Emma Smith

 4.4 Sterne bei 682 Bewertungen
Autor von I hate you, Honey, I want you, Babe und weiteren Büchern.

Lebenslauf von Emma Smith

Emma Smith wurde 1988 im Ruhrgebiet geboren und schrieb schon als 10-Jährige ihre eigenen Geschichten. Mittlerweile genießt sie im Privaten ihr Kleinstadtleben mit Mann und Kindern und erschafft zwischen Haushalt und Kinderspielzeug seit 2016 ihre eigene Bücherwelt rund um Liebe, Lust und Leidenschaft.

Quelle: Verlag / vlb

Neue Bücher

Freundschaft gesucht, Liebe gefunden

 (7)
Neu erschienen am 01.01.2021 als E-Book bei .

Five Seconds

Neu erschienen am 19.11.2020 als Taschenbuch bei BoD – Books on Demand.

Five Seconds

 (10)
Neu erschienen am 08.11.2020 als E-Book bei .

Ukrinnera

Neu erschienen am 26.10.2020 als Taschenbuch bei BoD – Books on Demand.

Alle Bücher von Emma Smith

Sortieren:
Buchformat:
Cover des Buches I hate you, Honey (ISBN: 9783744840200)

I hate you, Honey

 (129)
Erschienen am 21.06.2017
Cover des Buches I want you, Babe (ISBN: 9783752815504)

I want you, Babe

 (48)
Erschienen am 19.04.2018
Cover des Buches Second Chance (ISBN: 9783946172789)

Second Chance

 (42)
Erschienen am 15.10.2016
Cover des Buches Ein Kuss ist eben kein Kuss (ISBN: B07N1V72LM)

Ein Kuss ist eben kein Kuss

 (34)
Erschienen am 22.01.2019
Cover des Buches I choose you, Sweetie (ISBN: 9783748142102)

I choose you, Sweetie

 (30)
Erschienen am 09.01.2019
Cover des Buches Again and Again: Immer nur wir (ISBN: B01N6MINXD)

Again and Again: Immer nur wir

 (24)
Erschienen am 31.12.2016
Cover des Buches Sid(e) Effects (ISBN: 9783961730230)

Sid(e) Effects

 (19)
Erschienen am 01.09.2017
Cover des Buches Back to you (ISBN: 9783746013664)

Back to you

 (20)
Erschienen am 01.11.2017

Neue Rezensionen zu Emma Smith

Neu

Rezension zu "Five Seconds" von Emma Smith

♥️
read_love_life_booksvor einem Tag


Liz & Dex ♥️


Wer auf Biker steht, der ist hier zu 100% richtig. Diese Story war der absolute Oberhammer 😱😱😱😱


Harter Biker mit großem Herz ♥️ 

Alleine die erste Begegnung der beiden und seine Art hat mich wirklich umgehauen. 

Dieses Buch hat mich teils echt sprachlos gemacht. Seiten voller Spannung, Aktion, Drama, Liebe und ganz viel Herzklopfen...


Emmas Schreibstil wie gewohnt sehr sehr angenehm und flüssig zu lesen. Der Spannungsbogen zog sich durch das ganze Buch. Es war nicht möglich dieses Buch aus der Hand zu legen. 


Von mir eine absolute Empfehlung und dieses Buch darf sich zu meinen Highlight 2020 zählen 

🌟🌟🌟🌟🌟


5+/5 ⭐️ 


Kommentieren0
0
Teilen

Rezension zu "I hate you, Honey" von Emma Smith

unterhaltsam mit ein paar schwächen
Sabrysbluntbooksvor 11 Tagen

Macho Sportler Blake und Mathe Genie Amber geraten am ersten Tag am College aneinander, ab diesem Tag hassen sich die beiden. Diese Tatsache ist am College allen bekannt und es laufen bereits Wetten diesbezüglich zwischen den Studenten, als eines Tages Blake Amber hilft, fangen beide an eine andere Seite des Gegenübers zu sehen…

Das Buch wurde jeweils aus beiden Sichten beschrieben, was mir wieder gut gefallen hat. Amber hat mir als Protagonistin gut gefallen, ich mochte ihr Wille, ihre Stärke und diese Sturheit. Wie sie die Probleme angeht und was für Gedanken sie hatten waren sehr schön mitzuverfolgen. Bei Blake muss ich etwas passen, ich hatte das Gefühl der Charakter wurde nicht richtig ausgearbeitet… Er verhält sich sehr oberflächig und machtbesessen und plötzlich ändert er sich und hinterfrag sein Leben, irgendwie war mir sein Sinneswechsel zu abrupt und ich habe die Entwicklung verpasst und nur das Ergebnis gesehen. Das Fand ich irgendwie schade und hat ihn somit nicht greifbar für mich gemacht. 

Die Handlung spielt am College, die Szenen und Verhaltensweisen der Studenten hat mich aber eher an ein High-School-Drama Buch erinnert, war für mich auch ok, da ich diese Zwischendurch auch lese und mag, ich hatte mich einfach auf ein reiferes Setting und Nebencharaktere eingestellt. 

Der Schreibstil war sehr fliessend und dies hat die Geschichte trotz ihren Schwächen unterhaltsam gemacht und ich habe das Buch verschlungen, ich würde aber allen anraten das Buch zu lesen und nicht zu hören, Blake hat einen Südstaaten Akzent und dieser wurde ins deutsche katastrophal umgesetzt meine Ohren haben teilweise geblutet beim Hören, dies hat somit die prickelnde und süssen Momente zwischen den beiden zunichte gemacht…

Für alle die eine lockere Liebesgeschichte ohne zu grosses Drama und ohne zu viel tiefe suchen,

Kommentieren0
3
Teilen
A

Rezension zu "Freundschaft gesucht, Liebe gefunden" von Emma Smith

Greift Suchtthemen auf
alles.aber.ichvor 11 Tagen

Pat und Keith wegen den gleichen Problemen in der Suchtklinik aber Keith hat einige Jahre Vorsprung und will Pat beschützen bzw aufrütteln.


Eine süße Geschichte die sich von Hass über Freundschaft zu Liebe entwickelt.


Mir hat die Geschichte sehr gut gefallen und die Charaktere konnten mich berühren.


Eine sehr gelungene Zusammenarbeit der beiden Autorinnen.


Viel Spaß beim Lesen!

Kommentieren0
0
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Hallo,

von Zeit zu Zeit sehe ich all meine Bücher durch und versuche dann auszusortieren und mir einen Überblick zu verschaffen. Ich merke, dass es mir zunehmend keine "Freude bereitet" zu viele ungelesene Bücher zu Hause zu haben. Denn irgendwie greife ich nur ganz selten nach den Büchern, die schon hier stehen und lese stattdessen die ganz neuen. Ideal wäre es also wohl in meiner Vorstellung, wenn ich einfach nur noch bei Bedarf 1-2 neue Bücher kaufen und direkt lesen würde. Nun kommt das große ABER: 

Ich habe gestern abend alle ungelesenen Bücher aus dem Regal geholt, genau angesehen und überlegt. Am Ende hatte ich 3 Stapel: 1. Definitiv behalten, 2. Anlesen und dann entscheiden, 3. Definitiv weggeben

Leider war der Stapel Nr. 3 dann am Ende mit 37 Büchern verhältnismäßig klein, Stapel 1 immerhin etwas kleiner als Stapel 2. Zugleich habe ich nun ein Problem - so viele Bücher kann ich einfach nicht anlesen und so entscheiden.

Deshalb dachte ich mir, vielleicht möchtet ihr mir bei der Entscheidung helfen? Ich hänge euch mal ein Fotos der Bücher an, bei denen ich unsicher bin, ob ich sie behalten möchte. Kennt ihr etwas davon? Und was würdet ihr sagen - behalten oder weggeben? Eine Begründung für eure Entscheidung wäre natürlich spannend. Falls die  Bücher auf den Fotos nicht gut genug zu erkennen sind, hänge ich sie euch an.

Ich bin es auch ein bisschen leid, Bücher zu lesen, die mich nicht völlig begeistern. Leider werde ich immer anspruchsvoller und somit ist die Chance, ein echtes Highlight zu entdecken, immer geringer. Aber vielleicht verbirgt sich hier ja doch das ein oder andere.

Ich bin gespannt, was ihr sagt!

PS: Die GEO-Zeitschriften dürfen ignoriert werden ;-)

100 Beiträge
Zum Thema

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks