Emma Marlowe Sinnesrausch

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 2 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(0)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Sinnesrausch“ von Emma Marlowe

Ein sinnlicher Mix erotischer Augenblicke, ergriffener Gelegenheiten und lustvoller Überraschungen:Die Frisöse Lilli erlebt ein überraschendes Abenteuer mit einem sonst so biederen Geschäftsmann ...Selma gibt sich in einem verlassenen Haus einem furiosen Feuerwerk ungehemmter Leidenschaft hin ...Ein Orkan sperrt Raya unvermittelt in ein Hotel und sorgt für die stürmischste Nacht in ihrem Leben ...Emma Marlowe hat sich mit ihren Kurzgeschichten in die Herzen von vielen Fans geschrieben. Lassen Sie sich in einen prickelnden Sinnesrausch versetzen und entdecken Sie die Lust am kurzen Intermezzo!

Stöbern in Romane

Der Sommer der Inselschwestern

Typisch Mallery...es macht Lust auf eine Fortsetzung! Ein ganz toller Roman mit viel Gefühl!

Kristall86

Der Junge auf dem Berg

Wenn dich ein Buch verstört, fasziniert und einfach sprachlos zurück lässt...

joojooschu

Ein Gentleman in Moskau

Ein grandioses Meisterwerk, einer vergangenen Epoche,Lebendig und Kraftvoll erzählt

Arietta

Die goldene Stadt

Es benötigt viel Aufmerksamkeit,die Infos aus dem Buch aufzunehmen und in die Handlung einzutauchen,eher an freien Tagen lesen und ausgeruht

Kallisto92

Die Tänzerin von Paris

Streckenweise langatmige Analyse der Lucia Joyce zwischen Fiktion und Wahrheit.

SinjeB

Töte mich

Der einfache und schlichte Schreibstil steht im Kontrast zum ausgefallen Handlungsgeschehen bzw. zu den Gedankengängen der Figuren.

ameliesophie

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Ein wenig kribbelig, mehr aber auch nicht

    Sinnesrausch
    AnnaBerlin

    AnnaBerlin

    05. March 2014 um 10:29

    Sinnesrausch ist eine bunte Mischung verschiedener erotischer Geschichten, die meist nett verpackt sind.  Leider uferten manche Geschichten sehr stark aus und es wurde zu viel drum herum erzählt. Ja, das kann ganz nett sein, aber wenn ich mir eine Geschichte erzählen lassen will, dann lese ich Romane und nicht Erotik-Bücher. Außerdem waren mir einige Geschichten zu unrealistisch - zu viele FREMDE Männer, wo es einfach mal so zum Sex kam - natürlich immer spontan und ohne Verhütung. Die Männer natürlich immer Adonis mit Adoniskörper. Das sich hier niemand kennt, stört nicht und somit lässt man (bzw. frau) sich trotzdem komplett fallen, rennt von Orgasmus zu Orgasmus und ist so naiv wie vertrauenseelig  Ein bisschen Geschichte und etwas mehr "perfekt" ist okay, aber nicht so, dass sich mit ein fahler Beigeschmack einstellt und ich denke, ich lese "Fantasy".  Keine Leseempfehlung von mir für diese Geschichte. Dann lieber von Sandra Henke "Die Mädchenakademie" oder "Meister der Lust" gönnen. 

    Mehr