Weil ich dir glaube (JumpSquad 2)

von Emma S. Rose 
5,0 Sterne bei2 Bewertungen
Weil ich dir glaube (JumpSquad 2)
Bestellen bei:

Neue Kurzmeinungen

Nicolerubis avatar

Großartig!

Alle 2 Bewertungen lesen

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Weil ich dir glaube (JumpSquad 2)"

Nur für kurze Zeit zum Einführungspreis von 0,99€!

Die Welt bietet Möglichkeiten, die nicht immer offensichtlich sind.

Jo ist die Ruhe in Person. Als bester Freund von Daniel hat er einen festen Platz in der Gruppe JumpSquad und wird für seine ausgeglichene Art sehr geschätzt. Obwohl er attraktiv ist, gibt es keine Frau an seiner Seite. Bisher hat ihn keine genug gereizt, und für unverbindlichen Spaß ist er nicht zu haben. Lieber widmet er sich dem Sport.

Nathalie ist eine Einzelgängerin. Sie muss sich täglich mit Problemen auseinandersetzen, die ihr Leben komplizierter machen. Einzig in ihrer Hündin Romy findet sie einen treuen Begleiter.
Plötzlich läuft ihr immer wieder dieser hochgewachsene Kerl über den Weg. Er löst vieles in ihr aus - und er bringt ihre Welt ins Wanken.

Kann sich wirklich mehr zwischen ihnen entwickeln?

Es handelt sich um den zweiten Teil der Reihe rund um die Jungs von JumpSquad. Die Geschichten sind in sich abgeschlossen.

Teil 1: Weil ich dir traue (Juni 2017)
Teil 2: Weil ich dir glaube (Februar 2018)
Teil 3: Weil ich dich kenne (Sommer 2018)
Teil 4: Weil ich dich verstehe (Winter 2018/2019)

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:B079WYLQW8
Sprache:Deutsch
Ausgabe:E-Buch Text
Umfang:382 Seiten
Verlag:
Erscheinungsdatum:23.02.2018

Rezensionen und Bewertungen

Neu
5 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne2
  • 4 Sterne0
  • 3 Sterne0
  • 2 Sterne0
  • 1 Stern0
  • Sortieren:
    Nicolerubis avatar
    Nicolerubivor 4 Monaten
    Kurzmeinung: Großartig!
    "Nichts lieber als das, Zuckerhase."❤

    Wow. ❤ Ein wunderschönes Cover und eine ergreifende, sehr emotionale Liebesgeschichte!
    Nathalie und Jo, sie laufen sich über den Haufen ;-), mitten ins Herz.
    Nathalie hatte bisher nur ihre süsse Hündin Romy und nun Jo & die Familie von JumpSquad.
    Ein bisschen viel für Nathalie, denn sie kämpft, kämpft um Kontrolle und einfach normal sein.
    Klingt einfach, aber die Realität ist oft eine andere und schmerzhafter.
    Wie gut, das Jo einfach Jo ist, hach, ein Traum. ❤
    "Es fühlt sich an, als hätte ich einen Zettel auf meiner Stirn kleben, auf dem in großen Lettern steht, dass ich diejenige bin ..."
    Was für ein Gefühlschaos!
    Nathalies Gedanken und Gefühle haben mich sehr berührt.
    Ich fühlte mit ihr und hatte sogar Tränchen in den Augen.
    Der Schmerz, die Angst, die Einsamkeit und dann Licht, mit Romy und Jo. ❤
    Wunderbare Charaktere, die authentisch wirken, pur und sehr liebenswert.
    Ich freue mich jetzt schon auf das nächste Band.
    Ein purer Lesegenuss und sehr empfehlenswert! ❤

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    aly53s avatar
    aly53vor 7 Monaten
    Ein Roman der zum lieben, lachen und weinen bringt

    Endlich geht es mit den Jungs von JumpSquad weiter. Ich dachte ja nicht, das nach Daniel und Fee noch eine Steigerung möglich wäre. Doch ich habe mich getäuscht.
    In diesem Band geht es um Jo und Natalie. Wir erfahren dabei beide Perspektiven. Was sie nicht nur mehr in den Fokus rückt und mehr Raum und Tiefe verleiht. Nein, sie wachsen auch absolut ans Herz, gehen unter die Haut und berühren einfach auf eine unglaubliche Art und Weise.
    Wie man es gewohnt ist, sind auch hier die Charaktere sehr authentisch und quasi mitten aus dem Leben gegriffen. Ich denke, das macht die Storys im Endeffekt auch so gut. Das man sie fühlt, sich in die hineinversetzen kann und einfach auch etwas daraus für sich mitnimmt. Sie stecken mit ihrer Lebendigkeit an und man fühlt es einfach , auf eine ganz intensiven Art und Weise.
    Man taucht in ihr Leben ein, begreift was sie ausmacht. Erfährt mehr über die Hintergründe und dadurch verschieben sich auch merklich die Blickwinkel und man betrachtet verschiedene Seiten. Teilweise brach es mir wirklich das Herz und ich war komplett gefangen in völlig unterschiedlichen Emotionen.

