Emma Peony Mattscheibe & Herzflimmern: Wie das Fernsehen mein Liebesleben ruinierte

(7)

Lovelybooks Bewertung

  • 7 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 6 Rezensionen
(2)
(3)
(1)
(1)
(0)

Inhaltsangabe zu „Mattscheibe & Herzflimmern: Wie das Fernsehen mein Liebesleben ruinierte“ von Emma Peony

In Katjas Leben läuft gerade alles prima: Sie hat eine tolle Beziehung und einen neuen Job beim Fernsehsender Herz TV. Doch dann entpuppt sich der Traumberuf als Albtraum: Nicht nur, dass ihr Talkshowprojekt floppt, weil der attraktive Fernsehpfarrer die Finger nicht von jungen Mädchen lassen kann. Sie ist außerdem von lauter Verrückten umgeben und mit einer sadistischen Chefin, einem wahnsinnigen Kontrollfreak, depressiven Kollegen und einer fiesen Kantinenmitarbeiterin gesegnet. Mit der Karriere geht es steil bergab, und wenn man sich erst mal als kompletter Loser fühlt, dann tut das der Liebe auch nicht gut …

Emma Peony überzeugt mit Witz und einer unterhaltsamen Geschichten einer jungen Frau, der auf dem Karriereweg so einige Steine in den Weg ge

— lesefreude_book
lesefreude_book
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Mattscheibe & Herzflimmern

    Mattscheibe & Herzflimmern: Wie das Fernsehen mein Liebesleben ruinierte
    Solengelen

    Solengelen

    29. July 2016 um 22:14

    Klappentext:In Katjas Leben läuft gerade alles prima: Sie hat eine tolle Beziehung und einen neuen Job beim Fernsehsender Herz TV. Doch dann entpuppt sich der Traumberuf als Albtraum: Nicht nur, dass ihr Talkshowprojekt floppt, weil der attraktive Fernsehpfarrer die Finger nicht von jungen Mädchen lassen kann. Sie ist außerdem von lauter Verrückten umgeben und mit einer sadistischen Chefin, einem wahnsinnigen Kontrollfreak, depressiven Kollegen und einer fiesen Kantinenmitarbeiterin gesegnet. Mit der Karriere geht es steil bergab, und wenn man sich erst mal als kompletter Loser fühlt, dann tut das der Liebe auch nicht gut …Fazit:Das Cover ist nicht gerade außergewöhnlich, aber es passt irgendwie zum Buchtitel. Allerdings würde es mir im Buchhandel nicht wirklich ins Auge fallen. Katja träumt wie so viele von ihrem Traum beim Fernsehen zu arbeiten. Wie für so viele platzt der Traum aber wie eine Seifenblase. Die Glamourwelt ist eben bei Licht betrachtet eher wie Las Vegas bei Tag. Wenn der Spot ausgeht, vergeht auch der Glanz. Im Gegensatz zu Katja, die nach und nach im Selbstmitleid versinkt, ist ihr Freund ein von Natur aus positiver Mensch. Ein sympathischer Mann, der andere mitreißen kann. Mattscheibe & Herzflimmern ist ein leichtes Buch für zwischendurch. Der leichte Schreibstil lässt den Leser in eine Glitzerwelt eintauchen, die auf den zweiten Blick gar nicht so glitzernd ist. Die Geschichte hat mich zum Schmunzeln gebracht, das ein oder andere Mal auch zum Lachen. Allerdings war es für mich manchmal etwas sehr überzogen und abschweifend. Ich habe das Buch des Öfteren sozusagen ruhen lassen, trotzdem gebe ich dem Debüt von Emma Peony 4 Sterne, da es für ein Debüt doch recht gelungen ist.

    Mehr
    • 3
  • Schöne Lektüre für zwischendurch

    Mattscheibe & Herzflimmern: Wie das Fernsehen mein Liebesleben ruinierte
    Daniz86

    Daniz86

    12. July 2016 um 17:06

    Inhalt: die Protagonistin Katja startet nach ihrem Studium eine Karriere beim Fernsehsender Hertz-TV die sich anders entwickelt als geplant. Auch ihre Beziehung zu dem Erzieher Fluffi wird dadurch auf eine harte Probe gestellt. Meine Meinung: Dieses Buch ist vom Schreibstil her wirklich toll geschrieben, locker und lustig. Die Protagonisten sind alle durchweg irgendwie eigen was aber gerade die Geschichte ausmacht. Jeder hat seine eigenen Probleme und Macken und einige sind auch tatsächlich etwas verrückt. Man hat richtig Spaß beim Lesen und muss öfter mal schmunzeln wenn nicht sogar lauthals lachen während die einzelnen Protagonisten, allen voran die Hauptperson Katja, versuchen ihre Probleme im Leben bzw. Liebes-/Arbeitsleben in den Griff zu bekommen. Es gibt dabei einige nicht vorhersehbare Wendungen die mich sehr überrascht haben. Toll fand ich auch dass sich die Protagonisten alle im Laufe der Geschichte deutlich weiterentwickeln. Fazit: Wer eine schöne Lektüre zwischendurch sucht, die sich aufgrund des sehr angenehmen Schreibstils der Autorin super gut lesen lässt ist hier genau an der richtigen Adresse.

    Mehr
  • Nette Lektüre für den Balkon

    Mattscheibe & Herzflimmern: Wie das Fernsehen mein Liebesleben ruinierte
    Marina10

    Marina10

    11. July 2016 um 15:26

    Mattscheibe und Herzflimmern – Wie das Fernsehen mein Liebesleben zerstörte – Emma Peony Zum Cover: Das Cover ist recht schlicht gehalten und zeigt jedoch in einem kräftigen Pink den Titel und einen Fernseher. Der Bezug zur Geschichte ist in jedem Fall gegeben. Ob es mich zu einem Cover-Kauf verleiten würde weiß ich nicht, jedoch hört sich der Titel ziemlich lesenswert an. Protagonisten: Katja Groß: arbeitet beim Fernsehsender Herz TV und legt dort eine recht zweifelhafte Karriere hin Fluffi: Lebensgefährte von Katja, ist Erzieher in einem Kindergarten Zum Inhalt: In Katjas Leben läuft gerade alles prima: Sie hat eine tolle Beziehung und einen neuen Job beim Fernsehsender Herz TV. Doch dann entpuppt sich der Traumberuf als Albtraum: Nicht nur, dass ihr Talkshowprojekt floppt, weil der attraktive Fernsehpfarrer die Finger nicht von jungen Mädchen lassen kann. Sie ist außerdem von lauter Verrückten umgeben und mit einer sadistischen Chefin, einem wahnsinnigen Kontrollfreak, depressiven Kollegen und einer fiesen Kantinenmitarbeiterin gesegnet. Mit der Karriere geht es steil bergab, und wenn man sich erst mal als kompletter Loser fühlt, dann tut das der Liebe auch nicht gut … Quelle: Amazon.de Meine Meinung: Wer auf der Suche nach einer leichten, gut unterhaltenden Balkon-Lektüre ist, ist bei diesem Roman genau richtig. Er plätschert schön vor sich hin, bietet einige Lacher und ist gut unterhaltend, ohne zu schwer zu sein. Der Schreibstil ist vergleichbar mit einem leichten Plauderton. Dieser hat bei mir allerdings oft die Wirkung gehabt, etwas abzuschweifen und dann konnte ich mich nur schlecht wieder ins Buch hinein finden. Vielleicht lag es auch daran, dass ich mit Protagonistin Katja einfach nicht warm werden konnte. Ich fand sie etwas unsympathisch und oft total überzogen. Die anderen Charaktere, vor allem Katja´s Kollegen im TV Sender, sind unheimlich toll und individuell gestaltet und toll ausgearbeitet. Jeder war eine ganz eigene Persönlichkeit und wahnsinnig speziell, nur Katja ist mir irgendwie immer nichtssagend und grau erschienen. Vielleicht hat mich das Buch deshalb einfach nicht so abgeholt, wie ich es mir gewünscht hatte. Klar, konnte man eine gute Verbindung zum Titel herstellen, allerdings hatte ich mir dann doch etwas mehr Action gewünscht. So konnte ich irgendwie nicht wirklich merken, dass Spannung aufgebaut wurde und dann war das Buch auch schon zu Ende. Das Ende war gut gestaltet, fand ich allerdings ziemlich vorhersehbar. Mein Fazit: Für zwischendurch auf jeden Fall gut zu lesen, richtig abholen konnte es mich aber leider nicht. Deshalb kann ich hier 3 Sterne vergeben! Marina Sharma

    Mehr
  • Leserunde zu "Mattscheibe & Herzflimmern: Wie das Fernsehen mein Liebesleben ruinierte" von Emma Peony

    Mattscheibe & Herzflimmern: Wie das Fernsehen mein Liebesleben ruinierte
    EmmaPeony

    EmmaPeony

    Chick Lit mit Humor – und ganz besonders für alle, die Tag für Tag mit lauter Verrückten zusammenarbeiten oder irgendwann den magischen Satz "Ich will was mit Medien machen" sagten ...Wer das kennt – Hände hoch und mitlesen.Kurz zum Inhalt: In Katjas Leben läuft gerade alles prima: Sie hat eine tolle Beziehung und einen neuen Job beim Fernsehsender Herz TV. Doch dann entpuppt sich der Traumberuf als Albtraum: Nicht nur, dass ihr Talkshowprojekt floppt, weil der attraktive Fernsehpfarrer die Finger nicht von jungen Mädchen lassen kann. Sie ist außerdem von lauter Verrückten umgeben und mit einer sadistischen Chefin, einem wahnsinnigen Kontrollfreak, depressiven Kollegen und einer fiesen Kantinenmitarbeiterin gesegnet. Mit der Karriere geht es steil bergab, und wenn man sich erst mal als kompletter Loser fühlt, dann tut das der Liebe auch nicht gut … Das Buch gibt's "nur" als eBook.

    Mehr
    • 37
    Solengelen

    Solengelen

    28. May 2016 um 09:17
  • Guter Debütroman

    Mattscheibe & Herzflimmern: Wie das Fernsehen mein Liebesleben ruinierte
    Alex1309

    Alex1309

    Am Anfang habe ich etwas gebraucht um in die Geschichte von Katja reinzukommen, aber nach den ersten Kapiteln war das okay. Die Hauptakteure des Buches konnte ich mir gut vorstellen und mich hat das Buch oft zum Schmunzeln gebracht.


    Eine unterhaltsame Geschichte mit einer ausreichenden Portion Humor.
    Sehr zu empfehlen für unterhaltsame Lesestunden.

    • 2
    EmmaPeony

    EmmaPeony

    03. May 2016 um 12:37
  • Mich konnte das Buch leider nicht übezeugen

    Mattscheibe & Herzflimmern: Wie das Fernsehen mein Liebesleben ruinierte
    schafswolke

    schafswolke

    Katjas Traum ist es beim Fernsehen zu arbeiten, doch schon an ihrem ersten Arbeitstag kommt die Ernüchterung. Kollegen und Chefs sind alle ein wenig durchgeknallt und schlicht weg aufgebraucht und die zu erledigenden Arbeiten sind auch nicht so schön. Doch zum Glück wartet zu Hause immer noch Fluffy Katjas Herzblatt. Bis zur Hälfte fand ich das Buch noch ganz nett und hin und wieder konnte ich auch mal ein wenig schmunzeln, aber dann fing es an mich immer mehr zu nerven. Katjas ewiges Gejammere konnte ich kaum noch ertragen. Ich konnte nicht nachvollziehen, warum sie sich das alles antut und nicht einfach alles hinschmeißt, denn scheibar gab es ja nichts, was ihr gefallen hat. Das Buch habe ich aber dennoch zu Ende gelesen, denn ich wollte wissen, ob da noch was passiert und wie es ausgeht. Meinen Humor hat das Buch nicht so richtig getroffen und die Geschichte konnte mich im Ganzen nicht überzeugen und so gibt es von mir nur 2 Sterne.

    Mehr
    • 4
  • Mattscheibe & Herzflimmern - Ein gelungenes Debüt

    Mattscheibe & Herzflimmern: Wie das Fernsehen mein Liebesleben ruinierte
    lesefreude_book

    lesefreude_book

    06. January 2016 um 18:56

    Katja befindet sich voll auf Erfolgskurs. Mit Fluffi hat sie den perfekten Mann an ihrer Seite gefunden hat. Nun hat sie auch noch einen tollen neuen Job als Redakteurin beim Fernsehsender Herz TV. Doch plötzlich geht alles schief und Katja wird in die Zuschauer-Redaktion versetzt. Nun muss sie sich tagtäglich von Zusehern anmotzen lassen, die sich über das Programm beschweren. Diesen Ärger nimmt sie mit nach Hause und wird immer unglücklicher. Und so geht es nicht nur beruflich sondern auch privat steil bergab. „Mattscheibe & Herzflimmern: Wie das Fernsehen mein Liebesleben ruinierte“ ist das Debüt der Autorin Emma Peony. Mit Stichtag heute konnte ich in keiner der gängigen Plattformen eine Rezension entdecken, was mich etwas verwundert. Ich hoffe, dass sich das bald ändert und das Buch viele Leser findet. Katja sprüht vor Energie und Lebensfreude. Zumindest noch am Anfang. Aufgrund einiger Geschehnisse geht alles schief und sie versinkt in Selbstmitleid. Der Autorin gelingt es diesen Teufelskreislauf geschickt darzustellen. Als Leser kann man nachvollziehen warum sich Katja so verhält und sieht selbst oft keinen Ausweg mehr. Die skurrilen Kollegen beim Fernsehen sorgen für den ein oder anderen Schmunzler. Bei den Anrufen der Zuseher hätte ich mir etwas mehr Abwechslung gewünscht. Die Anrufe verliefen immer nach dem gleichen Schema. Auch wenn dies dann eher weniger unterhaltsam ist, ist es vermutlich die Realität. Mein absoluter Liebling war allerdings Fluffi. Bereits die Beschreibung seines äußeren gefiel mehr sehr gut. Endlich mal kein Schönling, sondern einfach ein normaler sympathischer Mann. Seine gute Laune, Lebensfreude und Energie wirkte ansteckend auf mich. Fazit: Eine gelungenes Debüt - Emma Peony überzeugt mit Witz und einer unterhaltsamen Geschichten einer jungen Frau, der auf dem Karriereweg so einige Steine in den Weg gelegt werden und die droht den Blick für das Wesentlich zu verlieren. Ich kann dieses Buch jedem Liebhaber von unterhaltsamen Büchern nur weiterempfehlen.

    Mehr