Emma Scott

 4.6 Sterne bei 664 Bewertungen
Autorin von All In - Tausend Augenblicke, All in - Zwei Versprechen und weiteren Büchern.

Lebenslauf von Emma Scott

Sie schreibt so, wie sie Marathon läuft: Wenige Autoren schreiben so besessen und ausdauernd wie die Kalifornierin Emma Scott. Geboren wurde sie in San Diego, heute lebt und arbeitet sie in der Gegend um San Francisco. Ein Wunder, dass sie noch Zeit für Marathon-Läufe und ihre beiden Töchter findet. Bislang hat sie über ein Dutzend romantische Romane veröffentlicht, die sich hervorragend verkaufen. Einer davon, „Rush, dein Licht in mir“, ist 2018 auch ins Deutsche übersetzt worden. Zu Emma Scotts literarischen Vorbildern gehören Stephen King und Marion Zimmer Bradley. Scotts wahre Liebe ist allerdings das Fantasygenre. Neben Margaret Edith Weis und George RR Martin ist es vor allem Star Wars, das sie gefangen nimmt. Für das Star-Wars-Computerspiel „Knights of the Old Republic“ schreibt Emma Scott Fanfiction, die von der Star Wars Gemeinde begeistert aufgenommen wird. Durch den intensiven Austausch mit den Star-Wars-Fans lernt sie, für ihre künftigen Leser zu schreiben. 2017 gibt sie ihrer ursprünglichen Neigung nach und veröffentlicht unter dem Namen E.S. Bell den Fantasy-Roman „The Dark of the Moon“. Die Liebhaber ihrer romantischen Romane werden Emma Scott künftig wohl mit E.S. Bell teilen müssen.

Neue Bücher

The Light in Us

 (1)
Erscheint am 30.08.2019 als Taschenbuch bei LYX.

You are my Light

Erscheint am 01.09.2019 als E-Book bei LYX.digital. Es ist der 2. Band der Reihe "Light in Us".

All In - Tausend Augenblicke

Erscheint am 26.07.2019 als Hörbuch bei LYX.audio.

All in - Zwei Versprechen

Erscheint am 30.08.2019 als Hörbuch bei LYX.audio.

Alle Bücher von Emma Scott

Sortieren:
Buchformat:
Cover des Buches All In - Tausend Augenblicke (ISBN:9783736308190)

All In - Tausend Augenblicke

 (407)
Erschienen am 26.10.2018
Cover des Buches All in - Zwei Versprechen (ISBN:9783736308350)

All in - Zwei Versprechen

 (236)
Erschienen am 31.01.2019
Cover des Buches All in - Zwei Versprechen (All-In-Duett 2) (ISBN:B07D174KBZ)

All in - Zwei Versprechen (All-In-Duett 2)

 (4)
Erschienen am 31.01.2019
Cover des Buches The Light in Us (ISBN:9783736310445)

The Light in Us

 (1)
Erscheint am 30.08.2019
Cover des Buches You are my Light (ISBN:9783736311756)

You are my Light

 (0)
Erscheint am 01.09.2019
Cover des Buches Rush - Dein Licht in mir (ISBN:9783736307049)

Rush - Dein Licht in mir

 (0)
Erschienen am 25.05.2018
Cover des Buches Light Up the Sky (ISBN:9783736311657)

Light Up the Sky

 (0)
Erscheint am 31.01.2020
Cover des Buches Bring Down the Stars (ISBN:9783736311282)

Bring Down the Stars

 (0)
Erscheint am 27.11.2019

Neue Rezensionen zu Emma Scott

Neu

Rezension zu "All In - Tausend Augenblicke" von Emma Scott

Ein emotionales Buch
bluetenzeilenvor 3 Tagen

Inhalt:

In dem Buch geht es um Kacey, sie spielt Gitarre in einer Band, doch eigentlich sehnt sie sich nur nach Liebe und Nähe. Und dann begegnet sie durch Zufall Jonah, dem Limousinenfahrer ihrer Band. Durch eine schwierigen Zwischenfall entscheidet Jonah, Kacey bei sich übernachten zu lassen. Doch Kacey weiß sein kleines Geheimnis noch nicht... 