    Natalie und Jo sind einfach zwei wunderbar ausgearbeitete Charaktere, mit viel Liebe zum Detail ins Leben gerufen. Ich kann nicht sagen, wer mich mehr bewegt und in Atem gehalten hat. Am Ende waren es wohl beide.
    Jo ist einfach heiß, charmant und von einer sehr faszinierenden Aura umgeben. Ich hab ihn vom ersten Moment an geliebt. Aber er ist auch jemand , an dem man sich anlehnen, dem man bedingungslos vertrauen kann.
    Er zeigt Seiten von sich, die man nie erwarten würde und die mir wirklich ausgesprochen gut gefallen haben.
    Er ist einfach besonders. Einer, dem man sich sofort in die Arme werfen möchte. Mit dem man lachen, lieben und feiern kann. Und doch hat Jo auch eine andere Seite, die mich einfach nicht losgelassen hat.
    Natalie ist so ganz anders. Sie zeigt Wesenszüge, die manchmal etwas gegensätzlich sind, doch im Endeffekt sehr gut miteinander harmonieren. Natalie ist einfach eine Person, die man beschützen und in den Arm nehmen möchte. Man möchte ihr Stärke geben und zugleich auch mehr von ihr sehen.
    Beide legen mit der Zeit eine spürbare Entwicklung hin, die mir ausgesprochen gut gefallen hat. Ich liebe alle Facetten von Ihnen, denen man nach und nach auf die Spur kommt. Es zieht einfach mit und lässt nicht mehr los.
    Erleichterung erfährt dieser Roman in Form von Helena oder Romy, dadurch wird etwas die Schwere genommen und man kann hin und wieder etwas aufatmen.

    Emma S. Rose schreibt auch hier wieder sehr leicht, gefühlvoll und fließend. Auch wenn die Kapitel vielleicht etwas lang sind, so kommt man doch keine Minute zum Luft holen. Es entwickelt sich ein Sog, dem man nicht gewachsen ist.
    Natürlich geht es auch hier wieder um eine sehr intensive und berührende Lovestory. Aber daneben gibt es auch wieder eine sehr ernste und traurige Thematik, die mich doch einiges gekostet hat. Man hat vielleicht schon manchmal etwas davon mitbekommen und doch wird es hier nochmal völlig anders vor Augen geführt. Es hat mich wirklich überwältigt. All die Traurigkeit und Ernsthaftigkeit dahinter, was es wirklich bedeutet. Teilweise musste ich wirklich weinen, weil es wirklich schwer und kaum zu verkraften ist. Es ist eine Thematik, die wirklich nicht kalt lässt und die einfach auch zeigt, was es mit sich zieht und auch was es mit den Menschen in der Umgebung anrichtet.

    “Weil ich dir glaube” ist ein perfekter Titel und doch so viel mehr.
    Man liebt, man lacht , man leidet.
    Man öffnet sein Herz und kann gar nicht glauben, wie sehr dieser Roman in den Bann zieht.
    Ich war schockiert, fassungslos und musste immer wieder mit den Tränen kämpfen.
    Es ist nicht einfach. So manche Stolpersteine warten auf Natalie. Ihre ganz persönlichen Prüfungen, die aber auch zeigen, wie verletzlich sie ist.
    Es war eine schiere Achterbahn der Gefühle. Die Autorin beschreibt mit sehr viel Feingefühl und Liebe zum Detail eine Lovestory , die komplett fesselt, mitreißt und in Atem hält.
    Man taucht ein in verschiedene Leben und es ist einfach, als wäre man immer dagewesen und als wollte man nicht mehr weg.
    Daneben macht sich auch Hauch von Prickeln, von Sinnlichkeit bemerkbar.
    Ein Hauch von Sehnsucht schwebt zwischen allem.
    Eine Gänsehaut hat meine Arme überzogen und ich war einfach völlig verloren , in diesen ganz besonderen Momenten.
    Und dann kam einfach auch der Zeitpunkt, der einen zerrissen hat, an dem man das Gefühl hat, man schaffe es nicht, es geht nicht mehr weiter und man ertrinkt einfach in der Traurigkeit und Schwere.
    Eine Kombination die herausragend gut gelungen ist und auch mehr Spannung und Intensität verleiht.
    Es war nicht nur gewaltig und emotional. Es war anders, facettenreich und hat mich immer wieder beschäftigt und zum grübeln gebracht. Ein Roman, der definitiv zum nachdenken anregt.

    Fazit:
    Es geht weiter mit dem Jungs von JumpSquad.
    Mit Jo und Natalie.
    Mein Herz, Mein armes gequältes Herz.
    Es ist traurig, intensiv und schwer.
    Es ist mit viel Liebe zum Detail ausgearbeitet und versprüht absolute Lebendigkeit.
    Man liebt, man lacht, leidet und weint einfach auch.
    Es ist eine Achterbahn der Gefühle. Man ist hilflos, völlig gebannt, verloren.
    Es ist nicht nur ein sehr toller Folgeband der JumpSquad Reihe. Es ist eine Lovestory voller Höhen und Tiefen, mit einer ernsten und traurigen Thematik behaftet, die einfach berührt und nicht mehr loslässt.
    Ein Roman der zum lieben, lachen und weinen bringt.
    Eine Reihe , die man unbedingt lesen muss, denn sie berührt auf sehr intensive und gefühlvolle Art und Weise.

    Kommentieren0
    1
    Teilen

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu

    Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks