rein gepfiffen hat. Zu köstlich

Tine_1980

vor 2 Jahren

Seite 81 - 100
Beitrag einblenden

Die Durchfall Aktion war klasse beschrieben und wie sie es dann Frank erzählt, ich war da gelegen und Hab gelacht.
Ich fand es auch sehr nett, das er ihr angeboten hat, das sie im nüchternen Zustand nochmal anrufen soll.
Mal sehen wie es sich noch entwickelt.

Tine_1980

vor 2 Jahren

Seite 101 - 123
Beitrag einblenden

Man weiß noch nicht wer Frank ist, zumindest hört er ihr zu und versucht sie in die richtige Richtung zu schieben.
Die Zusammenarbeit kann nur schief gehen, ich denke das Oli die Zwei arbeiten lässt und er schön die Füße hoch legt.

Tine_1980

vor 2 Jahren

Seite 124 - 148
Beitrag einblenden

Ja das dachte ich mir schon, daß die zwei Mädels die Arbeit machen und Oli sich dann die Lorbeeren einheimst. Schön, daß Birgit doch gut mit ihr zusammengearbeitet hat, ich denke die Zwei könnten Freundinnen werden und zusammen gegen Oli vorgehen.
Ja und dann ist sie wieder so dumm und geht mit Oli ins Bett. Eigentlich weiß sie ja tief drin, daß er sich nicht entschuldigt hat und es nicht ernst meint, aber sie mag es nicht einsehen. Und Oli nutzt das voll aus.
Und daß ihr Frank die Meinung geigt war ja klar, wenigstens einer, der ihr die Wahrheit ins Gesicht sagt.

Tine_1980

vor 2 Jahren

Seite 192 - 209
Beitrag einblenden

Hier meine Rezi:

http://www.lovelybooks.de/autor/Emma-Lots/Telefonseelsorge-Liebe-hat-eine-lange-Leitung-1158573828-w/rezension/1168481554/

Der Abschluß hat mir sehr gut gefallen, es war vorhersehbar, aber das ist ja meist bei solchen Büchern, schön gewählt.

Vielen Dank, daß ich mitlesen durfte!

Neuer Beitrag