Fazit: 

Allein dieses Cover ist schon wunderschön. 
Und die Story ging mir unter die Haut. 
Dieses Buch lässt mir keine Ruhe. Der Schreibstil ist wunderschön und einzigartig und das Buch hat mich mehr bewegt als viele andere. 
Wow einfach nur wow. Auch wenn ich nicht oft auf Hypes aufspringe, dieser hier ist wirklich verdient. Also wenn ihr noch auf der Suche seit nach einem Buch, was nicht nur romantisch ist, sondern euch auch noch packt und bewegt, dann ist „All in - Tausend Aufenblicke“ genau das richtige.

Kommentieren0
0
Teilen

Rezension zu "All in - Zwei Versprechen" von Emma Scott

Erwartungen wurden nicht erfüllt.
jaymixtapevor 8 Tagen

Darum geht es:

Kacey fällt in ein dunkles Loch. Sie weiß nicht, wie sie mit dem Schmerz oder Trauer umgehen soll. Auch Theo hat mit dem Verlust und dem letzten Versprechen, das er gegeben hat, zu kämpfen. Wie soll er es nur halten?

In ihrem Schmerz verbunden kommen sich Theo und Kacey näher. Ist es Freundschaft oder Liebe?

Wie finde ich das?

Ich habe mich wirklich sehr über diesen Teil gefreut. Ja, „All In – Tausend Augenblicke“ hat mich berührt und ein bisschen zerstört. Dennoch war Theo schon im ersten Teil mein heimlicher Held, sodass ich es kaum abwarten konnte, mehr über ihn zu erfahren. Diese Rezension bleibt nicht ohne Spoiler zum ersten Teil der Dilogie. Wenn ihr diesen noch nicht gelesen habt und unvoreingenommen daran gehen möchtet, solltet ihr hier aufhören zu lesen.

Berührender Anfang

Nachdem ich mich überwunden habe, das E-book zu öffnen, gab es kein Halten mehr. Die Geschichte hat mich eingesogen. Die Gefühle sind übergeschwappt und im ersten Teil habe ich so viele Tränen vergrossen. Die Trauer, der Verlust, die Verzweiflung und der Schmerz der Charaktere haben mich wirklich sehr berührt. Ich habe mitgefühlt und konnte das Buch nicht aus der Hand legen. Gerade auch der Songtext, der im Laufe der Geschichte eine Rolle spielt, hat mich begeistern können.

Aus dem ersten Teil wissen wir schon, dass Kacey ein Problem hat, wenn es um Alkohol geht. Dementsprechend war es nicht überraschend, dass sie wieder zur Flasche greift. Nur der Umgang mit dieser Sucht ist etwas unrealistisch und zu einfach dargestellt. Das war mein einziger Kritikpunkt, den ersten Teil betreffend.

Zum Ende hin stark nachlassend

Ich bin kein Fan von Zeitsprüngen. Schon gar nicht mitten im Buch. Ich muss sagen, dass mich die Autorin hier verloren hat. Es war ein wirklich starker Gefühlsverlust. Während ich vorher noch mitten in der Geschichte war, war es ab dann nur noch ein: Ich schaue es mir von außen an. Es gab die eine oder andere Szene, die mich emotional fesseln konnte, aber definitiv nicht so stark wie der Anfang des Buches. Die Entwicklungen … haben mir ehrlich gesagt nicht wirklich gefallen. Besonders eine zum Ende hin empfand ich als unnötig und zu viel. Vor allem hatte ich einen anderen Konflikt erwartet. Es gab so viele Möglichkeiten, einen Konflikt zu bauen – gab es wirklich, ich hatte zwei oder drei im Kopf – und die Autorin hat sich für einen entschieden, der sehr viel Raum gebraucht hätte, sich zu entfalten. Die Emotionen, die auf diesen Konflikt hätten folgen müssen, haben wir im Zeitraffer bekommen. Das hat mich sehr enttäuscht.

Auch lag der Fokus immerzu auf Kacey. Auch in Theos Sichten drehte sich alles um Kacey, weil Theo eben so ist. Aufopfernd und immer andere an erste Stelle stellend. Das hat ihn zu einem wirklich liebenswerten Charakter gemacht, aber ab und an hätte ich mir mehr erwünscht. Eine Entwicklung, mehr Ecken und Kanten.

Im Großen und Ganzen…

„All In – Zwei Versprechen“ konnte meine Erwartungen nicht erfüllen. Theo ist noch immer mein heimlicher Held und ich bin froh, dass ich mehr über ihn erfahren konnte. Obwohl das Buch so stark anfängt, kann es dieses Gefühl nicht erhalten. Mit einer aus meiner Sicht nicht so gelungenen Wendung hat mich das Buch leider eher ernüchternd zurückgelassen.

Kommentieren0
0
Teilen
J

Rezension zu "All In - Tausend Augenblicke" von Emma Scott

Eine Geschichte, welche man nicht vergessen kann!!!
Jacqueline_Kochvor 12 Tagen

ALL IN Tausend Augenblicke - Emma Scott


Mich hat diese Geschichte um Jonah und Kacey so zerstört.

Ich versuche erst einmal mit den Grundaspekten eines Buches anzufangen.

Der Schreibstil war locker und leicht und mit wundervollen emotionalen Wörtern gesponnen. Es war nicht zu viel und auch nicht zu wenig. Die Autorin hat mich mit jedem Kapitel, Absatz und jedem Wort erreicht. Emma Scott hat es ebenfalls geschafft, mir die Schönheit klar vor Augen zu zaubern. 

Zu den Charakteren, Jonah ist ein wirklich grossartig ausgearbeiteter Protagonist, ich konnte seine ganze Gefühlswelt und das damit verbundene Verhalten total nachvollziehen, es wirkte nicht erzwungen oder gar unrealistisch. Eine Persönlichkeit, die ich perfekt ausgearbeitet finde und mein Herz zum brechen gebracht hat.

Kacey, am Anfang hatte ich ganz kleine Schwierigkeiten ihre Taten nachzuvollziehen, aber umso weiter ich in diese Geschichte eintauchte um so besser verstand ich alles und ich bin begeistert von ihr. Ich habe irgendwann heulend aufgeatmet und laut gesagt " Sie hat es verstanden". Kasey bringt soviel Leid und Tragik mit, dass es immer wieder so erstaunlich war, zu lesen, wie sie trotz ihrer Vergangenheit, Jonah doch erkannt hat. Alleine dafür liebe ich sie.

Die Familie und Freunde waren so herzerwärmend, so liebevoll und verständnisvoll, ich war schwer begeistert.

Vielleicht sollte ich hier auch erwähnen, dass diese Geschichte mich persönlich auch stark erreicht hat, da mein Sohn "Jona", 11 Jahre alt, an einem sehr schweren angeborenen Herzfehler leidet und mir diese Geschichte so an die Nieren ging, aber auch gleichzeitig gezeigt hat, man darf die Hoffnung niemals aufgeben und es ist immer richtig, für die Liebenden alles zu geben. Ich habe diese Geschichte ein Stück zu meiner eigenen gemacht und damit aber nicht an Hoffnung verloren sondern gewonnen.

Ich bin sehr gespannt auf den zweiten Teil, werde aber erstmal alles sacken lassen und ein paar tage verstreichen lassen, ehe ich mich dem zweiten Teil widme.

Ich möchte hier wirklich eine ganz große Leseempfehlung aussprechen. Ich glaube wirklich daran, dass jeder aus der Geschichte unheimlich viel für sich mitnehmen kann. Ich gehe jetzt erstmal zu meinem Sohn und genieße jede Sekunde mit ihm in Dankbarkeit.

5 Sterne und alle am Himmel hängenden für dieses Buch!!!  

Kommentieren0
5
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Zusätzliche Informationen

Emma Scott im Netz:

Community-Statistik

in 926 Bibliotheken

auf 519 Wunschlisten

von 41 Lesern aktuell gelesen

von 21 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks